Schlagzeile des Tages

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Antworten
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1351

Beitrag von Hank »

Teeernte hat geschrieben: 5. Jun 2023, 14:08 10.06,23 Tag Russlands in Köln - nur Nebenbei... Park Lindenhausen. Ab 12:00
Tag Russlands
"Am 12. Juni 1990 nahm der erste Kongress der Volksdeputierten der RSFSR die Deklaration der staatlichen Souveränität der RSFSR an. Genau ein Jahr später fanden die ersten freien Präsidentschaftswahlen in Russland statt. Seit 1994 ist der 12. Juni in Russland offizieller Feiertag."

Wo hast`n das her?
Wird in Köln vorgefeiert? Wenn ja oder auch nein, was?
Park Lindenhausen?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13135
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1352

Beitrag von Teeernte »

Hank hat geschrieben: 7. Jun 2023, 18:33 Tag Russlands
"Am 12. Juni 1990 nahm der erste Kongress der Volksdeputierten der RSFSR die Deklaration der staatlichen Souveränität der RSFSR an. Genau ein Jahr später fanden die ersten freien Präsidentschaftswahlen in Russland statt. Seit 1994 ist der 12. Juni in Russland offizieller Feiertag."

Wo hast`n das her?
Wird in Köln vorgefeiert? Wenn ja oder auch nein, was?
Park Lindenhausen?
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1353

Beitrag von Hank »

Hallo Teeernte,
und gehste hin?
Scheint eine weiter Aktion von Putins Fan-Girl in Köln zu sein:
"Die Kreml-Anhängerin Elena Kolbasnikova aus der Ukraine ist in Köln für ihre prorussische Aktionen und Äußerungen verurteilt worden.
Das Kölner Amtsgericht verurteilte Kolbasnikova wegen Billigung von Straftaten zu einer Geldstrafe von 900 Euro. Wichtigster Beweis gegen die Kreml-Anhängerin war ein Interview mit der Bild Zeitung am Rande eines von ihr organisierten prorussischen Autokorsos.
In dem Interview hatte sie sich für den Angriffskrieg der Russischen Föderation gegen die Ukraine ausgesprochen. Dort heißt es: "Russland ist kein Aggressor. Russland hilft, den Krieg in der Ukraine zu beenden."
hre Äußerungen bezeichnete Kolbasnikova als "eigene Meinung" und berief sich dabei auf die in Deutschland geltende Meinungsfreiheit. Verteidiger Markus Beisicht unterstützte die Argumentation.
Der rechtsextreme Politiker und Jurist kündigte an, Berufung gegen die Entscheidung der ersten Instanz einzulegen. Er werde bis zur letzten Instanz, dem Bundesverfassungsgericht, ziehen.
Der Staatsanwalt erläuterte der Angeklagten, dass es bei dem Prozess nicht um persönliche Meinungsfreiheit ginge. Diese ende dort, wo die Billigung von Verbrechen beginne.
Die Invasion Russlands in der Ukraine sei ein Akt militärischer Aggression und stelle ein Verbrechen nach deutschem Recht dar, das Kolbasnikova in einem Interview öffentlich gutgeheißen habe. Die Friedensaufrufe der Angeklagten seien "zynisch", so der Staatsanwalt.
Die Kölner Richterin begründete ihr Urteil damit, es sei unstrittig, dass Russland mit dem Einmarsch in die Ukraine gegen das Völkerrecht verstoße. Die Aussagen der Angeklagten seien geeignet, den öffentlichen Frieden zu stören. Es sei in Deutschland eben nicht erlaubt, alles zu sagen, erläuterte die Richterin.
"

Jetzt verstehe ich auch die Äußerung der Bundesinnenministerin.
Billigung vonStraftaten ist eine Straftat.
Sieht das jemand anders?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13135
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1354

Beitrag von Teeernte »

Hank hat geschrieben: 8. Jun 2023, 12:31 Hallo Teeernte,
und gehste hin?
..

Jetzt verstehe ich auch die Äußerung der Bundesinnenministerin.
Billigung vonStraftaten ist eine Straftat.
Sieht das jemand anders?
<<<<<<< Schaustuuuu LINKS Wohnort: Anhalt

ANHALT... ist nicht Köln.

-Jaaaa. Ein FalschPRAKEN Urteil.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7292
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1355

Beitrag von Skeptiker »

Hank hat geschrieben: 8. Jun 2023, 12:31 Jetzt verstehe ich auch die Äußerung der Bundesinnenministerin.
Billigung vonStraftaten ist eine Straftat.
Sieht das jemand anders?


Ist Russland, bzw. seine Offiziellen, eigentlich schon nach §13 VStGB verurteilt worden? Das ist ja die Grundlage dafür der Billigung einer Straftat angeklagt zu werden.
Benutzeravatar
Ean
Beiträge: 1486
Registriert: 22. Feb 2023, 22:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1356

Beitrag von Ean »

Hank hat geschrieben: 8. Jun 2023, 12:31 Billigung vonStraftaten ist eine Straftat.
Sieht das jemand anders?
Nein - und schwierig. Könnte ich für ein in der Öffentlichkeit geäußertes "Coole Sache, wie die vier Typen vor ein paar Jahren die Goldmünze einfach so aus dem Berliner Bode-Museum gestohlen haben" beispielsweise nicht lässig entscheiden, ob und wie das postwendend juristisch zu ahnden und zu bestrafen wäre.
Übrigens auch nicht für ein inhaltlich nachweislich falsches "Russland ist nicht der Aggressor" o.ä. als Meinungsäußerung in einer Interviewsituation.

