Schlagzeile des Tages

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Antworten
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 1391
Registriert: 30. Mai 2023, 19:48

Re: Schlagzeile des Tages

#3151

Beitrag von Quatschki »

Ich schätze, da werden Informationen zurückgehalten, um Zeit zu gewinnen und Kommunikationsstrategien abzustimmen.
Auch im Iran wird man keine Antworten geben wollen, die die Bevölkerung verunsichern könnten.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3152

Beitrag von gun0815 »

Grad im Radio: Alle tot!

Jetzt bleibt die Hoffnung, daß ein etwas gemäßigter nach oben gespült wird. Es wird Zeit, daß der Iran wieder eine konstruktivere Regierung bekommt udn die religiösen Hardliner etwas eingebremst werden.

Ganz blöd: Wenn sich herausstellt, daß der Hubschrauber durch fremdes zutun abgestürzt ist. Bisher sieht es wohl so aus, als wär das Wetter hier der Auslöser.

:thinking:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5262
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Schlagzeile des Tages

#3153

Beitrag von Eva »

sendefuchs hat geschrieben: 19. Mai 2024, 19:12 "Israel" ermordet nicht nur Frauen und Kinder, nun auch mal einen "Heiligen".
Ganz schön verroht, die Zionistenbande! :vomiting_face:
Deine Aussagen sind unhaltbar und antisemitisch. Bei uns ist das verboten, und ich wundere mich, dass du hier immer noch schreiben darfst.
Teestube14

Re: Schlagzeile des Tages

#3154

Beitrag von Teestube14 »

Eva hat geschrieben: 20. Mai 2024, 06:43 Deine Aussagen sind unhaltbar und antisemitisch. Bei uns ist das verboten, und ich wundere mich, dass du hier immer noch schreiben darfst.
Ich habe den Eindruck, dass das Forum nicht mehr moderiert wird.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14120
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#3155

Beitrag von Teeernte »

Teestube14 hat geschrieben: 20. Mai 2024, 06:51 Ich habe den Eindruck, dass das Forum nicht mehr moderiert wird.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3639
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#3156

Beitrag von von Grimm »

Was wäre wenn...?
Dagmar Henn zum Hubschrauber Unglück im Iran:

https://rtnewsde.com/meinung/206344-und ... in-unfall/
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
ThuftS
Beiträge: 475
Registriert: 4. Mai 2024, 18:10

Re: Schlagzeile des Tages

#3157

Beitrag von ThuftS »

sendefuchs hat geschrieben: 19. Mai 2024, 19:12 "Israel" ermordet nicht nur Frauen und Kinder, nun auch mal einen "Heiligen".
Ganz schön verroht, die Zionistenbande! :vomiting_face:
Putin trauert auch.

Was für ein Schulterschluss!!!

Kommt zusammen, was zusammen gehört?
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3158

Beitrag von gun0815 »

In Georgien ist zu sehen, wie die USA und die EU auf eine Regierung Druck ausüben, um ein weiteres Land in die westliche Einflusszone gegen Russland zu bringen.



Hybride Kriegsführung ist seit 2014 zum Buzzword geworden. Einerseits wird damit eine Bedrohung suggeriert, die schon Friedenszeiten zum Krieg macht, und andererseits werden angebliche und tatsächliche Beeinflussungsversuche einer Bevölkerung und von Politikern zu Waffen erklärt, wobei schon die Verbreitung von Informationen ein Krieg um die Köpfe mit weaponized information ist. Die Öffentlichkeit, Diskurse und Meinungsäußerungen wurden so in den letzten Jahren in den Kontext einer kriegerischen Auseinandersetzung gesetzt, so dass auch innerhalb der Gesellschaften Krieg herrscht, was die Polarisierung und Gewalt weiter verstärkt.

Im Westen wird selbstverständlich von hybrider Kriegsführung nur gesprochen, wenn damit die wirklichen oder vermeintlichen Aktivitäten vor allem von Russland, aber auch von China gemeint werden. Der Westen, die Nato und die EU geben sich so, dass sie allen, die sich anschließen wollen, die Türe offen halten, als hätten sie keine geopolitischen Interessen, ihren Einfluss zu erweitern und den der Hauptfeinde Russland und China einzuschränken.
https://overton-magazin.de/top-story/ge ... liche-art/

Na? Farbe oder Blumen? Wie wird man die "Revolution" wohl am Ende nennen? :P

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3159

Beitrag von gun0815 »

Deutscher Lehrerverband fordert einheitliche Regelung und staatlich ausgebildete Religionslehrer. Kann staatlicher Islamunterricht Radikalisierung verhindern?
https://www.telepolis.de/features/Islam ... 24616.html

Religion sollte aus unseren Schulen verschwinden!
Ein Ethik-Unterricht, wo ALLE Religionen erklärt werden und gesellschaftliche Themen behandelt werden, wäre eindeutig sinnvoller. Wer sich mehr informieren will, sollte dies außerschulisch und im privaten tun, denn Religion IST nun mal reine Privatangelegenheit und hat in einer Schule nix verloren! ...mMn!

