Schlagzeile des Tages

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Antworten
Benutzeravatar
Postnix
Beiträge: 2384
Registriert: 26. Jan 2024, 12:54

Re: Schlagzeile des Tages

#2951

Beitrag von Postnix »

That's me hat geschrieben: 16. Apr 2024, 19:22 User können durch „ :-x :!: “ anzeigen, dass ihre persönliche Grenze erreicht wurde. Die Moderatoren versuchen dann deeskalierend auf die Situation einzuwirken. #


TM, fordert dich auf, derartige Unterstellungen sowie weitere Provokationen zu unterlassen :x :!:
Darum ging es bei der Auflösung der Veranstaltung.

Und jetzt tu nicht so, als wüsstest du das nicht.

Kannst andere verblöden.
Ceterum censeo imperium russicum delendum esse.
Schafft endlich den Petzknopf und das betreute Posten ab.
Dieses Posting wurde nicht unter Einfluss berauschender Substanzen verfasst.
Teestube14
Beiträge: 3928
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#2952

Beitrag von Teestube14 »

Und wieder ein Taxifahrer, der vergewaltigt. Irgendwie könnte mal meinen, viele Triebtäter verdingen sich absichtlich als Taxifahrer, um an die Opfer zu kommen....

"Afghane (28) vor Gericht: Taxifahrer vergewaltigt betrunkene Studentin (34)"!!!!

https://www.bild.de/regional/dresden/pr ... 136f4cb872
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4167
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#2953

Beitrag von That's me »

Im Sudan herrschen katastrophale Zustände. ca. 11:30
https://www.srf.ch/play/tv/10-vor-10/vi ... 9e83ab488c

Der seit Jahren vergessene Krieg. Endlich haben De und F sich daran erinnert und eine Geberkonferenz einberufen
https://www.tagesschau.de/ausland/sudan ... z-100.html
Zwei Milliarden Euro Hilfe für den Sudan
Alleine Deutschland sagte Hilfe in Höhe von 244 Millionen Euro für den Sudan und dessen Nachbarn zu. Weitere 350 Millionen sollen von der EU kommen, 138 Millionen von den USA und 110 Millionen von Frankreich.,,
Baerbock: "Die größte Flüchtlingskrise der Welt",,
18 Millionen Menschen von Hunger bedroht..
IOM: Täglich 20.000 Vertriebene..."Millionen von Menschen sind vertrieben, hungern und sind der Ausbeutung und dem Missbrauch ausgesetzt, aber ihre Not wird von einem Großteil der Welt ignoriert", beklagte Amy Pope, Generalsekretärin der IOM, anlässlich der Sudan-Konferenz.
TM, immer wieder erschüttert, wozu Menschen fähig sind
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Postnix
Beiträge: 2384
Registriert: 26. Jan 2024, 12:54

Re: Schlagzeile des Tages

#2954

Beitrag von Postnix »

Geld geben, damit die kräftig genug sind, sich weiter gegenseitig umzubringen. :thumbsdown:
Ceterum censeo imperium russicum delendum esse.
Schafft endlich den Petzknopf und das betreute Posten ab.
Dieses Posting wurde nicht unter Einfluss berauschender Substanzen verfasst.
Teestube14
Beiträge: 3928
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#2955

Beitrag von Teestube14 »

Postnix hat geschrieben: 17. Apr 2024, 11:36 Geld geben, damit die kräftig genug sind, sich weiter gegenseitig umzubringen. :thumbsdown:
Geld in diese Shit**es pumpen ist schon dufte! Aber besser wäre es, wir würden uns an unsere Geschichte erinnern und alle bei uns aufnehmen.
Zumal wir weiterhin Fachkräfte brauchen. :thumbsup:
Benutzeravatar
Postnix
Beiträge: 2384
Registriert: 26. Jan 2024, 12:54

Re: Schlagzeile des Tages

#2956

Beitrag von Postnix »

Teestube14 hat geschrieben: 17. Apr 2024, 14:33 Geld in diese Shit**es pumpen ist schon dufte! Aber besser wäre es, wir würden uns an unsere Geschichte erinnern und alle bei uns aufnehmen.
Zumal wir weiterhin Fachkräfte brauchen. :thumbsup:
Fachkäfte für Massaker?

