Eingeschränkter Forenbetrieb ist wieder aufgehoben!
Alle Funktionalitäten der (Standard-)User sind wieder auf dem Originalzustand. Danke für Eure Geduld.

Schlagzeile des Tages

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Antworten
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7396
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1101

Beitrag von Skeptiker »

Ean hat geschrieben: 1. Mai 2023, 19:48 Die Idee einer Auszeit und wie Palmer sie begründet, finde ich nachvollziehbar. Den angeschlossenen Parteiaustritt nicht. Das gibt der kritischen Selbstreflexion einen selbstdestruktiven Zug.
Ich hoffe, man hört wieder von Palmer.
Ich mag Palmer sehr, da er mutig für das eintritt was er für richtig hält. Aber alles hat natürlich irgendwo auch seine Grenzen. Er mag wohl sogar richtig liegen mit seinen Positionen, aber du kannst in offizieller Funktion nicht dauerprovozieren.

Sein Parteiaustritt ist in meinen Augen konsequent. Ich sehe ihn als radikal down to earth, aber damit auch voll der grünen Linie entgegengesetzt. Das konnte nicht ewig gut gehen.

Der kommt wieder auf die Beine und wird dann hoffentlich etwas zurückschalten.
Benutzeravatar
Ean
Beiträge: 1668
Registriert: 22. Feb 2023, 22:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1102

Beitrag von Ean »

Skeptiker hat geschrieben: 1. Mai 2023, 20:22 Ich mag Palmer sehr, da er mutig für das eintritt was er für richtig hält.
Ja, ich auch. Auch wenn's mit "Aogo" schon n bissi was Zwänglerisches hatte.
Mir fiel Palmer das erste Mal während der Schlichtungsrunden (2010?) zu Stuttgart 21 auf. Ich mochte das Ungefällige und unbestechlich Stringente seines Argumentierens ungemein. Ihm war schlicht wurscht, mit welcher Seite er gerade ins Gefecht ging, Nonsens wurde immer geahndet, Plausibles immer angemessen gewürdigt.
Aber alles hat natürlich irgendwo auch seine Grenzen. Er mag wohl sogar richtig liegen mit seinen Positionen, aber du kannst in offizieller Funktion nicht dauerprovozieren.
Ist wohl so. Es wirkt ab der irgendwann fünften Runde einfach mal "kohlhaasisch" verzettelt und verrannt. Da machste nix dran.
Sein Parteiaustritt ist in meinen Augen konsequent. Ich sehe ihn als radikal down to earth, aber damit auch voll der grünen Linie entgegengesetzt. Das konnte nicht ewig gut gehen.
Auch ne Lesart der Ereignisse. Ich hab den Grünen ihr quer im Stall stehendes Pferd jedenfalls von Herzen gegönnt.
Der kommt wieder auf die Beine und wird dann hoffentlich etwas zurückschalten.
Ich hoffe es. Wirklich. :worried:
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1103

Beitrag von Lufi »

Skeptiker hat geschrieben: 1. Mai 2023, 20:22 ...
Sein Parteiaustritt ist in meinen Augen konsequent.
...
...und wohl auch resignierend. Ich hätte ihm geraten, sich bei seinen scheinheiligen Parteigenoss:Innen auch noch mit dem "F..." und dem "Y.."-Wort zu verabschieden. :x
... und wird dann hoffentlich etwas zurückschalten.

Hoffentlich nicht. Stromlinienförmige gibt es mehr als ausreichend.