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14120
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#3160

Beitrag von Teeernte »

gun0815 hat geschrieben: 21. Mai 2024, 20:23 https://www.telepolis.de/features/Islam ... 24616.html

Religion sollte aus unseren Schulen verschwinden!
Ein Ethik-Unterricht, wo ALLE Religionen erklärt werden und gesellschaftliche Themen behandelt werden, wäre eindeutig sinnvoller. Wer sich mehr informieren will, sollte dies außerschulisch und im privaten tun, denn Religion IST nun mal reine Privatangelegenheit und hat in einer Schule nix verloren! ...mMn!

mfg
..es geht doch sicher um die Deutungshoheit des Staates über die Religion ...
Teestube14

Re: Schlagzeile des Tages

#3161

Beitrag von Teestube14 »

Zum Glück!!!!!

Die Rente wird von Jahr zu Jahr sicherer.

https://m.bild.de/politik/inland/migrat ... 63cc48d2a3
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 4385
Registriert: 4. Jul 2022, 01:00

Re: Schlagzeile des Tages

#3162

Beitrag von franzmannzini »

Pariser Nachhilfe für die Berliner U-Bahn
https://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag ... ubahn.html
Im Großraum Paris sollen 68 neue U-Bahn-Stationen entstehen – in nur 15 Jahren. Davon kann Berlin aktuell nur träumen. Die Berliner Verkehrsbetriebe wollen sich vor Ort vom Pariser "Spirit" anstecken lassen – und stoßen an ihre Grenzen.
Abgesehen von den typischen Berliner Verwaltungsfähigkeitsgrenzen, sollte Frau Giffey mal einen Geologen fragen,
warum es in Paris, oder auch in Moskau, viel einfacher (viel billiger) ist und immer war, eine U-Bahn zu bauen.
Tunnel bauen in Sand vs Tunnel bauen in Fels.
Teestube14

Re: Schlagzeile des Tages

#3163

Beitrag von Teestube14 »

Neue Berliner U-Bahn Stationen sollten in Zukunft mehr kulturelle Lebensräume sein, in denen sich alle Geschlechter wiederfinden.
Mir schweben interaktive Entdeckungsstationen vor, in denen spielerisch die Verbrechen unseres Volkes entdeckt werden können.
Teestube14

Re: Schlagzeile des Tages

#3164

Beitrag von Teestube14 »

Es zeigt sich immer wieder.
Hanau war kein Einzelfall!

https://m.bild.de/news/ausland/istanbul ... bild.de%2F
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14120
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#3165

Beitrag von Teeernte »

Teestube14 hat geschrieben: 23. Mai 2024, 13:22 Zum Glück!!!!!

Die Rente wird von Jahr zu Jahr sicherer.

https://m.bild.de/politik/inland/migrat ... 63cc48d2a3
https://www.bild.de/regional/koeln/koel ... 55beb38c1a

Ob man von der Rente noch was hat ??
Teestube14

Re: Schlagzeile des Tages

#3166

Beitrag von Teestube14 »

Teeernte hat geschrieben: 24. Mai 2024, 15:02 https://www.bild.de/regional/koeln/koel ... 55beb38c1a

Ob man von der Rente noch was hat ??
Dank stetiger Zuwanderung wird sie üppig ausfallen!!

Das sind alles zukünftige Einzahler!!
Benutzeravatar
Sittingnull
Beiträge: 1519
Registriert: 30. Jun 2022, 09:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3167

Beitrag von Sittingnull »

Das internet könnte bald seinen schutzheiligen bekommen ...
https://www.spiegel.de/panorama/gesells ... 6a9749ac82
Streite dich nie mit einem Dummkopf. Es könnte sein, dass die Zuschauer den Unterschied nicht bemerken. Mark Twain
Teestube14

Re: Schlagzeile des Tages

#3168

Beitrag von Teestube14 »

Eben gerade auf Welt:

Die Zahlen der sexuellen Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, gegen Frauen und Mädchen steigen.
Überrepräsentiert seien hier deutlich Männer aus dem Großraum Afghanistan, Syrien und weiteren muslimischen Ländern. Im Weltstudio werden Stimmen laut, diese Männer aus dem Land zu schaffen. Bedauert wird auch, daß die betrauten Stellen der Bundesregierung aktuell "keinen Bedarf" sehen.

Sobald es etwas in den Printmedien gibt, kann man es ja einpflegen.