Glaube nicht.
Ceterum censeo imperium russicum delendum esse.
Schafft endlich den Petzknopf und das betreute Posten ab.
Dieses Posting wurde nicht unter Einfluss berauschender Substanzen verfasst.
Teestube14
Beiträge: 3928
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#2957

Beitrag von Teestube14 »

Postnix hat geschrieben: 17. Apr 2024, 14:41 Fachkäfte für Massaker?

Glaube nicht.
Ich muss doch sehr bitten. Die haben alle studiert. Eine Schande, daß diese Titel meist nicht anerkannt werden. :(
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2342
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#2958

Beitrag von Hank »

Teestube14 hat geschrieben: 16. Apr 2024, 18:32 Hast du ein Wort für die Opfer? Möchtest du etwas sagen?
Versuch nicht auszuweichen!
Du instrumentalisiert und mißbrauchst täglich, also exzesshaft, Opfer, in dem Du Nachrichten über das Leid von Menschen, die mit Messern angegriffen und verletzt oder ganz besonders, Kinder und Frauen, die vergewaltigt wurden, hier einstellst und dann willst Du mich quasi an Deine Stelle setzen?

"Hast du ein Wort für die Opfer? Möchtest du etwas sagen?" Außer ideologischem Mißbrauch natürlich.
Teestube14
Beiträge: 3928
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#2959

Beitrag von Teestube14 »

Hank hat geschrieben: 17. Apr 2024, 15:03 Versuch nicht auszuweichen!
Du instrumentalisiert und mißbrauchst täglich, also exzesshaft, Opfer, in dem Du Nachrichten über das Leid von Menschen, die mit Messern angegriffen und verletzt oder ganz besonders, Kinder und Frauen, die vergewaltigt wurden, hier einstellst und dann willst Du mich quasi an Deine Stelle setzen?

"Hast du ein Wort für die Opfer? Möchtest du etwas sagen?" Außer ideologischem Mißbrauch natürlich.
Ich mache drängende Nachrichten sichtbar.
Ja. Ist dir das unangenehm? Mir wäre auch lieber, es würde einem nicht täglich entgegenspringen. Ja. Leid ist ein gutes Thema. das Leid der Bevölkerung. Das Leid, für welches die hiesige Politik verantwortlich zeichnet.
Ob ICH ein Wort für die Opfer habe? Da ich die Politik einer Partei vertrete, die für schnelle Abschiebung steht und ich hier den Opfern ein Gesicht gebe, führt es die Frage ad absurdum.
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4167
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#2960

Beitrag von That's me »

Hank hat geschrieben: 16. Apr 2024, 18:39 Trollhouse ist kein AfD-Forum.
Da bin ich mir mehr und mehr nicht sicher.
Was die Migrationspolitik betrifft, scheint die Radikalität die diese Partei vertritt anscheinend gut anzukommen und auch hier breiten Zuspruch zu finden.
Wer weiß, ob wirklich nur die 6 die hier abgestimmt haben auch die AfD wählen.

Man muss sich nur einige Postings anschauen, die stümperhaft versuchen die Abwertung dieser leidenden Menschen hinter ** und Ironie zu verstecken.
Manche wissen wie man schreiben muss, damit man ihnen nicht habhaft wird. :nauseated_face:

TM, manchmal wäre es besser für's Gemüt, wenn man nicht zwischen den Zeilen lesen könnte
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Teestube14
Beiträge: 3928
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#2961

Beitrag von Teestube14 »

That's me hat geschrieben: 17. Apr 2024, 15:12 Manche wissen wie man schreiben muss, damit man ihnen nicht habhaft wird. :nauseated_face:
Das hätte ich gerne näher erläutert.