Anders sieht's für mich aus, wenn aus solchen Rausplauzereien etwas folgt, das dann zu einer strafbaren Handlung (anderer) im weiteren wird, oder wenn der Strafbarkeitscharakter der Straftaten absichtsvoll und ausdrücklich verhöhnt wird. Aber dazu gehört für mich eben ein handlungsanleitender oder aufwiegelnder Kontext der "straftatenbilligenden" Äußerung, den es zu belegen gälte.

Steht Frau Soundso also etwa mit dem Megaphon auf dem Dach eines der Autos im "prorussischen" Autokorso (siehe @Stauffenbergs Beispiel an anderer Stelle) und heizt die Menge mit der Äußerung "Russland ist nicht der Aggressor!" oder "Russlands Angriff ist alternativlos!" an und grölen andere den Mist spontan nach, leuchtet mir leicht ein, dass hier gerade absichtsvoll eine Störung des öffentlichen Friedens befördert wird.

Aber die Musik, um die's im betreffenden Kolbasnikova-Fall geht, spielt ja "darunter". Das macht wohl aus, weshalb das im Moment und meines Erachtens zu Recht brisant diskutiert wird. Es war mW ein Interview, das zur konkreten gerichtlichen Verhandlung stand, es war zweimal prorussisches Gequarke einer Frau, die dafür jetzt bestraft wurde.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 12564
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1357

Beitrag von Bares »

Skeptiker hat geschrieben: 8. Jun 2023, 13:25

Ist Russland, bzw. seine Offiziellen, eigentlich schon nach §13 VStGB verurteilt worden? Das ist ja die Grundlage dafür der Billigung einer Straftat angeklagt zu werden.
Meines Wissen nach muss eine konkrete Verurteilung nicht vorliegen, damit 140 StGB erfüllt ist. Sonst wäre beispielsweise die Äußerung straffrei, dass man Mord und Totschlag gut findet. Aber dazu können vermutlich Juraexperten mehr zu sagen.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7292
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1358

Beitrag von Skeptiker »

Bares hat geschrieben: 9. Jun 2023, 00:01 Meines Wissen nach muss eine konkrete Verurteilung nicht vorliegen, damit 140 StGB erfüllt ist. Sonst wäre beispielsweise die Äußerung straffrei, dass man Mord und Totschlag gut findet. Aber dazu können vermutlich Juraexperten mehr zu sagen.
Im gegebenen Fall bezieht man sich ja explizit auf die Billigung eines Angriffskriegs, der nach Paragraf 13 VStGB definiert ist. Aber dieser muss auch irgendwie festgestellt werden. Russland wird dazu ja eine andere Version haben.

Die Aussage „Russland ist nicht der Aggressor“ muss also im Widerspruch zu objektiven Tatsachen stehen. Aber wer macht aus der Meinung, dass Russland einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg führt, eine objektive Tatsache?
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5610
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1359

Beitrag von gun0815 »

Skeptiker hat geschrieben: 9. Jun 2023, 00:13 Die Aussage „Russland ist nicht der Aggressor“ muss also im Widerspruch zu objektiven Tatsachen stehen. Aber wer macht aus der Meinung, dass Russland einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg führt, eine objektive Tatsache?
Ich finde die türkische Offensive in Syrien richtig! Die Türkei ist da kein Aggressor! ...so! Jetzt wären juristische Konsequenzen fällig, denn mit dieser Aussage unterstütze ich einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg. :twisted:

https://www.lto.de/recht/hintergruende/ ... iffskrieg/

https://www.swp-berlin.org/publikation/ ... sive-droht

Mal schauen, wann die Handschellen klicken. 8-)
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5610
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1360

Beitrag von gun0815 »

Scharfe Kritik von Pro Asyl zum EU Beschluß.
https://www.rnd.de/politik/asylverfahre ... BUZ6Y.html
Der Leiter der Europa­abteilung von Pro Asyl, Karl Kopp, hat die Einigung der EU-Innenminister und ‑ministerinnen auf ein Gemeinsames Europäisches Asylsystem (GEAS) scharf kritisiert. „Ich halte das, was die Ampel tut, für einen historischen Fehler“, sagte er dem Redaktions­Netzwerk Deutschland (RND). „Das ist eine politische Einigung um jeden Menschen­rechts­preis. Die Ampel nimmt in Kauf, dass Menschen­rechte und Rechts­staatlichkeit ausverkauft werden. Sie hat keine rote Linie durchgesetzt und alles akzeptiert. Das finde ich sehr schockierend.“
mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5085
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1361

Beitrag von Eva »

Um ehrlich zu sein, war ich heute auch schockiert über die neuen strengeren EU Verfahren die angestrebt werden. Jene die kein Anrecht auf Asyl haben sollen inhaftiert werden und dann...abgeschoben, wohin in ihre Herkunftsländer oder andere ausbeuterische Länder - Menschen sind ihnen völlig egal. Was machen sie mit den vielen Kindern - unser Innenminister ist auch so eine scharfe Leuchte :thumbsdown:
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7292
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1362

Beitrag von Skeptiker »

