Schlagzeile des Tages

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Antworten
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1895
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1651

Beitrag von Peckem »

gun0815 hat geschrieben: 8. Aug 2023, 20:38 nur nicht von den Werteländern
Was iss'n das? :o
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1652

Beitrag von Bares »

gun0815 hat geschrieben: 8. Aug 2023, 20:38 Friedensinitiativen... warum werden die ständig von anderen gestartet oder angeregt, nur nicht von den Werteländern, die ja immer den Frieden so laut betonen?

https://www.telepolis.de/features/Fried ... 38062.html

Beschämend das ist!

mfg
Davor gab es im Juni eine geheime Friedenskonferenz in Kopenhagen.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1653

Beitrag von gun0815 »

Bei den Drecksrussen werden jetzt auch Klassiker der Literatur zensiert, weil die sexuelle Anspielungen enthalten...
Die Schulbehörde betonte in einer Stellungnahme am Dienstag, dass Shakespeare natürlich nicht verboten werde. Die Schüler könnten aus den Büchern nach wie vor Auszüge im Unterricht lesen und besprechen. Außerdem könnten sie die vollen Werke in den Büchereien ausleihen. Nach Angaben der Schulbehörde ist die Änderung im Lehrplan auch darauf ausgerichtet, dass Schüler eine größere Bandbreite von Büchern lesen. In mehreren Stücken von Shakespeare sind sexuelle Anspielungen versteckt.
https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... gle.com%2F

....ach nee, sind ja die USA. :lol: :lol: :lol:

8-)
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1654

Beitrag von gun0815 »

Es gab ein Urteil und das war rechtskräftig.
Wenn nun sogenannte "Journalisten" dieses ignorieren und weiter in die Kerbe schlagen, dann ist das was?
Selber denken ist hier angesagt!
Lars Wienand von t-online hat es getan: Nachgetreten. Nachdem Patrik Baab sein Gerichtsverfahren gegen die Uni Kiel gewonnen hat, will er nun recht behalten.
https://overton-magazin.de/kommentar/ge ... baab-nach/

T-Online verkommt zu einem Schmierblatt, das nur noch von BILD getoppt werden kann.

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3644
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1655

Beitrag von von Grimm »

gun0815 hat geschrieben: 9. Aug 2023, 19:35
T-Online verkommt zu einem Schmierblatt, das nur noch von BILD getoppt werden kann.

mfg
Dem ist nichts hinzuzufügen!
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1656

Beitrag von gun0815 »

Ich habe die Luftabwehr der UKR immer als sehr gut eingeschätzt.
Aber manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass die nicht immer "wollen"... :thinking:
Die Ukraine hat der russischen Armee gezielte Attacken auf Rettungskräfte vorgeworfen. Bei dem Raketenangriff auf ein Wohngebiet in Pokrowsk am Montag war eine zweite Rakete 40 Minuten nach der ersten eingeschlagen und hatte so auch Rettungskräfte getötet und verletzt.
https://www.tagesschau.de/ausland/europ ... d-100.html

Is nur ein Gedanke! :raised_eyebrow:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1657

Beitrag von Bares »

gun0815 hat geschrieben: 9. Aug 2023, 20:01 Ich habe die Luftabwehr der UKR immer als sehr gut eingeschätzt.
Aber manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass die nicht immer "wollen"... :thinking:


https://www.tagesschau.de/ausland/europ ... d-100.html

Is nur ein Gedanke! :raised_eyebrow:
Wenn eine Rakete nicht abgeschossen wurde, lag es am wollen? :raised_eyebrow:
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7566
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1658

Beitrag von Skeptiker »

gun0815 hat geschrieben: 9. Aug 2023, 20:01 Ich habe die Luftabwehr der UKR immer als sehr gut eingeschätzt.
Aber manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass die nicht immer "wollen"... :thinking:

Is nur ein Gedanke! :raised_eyebrow:
Wenn sich das so zugetragen hat, dann ist der Ukraine da wohl kaum ein Vorwurf zu machen.

Es ist wohl davon auszugehen, dass die Routen auf denen Raketen nicht abgefangen werden, keine besonders gute Abdeckung von Abfangraketen haben. Wenn also eine durchkommt, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch eine weitere es schafft.

Der Ukraine hier vorzuwerfen absichtlich eigene Leute zu gefährden um dadurch einen "Propagandaerfolg" zu erzielen, halte ich für nicht plausibel. Immerhin offenbaren sie dadurch auch eigene Schwächen.
kunnukun

Re: Schlagzeile des Tages

#1659

Beitrag von kunnukun »

Ich freue mich darüber, dass die Panikmache von Merz und AfD grundlos ist: https://www.youtube.com/watch?v=Gc-wEJJ4fGk
Als die AfD noch einen Schwerpunkt bei der Willkommenshysterie hatte, wählte ich sie (2017). Seit sie - tatsächlich populistisch und, sagen wir infantil trotzig - ihren Schwerpunkt jeweils dort setzt, wo es weniger bequem für die Menschen (Energiepreis) wird oder an eine Moskaunähe DDR-erzogener Massen angeknüpft werden kann (Lockdowns, Energieversorgung, Waffenlieferungen an die Ukraine)*, ist sie für mich nicht mehr wählbar.