Du möchtest Menschen die nicht deiner Meinung sind "habhaft werden"?
Teestube14
Beiträge: 3928
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#2962

Beitrag von Teestube14 »

That's me hat geschrieben: 17. Apr 2024, 15:12 Man muss sich nur einige Postings anschauen, die stümperhaft versuchen die Abwertung dieser leidenden Menschen hinter ** und Ironie zu verstecken.
An welcher Stelle werden welche leidenden Menschen genau wie abgewertet? Ich hätte gerne ein Beispiel.
Teestube14
Beiträge: 3928
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#2963

Beitrag von Teestube14 »

That's me hat geschrieben: 17. Apr 2024, 15:12 Was die Migrationspolitik betrifft, scheint die Radikalität die diese Partei vertritt anscheinend gut anzukommen ......
Spielst du auf die CDU an??????

https://www.tagesschau.de/inland/innenp ... n-100.html
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3334
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#2964

Beitrag von von Grimm »

Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3334
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#2965

Beitrag von von Grimm »

Der Goldafter darf bekämpft werden:

https://hallespektrum.de/nachrichten/um ... en/464809/
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2342
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#2966

Beitrag von Hank »

von Grimm hat geschrieben: 17. Apr 2024, 17:56 Die Absurdität des Tages:

https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... schen.html
Was ist daran absurd?
https://time.com/6965234/yulia-navalnaya/
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3334
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#2967

Beitrag von von Grimm »

Hank hat geschrieben: 18. Apr 2024, 17:48 Was ist daran absurd?
https://time.com/6965234/yulia-navalnaya/
https://www.dwds.de/wb/absurd
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2968

Beitrag von gun0815 »

Eine Pressekonferenz, zwei Teilnehmer, aber nur einer weiß wohl wirklich, wovon er redet....
https://overton-magazin.de/top-story/jo ... nflikt-ab/
Wer Safadi zuhört [Video ab Minute 24:28], versteht warum. Es bleibt kaum etwas übrig von dem unmittelbar nach dem iranischen Vergeltungsschlag verbreiteten Narrativ einer auch unter arabischen Staaten empfundenen großen Solidarität mit Israel. Stattdessen verdeutlicht der Diplomat, dass Jordanien die Ursache des Konflikts darin sieht, dass „die israelische Regierung“ „jegliche Möglichkeiten auf Frieden untergraben“ habe.

Safadi spricht von der „Aggression“ Israels auf Gaza, verweist auf das Leid der Palästinenser, auf Tod und Vertreibung und fordert ein Ende des Krieges und der Hungersnot. Nur ein gerechter Frieden, der eine Zwei-Staaten-Lösung enthalte, führe zu Sicherheit und Stabilität für Palästinenser, Israelis und die gesamte Region.



Der iranische Raketenangriff sei eine Antwort auf den vorangegangenen Angriff auf das iranische Konsulat in Damaskus. Jordanien setze darauf, dass es zu keiner weiteren Eskalation komme, dazu zähle auch, dass der israelische Premierminister Netanjahu nicht weiter eskaliere und nicht die Gelegenheit bekomme, den Blick der Öffentlichkeit vom Gaza-Krieg abzulenken.
Hier das Video


Es ist mir in der letzten Zeit in den Medien aufgefallen, daß der Mainstream die Reaktion des Irans immer als Aggression und Eskalation bezeichnet hat. Der Angriff auf die Botschaft schien gar nicht statt gefunden zu haben. Erwähnt wird/wurde er in diesem Zusammenhang nie bis kaum. Das ist schlicht schlechte Berichterstattung, das ist Framing!
Das Narrativ steht. Wer an diesem rüttelt.... Lassen wir das. Die Situation ist schlimm genug und die Desinformation, bzw die Deformation der Ausgangslage, zeigt, welch Maß "WIR" an Israel legen.

Wenn man die Menschen für dumm verkaufen will, ist es das eine. Wenn man daraus Vorwürfe konstruiert, ist das verkommen!

Schafft diese Frau aus dem Amt! Sie richtet dermaßen viel Schaden mit ihrem Wording an, wer soll D denn noch ernst nehmen? ...nur noch kopfschüttel....
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2969

Beitrag von gun0815 »

Ergänzung

Israel hat in der Nacht "reagiert" und "Vergeltung" geübt.
Nahe Isfahan gab es mehrere Explosionen. Auch die zivile Luftfahrt war betroffen und es wurden mehrere Flüge umgeleitet.