An diesere Stelle muss ich zwingend erwähnen, daß ich mich äusserst schwergetan habe, diese Nachricht hochzuladen und ich mich ausdrücklich von diesem rassistischen Sender distanziere und diese braunen Meinungen der Redakteure NICHT teile!!!
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#3169

Beitrag von That's me »

Teestube14 hat geschrieben: 24. Mai 2024, 18:23 An diesere Stelle muss ich zwingend erwähnen, daß ich mich äusserst schwergetan habe, diese Nachricht hochzuladen und ich mich ausdrücklich von diesem rassistischen Sender distanziere und diese braunen Meinungen der Redakteure NICHT teile!!!
Was für eine Farce, das soll man dir abnehmen?
Außerdem ist da kein Link. Das passiert dir hin und wieder mal, außer es sind Links von deiner Hauptinformationsquelle der "VolksBILDenden Zeitung".
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Teestube14

Re: Schlagzeile des Tages

#3170

Beitrag von Teestube14 »

That's me hat geschrieben: 24. Mai 2024, 19:13 Was für eine Farce, das soll man dir abnehmen?
Außerdem ist da kein Link. Das passiert dir hin und wieder mal, außer es sind Links von deiner Hauptinformationsquelle der "VolksBILDenden Zeitung".
Die Begründung dafür, dass es vorerst keinen Link gibt, lässt du im Zitat geflissentlich weg,du aufrechte Demokratin.

Hast du troestende Worte fuer die Opfer????
https://www.nzz.ch/der-andere-blick/sex ... ld.1831671
Teestube14

Re: Schlagzeile des Tages

#3171

Beitrag von Teestube14 »

Schade.
Wie zu erwarten wieder keine Worte an die Opfer, der Politik die sie unterstützt.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3172

Beitrag von gun0815 »

Ich finde es gut, daß wir in einem Rechts-Staat leben... :smirk:
Das Video bricht ab, als Ignacio Rosaslanda, Videojournalist der Berliner Zeitung, von einem Polizisten von hinten zu Boden gerissen wird. Kurz vor dem Ende sind noch Geräusche zu hören, die wie Schläge klingen. Und die Stimme unseres Kollegen: „Ich bin Presse, ich bin Presse!“

Zweimal habe ihm der Polizist mit Fäusten ins Gesicht geschlagen, sagt Rosaslanda am Freitag. Und ihn dann über mehrere Stunden mit Handschellen fixiert. In seinem Gesicht, auf dem Bauch und am Arm sind Schürfwunden und Hämatome zu sehen. Seine linke Hand ist auch am Tag danach noch taub.
https://www.berliner-zeitung.de/mensch- ... li.2218115

Zum Glück werden die Polizisten bestimmt ganz hart bestraft. ...bestimmt! :raised_eyebrow:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14120
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#3173

Beitrag von Teeernte »

gun0815 hat geschrieben: 25. Mai 2024, 05:52 Ich finde es gut, daß wir in einem Rechts-Staat leben... :smirk:


https://www.berliner-zeitung.de/mensch- ... li.2218115

Zum Glück werden die Polizisten bestimmt ganz hart bestraft. ...bestimmt! :raised_eyebrow:
Mit nem Handy und einem selbstgedruckten Ausweis kann sich JEDERMANN als Videokorrespondent einer Zeitung ausgeben...

Eine weithin Sichtbare PRESSE Weste - haben DIE nie dabei....und verhalten sich - wie ein Demonstrant - das Verhalten eines Journalisten haben DIE NIEEEE gelernt.

Das ist - wie eine Seuche - 100% der Demonstranten sind GLEICHZEITIG "Frontberichterstatter" ....??
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3174

Beitrag von gun0815 »

Die nächste Gefahr für Leben und Gesundheit steht vor der Tür
Hitze: Lauterbach warnt vor "gefährlichem Sommer"
Ein Jahr nach Start des Hitzeaktionsplans zieht Gesundheitsminister Lauterbach ein Fazit, legt Empfehlungen für Kliniken sowie Pflegeeinrichtungen vor - und warnt vor einem "gefährlichen Sommer". Auch in Bayern werden bereits Maßnahmen umgesetzt.
https://www.br.de/nachrichten/deutschla ... er,UDhX3It

Im Gespräch ist schon eine Impfung, die in Zusammenarbeit mit der Firma Pfützer entwickelt werden soll.
Die Impfpflicht soll dann noch vor der Sommerpause beschlossen werden.

zu Risiken und Nebenwirkungen, lesen sie die Bedienungsanleitung ihres Kühschranks und fragen sie ihren Klimatechniker oder Eisdielenbesitzer

:grin:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3175

Beitrag von gun0815 »

Teeernte hat geschrieben: 25. Mai 2024, 06:00 Mit nem Handy und einem selbstgedruckten Ausweis kann sich JEDERMANN als Videokorrespondent einer Zeitung ausgeben...

Eine weithin Sichtbare PRESSE Weste - haben DIE nie dabei....und verhalten sich - wie ein Demonstrant - das Verhalten eines Journalisten haben DIE NIEEEE gelernt.