Meine Haltung ist gegenwärtig regierungsnahe wie nie.

Passt:
Nach Informationen des Tagesspiegels soll der Festgenommene ein Offizier sein, der intern bereits wegen seiner Sympathie für die AfD und deren Russlandpolitik aufgefallen war.
https://www.tagesspiegel.de/politik/sic ... 88324.html



*Oh, meine Arroganz!
Zuletzt geändert von kunnukun am 10. Aug 2023, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1660

Beitrag von Leon »

Berlin nun zweitteuerste Stadt Deutschlands bei Neuvermietungen.
Demnach sind die Mieten in der Hauptstadt im zweiten Quartal um satte 9,5 Prozent zum Vorjahreszeitraum geklettert – der größte Zuwachs unter den sieben deutschen Metropolen. Im Bundesschnitt lag das Plus bei 6,2 Prozent.
https://m.bild.de/regional/berlin/berli ... obile.html
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7566
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1661

Beitrag von Skeptiker »

Mann kam mit Axt und SohnKampfhund zerfleischt zwei Menschen, die vorher sein Herrchen angriffen
Ein American Staffordshire Terrier
Im schleswig-holsteinischen Lauenburg kam es am Donnerstagabend zur einem wahren Blutbad. Ein 22-jähriger Hundebesitzer geriet mit einem 43-Jährigen in Streit. Der Mann trat nach dem Hund, kam später mit einer Axt bewaffnet wieder. Da ließ der 22-Jährige seinen Kampfhund los.
https://www.focus.de/panorama/welt/mann ... 25318.html

Tja, mit Staffordshire Terriern sollte man sich nicht anlegen :smirk:
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1662

Beitrag von gun0815 »

Wenn ein Hund getreten wird, wehrt sich der.
Und: Es gibt keine Kampfhunde! Nur Kampfherrchen!

Hier würde ich gern mal "hinter die Schlagzeile" schauen. :raised_eyebrow:

...is fast schon ein Thema für sich.
Und eigentlich sollte man den Hundeführerschein einführen, denn was ich schon gesehen und erlebt hab, ich könnte Bücher füllen. Huskys in Neubauwohnungen in der Stadt und Sheppard`s als Schoßhunde... :shock:

Mit Artgerechter Haltung hat das alles nix zu tun.

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1663

Beitrag von Leon »


Und es geht sogar extremer: Im Onlineshop von Kaufland wird die Crsipy-Packung für satte 11,99 Euro angeboten.

Laut der Website von Kaufland liegt der drastische Preisunterschied an der Herkunft des Produktes: „Hierbei handelt es sich um einen exklusiven Import per Luftfracht aus Saudi-Arabien, den Sie in keinem üblichen Supermarkt finden“, heißt es dort.
https://www.express.de/ratgeber/verbrau ... lle-627352
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14144
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1664

Beitrag von Teeernte »

Leon hat geschrieben: 12. Aug 2023, 09:03 //twitter.com/KoenigYuki/status/1687072557852246016?t=sdVUhpZvjJLeSusURZkijw&s=19



//www.express.de/ratgeber/verbraucher/ede ... lle-627352
Wird am Inhalt liegen..

Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1665

Beitrag von gun0815 »

Es geht wieder einmal um die beiden Biden`s.
Für die Untersuchung möglicher Steuervergehen von Joe Bidens Sohn Hunter wurde Sonderermittler David Weiss eingesetzt. Nun zweifeln einige Republikaner öffentlich an dessen Unabhängigkeit – und sprechen von einer Vertuschungsaktion.
https://www.spiegel.de/ausland/hunter-b ... 125513ba0e

Es geht um Korruption, Geldwäsche und Steuerhinterziehung.
Also Bereiche, wo sich diese Familie bestens auskennt, denn nicht um sonst war der Papa so lange Senator von Delaware .
Hä? Delaware?
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 70987.html

Aber gut. Kommen wir zum eigentlichen Fall.
Nun hat der Sproß ab 2014 einen Posten bei einer Firma, die bekanntermaßen für ähnliche Delikte anfällig war und ist.
Bei dieser (BURISMA) kassierte er gut ab und machte.... ja was eigentlich?

Nun kam die Generalstaatsanwaltschaft der UKR auf die Idee, zu ermitteln. Selber! Denn GB unterstützte man nicht in deren Bemühungen einen Prozess gegen diese Firma einzuleiten. Als nun der Chef Schokin (GenStAnw) ein Verfahren einleiten wollte, wurde er von Poroschenko aus seinem Amt geworfen. Angeblich wegen Korruptionsvorwürfe.
Aber wohl auch wegen eines Anrufes.
Joe Biden brüstete sich 2018 bei einer Veranstaltung in Washington damit (Sehen Sie hier den Videoausschnitt ), dafür gesorgt zu haben, dass der ukrainische Generalstaatsanwalt Wiktor Schokin gehen musste. Wenn Schokin nicht innerhalb von sechs Stunden gefeuert sei, würden die USA eine Milliarde Dollar an Kreditgarantien streichen, habe er in der Ukraine gesagt, erzählte Biden und fügte hinzu: "Tja, Mistkerl! Er wurde gefeuert!" Das alles soll sich nach Medienberichten im Dezember 2015 zugetragen haben. Erst im Februar 2016 sprach der damalige Präsident Petro Poroschenko jedoch erstmals über die mögliche Entlassung Schokins.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 88906.html