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1104

Beitrag von Bares »

Ean hat geschrieben: 1. Mai 2023, 19:48 Die Idee einer Auszeit und wie Palmer sie begründet, finde ich nachvollziehbar. Den angeschlossenen Parteiaustritt nicht. Das gibt der kritischen Selbstreflexion einen selbstdestruktiven Zug.
Ich hoffe, man hört wieder von Palmer.
Habe es eben im Videotext gelesen. Dem Internet der armen Leute. ;) Ja, eigentlich konsequent und wäre besser gewesen, es früher zu tun, auch den Grünen zuliebe. Wer ständig in der Öffentlichkeit für Irritationen sorgt, der darf auch mal den Fehler bei sich selbst suchen.
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1105

Beitrag von Lufi »

Bares hat geschrieben: 2. Mai 2023, 00:28 ...Wer ständig in der Öffentlichkeit für Irritationen sorgt, der darf auch mal den Fehler bei sich selbst suchen.
Für "Irritationen sorgen" ist kein Fehler. Das zwingt die Leute zum Nachdenken. NAtürlich nur im günstigsten Fall. :-D ;-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1106

Beitrag von Bares »

Lufi hat geschrieben: 2. Mai 2023, 00:35 Für "Irritationen sorgen" ist kein Fehler. Das zwingt die Leute zum Nachdenken. NAtürlich nur im günstigsten Fall. :-D ;-)
Ich wollte es gnädig ausdrücken. :relieved: Hätte auch eine andere Umschreibung wählen können, für das was Boris Palmer schon seit einigen Jahren immer wieder veranstaltet. Das wirklich Ärgerlich dabei ist ja, dass er damit seine eigenen politischen Leistungen und Anliegen diskreditiert, zum Beispiel die Verkehrskonzepte in Tübingen oder die Corona-Konzepte 2020/21. Sich selbst eine Soziale Medien-Abstinenz zu verordnen, hätte da schon eine Menge gebracht. Viele Grüne, die eigentlich Palmer-Anhänger sind, können nicht verstehen, warum er sich in seiner Ausdrucksweise nicht mal zurückhalten kann. Aber gut, es gibt auch Internet-User, da frage ich mich auch dasselbe, nur das sie keinen Politikerjob nebenbei haben. :grin:
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1107

Beitrag von Lufi »

Moin(!) @Bares.
Bares hat geschrieben: 2. Mai 2023, 00:44 ...Das wirklich Ärgerlich dabei ist ja, dass er damit seine eigenen politischen Leistungen und Anliegen diskreditiert, zum Beispiel die Verkehrskonzepte in Tübingen oder die Corona-Konzepte 2020/21. ...
Sehe ich anders. Er hat sich zwar in einen Modus treiben lassen, wo er gelegentlich über das Ziel hinausschoß, was er in einigen Fällen auch öffentlich bedauert hat. Andererseits hat er seiner Partei ihre ideologisch geprägte Blickwinkel-Verengung unter die Nase gerieben, was ich bewundernswert und erfrischend fand. Die Politik braucht nicht weniger Boris Palmer, sondern mehr. ;-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1108

Beitrag von Bares »

@Lufi Letzteres ginge auch ohne seine Medien Eskapaden. Wie zu hören war, will er sich professionelle Hilfe bzgl. seiner Impulskontrolle in den Medien holen.
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1109

Beitrag von Lufi »

Bares hat geschrieben: 2. Mai 2023, 10:00 @Lufi Letzteres ginge auch ohne seine Medien Eskapaden. Wie zu hören war, will er sich professionelle Hilfe bzgl. seiner Impulskontrolle in den Medien holen.
Tja, das kann permanenter Druck aus den eigenen Reihen offenbar aus einem Menschen machen. Vielleicht hat er seine Standfestigkeit überschätzt. Aber immerhin eine konkrete Vorstellung von seinem vermeintlichen Manko. Das ist eine gute Voraussetzung für eine Therapie. ;-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1110

Beitrag von gun0815 »

Leider gibt es zur nächsten Meldung keinen passenden und tagesaktuellen Artikel gefunden aber ich habs grad gesehen.

Die Mauersegler sind da!! Bild

:grin:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1111

Beitrag von Lufi »

gun0815 hat geschrieben: 2. Mai 2023, 19:27 Leider gibt es zur nächsten Meldung keinen passenden und tagesaktuellen Artikel gefunden aber ich habs grad gesehen.