Das ist - wie eine Seuche - 100% der Demonstranten sind GLEICHZEITIG "Frontberichterstatter" ....??
Aha! Also hat der Reporter jetzt Schuld? Klar doch, kann ja gar nicht anders sein!
Zum Glück wurde er ja nur rechtsstaatlich verprügelt.... :vomiting_face:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14120
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#3176

Beitrag von Teeernte »

gun0815 hat geschrieben: 25. Mai 2024, 06:05 Aha! Also hat der Reporter jetzt Schuld? Klar doch, kann ja gar nicht anders sein!
Zum Glück wurde er ja nur rechtsstaatlich verprügelt.... :vomiting_face:
"Räumen SIE das Gelände...DAS ist der letzte Aufruf...oder wir müssen GEWALT einsetzen" - das ist dann der Aufruf das Gelände zu verlassen - ansonsten man einen auf den Sack bekommt..

Der Journalist wird hier aufgerufen doch HINTER die Polizeilinie zu treten...anderenfalls Ähmmm - wird erst nach ca. 2 Stunden SORTIERT.

Hat der Journalist mit AUSBILDUNG aber GELERNT. Ein SELBSTERNANNTER "Influenzer" - mit 3 Sätzen in einer Zeitung jedoch NICHT.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3177

Beitrag von gun0815 »

Teeernte hat geschrieben: 25. Mai 2024, 06:22 "Räumen SIE das Gelände...DAS ist der letzte Aufruf...oder wir müssen GEWALT einsetzen" - das ist dann der Aufruf das Gelände zu verlassen - ansonsten man einen auf den Sack bekommt..

Der Journalist wird hier aufgerufen doch HINTER die Polizeilinie zu treten...anderenfalls Ähmmm - wird erst nach ca. 2 Stunden SORTIERT.

Hat der Journalist mit AUSBILDUNG aber GELERNT. Ein SELBSTERNANNTER "Influenzer" - mit 3 Sätzen in einer Zeitung jedoch NICHT.
Rosaslanda blieb allein im Flur und filmte mit seinem Handy und einer Kamera, als etwa 15 Minuten später die Polizei begann, die Tür aufzubrechen. Wie am gesamten Nachmittag trug er seinen Presseausweis gut sichtbar um den Hals. Nach ungefähr einer Minute stürmten Beamte der 22. Berliner Einsatzhundertschaft herein, einer schrie: „Polizei! Auf den Boden!“ Rosaslanda wich zurück, wie auf dem von ihm aufgenommen Video zu sehen ist. Ein anderer Polizist fragte ihn: „Wieviele Personen sind hier?“ Ein dritter deutete auf eine Ecke und wies ihn an: „Gehen Sie da rüber!“ 20 Sekunden später wurde Rosaslanda plötzlich umgerissen. Er rief dreimal hintereinander: „Ich bin Presse!“. Direkt darauf folgten Schläge des Polizisten.
Du :stern: Persönliche Beschimpfung entfernt - Bares. :stern: ! Woher kommt dein Zitat? Jedenfalls nicht aus meinem Artikel. Kommt es auch anderen Quellen, dann bitte Link!

Aber ja, natürlich kann man relativieren und sich einzureden, der Reporter ist allein Schuld, daß er verprügelt wurde.

...manchmal, also fast sehr oft, :stern: Persönliche Beschimpfung entfernt. :stern:, den man sich echt nicht reinziehen kann. :roll:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14120
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#3178

Beitrag von Teeernte »

gun0815 hat geschrieben: 25. Mai 2024, 06:35 :stern: entfernt :stern: Woher kommt dein Zitat? Jedenfalls nicht aus meinem Artikel. Kommt es auch anderen Quellen, dann bitte Link!

Aber ja, natürlich kann man relativieren und sich einzureden, der Reporter ist allein Schuld, daß er verprügelt wurde.

...manchmal, also fast sehr oft, :stern: entfernt :stern:, den man sich echt nicht reinziehen kann. :roll:
Es gibt LEHRGÄNGE - der Journalisten - verhalten bei Polizeieinsätzen , die gibt es von Sicherheitsdiensten und auch von der Polizei angeboten werden.

Google : lehrgang journalist Polizei.

>> (VORAB) beim VORGESETZTEN absprechen.

Danach klären welche falsche Bewegung der Herr Journalist gemacht hat ??

Einfach mal mit Polizisten unterhalten....welches Sichtfeld der noch hat - und wieviel der noch hört//auf was der hört... unter dem Helm.

Soviel "Hundertschaft" gibt es normal nicht - wenn man dort bekannt ist. .

Wie gesehen - reicht ein bunter Zettel und "Presse" Rufe vor Schadenverhütung nicht.. Lernt man aber auf solch einem Lehrgang !!!

Bei Einsätzen (solchen) STEHEND - die Rückseite zum Polizisten und Hände sichtbar nach oben. - da gibts dann maximal einen klaps.

Oder :
„Polizei! Auf den Boden!“
---dann gesicht nach unten - auf den Boden - Hände sichtbar.