Leider gibt es diesen Absatz bei WIKI nicht mehr, inkl dazugehörigem Link.
Gut, auch das wird nun im Nachhinein relativiert und soll wohl nicht statt gefunden haben. Was ich eher für "reinwaschen" halte, denn vieles spricht dafür, dass hier der SPIEGEL auch ein wenig daneben liegt. Warum? Na der Neue GenStAnw stellte das Verfahren ja ein.
Nein, gibt es nicht, sagt Daria Kaleniuk, Leiterin des Anti-Corruption Action Center (AntAC) in Kiew. Seit 2014 verfolgt sie die Vorgänge um den Gaskonzern Burisma. "Joe Biden hat Schokins Entlassung nicht gefordert, weil er seinen Sohn schützen wollte, sondern der Generalstaatsanwalt eben gerade nicht ermitteln wollte und Verfahren wie im Fall von Burisma einschlafen ließ", sagte die Aktivistin dem SPIEGEL.
Link s.o.
Joe Biden, damals US-Vizepräsident, reklamiert, dass die Entlassung Schokins auf Druck der USA erfolgt sei.[11] Hubert Seipel gibt 2022 in "Putins Macht" an, dass dies auch geschah, weil er Ermittlungen gegen die Firma einleitete, die Bidens Sohn Hunter ein Aufsichtsratsmandat verschafft hatte (S. 123f.). Burismas Eigentümerschaft war zeitweise unklar. Nach dem Rücktritt des Generalstaatsanwalts Wiktor Schokin und der Ernennung von Jurij Luzenko zum Generalstaatsanwalt wurden alle Verfahren gegen Burisma eingestellt.

Wiktor Schokin wurde im September 2019 Opfer eines Mordanschlags durch Quecksilbervergiftung.
https://de.wikipedia.org/wiki/Wiktor_Schokin

Wenn die "Aktivistin", die dem Spiegel hier antwortet also behauptet, dass es keine Ermittlungen gab, dann ist der Umstand, dass ein Verfahren "eingestellt" wurde unlogisch. :thinking:

Was man Schokin durchaus vorwerfen kann, ist die Tatsache, dass er GB hier nicht unterstützte.
Denn auch UK ermittelte gegen BURISMA. Man kann nun spekulieren warum. Sicher sollten wohl Zusammenhänge mit anderen (vllt Regierungsmitglieder) nicht in die außerukrainische Öffentlichkeit. Oder es bestehen zu enge Beziehungen zu US Firmen wie CHEVRON oder EXXON.

BURISMA bei WIKI
Laut Medienberichten zahlte Burisma 2014 und 2015 insgesamt $3.4 Millionen USD an die Investment-Firma Rosemont Seneca Bohai, welche Hunter Biden bis zu 50.000 USD monatlich zahlte. Hunter Biden war mit Christopher Heinz, dem Stiefsohn von US-Außenminister John Kerry, Ko-Eigentümer von Rosemont Seneca Partners, und auch Archer war dort Partner. Heinz distanzierte sich im Folgenden von Rosemont Seneca Partners und hatte, wie er gegenüber The Washington Examiner erklärte, seit 2015 keinen Anteil mehr an dieser Firma.[28] 2016 wurde der Generalstaatsanwalt Wiktor Schokin unter dem Druck von US-Vize-Präsident Joe Biden entlassen.[29]

Zu diesem Zeitpunkt wurde gegen den Eigentümer des Konzerns Mykola Slotschewskyj in London Geldwäsche-Vorwürfe erhoben und seine die Konten waren eingefroren. Gegen Hunter Biden gab es keinerlei Ermittlungen.[30] Nachdem neue ukrainische Generalstaatsanwalt Jurij Luzenko nicht die benötigten Unterlagen bereitstellte, wies das Londoner Gericht die Klage ab und gab die eingefrorenen Vermögenswerte im Januar 2015 wieder frei. Im September 2015 kritisierte der damalige US-Botschafter in der Ukraine Geoffrey R. Pyatt, dass die ukrainische Staatsanwaltschaft die Ermittlungen nicht unterstütze.
https://de.wikipedia.org/wiki/Burisma_H ... swahlkampf

Das klingt ja wieder ganz anders...
Also hat der Neue (Luzenko) die Unterlagen... Und der Alte (Schokin) ist gar nicht an einem Infarkt... Es war eine Vergiftung? :thinking:

Kinners, das wird ab hier echt grotesk. Jeder wirft jedem etwas vor, dann kommt auch noch der Pyatt ins Spiel, ihr erinnert euch, das ist der Type, der mit V. Nuland im Telefonat die neue Regierung nach Janukowitisch festlegte (Fuck the EU!).
Stoff für einen Polit-Thriller.