Ob es Tote oder Verletzte gab, ist wohl noch nicht bekannt.

:raised_eyebrow:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Teestube14
Beiträge: 3928
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#2970

Beitrag von Teestube14 »

gun0815 hat geschrieben: 19. Apr 2024, 06:36 Ergänzung

Israel hat in der Nacht "reagiert" und "Vergeltung" geübt.
Nahe Isfahan gab es mehrere Explosionen. Auch die zivile Luftfahrt war betroffen und es wurden mehrere Flüge umgeleitet.

Ob es Tote oder Verletzte gab, ist wohl noch nicht bekannt.

:raised_eyebrow:
Keine nennenswerte Schäden. Das ist bekannt.
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4167
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#2971

Beitrag von That's me »

gun0815 hat geschrieben: 19. Apr 2024, 06:27 Der Angriff auf die Botschaft schien gar nicht statt gefunden zu haben. Erwähnt wird/wurde er in diesem Zusammenhang nie bis kaum.
Dabei besteht DE doch darauf, dass Dinge klar beim Namen benannt werden sollen. Bei einer Reaktion auf etwas, also auch der Stein des Anstoßes erwähnt wird.

Baerbock zur Enthaltung der UN-Resolution: „Weil die Resolution den ...... nicht klar beim Namen nennt... und das Selbstverteidigungsrecht ....nicht bekräftigt...",

TM, Loyalität und Solidarität sind etwas gutes, aber beides sollte nie unkritisch und bedingungslos erfolgen
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1771
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#2972

Beitrag von Peckem »

That's me hat geschrieben: 19. Apr 2024, 09:04 TM, Loyalität und Solidarität sind etwas gutes, aber beides sollte nie unkritisch und bedingungslos erfolgen
Zu spät dein Einwand. 1914 ist vorbei. :grin:
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3334
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#2973

Beitrag von von Grimm »

Dieter Hallerforden:
"Gaza Gaza"
Die Presse presst.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=114034
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2342
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#2974

Beitrag von Hank »

gun0815 hat geschrieben: 19. Apr 2024, 06:27 Es ist mir in der letzten Zeit in den Medien aufgefallen, daß der Mainstream die Reaktion des Irans immer als Aggression und Eskalation bezeichnet hat.
Du findest besser: Lange lebe die Theokratie und deren Schattenarmeen im Nahen Osten?
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2342
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#2975

Beitrag von Hank »

von Grimm hat geschrieben: 19. Apr 2024, 11:08 Dieter Hallerforden:
"Gaza Gaza"
Die Presse presst.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=114034
Palim, Palim...
Benutzeravatar
Maximus
Beiträge: 2389
Registriert: 5. Jun 2023, 19:59

Re: Schlagzeile des Tages

#2976

Beitrag von Maximus »

That's me hat geschrieben: 19. Apr 2024, 09:04 Dabei besteht DE doch darauf, dass Dinge klar beim Namen benannt werden sollen. Bei einer Reaktion auf etwas, also auch der Stein des Anstoßes erwähnt wird.

Baerbock zur Enthaltung der UN-Resolution: „Weil die Resolution den ...... nicht klar beim Namen nennt... und das Selbstverteidigungsrecht ....nicht bekräftigt...",

TM, Loyalität und Solidarität sind etwas gutes, aber beides sollte nie unkritisch und bedingungslos erfolgen
Das offizielle Ziel des Iran ist es Israel zu zerstören. Der Iran hat mittels der Hisbollah schon vor Jahrzehnten israelische Botschaften gesprengt. Das alles hat nicht erst jetzt angefangen und auch nicht am 7. Oktober 2023, wo höchstwahrscheinlich der Iran auch seine Finger im Spiel hatte. Es ist ein permanenter hybrider Krieg.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13113
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#2977

Beitrag von Teeernte »

https://www.t-online.de/region/berlin/i ... ewalt.html
Gegen Gewalt: Berliner Freibäder testen Hilferuf-App

Ausweispflicht bleibt
Teestube14
Beiträge: 3928
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#2978

Beitrag von Teestube14 »

"Im vergangenen Jahr gerieten Berliner Freibäder durch Schlägereien, Sexualdelikte und Übergriffe auf Mitarbeiter in die Schlagzeilen. Wie die Sicherheit in diesem Jahr verbessert werden soll."