Die Mauersegler sind da!! Bild
:grin:
Und was wollen die? Die Mauer ist doch weg! Das wird aber eine fiese Enttäuschung für die armen Mauersegler ... :cry:

Heulufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1112

Beitrag von gun0815 »

Lufi hat geschrieben: 2. Mai 2023, 20:31 Und was wollen die? Die Mauer ist doch weg! Das wird aber eine fiese Enttäuschung für die armen Mauersegler ... :cry:

Heulufi
Mauersegler sind sehr schöne und nützliche Schwalbenvögel.
Wenn die da sind, dann ist es sicher, dass der Frühling da und der Sommer nahe ist. :thumbsup:

Bild

Mauersegler leben ein Leben in der Luft. Sie können nicht vom Boden aus starten. Anfang der 90er bin ich oft Mauersegler werfen gegangen.
Bedeutet: Junge Vögel, die aus dem Nest gefallen sind, werden aufgepäppelt und dann in die Luft "geworfen".
Wenn sie fliegen, alles gut. Wenn nicht, dann noch 3/4 Tage Mehlwürmer füttern und nochmal versuchen. ;)
Deshalb hab ich einen persönlichen Bezug zu diesen Schönlingen und freu mich jedesmal, wenn sie endlich da sind und ihre
Flugkünste vorführen. :grin:

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13488
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1113

Beitrag von Teeernte »

StartseiteLebenWohnen
Bis zu 250.000 Euro Strafe: Wer grillen will, muss ab sofort strenge Regeln beachten

Erstellt: 03.05.2023, 15:01 Uhr

Von: Anna Katharina Küsters
Bis 6 Monate Freiheitsstrafe in Bayern für eine Thüringer...

https://www.merkur.de/leben/wohnen/gril ... 43131.html
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1114

Beitrag von gun0815 »

Vor Neun Jahren

https://www.lto.de/recht/hintergruende/ ... ngen-emrk/
Der Brand im Gewerkschaftshaus
Sowohl der Europarat wie auch die UN haben aus Sorge um unzureichende nationale Ermittlungen und aufgrund der geschichtlichen und gesellschaftlichen Tragweite bezüglich der Geschehnisse am 2. Mai 2014 in Odessa solche Überwachungsinstitutionen eingerichtet. Damals starben in den Straßenschlachten und dem späteren Brand im Gewerkschaftshaus in Odessa 48 Menschen und weitere 250 wurden verletzt.
:raised_eyebrow:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1115

Beitrag von Gordon »

Teeernte hat geschrieben: 3. Mai 2023, 19:16 Bis 6 Monate Freiheitsstrafe in Bayern für eine Thüringer...

https://www.merkur.de/leben/wohnen/gril ... 43131.html
Gut zu hören, dass das Randalieren und Feuermachen der Antifa künftig nicht nur verboten und strafbewehrt ist, sondern sich aus Gründen guter Nachbarschaft und wegen des Klimas von selber verbietet.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1116

Beitrag von gun0815 »

Zwei Reporter sitzen im Knast! Allein das ist schon schlimm. Es wird aber noch besser! Der eine sitzt in Russland im Knast und die Aufmerksamkeit ist groß. Der andere sitzt in Polen im Knast, die gleiche Anschuldigung (Spionage) aber nicht die gleiche Aufmerksamkeit. Interessantes Interview:
https://overton-magazin.de/top-story/en ... gonzaalez/
Russland hat Gerschkowitz und Polen Gonzalez wegen Spionage festgenommen, im ersten Fall gibt es große Proteste, im zweiten Fall sitzt der spanische Journalist seit 15 Monaten ohne Anklage in Isolationshaft.
mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1117

Beitrag von gun0815 »

Macht, Feminismus und die Kritik eines Wählers an der Regierung

Jetzt kommen wieder die Berufsempörten:
Wir müssen mal kurz über den Unfall sprechen, der sich Ende 2022 ereignet hat. Welcher Unfall? Na der, der heute Außenministerin ist.
https://overton-magazin.de/kommentar/po ... eminismus/

Der Inhalt ist mir hier sekundär, die Intension eher primär. :)
Darf der Souverän die Bundesregierung nicht mehr kritisieren?