Eva hat geschrieben: 9. Jun 2023, 07:45 Um ehrlich zu sein, war ich heute auch schockiert über die neuen strengeren EU Verfahren die angestrebt werden. Jene die kein Anrecht auf Asyl haben sollen inhaftiert werden und dann...abgeschoben, wohin in ihre Herkunftsländer oder andere ausbeuterische Länder - Menschen sind ihnen völlig egal. Was machen sie mit den vielen Kindern - unser Innenminister ist auch so eine scharfe Leuchte :thumbsdown:
Wie machen das denn andere Länder?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13135
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1363

Beitrag von Teeernte »

Eva hat geschrieben: 9. Jun 2023, 07:45 Um ehrlich zu sein, war ich heute auch schockiert über die neuen strengeren EU Verfahren die angestrebt werden. Jene die kein Anrecht auf Asyl haben sollen inhaftiert werden und dann...abgeschoben, wohin in ihre Herkunftsländer oder andere ausbeuterische Länder - Menschen sind ihnen völlig egal. Was machen sie mit den vielen Kindern - unser Innenminister ist auch so eine scharfe Leuchte :thumbsdown:
Was macht das Ausland mit Deutschen ??

...>> abgeschoben, wohin ?? ...in ihre Herkunftsländer oder andere ausbeuterische Länder - Menschen sind ihnen völlig egal. Was machen sie mit den vielen Kindern

Solange "Personal" in D nicht vom Staat erwünscht ist - wird das mit dem Deutsch lernen...Unterkunft Verpflegung - en gros nichts !
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 12564
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1364

Beitrag von Bares »

Skeptiker hat geschrieben: 9. Jun 2023, 00:13 Im gegebenen Fall bezieht man sich ja explizit auf die Billigung eines Angriffskriegs, der nach Paragraf 13 VStGB definiert ist. Aber dieser muss auch irgendwie festgestellt werden. Russland wird dazu ja eine andere Version haben.

Die Aussage „Russland ist nicht der Aggressor“ muss also im Widerspruch zu objektiven Tatsachen stehen. Aber wer macht aus der Meinung, dass Russland einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg führt, eine objektive Tatsache?
Es muss nicht zwangsläufig ein Gerichtsurteil vorliegen. Ansonsten könntest Du ja jede jede Straftat billigen, für welches es noch kein Urteil gibt. Mal als Beispiel, in den Medien wird über einen Mord berichtet. Aber es gibt noch kein Gerichtsurteil darüber. Dürfte man dann diesen Mord bejubeln? Und zusätzlich angenommen es kommt zu dem Mord zu keiner Gerichtsverhandlung, weil man den Täter nicht ausfindig machen kann oder schon verstorben ist. Wie ist dann die Situation zu bewerten?
Leon
Beiträge: 5781
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1365

Beitrag von Leon »

Verwandte hatten die sechs Männer und zwei Frauen (alle unter 30 Jahre alt) Ende Mai vermisst gemeldet. Jetzt bestätigten amerikanische und mexikanische Ermittler: Sie wurden ermordet! Sie hatten in einem Callcenter in der Millionen-Stadt Guadalajara gearbeitet, das Amerikaner und Kanadier in Immobilien-Betrüge verwickeln sollte. Betrieben wurde es vom Jalisco-Drogenkartell.

Das Jalisco-Kartell ist für seinen brutalen Umgang mit vermeintlichen Verrätern berüchtigt. Die einzigen Wege raus sind der Tod oder der Knast.
https://m.bild.de/news/ausland/news-aus ... obile.html

Die Niederlande driftet übrigens auch Richtung Kartell-Staat oder Narco-Staat. Die marokkanische Mafia hat die Niederlande im Würgegriff.
Ob die Niederlande ein Narco-Staat seien? Aber ja, meint Vito Shukrula. Ein «Kolumbien an der Amstel», das wäre seine Wortwahl. So habe er das Land schon vor Jahren genannt. «Das Einzige, was uns von Kolumbien unterscheidet, ist, dass wir alle Fahrrad fahren und kein Spanisch sprechen», sagt der niederländische Anwalt. Aber Bandenkriege und Auftragsmorde, mächtige Drogenbosse, die Bürgermeister und Journalisten einschüchtern, und Korruption im grossen Massstab? All das, sagt Shukrula, gebe es hier durchaus.
https://www.nzz.ch/international/drogen ... ld.1635529
Leon
Beiträge: 5781
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1366

Beitrag von Leon »

Gemordet wird bei Taghi, weil er Bock drauf hat und weil er Angst verbreiten möchte.
Taghi und seine Helfer hätten geglaubt, so die Anklage, „über Leben und Tod entscheiden zu können“. Die Taten seien „auf kalte Art, ohne jedes Gefühl“ begangen worden. „Es ist schockierend, wie sie ihre Freude über einen Mord mit Worten wie Whoop Whoop teilten“. Ein Menschen­leben sei „als Wegwerfartikel“ gesehen worden.
https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/ ... 1.amp.html
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5085
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1367

Beitrag von Eva »

Bei uns ist heute Vatertag - daher allen Vätern einen schönen Tag!
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1368

Beitrag von Gordon »

Eva hat geschrieben: 11. Jun 2023, 11:33 Bei uns ist heute Vatertag - daher allen Vätern einen schönen Tag!
Diesen Tag kann man nicht oft genug begehen!