Hier mal eine These

US Ölfirmen waren an den reichen Vorkommen interessiert. Über politische Verbindungen (Fam Biden) sollten so Verträge und Lizenzen vergeben werden. Und ja, in der UKR heißt das auch, es fließt Geld. Nun interessieren sich Gerichte dafür.
Und dummerweise separieren sich die Ostgebiete, in denen viele dieser Vorkommen liegen.
Konnten so Verträge nicht eingehalten werden? :thinking:
Ansprüche aus Versprechen wohl auch Vorverträgen sind nun hinfällig. Und wenn Probleme auftauchen, schaut man genauer hin. So GB, die ja ermitteln wollten. Aber man wollte in der UKR wohl unter sich bleiben und ermittelte selbst. Wohl zu genau, denn wenn ein Vize mit einem Anruf einen GenStAnw entlassen kann, dann ist das schon ne Hausnummer.
Wenn dann auch noch der "Ermittler" entlassen wird, und der Neue nix besseres zu tun hat, als die Ermittlungen einzustellen, dann bekommt das Ganze schon ein Geschmäckle.

...schauen wir doch mal, wie das alles so weiter geht. 8-)

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1666

Beitrag von Leon »

Immer mehr Deutsche können nicht arbeiten, weil sie krank sind.
Der Krankenstand der Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen ist in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres auf einen neuen Höchststand geklettert. Es gab 71 Prozent mehr Fälle als im Vorjahreshalbjahr. Über die Hälfte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hatten bis Ende Juni 2023 bereits mindestens eine Krankschreibung. So eine hohe Quote (51,6 Prozent) wird gewöhnlich erst am Ende eines Jahres erreicht. Nach einer aktuellen Analyse der DAK-Gesundheit stieg der Krankenstand auf 5,7 Prozent. Das ist der höchste Stand in NRW seit dem Start der Halbjahresstatistik vor sieben Jahren, teilte die Kasse mit. Lesen Sie mehr in unserer aktuellen Pressemeldung.
https://www-presseportal-de.cdn.ampproj ... %2F5579560
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1667

Beitrag von gun0815 »

Niger ist ja grad mächtig in den Schlagzeilen...
Pariser Außenministerium verärgert über USA, die mit Putschisten über eigene geopolitische Interessen verhandeln. Nigrische Militärjunta bedroht abgesetzten Präsidenten mit Todesstrafe. Können ihn die USA schützen?

US-Vizeaußenministerin Victoria Nuland saß am 7. August mit den Putschisten in Niger an einem Tisch und Frankreichs Diplomatie fühlt sich verraten. "Mit solchen Verbündeten braucht man keine Feinde", zitiert die Zeitung Le Figaro aus dem Pariser Außenministerium.
https://www.telepolis.de/features/Niger ... 43551.html

...mich würde es auch nicht wunden, wenn, wie in Südamerika, die USA diese Putschisten irgendwie supporten. :P

Und da Niger schon ein Sklave der Amis ist...
https://de.wikipedia.org/wiki/Niger_Air_Base_201
...wird alles gut! Wirklich! :grimacing:

8-)
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1668

Beitrag von Leon »

NACH ALLGEMEINER FAHRERLAUBNIS

Sex, Alkohol und Drogen: Was in San Franciscos Robotertaxen erlaubt ist – und was nicht

https://www.stern.de/digital/online/sex ... 31040.html

In San Francisco sind erstmals Robotaxis für den normalen Straßenverkehr zugelassen worden. Ohne Fahrer können die Taxis von Waymo und Cruise künftig Gäste durch die ganze Stadt fahren - trotz Bedenken.San Francisco wird zum Testfeld für Robotaxi-Dienste: Die Firmen Waymo und Cruise haben die grundsätzliche Erlaubnis erhalten, zahlende Fahrgäste im gesamten Stadtgebiet rund um die Uhr auch ohne einen Sicherheitsfahrer zu befördern.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/un ... s-100.html

Mit solchen Taxis, Bussen oder LKW lassen sich die Verkehrsprobleme lösen.
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1669

Beitrag von Leon »

Es ist das Ende einer mehr als 50-stündigen Odyssee, die Deutschland vor der ganzen Welt blamiert hat: Eine Industrienation schafft es auch in zwei Anläufen nicht, seine Außenministerin nach Australien zu fliegen.

https://m.bild.de/politik/inland/politi ... obile.html

Taliban finanzieren können wir.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1670

Beitrag von Gordon »

Leon hat geschrieben: 15. Aug 2023, 20:47 Es ist das Ende einer mehr als 50-stündigen Odyssee, die Deutschland vor der ganzen Welt blamiert hat: Eine Industrienation schafft es auch in zwei Anläufen nicht, seine Außenministerin nach Australien zu fliegen.

https://m.bild.de/politik/inland/politi ... obile.html

Taliban finanzieren können wir.
Mein Vorschlag:
Annalena bekommt einen Erste-Klasse-Linienflug nach Fiji und dazu bezahlten Urlaub bis Weihnachten 2025 auf Steuerzahlerkosten, wenn nötig auch mit Visagistin.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3644
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1671