Hat er nicht...
„Polizei! Auf den Boden!“


DORT HIN ->> Hat er nicht... er ist hinter den Einsatzkräften hinterher .... der Nachsetzende Polizist hat keine PresseWeste gesehen//keinen Ausweis
...und den Nicht den Anweisungen Folgenden (den Polizisten in den Rückenfallenden) runtergerissen .. der sich dann noch gewehrt hat...

Was soll der Nachsetzende Polizist MEHR gesehen haben als ein "Terrorist" der den Polizeikollegen in den Rücken fallen will - mit einem Gegenstand in der HAnd...
Jemand , der den ANWEISUNGEN nicht folge leistet !!. Einfach den Film anschauen !!


Bin preeeeeese bin preeeeese -- hilft DANN nichts !
Zuletzt geändert von Teeernte am 25. Mai 2024, 07:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3179

Beitrag von gun0815 »

...kann man sich echt nicht durchlesen, den Mist... :roll:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14120
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#3180

Beitrag von Teeernte »

gun0815 hat geschrieben: 25. Mai 2024, 07:22 ...kann man sich echt nicht durchlesen, den Mist... :roll:
Kurzform - ? Es gibt eine REIN - wenn man den ANWEISUNGEN nicht folgt !
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3181

Beitrag von gun0815 »

Dein kaputtes Kopfkino hat aber nix mit dem zu tun, was passiert ist.
Also nur Gelaber... undschüß!
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#3182

Beitrag von That's me »

Teeernte hat geschrieben: 25. Mai 2024, 06:00 Mit nem Handy und einem selbstgedruckten Ausweis kann sich JEDERMANN als Videokorrespondent einer Zeitung ausgeben...
Und das ist dann ein Grund auf jemanden einzuprügeln? Das sind dann angemessene Mittel? Wenn da z. B. 3-4 Polizisten zugegen sind, können die einen unbewaffneten nur "sichern" und festnehmen, wenn sie ihm vorher die Fresse polieren?
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14120
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#3183

Beitrag von Teeernte »

That's me hat geschrieben: 25. Mai 2024, 08:03 Und das ist dann ein Grund auf jemanden einzuprügeln? Das sind dann angemessene Mittel? Wenn da z. B. 3-4 Polizisten zugegen sind, können die einen unbewaffneten nur "sichern" und festnehmen, wenn sie ihm vorher die Fresse polieren?
Aus Polizeisicht :

Schau den Film - aus der Sicht eines nachsetzenden Polizisten. ...der erwartet , dass die Personen dort am Boden liegen - und NICHT einer hinter einem Kameraden herläuft ..
Auf den Boden !!
- und dann geht der eben - mit der Vorderfront auf den Boden .... den "AUSWEIS" ??? hat der nie gesehen - von hinten.

Dazu kennst Du >> Helm auf und 1000m lauf - Visier leicht beschlagen ....und hören - ist bei 80% eigener Puls.

Der am Boden will sich losrütteln - und ruft preeeeesee , preeeeseee.... ??

>> Drauf !! Gelernt ist gelernt !
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3184

Beitrag von gun0815 »

Das ist und bleibt, egal wie oft du dir deine subjektiven Fakten aus den Fingern saugst, Reletivierung von Polizeigewalt!

Hier geht es nicht um Terrorbekämpfung, das sind PROTESTE!!!! Und der Reporter war allem Anschein nach auch noch alleine auf diesem Flur!

Komm von deinem DDR Trip mal wieder runter. Seit über 30 Jahren haben wir einen Rechts- und keinen Polizeistaat! :roll:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14120
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#3185

Beitrag von Teeernte »

gun0815 hat geschrieben: 25. Mai 2024, 09:09 Das ist und bleibt, egal wie oft du dir deine subjektiven Fakten aus den Fingern saugst, Reletivierung von Polizeigewalt!

Hier geht es nicht um Terrorbekämpfung, das sind PROTESTE!!!! Und der Reporter war allem Anschein nach auch noch alleine auf diesem Flur!

Komm von deinem DDR Trip mal wieder runter. Seit über 30 Jahren haben wir einen Rechts- und keinen Polizeistaat! :roll:
Bleib doch einfach bei den Fakten ->> Die erste Polizeiwelle >> Auf den Boden : hat er nicht >> Die erste Welle weist einen Platz an der Wand zu - bleibt er nicht...

er läuft hinter den ersten Einsatzkräften hinterher - Rucksack auf dem Rücken - für die Nachsetzenden nicht weiter erkennbar... (Nicht am Boden und nicht stehend an der Wand)

Konntest Du einen anderen Hergang erkennen ?

Der Sichernde 2. reißt diesen "Mann im Rücken" des Kameraden (Bedrohung) am Rucksack auf den Boden - dreht ihn um - und setzt das Knie in den Rücken.