Es steht zu hoffen, daß diese gelebte Vielfalt dieses Jahr noch getoppt wird.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13113
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#2979

Beitrag von Teeernte »

Teestube14 hat geschrieben: 19. Apr 2024, 17:36 "Im vergangenen Jahr gerieten Berliner Freibäder durch Schlägereien, Sexualdelikte und Übergriffe auf Mitarbeiter in die Schlagzeilen. Wie die Sicherheit in diesem Jahr verbessert werden soll."

Es steht zu hoffen, daß diese gelebte Vielfalt dieses Jahr noch getoppt wird.
++wenn Sie wagen auszusprechen, warum diese Zustände herrschen und über was für Personengruppen wir sprechen, klar, das sind Sie rechtsextrem.
https://reitschuster.de/post/videokamer ... badespass/
Teestube14
Beiträge: 3928
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#2980

Beitrag von Teestube14 »

Sehr richtig, mein Freund. So wie in Internetforen.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2981

Beitrag von gun0815 »

Hank hat geschrieben: 19. Apr 2024, 12:38 Du findest besser: Lange lebe die Theokratie und deren Schattenarmeen im Nahen Osten?
Gewöhne dich dran, ich geh auf solch schwachsinnige Spekulationen nicht mehr ein.
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4167
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#2982

Beitrag von That's me »

https://www.jungewelt.de/artikel/473646 ... perre.html
Fahndung und Kontosperre
Repressalien gegen Beteiligte an verbotenem Palästina-Kongress in Berlin
Eine »systematische Unterdrückung und Verfolgung« derjenigen, die »gegen den Völkermord in Gaza und die Mitschuld Deutschlands an Israels Verbrechen kämpfen«, beklagte der frühere griechische Finanzminister Yanis Varoufakis..Gegen den Politiker war von der Bundespolizei »im Kontext einer möglichen Teilnahme« am schließlich verbotenen Palästina-Kongress vom vergangenen Wochenende in Berlin eine »Fahndungsausschreibung zur nationalen Einreiseverweigerung« verhängt worden.
So informierte Georg ­Ismail jW am Donnerstag darüber, dass ihm die Berliner Sparkasse ohne An­gabe von Gründen zum Juni sein privates Girokonto gekündigt und seine Karten gesperrt habe. Von diesem Konto hatte er zuvor eine größere, als solche gekennzeichnete Spende an den Verein »Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost« überwiesen.
TM, unfassbar. Willkür oder demokratischer "Rechtsstaat"?
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4167
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#2983

Beitrag von That's me »

In Italien geht es (auch) schon los. Rundfunksender werden eingeschränkt, Zensur geübt. Orban hat es vor gemacht, weitere werden folgen.
Vielleicht liege ich mit meiner Signatur
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn Parteien alá AfD an der Macht sind? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung. doch nicht so verkehrt?

TM, und in DE sollen und wurden schon die Polizeigesetze immer mehr in Richtung Orwells 1984 geändert
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2984

Beitrag von gun0815 »

Immer diese Rentner! Man sollte diese Seniorenheime besser schützen, da schaffen es zu viele heraus!
Wenn die dann noch Menschen beschimpfen oder beim AG melden wollen, dann sollte man mal über ein Betätigungsverbot nachdenken.

https://overton-magazin.de/kommentar/po ... -im-knast/
Sie beleidigte in Ravensburg die Protestierenden. Sie seien zu blöd, um eine Pfeife in den Mund zu nehmen und brächten nichts auf die Kette. In Russland säßen sie längst im Knast, könnten also so nicht protestieren – in Deutschland können sie es freilich...
Nachdem sie auf dem Podium klargestellt hat, dass Vladimir Putin jeden Tag 400.000 Menschen töte, wurde sie noch dabei gefilmt, wie sie nach dem Auftritt einm Kritiker Angst einzujagen versucht. Ob dessen Chef denn wisse, was er hier mache, fragte sie. Sie wiederholt die Frage dreimal, dann fordert sie ihn auf: »Sagen Sie mir doch mal Ihre Firma.« Während sie nonchalant so tut, als würde der Arbeitnehmer, der sich bei ihr beschwert, etwas Kriminelles tun, das offenbar dem Chef mitgeteilt werden sollte, steht sie feige hinter Polizeischutz.
...
:thinking:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2985