Beitrag von von Grimm »

Gordon hat geschrieben: 16. Aug 2023, 16:28 Mein Vorschlag:
Annalena bekommt einen Erste-Klasse-Linienflug nach Fiji und dazu bezahlten Urlaub bis Weihnachten 2025 auf Steuerzahlerkosten, wenn nötig auch mit Visagistin.
Das hat sie sich nicht verdient!
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1672

Beitrag von Gordon »

von Grimm hat geschrieben: 16. Aug 2023, 16:32 Das hat sie sich nicht verdient!
Dein Problemlösungsvorschlag?
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3644
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1673

Beitrag von von Grimm »

Gordon hat geschrieben: 16. Aug 2023, 16:37 Dein Problemlösungsvorschlag?
Spontan fiel mir die Penny-Kasse ein.
Ich verwarf das aber wieder, denn ich brauche demnächst Katzendosen.
Schulterzuck!
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7566
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1674

Beitrag von Skeptiker »

von Grimm hat geschrieben: 16. Aug 2023, 16:32 Das hat sie sich nicht verdient!
Ich glaube eher er meint, dass wir uns das verdient hätten.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1675

Beitrag von Gordon »

Skeptiker hat geschrieben: 16. Aug 2023, 16:44 Ich glaube eher er meint, dass wir uns das verdient hätten.
Zudem bin ich mittlerweile geneigt zu meinen, dass wir gar keinen Außenminister brauchen, weil uns sowieso niemand mehr ernst nehmen kann, selbst wenn er wollen möchte.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1676

Beitrag von gun0815 »

gun0815 hat geschrieben: 14. Aug 2023, 19:32 ...mich würde es auch nicht wunden, wenn, wie in Südamerika, die USA diese Putschisten irgendwie supporten.
Also hier zeichnet sich eine interessante Konstellation ab.
Geopolitisches Investment: Pentagon will militärische Stützpunkte behalten. Frankreich muss sich darauf gefasst machen, seine Truppen abzuziehen. Wagner-Chef Prigoschin bietet der Militärjunta Unterstützung an.
https://www.telepolis.de/features/Niger ... 45796.html

Die Franzosen werden hier eindeutig ausgebootet.
Von wegen "Bündnispartner"! Hier wird Geopolitik der US Hegemonie @ his best betrieben.
Mal schauen, wer was zu bieten hat und für wen man sich letztlich entscheidet.
Wenn die Militärs im Niger lieber mit den Russen... dann haben wir den nächsten Stellvertreterkrieg!

In wie fern sich das der Franzmann bieten läßt, ist abzuwarten.

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1677

Beitrag von gun0815 »

Gebt das Hanf frei!

https://overton-magazin.de/top-story/te ... -wirklich/
Welle der Kritik
Die Initiative hat aber auch viele Gegner: Schon vor Wochen warnten beispielsweise Verbände von Kinder- und Jugendärzten vor steigendem Konsum und Schaden für das heranwachsende Gehirn. MENSCHEN-BILDER deckte allerdings Fehlinformationen auf: So hat sich der Konsum Minderjähriger durch die Legalisierung in mehreren US-Staaten nicht erhöht und setzte der steigende Trend bei jungen Erwachsenen schon lange vorher ein. Auf den Punkt mit dem Gehirn komme ich gleich im Detail zurück.
...ja die Kinder! Ein besonders gern genommenes Argument... natürlich ist das eigentlich keins!

Es ist ein emotionalisierendes "Argument", welches immer kommt, wenn man darüber sachlich diskutieren will. Nur dummerweise ist das nur reiner Populismus. Warum? Na weil die gleiche Diskussion auch über Alkohol geführt werden könnte. :P Deshalb ordne ich solch Behilfargumentetion unter Whatabaubtdingeskirchen ein.

So lange man für 10€ zwei Pullen Schnaps kaufen kann, brauchen wir solch Populismus nicht betreiben.

Ich bin nun seit gut 30 Jahren "User".
Ich kenne die Szene und ich kenne die Menschen.
Ich kenn e die Risiken und ich kenne die Vorteile. Natürlich kenne ich auch die VOR-Urteile und die Mythen! ;-)

Hier mal ein Vid, welches wirklich!!! sehr sachlich ist!

Piped Video Link

:thumbsup:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1678

Beitrag von gun0815 »

...ich muß leider zum Vid anmerken, dass es doch einen!! Toten durch Cannabis gibt!

Einem Hafenarbeiter ist mal ein Sack Cannabis auf den Kopf gefallen. :cry:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1679

Beitrag von Leon »

Deutschland bricht sein 2% Versprechen. Wer hätte das gedacht. :grin: :grin: :grin: :grin:

Deutschland ist ein Tollhaus.

https://m.bild.de/politik/inland/politi ... obile.html

Das war schon vorher klar gewesen.