Konntest Du einen anderen Hergang erkennen ?
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13662
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#3186

Beitrag von Bares »

gun0815 hat geschrieben: 25. Mai 2024, 06:03 Die nächste Gefahr für Leben und Gesundheit steht vor der Tür


https://www.br.de/nachrichten/deutschla ... er,UDhX3It

Im Gespräch ist schon eine Impfung, die in Zusammenarbeit mit der Firma Pfützer entwickelt werden soll.
Die Impfpflicht soll dann noch vor der Sommerpause beschlossen werden.

zu Risiken und Nebenwirkungen, lesen sie die Bedienungsanleitung ihres Kühschranks und fragen sie ihren Klimatechniker oder Eisdielenbesitzer

:grin:
Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was man sich über das Thema Hitzebelastungen im Sommer an der Arbeit und Altersheimen hier lustig macht. Wenn man durch eigene Angehörige mitbekommt, wie in Heimen an heißen Tagen ältere Menschen zur Notaufnahme gebracht werden müssen, dann zeigt mir das, dass man in Deutschland das Thema noch nicht wirklich ernst nimmt. Auch viele städtische bauliche Maßnahmen bzgl. mehr Hitzeresilienz würden uns ganz gut tun.
Teestube14

Re: Schlagzeile des Tages

#3187

Beitrag von Teestube14 »

"Graffiti-Schmierer verschandeln Nationalpark"

https://www.bild.de/regional/sachsen/sa ... 76939c400e
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#3188

Beitrag von Hank »

Teestube14 hat geschrieben: 25. Mai 2024, 15:08 "Graffiti-Schmierer verschandeln Nationalpark"

https://www.bild.de/regional/sachsen/sa ... 76939c400e
Wir empören uns und machen eine Menschenkette. :lol:
Teestube14

Re: Schlagzeile des Tages

#3189

Beitrag von Teestube14 »

Hank hat geschrieben: 25. Mai 2024, 17:37 Wir empören uns und machen eine Menschenkette. :lol:
Zu Recht.
Es steht zu vermuten, dass dies das Werk von Neonazis war.

Aber das will ja keiner merken.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3190

Beitrag von gun0815 »

Teeernte hat geschrieben: 25. Mai 2024, 09:17 Bleib doch einfach bei den Fakten ->> Die erste Polizeiwelle >> Auf den Boden : hat er nicht >> Die erste Welle weist einen Platz an der Wand zu - bleibt er nicht...

er läuft hinter den ersten Einsatzkräften hinterher - Rucksack auf dem Rücken - für die Nachsetzenden nicht weiter erkennbar... (Nicht am Boden und nicht stehend an der Wand)

Konntest Du einen anderen Hergang erkennen ?

Der Sichernde 2. reißt diesen "Mann im Rücken" des Kameraden (Bedrohung) am Rucksack auf den Boden - dreht ihn um - und setzt das Knie in den Rücken.

Konntest Du einen anderen Hergang erkennen ?
Laber....laber...laber.. All das ist kein Grund den Typen zu verprügeln! Aber du scheinst noch etwas robuster im Schädel und in anderen Zeiten verhaftet, also laß gut sein und akzeptiere, daß ich das nicht gut finde.
Dein Relativieren solcher sinnloser Gewalt zeigt aber auch, welch geistig Kind du wohl auch noch nach über 30 Jahren bist.

Widerwärtig!
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3191

Beitrag von gun0815 »

Und weiter geht es mit "sehr engagierten" Polizisten...
Die Vereinigung Berliner Strafverteidiger*innen teilte mit, dass sich Düsberg als Anwalt erkennbar gemacht habe. Dennoch sei er festgenommen worden. Außerdem sei ihm der Tatvorwurf des schweren Landfriedensbruchs nicht während der Festnahme mitgeteilt worden. Die Berliner Polizei konnte sich am Sonnabend auf Anfrage zunächst nicht zu den Vorwürfen äußern.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/anwa ... 15737.html

:roll:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3192

Beitrag von gun0815 »

Habeck hätte, bevor er Unfug redet, mal Bibi aufs Maul schauen sollen...
»Israel hat Grenzen überschritten«: Robert Habeck hat die Netanyahu-Regierung für ihre Art der Kriegsführung kritisiert. Gleichzeitig verwies er darauf, dass die Hamas den Krieg sofort beenden könne, wenn sie ihre Waffen niederlegen würde.
https://www.spiegel.de/ausland/israel-h ... 6feff87cf1

Der erste Teil wird ihm wohl übel genommen und der zweite Teil ist eine Phrase, die durch nichts bestätigt ist.
Denn der Bibi hat ja von Anfang an gedroht, auch wenn die Hamas die Geiseln frei läßt, wird er sie weiter vernichten.
In so fern ist seine Vermutung, daß hier nur die Hamas den Krieg beenden kann, wenn sie die Geiseln (also die, die noch leben, wenn sie noch leben) freilassen, völlig an der Realität vorbei.
DIESEN Krieg kann NUR Israel beenden und der internationale Druck Israel muß noch mehr erhöht werden, damit dieser aufhört.