Beitrag von gun0815 »

Gideon Falter von der Initiative „Campaign Against Antisemitism“ ist von der Londoner Polizei aufgefordert worden, einen Pro-Palästina-Protest zu verlassen, weil er „offen jüdisch“ sei und dies eine Provokation darstelle. Nun fordert Falter den Rücktritt von Londons Polizeichef Mark Rowley.
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... h-sei.html

:thinking:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2986

Beitrag von gun0815 »

Enzo Fattori versteht die Welt nicht mehr: "Mir fehlen die Worte, um zu beschreiben, was ich fühle. Die ganze Situation ist einfach nur absurd." Der Pensionist war in seinem Wohnort Desenzano am vergangenen Mittwoch wieder auf seine gewohnte Tour am Gardasee gegangen, um den herumliegenden Müll einzusammeln. Am Feltrinelli-Strand entdeckte er einen herrenlosen Fender, also eine dieser Pufferbojen, die bei Schiffen an der Bordwand hängen, um Schäden durch Hafenmauern oder andere Schiffe zu vermeiden. Enzo nahm das Teil mit, um es zu entsorgen. Doch dann lief er in die Arme eines Dorfpolizisten, der ihm ein Strafgeld von 500 Euro aufbrummte: Denn Müll einzusammeln, das ist in Desenzano seit dem 25. Jänner verboten.
https://www.derstandard.de/story/300000 ... afe-zahlen

:thinking:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2987

Beitrag von gun0815 »

In Zeiten des Krieges ist Propaganda allgegenwärtig. In Deutschland, so heißt es, bedroht uns vor allem die des Kremls. Warum das falsch ist. Gastkommentar.
https://www.telepolis.de/features/Propa ... 93969.html

Gute Propaganda, schlechte Propaganda? :thinking:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2988

Beitrag von gun0815 »

Anne Brorhilker, Oberstaatsanwältin und führende Ermittlerin im Cum-Ex-Steuerskandal, hat gekündigt.
...
Die 50-Jährige leitet die deutschlandweit einzige Hauptabteilung für Cum-Ex-Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Köln, die derzeit gegen mehr als 1.700 Beschuldigte ermittelt. Dem WDR sagte Brorhilker, sie sei immer mit Leib und Seele Staatsanwältin gewesen – besonders im Bereich der Wirtschaftskriminalität. Allerdings sei sie "überhaupt nicht zufrieden damit, wie in Deutschland Finanzkriminalität verfolgt wird".
https://www.zeit.de/wirtschaft/2024-04/ ... kuendigung

Schade, daß hier politisch wohl keine Aufklärung erwünscht ist.
Ich wünsche dieser engagierten Frau viel Erfolg in ihrer neuen Tätigkeit.
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2989

Beitrag von gun0815 »

UN fordern Untersuchung zu Berichten über Massengräber in Gaza
UN-Vertreter äußern sich entsetzt über den Fund Hunderter Leichen im Umfeld zerstörter Kliniken in Gaza. Israel weist die Verantwortung für Massengräber von sich.
https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... ung-israel

Auch die Russen haben Butscha dementiert.
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2990

Beitrag von gun0815 »

Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2991

Beitrag von gun0815 »

Bißniß ät juschel...
Ukrainischer Agrarminister offenbar in Korruption verwickelt
Die EU hatte Korruptionsbekämpfung zur Bedingung für einen Beitritt der Ukraine gemacht. Nun soll sich der Agrarminister mehr als 1000 staatliche Grundstücke im Millionenwert angeeignet haben.
https://www.spiegel.de/ausland/ukraine- ... 22cb518853

:roll:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2342
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#2992

Beitrag von Hank »

"Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft: Russischer Vize-Verteidigungsminister wegen Korruptionsverdachts festgenommen

Timur Iwanow soll Bestechungsgelder im großen Stil angenommen haben. Es ist einer der hochrangigsten Korruptionsfälle in Russland seit der Ukraine-Invasion.
In Russland ist ein Stellvertreter von Verteidigungsminister Sergej Schoigu wegen Korruptionsverdacht festgenommen worden.
Der für den Bau militärischer Einrichtungen zuständige Vizeminister Timur Iwanow werde der Annahme von Bestechungsgeldern „in besonders großem Umfang“ beschuldigt, teilte die Ermittlungsbehörde am späten Dienstagabend mit.
"

Warum er wohl in Ungnade gefallen ist?
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 12480
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#2993

Beitrag von Bares »

gun0815 hat geschrieben: 19. Apr 2024, 06:27 Es ist mir in der letzten Zeit in den Medien aufgefallen, daß der Mainstream die Reaktion des Irans immer als Aggression und Eskalation bezeichnet hat. Der Angriff auf die Botschaft schien gar nicht statt gefunden zu haben. Erwähnt wird/wurde er in diesem Zusammenhang nie bis kaum. Das ist schlicht schlechte Berichterstattung, das ist Framing!
Das wurde in den Hauptmedien entsprechend berichtet und dann nochmal beim iranischen Angriff auf Israel wieder erwähnt. Ich weiß nicht, auf welche Medien Du Dich da beziehst.
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 4141
Registriert: 4. Jul 2022, 01:00

Re: Schlagzeile des Tages

#2994

Beitrag von franzmannzini »

Es geht sicherlich um die Bewertung eines Angriffes auf einen souveränen Staat,
in dem sich die Botschaft eines anderen Staates befindet.
Aber natürlich, bei "Schurkenstaaten" und deren Botschaften in "Schurkenstaaten" mit
in den Botschaften befindlichen "Schurken" kann man schon mal ein Auge zudrücken. ;-)
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 12480
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#2995

Beitrag von Bares »

franzmannzini hat geschrieben: 25. Apr 2024, 01:07 Es geht sicherlich um die Bewertung eines Angriffes auf einen souveränen Staat,
in dem sich die Botschaft eines anderen Staates befindet.
Aber natürlich, bei "Schurkenstaaten" und deren Botschaften in "Schurkenstaaten" mit
in den Botschaften befindlichen "Schurken" kann man schon mal ein Auge zudrücken. ;-)
Die Bewertung kann ja bei jedem anders ausfallen. Das aber über den Angriff in deutschen Medien kaum berichtet wurde, ist zumindest falsch.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13113
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#2996

Beitrag von Teeernte »

Bares hat geschrieben: 25. Apr 2024, 12:15 Die Bewertung kann ja bei jedem anders ausfallen. Das aber über den Angriff in deutschen Medien kaum berichtet wurde, ist zumindest falsch.
Die Frage : RaketenTreffer auf die Botschaft ZUFALL oder Absicht ?? (Lt Berichterstattung ??)

(Ein suuuuper guuuuter Schuss aus 750 km durch das offene Dachfenster ?? Oder "OFFENBAR" wurde - wie ZUTRÄGER berichten irgendein Gebäude was zufällig die Botschaft ist - durch herabfallende Trümmerteile mit getroffen)
1.5 Der Feind begeht wissentlich Grausamkeiten, wenn wir Fehler machen, geschieht dies unbeabsichtigt
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Prinz ... propaganda
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2342
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#2997