Termine:
Tessin (CH), Sonntag, 19. März 2023
Liechtenstein, Sonntag, 19. März 2023
Deutschland, Donnerstag, 18. Mai 2023
Schweiz, Sonntag, 4. Juni 2023
Österreich, Sonntag, 11. Juni 2023

Viele weitere Termine: dort.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5085
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1369

Beitrag von Eva »

allzuviel ist ungesund
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1370

Beitrag von Hank »

Eva hat geschrieben: 9. Jun 2023, 07:45 Um ehrlich zu sein, war ich heute auch schockiert über die neuen strengeren EU Verfahren die angestrebt werden. Jene die kein Anrecht auf Asyl haben sollen inhaftiert werden und dann...abgeschoben, wohin in ihre Herkunftsländer oder andere ausbeuterische Länder - Menschen sind ihnen völlig egal. Was machen sie mit den vielen Kindern - unser Innenminister ist auch so eine scharfe Leuchte :thumbsdown:
Liebe Eva, zum einen kommen nicht nur Kinder und dass so viele Minderjährige ohne Eltern kommen, ist auch nicht gut. Vor allem extrem teuer (30-40.000€ pro Nase bis zur Volljährigkeit)
Zum anderen und das ganz besonders, die meisten wollen eh zu uns nach Deutschland.
Bei uns ist jedoch "das Ende der Fahnenstange" (schöne, alte Redensart) erreicht. Wir haben schlicht keinen Wohnraum mehr und die meisten Deutschen wollen auch einfach nicht noch mehr Leute aufnehmen, die oft auch noch unqualifiziert sind.
Ich habe absolut keine Lust auf eine AfD-Regierung.
Du auf eine FPÖ-Regierung? Die werden ja wohl zumindest wieder Koalitionsparther werden. Die FPÖ ist doch in ganz Österreich stärkste Partei (?) und die SPÖ versenkt sich mit diesem Marxisten wohl ja jetzt selbst.
In D ist die AfD, Gott sei dank, nur in der ehemaligen DDR :lol: stärkste Partei.
Die Meisten, die kommen, haben kein Bleiberecht bei uns und bleiben trotzdem. In D gibt es die meiste Kohle, auch wenn man nix macht und uns fehlen jede Menge Fachkräfte.
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5085
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1371

Beitrag von Eva »

Hallo Hank -
unser Marxist wie du ihn nennst, wird sich noch beweisen. Nur weil er als Kommunalpolitiker mal eine unbedachte Aussage machte, muss er noch lange keiner sein. Wenn du dich erinnerst, hatten wir bei Kurz einen ähnlichen Diskurs, nur im umgekehrten Sinn - und, ich hatte recht. :-)
Was die Flüchtlinge anbelangt, dass soviele nach D kommen ist gerechnet nach Einwohnern nicht richtig, bei uns kamen ca. 1.800 unbegleitete Kinder, in D ca. 300 wenn ich das richtig im Kopf habe. Hinzu kommt, dass die Bayern sowieso fast alle wieder zurück nach Ö schicken, das ist fast schon ätzend.
Darüber hinaus wehren sich die Libanesen oder Lybier und alle anderen Flüchtlinge zurück zu nehmen, nicht einmal die Heimatländer wollen sie - so what, welcher große Durchbruch soll das sein, den die EU aushandelte - das ist doch alles Augenauswischerei.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1372

Beitrag von Hank »

Skeptiker hat geschrieben: 9. Jun 2023, 00:13 Im gegebenen Fall bezieht man sich ja explizit auf die Billigung eines Angriffskriegs, der nach Paragraf 13 VStGB definiert ist. Aber dieser muss auch irgendwie festgestellt werden. Russland wird dazu ja eine andere Version haben.

Die Aussage „Russland ist nicht der Aggressor“ muss also im Widerspruch zu objektiven Tatsachen stehen. Aber wer macht aus der Meinung, dass Russland einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg führt, eine objektive Tatsache?
Hallo Skeptiker, gibt es denn subjektive Tatsachen? Die russische Invasion ist doch keine Geschmacksfrage!
Es gibt aber sehr wohl "alternative Fakten" und die werden im wesentlichen von vielen Tätern krimineller Handlungen sowie dem Kriminellen Donald Trump und nicht zu vergessen, den Schwerkriminellen Putin, Xi Jinping und ähnlichen Gelichtern vertreten.
Es ist eine (objektive) Tatsache, dass Putin die Ukraine zu rein russischer Erde und die Ukrainer zu Nazis erklärt hat, um damit seine Invasion zu rechtfertigen.
Was soll das sonst sein als ein Angriffskrieg, den Putin eigenhändig begründet und befohlen hat?
Die UN hat mehrheit (!) den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg beschlossen.
Im Sicherheitsrat sitzen Russland und China und die stimmen bei jeder Gelegenheit dagegen.
Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg ist keine Meinung, sondern ein Fakt, eine Tatsache.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13135
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1373

Beitrag von Teeernte »