Seine berechtigte Kritik an Israel...
»Selbstverständlich muss Israel sich an das Völkerrecht halten. Und die Hungersnot, das Leid der palästinensischen Bevölkerung, die Angriffe im Gazastreifen sind – wie wir jetzt auch ja gerichtlich sehen – mit dem Völkerrecht nicht vereinbar«, sagte Habeck am Samstag...
...wird wohl Reaktionen auslösen.

Schaunmermal
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3193

Beitrag von gun0815 »

Mal was themenübergreifendes zum Thema Schlagzeilen/ Zeitungsartikel

Wenn hier Links zu Artikeln gesetzt werden, die hinter der Bezahlschranke unlesbar für Normaluser sind, kann man dies nicht als wirklichen Beitrag bezeichnen. Wenn nur der Verlinker den Text lesen kann, dann ist es für den reinen Leser unmöglich darüber zu urteilen oder sich zu beteiligen.

In so fern, was soll das? Finden solch Verlinker keine Alternativen? Was ist der Sinn einer solchen Verlinkung?
Konstruktiv und diskussionsfördernd ist das mMn jedenfalls nicht.
Hinzu kommt noch, daß einige sich nicht mal die Mühe machen, wenigstens einen eigenen Kommentar zum Artikel zu formulieren. Ganz schlimm: Posts die nur aus einem Link bestehen.

An all jene: Gebt euch doch mal ein wenig Mühe, wenn ihr wirklich an einer Diskussion interessiert seid. Wem nützen Verlinkungen, die andere nicht lesen können (vllt nicht mal der Verlinker selbst, weil die Schlagzeile, die nicht immer das widerspiegelt, was dann im Text steht, den Ansprüchen genügt) ....???

:thinking:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3639
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#3194

Beitrag von von Grimm »

Hessen führt Ukrainisch-Unterricht an Schulen ein.
Der Unterricht der bayrischen Sprache in China wurde noch nicht angeregt.

https://rtnewsde.com/inland/206997-beis ... krainisch/
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#3195

Beitrag von That's me »

von Grimm hat geschrieben: 26. Mai 2024, 11:25 Hessen führt Ukrainisch-Unterricht an Schulen ein.
Der Unterricht der bayrischen Sprache in China wurde noch nicht angeregt.

https://rtnewsde.com/inland/206997-beis ... krainisch/
Krass, wofür auf einmal Geld da ist. Und das, obwohl die Schutzregelung nur noch 1 Jahr gilt. Und auch bei den Ukrainern - analog zu den anderen Flüchtlingen - trotz verstärkter, intensiver Förderung und Bevorzugung sehr viele hier nicht arbeiten.
Und viele Schüler noch nicht mal gut Deutsch können und Jahr für Jahr Analphabeten in den Schulen "produziert" werden. :roll: Ein Armutszeugnis. Diejenigen die sich durch geschummelt haben (man fragt sich, wie das möglich ist in einer deutschen Schule) Werden an de VHS etc. verwiesen :nauseated_face:
https://www.wissen.de/analphabeten-deutschland
Oft stammen die Analphabeten aus bildungsfernen Elternhäusern. Haben die Eltern keinen Schulabschluss, so laufen ihre Kinder verstärkt Gefahr, nur eingeschränkt lesen und schreiben zu lernen, wie eine Studie ergab: Hatten beide Eltern keinen Abschluss, waren 56 Prozent ihrer Kinder von funktionalem Analphabetismus betroffen. Besonders schwer haben es Kinder, wenn sie aus eher bildungsfernen Schichten kommen und zusätzlich unter einer Legasthenie leiden: Weil ihnen dann eine gezielte Förderung fehlt, werden rund die Hälfte von ihnen später zu funktionalen Analphabeten.

Was kann man tun?
In vielen Orten in Deutschland gibt es heute spezielle Kurse zum Lesen- und Schreibenlernen für Erwachsene, meist an den Volkshochschulen oder in speziellen Bildungseinrichtungen.
Aus obigem Link von Grimm:
Bis Januar dieses Jahres hatte das Land laut EU-Statistiken über 1,2 Millionen Menschen aus der Ukraine aufgenommen...
Die Ukrainer strömten in die Region, weil der Europäische Rat zu Beginn des Konflikts einen vorübergehenden Schutzstatus eingeführt hatte. Dieser gewährt ihnen das Recht auf einen längeren visumfreien Aufenthalt, Unterkunft, medizinische Versorgung, Beschäftigung und Bildung. Die Schutzregelung ist aktuell bis März 2025 in Kraft.
Im Gegenzug dann so was hier
https://www.ardmediathek.de/video/extra ... jVlMWE4M2I
Kündigung trotz Lehrermangel in Gütersloh..Trotz Lehrermangels und haufenweise leerer Klassenzimmer gibt’s jetzt ein Paradebeispiel deutscher Effizienz: Eine Lehrerin im Arbeitsamt statt im Klassenzimmer. Bild