Aber halt, sind das die Stimmen des Feminismus, die hier laut wurden? Oberflächlich betrachtet mag man das meinen, schließlich formiert sich hier der Widerspruch, nachdem ein Mann eine Frau kritisiert hat. Da muss man gegenhalten und die patriarchalen Strukturen darlegen. In so einem Fall braucht die Geschmähte Schutz: Vor einem übergriffigen Mann.

Die Situation ist aber freilich eine andere: Hier hat nicht etwa ein Mann eine Frau kritisiert, sondern ein Bürger einen Teil der Bundesregierung. Der Souverän urteilte also über jemanden, der abgestellt wurde, um für ihn zu sprechen und zu handeln. Das ist die eigentliche Betrachtungsweise. Geschlechter kommen da gar nicht vor. Nur Machtverhältnisse. Und die werden praktischerweise ausgeblendet, wenn man von Sexismus spricht, wo eigentlich von Macht – und schlimmer noch – von missbrauchter Macht die Rede sein sollte.
mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5163
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1118

Beitrag von Eva »

Mal was wirklich Wichtiges - bei uns sind die Wölfe unterwegs - also die Vierbeiner mit den scharfen Zähnen...
Früher konnte man das Märchen von Rotkäppchen erzählen, und wenn die Kinder dann nachfragten - gibt es den bösen Wolf - konnte man ohne schlechtes Gewissen sagen - aber nein, bei uns nicht. Jetzt muss man sagen Kinder geht nicht allein in den Wald, in manchen Orten sogar schon, nicht auf die Straße, denn der böse Wolf geht um.
Wer sagt den Wölfen endlich sie sollen sich artgerecht verhalten, im Wald bleiben und dort ihr Futter suchen, oder macht die Tierschützer darauf aufmerksam, dass kleine Menschen und andere Tiere auch das Recht haben artgerecht leben zu können.
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1119

Beitrag von gun0815 »

Wir sollten einfach lernen MIT solchen Tieren zu leben.
Ja, der natürlich Jäger unserer Waldtiere ist zurück und das ist gut so! In Revieren, wo der Wolf nur durchzieht, ändert sich schon das Verhalten der Tiere, die ein Wolf bejagt. Das ist auch gut so!
Und natürlich muß man eine faire und sinnvolle Lösung finden, wenn die Population zu groß wird. Allerdings ist es auch so, wenn ein Wolf ein Revier beansprucht, dann kommen da keine neuen Wölfe hinzu. Ein Rudel besteht aus dem Alpha-Paar und dessen Nachkommen.
Auch einen zu sichten ist nicht so einfach. Auch mein Schwiegervater (Jäger) konnte den Durchzug von zwei jungen Rüden nur indirekt nachweisen, indem man Haarproben analysierte.

Ich würde auch nicht jede Meldung über Übergriffe so genau nehmen.

So ist wohl die aktuelle Verbreitung
https://www.dbb-wolf.de/Wolfsvorkommen/ ... erritorien

Es gibt auch grad auf dem Balkan Länder, die seit Jahrzehnten mit dem Wolf leben und wo auch weniger passiert.
Man hat sich eben drauf eingestellt. Herdenhunde, Gatter und ausgebildete Hütehunde sind ein guter Anfang.
Leider ist durch die Domestizierung grad von Kleinvieh (Schafe/Ziegen) deren Fluchttrieb nicht sonderlich ausgebildet, Das sieht bei den Herden in der Balkanregion etwas anders aus.