Beitrag von Hank »

franzmannzini hat geschrieben: 25. Apr 2024, 01:07 Es geht sicherlich um die Bewertung eines Angriffes auf einen souveränen Staat,
in dem sich die Botschaft eines anderen Staates befindet.
Aber natürlich, bei "Schurkenstaaten" und deren Botschaften in "Schurkenstaaten" mit
in den Botschaften befindlichen "Schurken" kann man schon mal ein Auge zudrücken. ;-)
Ob Syrien tatsächlich ein souveräner Staat ist, darüber kann man unterschiedlicher Ansicht sein.
Assad "kontrolliert" zwar inzwischen 2/3 des Landes, allerdings nur mit Hilfe Russlands (Luftwaffenstützpunkt) und des Irans.
Iran und seine Schattenarmeen, einschließlich Hiz Bollah im Libanon, im Jemen die Huthis, sind in der gesamten Region unterwegs.
Die Huthis gefährden die zivile Schifffahrt.
Sowohl Syrien als auch der Iran bringen eine aggressive Unruhe in die Region, die keiner will. Auch die Saudis nicht oder die Golfstaaten oder Jordanien.
Der "Vergeltungsangriff" Irans auf Israel galt in erster Linie der Bevölkerung. Iran hat keine militärischen Ziele in Israel oder dem Gaza angegriffen.

"Teheran hat zudem Zehntausende von afghanischen, pakistanischen und irakischen Schiiten rekrutiert, um aufseiten Asads zu kämpfen. Als Teil des «Achse des Widerstands» spielt Syrien im strategischen Kalkül der Iraner eine zentrale Rolle. Langfristiges Ziel Teherans ist die Sicherung einer Landverbindung von Iran über den Irak und Syrien bis zur Hizbullah-Miliz in Südlibanon." https://www.nzz.ch/international/syrien ... ld.1536230

Sind Syrien und der Iran Schurkenstaaten?
Den Iran kann man durchaus als Schurkenstaat bezeichnen.
Schurkenstaaten zeichnen sich dadurch aus, dass sie den internationalen Terrorismus fördern.
Das ist beim Iran der Fall, aktuell insbesondere durch die Huthi Rebellen. Iran unterstützt auch die Hamas, was Katar inzwischen nicht mehr machen will. Die Hamas-Führer sind aufgefordert, Katar zu verlassen.
Die Saudis und die Golfstaaten wollen Stabilität in der Region, um ihre Geschäfte zu machen und die Golfstaaaten wollen internationale Touristikdestination sein. Selbst Syrien, das nicht groß nach dem Botschaftsangriff protestiert hat und auch Iran nicht geholfen hat.
Beim Angriffdes Irans auf Israel haben die Saudis und Jordanien bei der Abwehr mitgeholfen. Erstere haben das zwar dementiert, aber es ist wohl so gewesen. Also keine "Normalisierung" zwischen Iran und Saudis.
Der Iran ist aus meiner Sicht auch deshalb Terrorstaat, weil es die eigene Bevölkerung terrorisiert und junge Frauen, die ohne Schleier rumlaufen, durch die Sittenpolizei schon mal totschlagen lassen und tatsächliche oder auch sonst irgendwie unbequeme Leute zum Tode verurteilen.

Es geht nicht darum, irgendwelche Augen zuzudrücken.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#2998

Beitrag von gun0815 »

Hank hat geschrieben: 26. Apr 2024, 14:59 Der "Vergeltungsangriff" Irans auf Israel galt in erster Linie der Bevölkerung. Iran hat keine militärischen Ziele in Israel oder dem Gaza angegriffen.
Den Unfug, daß Syrien kein souveränes Land ist, kommentiere ich mal nicht, denn die Moderation scheint bei mir besonders dünnhäutig zu sein.

Und nun zum Zitat
Im Bereich der Flugbasis Nevatim entstand leichter Schaden an der Infrastruktur.
https://www.deutschlandfunk.de/israel-i ... g-100.html

Also das einzig, was wohl wirklich getroffen wurde, war eine militärische Flugbasis.

Mehr schreib ich zu deinem Geschwurbel nicht.

:roll:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13113
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#2999

Beitrag von Teeernte »

Hank hat geschrieben: 26. Apr 2024, 14:59 Ob Syrien tatsächlich ein souveräner Staat ist,
Ahhh - Ukraine ist tatsächlich kein souveräner Staat - die Russen auf der Einen - und die Amis auf der Anderen das Sagen haben.
Leon
Beiträge: 5770
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#3000

Beitrag von Leon »


Piped Video Link

Wobei es im Falle von Timo Herzberg nur um Peanuts geht.

https://www.newbusiness.at/aktuelles/si ... o-herzberg
Antworten