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Piped Video Link

:P
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1680

Beitrag von Leon »

Die USA schaffen es sogar 3,5% des BIP für ihr Militär auszugeben. Unter den wirtschaftlich stärksten Ländern dürfte nur Japan noch weniger für sein Militär in Bezug auf das BIP ausgeben. Die wollen zwar auch 2% des BIP für das Militär ausgeben, aber werden das noch weniger schaffen als Deutschland. Tröstlich sollte dieses nicht sein.

Bild

https://www.dw.com/de/sipri-globale-mil ... a-61577516
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1681

Beitrag von gun0815 »

Wenn ein NATO Mitglied UN Truppen angreift und Grenzen verschieben will...
Gewaltsamer Verstoß gegen das Völkerrecht

Angegriffen wurden UN-Friedenstruppen der UNFICYP bei Pyla. Drei Blauhelme wurden bei dem Vorfall verletzt. Die Friedenstruppen erklärten, dass Drohungen gegen die Sicherheit von UN-Friedenstruppen und Schäden an UN-Eigentum "inakzeptabel seien und ein schweres Verbrechen nach internationalem Recht darstellen, das im vollen Umfang des Gesetzes verfolgt wird".

Damit wird ein offensichtlicher, gewaltsamer Verstoß gegen das Völkerrecht umschrieben. Im UN-Sicherheitsrat blockiert einzig Russland eine Verurteilung der Aggression.

Die Aggression ging von Bewohnern des türkisch besetzten Nordteils der Insel aus dem international nicht anerkannten Staatengebilde Nordzypern aus. Sie wollen in der unter UN-Verwaltung stehenden Pufferzone eine Straße bauen, die zwei ihrer Orte miteinander verbinden soll. Die UN untersagt den Straßenbau.
https://www.telepolis.de/features/Zyper ... 68497.html

:shock:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1682

Beitrag von Bares »

gun0815 hat geschrieben: 21. Aug 2023, 08:22 Wenn ein NATO Mitglied UN Truppen angreift und Grenzen verschieben will...


https://www.telepolis.de/features/Zyper ... 68497.html

:shock:
Nordzypern ist nicht Mitglied der NATO.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1683

Beitrag von gun0815 »

Es gibt kein anerkanntes Land "Nordzypern"! Nordzypern ist von der Türkei besetzt und die sind nun mal in der NATO.
...nun komm nicht damit, dass nur die Türkei dieses "Land" anerkennt!

Das Gebiet gehört zur Republik Zypern und ist bis heute von der Türkei besetztes Gebiet. Mehrere UN Resolutionen können hier angeführt werden. Und da es kein Land Zypern gibt, die Türkei völkerrechtswidrig den Norden besetzt, greift hier ein NATO Mitglied UN Truppen an.

https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrk ... Nordzypern
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1684

Beitrag von Bares »

gun0815 hat geschrieben: 21. Aug 2023, 17:12 Es gibt kein anerkanntes Land "Nordzypern"! Nordzypern ist von der Türkei besetzt und die sind nun mal in der NATO.
...nun komm nicht damit, dass nur die Türkei dieses "Land" anerkennt!

Das Gebiet gehört zur Republik Zypern und ist bis heute von der Türkei besetztes Gebiet. Mehrere UN Resolutionen können hier angeführt werden. Und da es kein Land Zypern gibt, die Türkei völkerrechtswidrig den Norden besetzt, greift hier ein NATO Mitglied UN Truppen an.

https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrk ... Nordzypern
Deine Behauptung war, dass ein NATO-Mitglied UN-Streitkräfte angegriffen haben. Das hat aber nicht stattgefunden, sondern wenn waren das nordzyprische Soldaten. Weder gehören diese Soldaten einem NATO-Land, noch ist das Gebilde Mitglied der NATO.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14144
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1685

Beitrag von Teeernte »

Bares hat geschrieben: 21. Aug 2023, 17:38 Deine Behauptung war, dass ein NATO-Mitglied UN-Streitkräfte angegriffen haben. Das hat aber nicht stattgefunden, sondern wenn waren das nordzyprische Soldaten. Weder gehören diese Soldaten einem NATO-Land, noch ist das Gebilde Mitglied der NATO.
Geteilte Mittelmeerinsel
Neue Spannungen im türkischen Norden Zyperns

Stand: 19.08.2023 14:56 Uhr

Im türkischen Norden Zyperns haben UN-Friedenstruppen versucht, den Bau einer Straße aufzuhalten. Dabei wurden sie von Sicherheitskräften der türkischen Zyprer angegriffen und verletzt. Die UN nannten das "unannehmbar", die Türkei kritisierte die UN.
https://www.tagesschau.de/ausland/zyper ... s-100.html
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1686

Beitrag von gun0815 »

Er will nicht diskutieren, er will nur recht haben. :smirk:


...oder er weiß nicht, dass die Türkei NATO Mitglied ist. :thinking:

:roll:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1687

Beitrag von gun0815 »

Hin und wieder kommen Stimmen auf, die eine Umstrukturierung der UN zur Diskussion stellen.