Hank hat geschrieben: 12. Jun 2023, 10:59 Hallo Skeptiker, gibt es denn subjektive Tatsachen? Die russische Invasion ist doch keine Geschmacksfrage!
Es gibt aber sehr wohl "alternative Fakten" und die werden im wesentlichen von vielen Tätern krimineller Handlungen sowie dem Kriminellen Donald Trump und nicht zu vergessen, den Schwerkriminellen Putin, Xi Jinping und ähnlichen Gelichtern vertreten.
Es ist eine (objektive) Tatsache, dass Putin die Ukraine zu rein russischer Erde und die Ukrainer zu Nazis erklärt hat, um damit seine Invasion zu rechtfertigen.
Was soll das sonst sein als ein Angriffskrieg, den Putin eigenhändig begründet und befohlen hat?
Die UN hat mehrheit (!) den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg beschlossen.
Im Sicherheitsrat sitzen Russland und China und die stimmen bei jeder Gelegenheit dagegen.
Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg ist keine Meinung, sondern ein Fakt, eine Tatsache.
Das Stichwort "Auslandseinsätze" erfasst ein breites Spektrum von Operationen: von der Bereitstellung humanitärer Hilfe über Ausbildungs- oder friedenserhaltende Missionen bis hin zu Kampfeinsätzen jenseits der eigenen Landes- und Bündnisgrenzen. Die meisten friedenserhaltenden Missionen (peacekeeping) haben den Auftrag, nach einem Waffenstillstands- oder Friedensabkommen das Wiederaufflammen eines bewaffneten Konflikts zu verhindern. Seltener sind friedenserhaltende Einsätze mit dem Ziel, im Vorhinein einen Gewaltausbruch abzuwenden. Hingegen sollen friedenserzwingende Missionen (peace enforcement) einen noch laufenden Gewaltkonflikt stoppen. Damit fallen sie in die breitere Kategorie sogenannter humanitärer militärischer Interventionen, die mit der erklärten Absicht erfolgen, die Bürgerinnen und Bürger eines anderen Staates zu schützen. Umstritten sind vor allem Auslandseinsätze mit einem Mandat zur Gewaltanwendung und Stationierungen in laufenden Gewaltkonflikten. Sie stehen im Folgenden im Zentrum.....
Im Völkerrecht sind Interventionen nach verbreiteter Auffassung allenfalls dann zulässig, wenn sie entweder vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen nach Externer Link: Kapitel VII, Artikel 42 der UN-Charta autorisiert sind oder auf Einladung der Regierung des betroffenen Landes erfolgen und damit nach Artikel 51 der UN-Charta unter das Recht auf kollektive Selbstverteidigung fallen. Die Interpretation dieser Bestimmungen wandelt sich und ist in zentralen Aspekten auch heute noch umstritten.

..Eine zusätzliche Rechtsgrundlage für Interventionen könnte mit der internationalen Schutzverantwortung (responsibility to protect) entstehen, die in das Abschlussdokument des UN-Weltgipfels von 2005 einging. Die beteiligten Staats- und Regierungschefs erklärten darin ihre Bereitschaft, militärisch einzugreifen, wenn die Regierung eines Landes daran scheitert, ihre Bevölkerung vor Völkermord, "ethnischen Säuberungen", Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu schützen
https://www.bpb.de/themen/militaer/deut ... insaetzen/

Das sehen "DIE RUSSEN" genau so ...

...und die Russen hatten ihr Missfallen bei den anderen Einsätzen der NATO ausgedrückt -,....und gemeint dass Russland es dann GENAU so machen wird.

Das ist Das Ergebnis.

Guuuutes VEREINTES Nicht-REDEN.

Krieg - VERSAGEN von Politik (Beiderseits)
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1374

Beitrag von Hank »

Teeernte hat geschrieben: 12. Jun 2023, 11:30 Krieg - VERSAGEN von Politik (Beiderseits)
"lichtung
manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum
"

(Ernst Jandl)

"Beidseits", was den Westen betrifft, ausschließlich nur durch die Weigerung der FDJ-Kanzlerin, die Ukraine 2008 in die NATO aufzunehmen.

Mit dem KGB-Agenten Putin wurde bis zur Selbstkarrikierung geschwätzt.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1375

Beitrag von Hank »

Hallo @Teeernte, hatte heute morgen wieder eine Postverweigerung mit folgender Auswertung:

1 * * *
2 core24.fsn1.hetzner.com 213.239.245.241 de 0.319 ms 0.312 ms 2.300 ms
3 core4.fra.hetzner.com 213.239.224.90 de 4.878 ms
core0.fra.hetzner.com 213.239.224.82 de 4.875 ms 5.023 ms
4 decix.bb-b.fr7.fra.de.net.ionos.com 80.81.193.123 de 6.148 ms
decix.bb-a.fra3.fra.de.net.ionos.com 80.81.192.123 de 5.141 ms 5.349 ms
5 ae-14.bb-b.fr7.fra.de.net.ionos.com 212.227.120.149 de 7.829 ms 8.119 ms 8.116 ms
6 ae-9.bb-b.bs.kae.de.net.ionos.com 212.227.120.168 de 8.039 ms 8.136 ms

7 110.po14.goat.as6724.net 81.169.144.113 de 7.401 ms 7.401 ms

8 110.po16.bush.as6724.net 81.169.144.115 de 7.320 ms 7.417 ms
w8c.rzone.de 81.169.145.92 de 9.495 ms
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1376

Beitrag von Hank »

Und heute ist mein Standort in NL.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13135
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1377

Beitrag von Teeernte »

Hank hat geschrieben: 12. Jun 2023, 11:56 "lichtung
manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum
"

(Ernst Jandl)

"Beidseits", was den Westen betrifft, ausschließlich nur durch die Weigerung der FDJ-Kanzlerin, die Ukraine 2008 in die NATO aufzunehmen.

Mit dem KGB-Agenten Putin wurde bis zur Selbstkarrikierung geschwätzt.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam
Macht mein Apple AUTOMATISCH.

Nö die AUSSEN ALMA war dran und hatte Putin auf den Tisch gekackt.