TM, was man für Flüchtlinge erster klasse nicht so alles tut.
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Sittingnull
Beiträge: 1519
Registriert: 30. Jun 2022, 09:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3196

Beitrag von Sittingnull »

Mhm, ist im Prinzip die gleiche Wortwahl wie bei Wutbürgern ..,
Scherz beiseite: doch, das macht Sinn. Menschen, die Unterricht in ihrer Muttersprache bekommen, lernen Fremdsprachen leichter. Das ist also kein rausgeworfenes Geld.
Zuletzt geändert von Sittingnull am 26. Mai 2024, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
Streite dich nie mit einem Dummkopf. Es könnte sein, dass die Zuschauer den Unterschied nicht bemerken. Mark Twain
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#3197

Beitrag von Hank »

That's me hat geschrieben: 26. Mai 2024, 12:06 TM, was man für Flüchtlinge erster klasse nicht so alles tut.
Ich habe übrigens dieser Tage gelesen oder gehört (DLF?), dass die Ukrainer grundsätzlich auf einem höheren Level in der Ukraine ausgebildet wurden.
Konkreter: Wo bei uns eine Handwerksausbildung oder eine Fachschule ausreicht, besuchen in der Ukraine die Jungen neben der Praxis ein paar Semester Hochschule.
So weit braucht man gar nicht zu forschen. In Luxemburg absolvieren die "Kindergärtnerinnwen und Kindergärtnner" ein Hochschulstudium.
Die Kinder werden dort allerdings auch weniger bespaßt und aufbewahrt.
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#3198

Beitrag von That's me »

Hank hat geschrieben: 26. Mai 2024, 13:26 Ich habe übrigens dieser Tage gelesen oder gehört (DLF?), dass die Ukrainer grundsätzlich auf einem höheren Level in der Ukraine ausgebildet wurden.
Konkreter: Wo bei uns eine Handwerksausbildung oder eine Fachschule ausreicht, besuchen in der Ukraine die Jungen neben der Praxis ein paar Semester Hochschule.
So weit braucht man gar nicht zu forschen. In Luxemburg absolvieren die "Kindergärtnerinnwen und Kindergärtnner" ein Hochschulstudium.
Die Kinder werden dort allerdings auch weniger bespaßt und aufbewahrt.
Tja, das ist dieser Arroganz Deutschlands geschuldet, dass sie meinen, wir hätten eine der besten Bildungen in Europa. Sie zielen hierbei besonders auf das Duale System der Berufsausbildung ab.
Besonders peinlich wird diese Haltung, da DE seit Jahren in der Pisa Studie abstinkt. Ebenso was die Bildungsausgaben betrifft.
Wie wichtig und nachhaltig Investitionen in Bildung sind, scheint in der Politik noch nicht angekommen zu sein. Lieber überschütten sie die Wirtschaft mit Sanktionen und schauen dann dumm in die Wäsche, wenn diese abwandern und/oder durch geschickte Steuervermeidung hier kaum Steuern zahlen, sondern in der EU-Steueroasen-Konkurrenz.

Dass aber Afrikaner, Kubaner, Iraner, Inder...schlechtere Ausbildungen habe sollen, würde ich nicht generell unterschreiben.

TM, der ganz normale Wahnsinn der lobbygeleiteten Politik :nauseated_face:
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#3199

Beitrag von gun0815 »

Es wird sich ja grad über eine Äußerung eines AfDeppen aufgeregt. Der Krähte, daß ja nicht alle SSler Verbrecher waren.

Hier ein wenig Geschichte und aktuelles zur wahren Behandlung ehemaliger SS Größen.
Heuchelei und Geschichtsvergessenheit: Die Reaktionen der deutschen Öffentlichkeit auf die Aussagen des AfD-Politikers Krah zu SS. Eine Erinnerung an die Erinnerungskultur.

Wenn in Frankreich, einem Opfer deutschen Krieges und deutscher Besatzung, extreme Nationalisten verschnupft auf SS-Zugehörigkeit-Apologetik eines Mannes reagieren, der auch sonst bei seinen politischen Geschwistern in der Rechtsauslegerfraktion des EU-Parlaments nicht beliebt ist, so kann das kaum verwundern.

Staunen muss man allerdings, wenn deutsche Journalisten und Politiker angesichts der Äußerungen des AfD-Spitzenkandidaten zur Europawahl, Maximilian Krah, entrüstet tun.
https://www.telepolis.de/features/Horst ... 32348.html

:smirk:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Teestube14

Re: Schlagzeile des Tages

#3200

Beitrag von Teestube14 »

gun0815 hat geschrieben: 26. Mai 2024, 14:29 Hier ein wenig Geschichte ....
Geschichte ist ein spannendes Fach.

Was war denn so die Funktion deiner Vorfahren zu Zeiten der Diktatur? Gab es auch in deinem realen Umfeld einen Dialog darüber?
Antworten