Die Macht des Vetos und welch Auswirkungen es hat.
Im Ukraine-Krieg wird Russland Imperialismus vorgeworfen. Doch auch Frankreich, UK, USA und China agieren bis heute aggressiv. Was ein Check der Großmächte über ihre neokoloniales Verhalten seit 1945 verrät.
...
Die Theorie der Systemrechtfertigung hilft zu erklären, wie politische Entscheidungsträger und die Öffentlichkeit ungerechte Systeme verteidigen und rationalisieren, und zwar durch die erstaunliche Fähigkeit, in jeder Gesellschaft logische und moralische Kohärenz zu finden. Das "Reframing" neokolonialer Politiken zur Stärkung systemrechtfertigender Narrative, oft durch die Betonung der Notwendigkeit, historische und kulturelle Bindungen zu verteidigen und geopolitische Stabilität zu wahren, war für die Aufrechterhaltung des Status quo in internationalen Angelegenheiten von wesentlicher Bedeutung.

Natürlich haben sich die fünf Mitglieder des UN-Sicherheitsrats oft gegenseitig des Imperialismus und Kolonialismus beschuldigt, um von der Kritik an ihren eigenen Praktiken abzulenken. Doch die Verlängerung dieser Beziehungen in ehemaligen Kolonien oder Einflusssphären führt lediglich dazu, dass Abhängigkeiten fortbestehen, die wirtschaftliche Entwicklung behindert und Instabilität durch Ungleichheit und Ausbeutung gefördert wird.
https://www.telepolis.de/features/Kurze ... 68483.html

und hier Teil 2
https://www.telepolis.de/features/Wenn- ... 75502.html

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1688

Beitrag von gun0815 »

Schon wieder Ausländer als Messerstecher...
Tödliche Messerstiche auf Wittlicher Kirmes - was wir bislang wissen
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... n-100.html

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1689

Beitrag von gun0815 »

Und wieder ein typischer Wolle Wetzel Artikel. Auf den Punkt und Klartext!
Ein Teil der Linken kämpfte nicht gegen „Querdenken“, sondern gegen ihr eigenes Selbstverständnis.

Am Samstag den 15. Januar 2022 hatten die GegnerInner der Corona-Politik der Bundesregierung zu einer Demonstration in Hamburg aufgerufen. Die SPD-geführte Stadt hatte via Versammlungsbehörde die Demonstration verboten.

Für den gleichen Tag wurde zu einer Gegendemonstration aufrufen, unter dem Motto: „Solidarität gegen Verschwörungsideologien“. Unterstützt wird der Aufruf von Parteigliederungen DIE LINKE und der GRÜNEN, von der DKP bis hin zur anarchistischen FAU Hamburg, von Gewerkschaftsgliederungen (Verdi) bis zur Seebrücke, von Omas gegen Rechts bis zu Lesben gegen Rechts – Regionalgruppe Hamburg.

Diese Gegen-Demonstration wurde hingegen von der Versammlungsbehörde erlaubt.
...
Wo waren all diese Gruppierungen und Parteien, die nun gegen „rechts“ antreten wollen, als es um den Kampf gegen richtige, so ganz echte Nazis ging? Wo waren sie in den letzten über zehn Jahren? Alle wissen es und sollten doch keiner politischen Amnesie verfallen. Noch nie war der antifaschistische Kampf oder Widerstand so kleinlaut, so schwach, so piepsig, wie im Kampf gegen das NSU-Netzwerk und seine staatlichen Beihelfer (in Gestalt von manipulierten Ermittlungsarbeiten, in Form von Geheimdiensttätigkeiten, die vor allem damit beschäftigt waren, die Strafverfolgung von Nazis zu sabotieren und die ins Visier geratenen Nazis zu warnen).
https://overton-magazin.de/kolumnen/koh ... en-rechts/

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1690

Beitrag von gun0815 »

Niemand scheint wirklich an einer Artgerechten Haltung unserer Tiere interessiert zu sein und deshalb beendet eine Kommission ihre Arbeit. ..ein Armutszeugnis!
Das Expertengremium um den früheren Bundesagrarminister Borchert teilte mit, weder die vorherige noch die aktuelle Bundesregierung hätten die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung ihrer Empfehlungen geschaffen. Die Kommission hatte bereits Anfang Juni ihr Fortbestehen davon abhängig gemacht, ob der Haushalt 2024 zusätzliche Mittel für die Tierhaltung bereithält.
„Perspektive für bessere Tierhaltung könnte abgewürgt werden“
Kommissionsmitglied und Vorstand Landwirtschaft des Bio-Spitzenverbandes Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft, Heigl, betonte die Bedeutung des erarbeiteten Konzepts. An der Umsetzung äußerte Heigl jedoch Bedenken: „Es besteht die Gefahr, dass der Umbau und damit die Perspektive für eine bessere Tierhaltung abgewürgt wird, da die notwendige Finanzierung nicht ausreicht.“
https://www.deutschlandfunk.de/borchert ... h-100.html

:worried:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 4386
Registriert: 4. Jul 2022, 01:00

Re: Schlagzeile des Tages

#1691

Beitrag von franzmannzini »

gun0815 hat geschrieben: 22. Aug 2023, 20:36 Und wieder ein typischer Wolle Wetzel Artikel. Auf den Punkt und Klartext!


https://overton-magazin.de/kolumnen/koh ... en-rechts/

mfg
Die Linke, oder eher die ganz Linke, hat zur Corona-Zeit einen ganz eklatanten Fehler begangen,
sie hat bei diesem Thema anfänglich gepennt, und als sie "aufwachte" sich dem Establishment angeschlossen,
indem sie ihm das Wort redete.
Als ich mich Anfang 2020, am Rosa-Luxemburg-Platz herum trieb, gab es keine Linke.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1692

Beitrag von gun0815 »

Zustimmung!