Was DER sich nicht hat bieten lassen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13135
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1378

Beitrag von Teeernte »

Hank hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:01 Hallo @Teeernte, hatte heute morgen wieder eine Postverweigerung mit folgender Auswertung:

1 * * *
2 core24.fsn1.hetzner.com 213.239.245.241 de 0.319 ms 0.312 ms 2.300 ms
3 core4.fra.hetzner.com 213.239.224.90 de 4.878 ms
core0.fra.hetzner.com 213.239.224.82 de 4.875 ms 5.023 ms
4 decix.bb-b.fr7.fra.de.net.ionos.com 80.81.193.123 de 6.148 ms
decix.bb-a.fra3.fra.de.net.ionos.com 80.81.192.123 de 5.141 ms 5.349 ms
5 ae-14.bb-b.fr7.fra.de.net.ionos.com 212.227.120.149 de 7.829 ms 8.119 ms 8.116 ms
6 ae-9.bb-b.bs.kae.de.net.ionos.com 212.227.120.168 de 8.039 ms 8.136 ms

7 110.po14.goat.as6724.net 81.169.144.113 de 7.401 ms 7.401 ms

8 110.po16.bush.as6724.net 81.169.144.115 de 7.320 ms 7.417 ms
w8c.rzone.de 81.169.145.92 de 9.495 ms
Frankfurt der DE umsetzer rein raus und DEINE Strecke dahin .

https://allestörungen.de/stoerung/strato/
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13135
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1379

Beitrag von Teeernte »

Hank hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:01 Und heute ist mein Standort in NL.
Sonne oder Arbeit ?? Auto oder Zug ??
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 12564
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1380

Beitrag von Bares »

Kein Witz, Silvio Berlusconi ist gestorben.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1381

Beitrag von Hank »

Teeernte hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:18 Frankfurt der DE umsetzer rein raus und DEINE Strecke dahin .

https://allestörungen.de/stoerung/strato/
Und warum habe ich das immer?
Teeernte hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:19 Sonne oder Arbeit ?? Auto oder Zug ??
Ich ruhe in der Sonne, eigentlich im Schatten. BMW.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1382

Beitrag von Hank »

Bares hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:20 Kein Witz, Silvio Berlusconi ist gestorben.
Darauf ein dreifaches Bunga-Bunga! :-D
Jeder ist mal dran. (alte Bauernregel)
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5610
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1383

Beitrag von gun0815 »

Na endlich! Ich konnte die Berichterstattung über Bunga Bunga Berli nicht mehr ertragen. :roll:

Ist er wenigsten medienwirksam gestorben? :thinking:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1784
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1384

Beitrag von Peckem »

Bares hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:20 Kein Witz, Silvio Berlusconi ist gestorben.
Schade, der hatte noch Unterhaltungswert.
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5610
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1385

Beitrag von gun0815 »

Peckem hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:34 Schade, der hatte noch Unterhaltungswert.
Leider auf einem Niveau, wo mein Rücken sich ständig meldet.

:grin:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5610
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1386

Beitrag von gun0815 »

Reden wir doch mal über das Völkerrecht
Um aber gleich eines vorwegzunehmen: Das Völkerrecht hat in der Praxis sowieso so gut wie keine Relevanz. Das liegt daran, dass es entweder ignoriert oder missbraucht, also je nach Interessenlage des jeweiligen Regimes ausgelegt wird. Außerdem bleiben Verstöße und Verbrechen in den meisten Fällen ohne Folgen. Nun hat ein Regelwerk grundsätzlich aber entweder für alle oder für keinen zu gelten, weil alles andere Heuchelei ist. Allerdings – ich gebe es ja gerne zu – gibt es auch keine glaubwürdige oder unabhängige und demokratische Kontrollinstanz, die dauerhaft mit entsprechenden Befugnissen und Mitteln ausgestattet sowie von allen anerkannt ist, um das Völkerrecht erfolgreich durchzusetzen und die Verantwortlichen bei Verstößen dorthin zu bringen, wo sie hingehören: hinter Gitter.
https://overton-magazin.de/buchempfehlu ... -den-haag/

...und ich finde es immer noch witzig, wenn ein Brecher des Völkerrechts ruft, dass man den Völkerrechtsbrecher einsperren soll. :P

Ach so, der mehrfache Brecher des VR ist ja die USA und die erkennen den IGH ja gar nicht an. :roll:
Warum sanktionieren wir die USA nicht für solch Unverfrorenheit? :x

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1784
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1387

Beitrag von Peckem »

gun0815 hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:35 Leider auf einem Niveau, wo mein Rücken sich ständig meldet.
Du solltest mal ein ernstes Wort mit deinem Rücken reden. :geek:
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13135
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1388

Beitrag von Teeernte »

gun0815 hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:35 Leider auf einem Niveau, wo mein Rücken sich ständig meldet.