Wichtig bleibt aber, dass man mit diesem Thema nicht populistisch und hektisch umgeht. Wir sind auch nur ein Teil der Natur, die auch solche Tiere ihr eigen nennt. In so fern wäre etwas Demut und Intelligenz angebracht.
Schließlich haben wir uns den Wolf ins Haus geholt. Und der Canis Lupus Domesticus ist schließlich unser bester Freund! ;)

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1120

Beitrag von gun0815 »

Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5163
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1121

Beitrag von Eva »

so gechillt sehe ich die Sache nicht - das sind nur die Argumente der selbsternannten Tierschützer und ich würde fast sagen sie sind populistisch. In einem Dorf bei uns ist der Wolf am helllichten Tag durch das Dorf marschiert und auch bei uns streifen Wölfe herum, ich möchte nicht, dass so einer plötzlich in meinem Garten steht.
Was die domeszierten Tiere betrifft - ich hatte mit einem Schäferhund eine negative Erfahrung. Dieser hatte alle Prüfungen und war gut erzogen und eines Tages hatte er mich angeknurrt, mir die Zähne gezeigt und hätten nicht alle laut aufgeschrien, wäre er mich angefallen, soviel nur zum natürlichen Verhalten dieser Tiere, man kann ihnen nicht trauen.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7396
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1122

Beitrag von Skeptiker »

Eva hat geschrieben: 5. Mai 2023, 07:05 so gechillt sehe ich die Sache nicht - das sind nur die Argumente der selbsternannten Tierschützer und ich würde fast sagen sie sind populistisch. In einem Dorf bei uns ist der Wolf am helllichten Tag durch das Dorf marschiert und auch bei uns streifen Wölfe herum, ich möchte nicht, dass so einer plötzlich in meinem Garten steht.
Wölfe sind Raubtiere. Es gehen Gefahren von ihnen aus, insbesondere wenn sie die Scheu vor dem Menschen verlieren.
Was die domeszierten Tiere betrifft - ich hatte mit einem Schäferhund eine negative Erfahrung. Dieser hatte alle Prüfungen und war gut erzogen und eines Tages hatte er mich angeknurrt, mir die Zähne gezeigt und hätten nicht alle laut aufgeschrien, wäre er mich angefallen, soviel nur zum natürlichen Verhalten dieser Tiere, man kann ihnen nicht trauen.
Natürlich kann man Tieren nicht "trauen". Allerdings dürften die meisten derartigen Probleme auf eine falsche Erziehung des Hundes zurückzuführen sein. Hunde sind Tiere die klare Hierarchien aufbauen und benötigen. Glaubt der Hund sich oben in dieser Hierarchie, dann hat man ein Problem.

Wir sind bei soetwas auch zu weich - daher haben wie Katzen. Die glauben eh die Chefs zu sein ... sind sie natürlich auch :smirk:
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5163
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1123

Beitrag von Eva »

Vllt. muss ich etwas relativieren - als wir den Hund einschläfern ließen, was lt.Tierarzt richtig war, meinte dieser, dass er möglicherweise einen Tumor oder Ähnliches gehabt haben könnte - oder ganz einfach eine Überzüchtung. Wir hatten danach noch zwei Hunde, nacheinander und nun bleiben wir bei unseren zwei Katzen - sie sind die Chefs :-) aber auch sehr verschmust.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1124

Beitrag von Gordon »

Skeptiker hat geschrieben: 5. Mai 2023, 09:12 Wir sind bei soetwas auch zu weich - daher haben wie Katzen. Die glauben eh die Chefs zu sein ... sind sie natürlich auch :smirk:
Eva hat geschrieben: 5. Mai 2023, 10:11 [...] und nun bleiben wir bei unseren zwei Katzen - sie sind die Chefs :-) aber auch sehr verschmust.

Die Wiederansiedlung von Löwen in Europa sehe ich kritisch. :roll: :grin:

("Als in Deutschland Löwen lebten", so ein Titel bei National Geographic. / "Aus Ungarn, Bulgarien und der ukrainischen Schwarzmeerregion ist der Löwe um 2500 bis 3500 v. Chr. durch Knochenfunde nachgewiesen. [...] Der Löwe starb in Griechenland und damit in Europa im Zeitraum vom 4. vorchristlichen bis zum 1. nachchristlichen Jahrhundert aus", so ein bekanntes Online-Lexikon.)
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13488
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1125

Beitrag von Teeernte »

Man kann sich 2 unterschiedlichen Realitäten stellen..

https://www.mopo.de/news/panorama/bruta ... en-nieder/

IRGEND ein
38- Jähriger MANN sticht Schulmädchen auf dem Schulhof nieder...Motiv UUUUUnbekannt...