Was sich heute "Die Linke" nennet, ist nix weiter, als die opportune Version der SPD, die ja auch nicht grad sozialdemokratisch ist. ;)

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1693

Beitrag von gun0815 »

Die US Rüstungsindustrie schwelg grad in Höhen.... :grin:
Polen will seine alternde Helikopterstaffel erneuern. Dafür kauft das Nachbarland der Ukraine für zwölf Milliarden US-Dollar Apache-Kampfhubschrauber aus den USA.
https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... gle.com%2F

Die Polen waren eigentlich auf einem konsolidierenden Kurs...
https://de.statista.com/statistik/daten ... odukt-bip/

Die Zukunft ist aber ein Schritt in die Vergangenheit.... Mehrverschuldung!

https://de.statista.com/themen/666/rues ... icOverview

Waffen sind Wohlstand, sind Frieden, sind human, sind Arbeit und Einkommen.
Die US-Regierung hat den Verkauf von 60 Militärtransporthubschraubern vom Typ CH-47F Chinook des Herstellers Boeing an Deutschland genehmigt. Das Außenministerium in Washington gab am Donnerstag bekannt, das Geschäft mit einem Wert von geschätzt 8,5 Milliarden Dollar (7,75 Milliarden Euro) gebilligt zu haben. Die zuständige Behörde für Verteidigungskooperation informierte den US-Kongress über die Genehmigung.
https://www.spiegel.de/ausland/bundeswe ... 76311ac1cb

Zum Glück hat ja unsere Regierung ein Sondervermögen unter dem alten Kopfkissen von Schäuble gefunden. :grin:

Realisten nennen das Schulden... aber was solls..

Dabei sein ist wohl alles. :thinking:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1694

Beitrag von gun0815 »

Noch eine Zeitenwende?
Brics-Gipfel: Die Angst des Westens vor einer neuen Weltordnung

In Südafrika treffen sich die Brics-Staaten. Es geht um die Aufnahme neuer Mitglieder, Entdollarisierung und wirtschaftliche Kooperation. Wovor sich Washington und Brüssel am meisten fürchten.
https://www.telepolis.de/features/Brics ... 79585.html

...na dann!
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1695

Beitrag von Bares »

gun0815 hat geschrieben: 22. Aug 2023, 21:56 Die US Rüstungsindustrie schwelg grad in Höhen.... :grin:
Ja, Putin sei Dank.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1696

Beitrag von Bares »

gun0815 hat geschrieben: 23. Aug 2023, 06:25 Noch eine Zeitenwende?


https://www.telepolis.de/features/Brics ... 79585.html

...na dann!
Wie ich gerade lese, 40 Prozent des weltweiten Handels wird in Dollar abgewickelt, 38 Prozent in Euro. SWIFT ist immer noch das dominierte Bankenzahlungssystem, die chinesische Alternative wird kaum genutzt. Die BRICS-Staaten wenden sich nicht explizit gegen den Westen, sondern kooperiert mit ihm, wenn es sich lohnt.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14144
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1697

Beitrag von Teeernte »

Bares hat geschrieben: 23. Aug 2023, 10:44 Ja, Putin sei Dank.
Sonst hätt man sich nen anderen Gegner rausgesucht..
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14144
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1698

Beitrag von Teeernte »

Bares hat geschrieben: 23. Aug 2023, 10:56 Wie ich gerade lese, 40 Prozent des weltweiten Handels wird in Dollar abgewickelt, 38 Prozent in Euro. SWIFT ist immer noch das dominierte Bankenzahlungssystem, die chinesische Alternative wird kaum genutzt. Die BRICS-Staaten wenden sich nicht explizit gegen den Westen, sondern kooperiert mit ihm, wenn es sich lohnt.
Wenn das in Gold gesichert ist ?? ..werden viele umsteigen..
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1699

Beitrag von Bares »

Teeernte hat geschrieben: 23. Aug 2023, 14:16 Sonst hätt man sich nen anderen Gegner rausgesucht..
Bis Februar 2022 hatte weder die deutsche Regierung unter Merkel, noch unter Scholz sonderlich viel Lust, viel Geld für die Verteidigung und somit für Waffensysteme auszugeben.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1700

Beitrag von Bares »

Teeernte hat geschrieben: 23. Aug 2023, 14:17 Wenn das in Gold gesichert ist ?? ..werden viele umsteigen..
Warum sollten sie das tun? Handel wird meist in der Währung abgehalten, wie es am einfachsten für die Beteiligten ist.
Antworten