:grin:
Einfach UNTEN liegen..warmes Wasserbett.. Unberuhigt.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5610
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1389

Beitrag von gun0815 »

Peckem hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:41 Du solltest mal ein ernstes Wort mit deinem Rücken reden. :geek:
Dank seinem Tod brauch ich das jetzt nich mehr. ;)
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 12564
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1390

Beitrag von Bares »

Peckem hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:34 Schade, der hatte noch Unterhaltungswert.
Wie ein Arbeitskollege mir gerade schrieb, trotz seiner vielen Schönheitsoperationen war wohl auch er nicht unsterblich. :expressionless:
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 12564
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1391

Beitrag von Bares »

gun0815 hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:41 Reden wir doch mal über das Völkerrecht


https://overton-magazin.de/buchempfehlu ... -den-haag/

...und ich finde es immer noch witzig, wenn ein Brecher des Völkerrechts ruft, dass man den Völkerrechtsbrecher einsperren soll. :P

Ach so, der mehrfache Brecher des VR ist ja die USA und die erkennen den IGH ja gar nicht an. :roll:
Warum sanktionieren wir die USA nicht für solch Unverfrorenheit? :x

mfg
Da es keine Weltregierung gibt, ist auch eine Weltjustiz nicht in letzter Konsequenz umsetzbar. Ich denke aber nicht, dass das Völkerrecht in der Praxis ohne Relevanz ist. Es dient als Maßstab und Orientierung für sehr viele Staaten. Man könnte es durchaus mit einer Art Ehrenkodex vergleichen, deren Verletzung nicht unbedingt zu einer Bestrafung führen muss, aber einen in die schlechtere Position bringt und man Gefahr läuft, von anderen geächtet zu werden.

Es gibt eine Reihe von Staaten, die nicht im IGH angegliedert sind. Außenpolitisch kann man durchaus Druck auf diese Staaten machen, die das nicht sind. Aber Sanktionen müssen nicht unbedingt Mittel der Wahl sein.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1392

Beitrag von Hank »

Teeernte hat geschrieben: 12. Jun 2023, 12:12 Nö die AUSSEN ALMA war dran und hatte Putin auf den Tisch gekackt.
Freud entdeckte unter anderem sowas wie Analfixierung.
Scheint was dran zu sein.
Ich meine jetzt nicht die "AUSSEN ALMA", die übrigens nie bei Putin war.
Der letzte Dödel bei Putin war Olav S.
Der Vorletzte war Macron. Putin spricht nur mit Regierungschefs.
Eine Eigenart, die alle Regierungschefs haben. Allerdings hat keiner so einen langen Tisch.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1393

Beitrag von Hank »

Bares hat geschrieben: 12. Jun 2023, 13:08 Da es keine Weltregierung gibt, ist auch eine Weltjustiz nicht in letzter Konsequenz umsetzbar. Ich denke aber nicht, dass das Völkerrecht in der Praxis ohne Relevanz ist. Es dient als Maßstab und Orientierung für sehr viele Staaten. Man könnte es durchaus mit einer Art Ehrenkodex vergleichen, deren Verletzung nicht unbedingt zu einer Bestrafung führen muss, aber einen in die schlechtere Position bringt und man Gefahr läuft, von anderen geächtet zu werden.

Es gibt eine Reihe von Staaten, die nicht im IGH angegliedert sind. Außenpolitisch kann man durchaus Druck auf diese Staaten machen, die das nicht sind. Aber Sanktionen müssen nicht unbedingt Mittel der Wahl sein.
Es besteht ein Haftbefehl des IHG für den kleinen Putin.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13135
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1394

Beitrag von Teeernte »

Hank hat geschrieben: 12. Jun 2023, 15:02 Es besteht ein Haftbefehl des IHG für den kleinen Putin.
Keine Arme keine Kekse.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13135
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1395

Beitrag von Teeernte »

Hank hat geschrieben: 12. Jun 2023, 14:58 Freud entdeckte unter anderem sowas wie Analfixierung.
Scheint was dran zu sein.
Ich meine jetzt nicht die "AUSSEN ALMA", die übrigens nie bei Putin war.
Der letzte Dödel bei Putin war Olav S.
Der Vorletzte war Macron. Putin spricht nur mit Regierungschefs.
Eine Eigenart, die alle Regierungschefs haben. Allerdings hat keiner so einen langen Tisch.
Die Aussenalma hat sich selbst ausgeladen.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5610
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1396

Beitrag von gun0815 »

Ungeheuerlich und geht ja gar nicht! China soll auf Kuba eine Spionage/Abhörstation gebaut haben, um die USA auszuspionieren! :o
Ausgerechnet auf Kuba!! Und das, obwohl seit Jahrzehnten klar ist, dass Kuba den USA gehören! Einen mil Außenposten haben die dort ja schon!
https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... 55837.html

Ob diese Informationen von Spionageposten auf Taiwan kommen, kann weder dementiert noch bestätigt werden. :rofl: :rofl:

Comedy von feinsten... :P
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5610
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1397

Beitrag von gun0815 »

Kommt da ein neuer Virus auf uns zu? Eine neue Pandemie vielleicht?
Hü35Nu30?

...also (um mal im Lauterbach-Sprech zu blieben), wenn es Hitze also über 35°C aber Nicht unter 30°C also ist, also sehr warm!

https://www.zeit.de/gesundheit/2023-06/ ... gle.com%2F

Und für einen besonders also krassen Fall, also Beispiel. Mal hier ab also Min 8 ...
https://www.youtube.com/watch?v=fTeBIJ4YlIs

Man sollte sich aber ab Min 6 sein Singsang anhören.
Ja, diese Rentner, die sich auf Tennisplätzen herumtreiben... bei 40 °C Hitze! ....wenn solche Menschen sterben, nenne ich das "Evolution"! Mal davon ab, treiben sich ja jeden Tag, besonders ab Temperaturen um die 40°C vorwiegend auf Tennisplätzen herum. Kenn wir ja..

Lieber Herr Lauterbach. Sie sollten sich mal mit dem Herrn Lindner unterhalten, denn der wäre froh, wenn sich unser Demografischer Wandel durch unsere Klimaschädlichkeit von selbst erledigt. Aber bringen sie den nicht auf dumme Gedanken, denn dann arbeitet dieser eher daran, die globale Erwärmung noch zu beschleunigen.

....kommt es nur mir so vor, oder ist das irgendwie "Corona Sprech"?
Und kommt es nur mir so vor oder denken unsere Volkstreter wirklich, ihre Wähler wären kleine Kinder, die nicht selber wüßten, dass man bei 40°C sich nicht auf den Tennisplatz ein paar Bälle um die Ohren haut, sondern in der klimatisierten Lobby des Tennisclubs sitzt und einen gut gereiften Single Malt genießt?

Klar gibt es die Blöden. Was wäre die Welt ohne sie?
Auch mir sind schon Jogger/Läufer begegnet, die unbedingt Mittags ihre 30 km abreißen müssen. Das ist ihre Freiheit!
Und wenn ein 80+ unbedingt bei 40°C den Rasen mähen muß und dabei zusammenklappt, dann kann er den Gevatter immerhin noch bitten, mit der Sense noch den Rest zu übernehmen.

Wenn man seine Wähler wie Kinder behandelt, dann benehmen die sich auch so und wählen aus reinem Trotz dumpfe Faschistoide! ...großes Kino!

8-)
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1398

Beitrag von Hank »

gun0815 hat geschrieben: 13. Jun 2023, 20:24 Ja, diese Rentner, die sich auf Tennisplätzen herumtreiben... bei 40 °C Hitze! ....wenn solche Menschen sterben, nenne ich das "Evolution"!
Evolution?
Du wirst es vielleicht nicht glauben, es gibt auch alte Menschen, die sich nicht bei 40°C Hitze auf Tennisplätzen rumtreiben und trotzdem unter der Hitze leiden. Viel alte Menschen trinken zu wenig (Wasser, kein Single Malt) und/oder leben in überhitzten Wohnungen. Es gibt tatsächlich noch Wohnungen ohne Klimanalage. Keine älteren Menschen in Deiner Familie, Omma oder so? Alle der "Evolution" zum Opfer gefallen?
So, wie von Dir dargestellt, fällt mir dazu eher "Altendiskriminierung oder Seniorenfeindlichkeit" ein.
"In den angelsächsischen Ländern werden Vorurteile gegen eine Person aufgrund ihres Alters seit den 1960er Jahren als ageism diskutiert. Geprägt wurde dieser Ausdruck Ende der 1960er Jahre durch den Gerontologen Robert Neil Butler. Wenn ein solches Vorurteil (bias) zur Diskriminierung einer Person führt, spricht man von age discrimination."
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13135
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1399

Beitrag von Teeernte »

Hank hat geschrieben: 14. Jun 2023, 11:48 Evolution?
Du wirst es vielleicht nicht glauben, es gibt auch alte Menschen, die sich nicht bei 40°C Hitze auf Tennisplätzen rumtreiben und trotzdem unter der Hitze leiden. Viel alte Menschen trinken zu wenig (Wasser, kein Single Malt) und/oder leben in überhitzten Wohnungen. Es gibt tatsächlich noch Wohnungen ohne Klimanalage. Keine älteren Menschen in Deiner Familie, Omma oder so? Alle der "Evolution" zum Opfer gefallen?
So, wie von Dir dargestellt, fällt mir dazu eher "Altendiskriminierung oder Seniorenfeindlichkeit" ein.
"In den angelsächsischen Ländern werden Vorurteile gegen eine Person aufgrund ihres Alters seit den 1960er Jahren als ageism diskutiert. Geprägt wurde dieser Ausdruck Ende der 1960er Jahre durch den Gerontologen Robert Neil Butler. Wenn ein solches Vorurteil (bias) zur Diskriminierung einer Person führt, spricht man von age discrimination."
Also...wo "wir" im OOOSten noch "NICHTS" hatten - haben sich die Alten in den Garten in den Schatten gesetzt, Bier und Füsse in nen Wassereimer (Mehrbedarf Schüssel//Wanne)...und über den Rücken ein nasses Handtuch - was bei jedem Bier frisch nassgemacht wurde..(Die Enkelchen in der Nähe in nem PlastePlanschbecken auf der Datsche) .... die haben "überlebt" ! Meistens wurde nebenbei noch gegrillt.

Ja - Bier ist wirklich teuer geworden. Erderwärmung //Russe ??
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2350
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1400

Beitrag von Hank »

Teeernte hat geschrieben: 14. Jun 2023, 11:55 Also...wo "wir" im OOOSten noch "NICHTS" hatten - haben sich die Alten in den Garten in den Schatten gesetzt, Bier und Füsse in nen Wassereimer (Mehrbedarf Schüssel//Wanne)...und über den Rücken ein nasses Handtuch - was bei jedem Bier frisch nassgemacht wurde..(Die Enkelchen in der Nähe in nem PlastePlanschbecken auf der Datsche) .... die haben "überlebt" ! Meistens wurde nebenbei noch gegrillt.

Ja - Bier ist wirklich teuer geworden. Erderwärmung //Russe ??
Nichts? Ist eine Datsche nichts?
Früher war halt alles besser.
Auch die Russen. :-)
Antworten