OOOOOder


https://report24.news/schulmaedchen-mes ... d_id=30240
Schulmädchen-Messerstecher: “Psychisch verwirrter Einzeltäter” ist türkischstämmiger Berhan S...
Nicht nur der mutmaßliche kulturelle Hintergrund des Täters ist auffällig, der aus einer streng religiösen Familie stammt. Er ist darüber hinaus polizeibekannt, hat zahlreiche Vorstrafen im Bereich Körperverletzung, Beleidigung, Drohung, Nötigung, Leistungserschleichung, Drogenkriminalität und Sachbeschädigung. Schon im Jahr 2009 beging er eine Messerattacke, stach auf seine 24-jährige Freundin ein, die er zuvor sieben Jahre lang immer wieder “grün und blau” geschlagen habe.
Polizeibekannt mit Messer >> https://www.tagesspiegel.de/berlin/poli ... 22367.html
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1126

Beitrag von Lufi »

Eine Frechheit und politisch völlig inkorrekt, auf den "kulturellen Hintergrund des Täters" und dessen "streng religiöse Familie" hinzuweisen!. Erstens ist das nur spekulativ, zweitens hat die Tat nichts mit Religion/dem Islam zu tun, drittens ist es Wasser auf die falschen Mühlen und viertens "überhaupt"...

=38-jährig", "Mann" , "Schule" und "zwei 7/8-jährige Mädchen" reicht zur Information der gemeinen Bevölkerung völlig aus und stiftet keinen sozialen Unfrieden! Wie etwa HIER. Bei "Messer" wird es schon problematisch, da werden möglicherweise falsche Assoziationen geweckt.Es besteht also noch Korrekturbedarf. Aber der wird mit Sicherheit schon auf den Weg gebracht.

Ganz wichtig auch der im verlinkten Artikel gegebene Hinweis, "...dass es sich um einen Einzeltäter handelt." (Bildungssenatorin Katharina Günther-Wünsch (CDU)). Selbstverständlich, wer mag sich schon einen messerbewaffneten Mob vorstellen? Das hätte sicherlich ungerechtfertigte Panikreaktionen zur Folge.

Merke: Religiös fanatisierte Extremistengruppen gibt es nicht, es handelt sich lediglich um eine lose Ansammlung von "Einzeltätern". :expressionless:

LG Lufi

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1127

Beitrag von gun0815 »

Eva hat geschrieben: 5. Mai 2023, 07:05 In einem Dorf bei uns ist der Wolf am helllichten Tag durch das Dorf marschiert
War es einer? Oder war es ein Hybrid? Solch Verhalten ist absolut ungewöhnlich und wenn der nicht krank oder anderweitig gestört war, dann ist das KEIN normales Verhalten. Solch Exemplare sollten dann wirklich gestreckt werden.

Ich ordne aber eher dein argumentieren als ungewöhnlich ein, denn Natur ist nun mal Natur und auch wenn es uns nicht passt, es gibt ein Haufen Tiere, die und entweder mit nem Biß, Sich oder eben durch ihre Kraft erlegen können.
Die domestizierten Affen sind eben Schisser, da kann man nix machen. ;)

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5163
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1128

Beitrag von Eva »

gun0815 hat geschrieben: 5. Mai 2023, 18:13 War es einer? Oder war es ein Hybrid? Solch Verhalten ist absolut ungewöhnlich und wenn der nicht krank oder anderweitig gestört war, dann ist das KEIN normales Verhalten. Solch Exemplare sollten dann wirklich gestreckt werden.

Ich ordne aber eher dein argumentieren als ungewöhnlich ein, denn Natur ist nun mal Natur und auch wenn es uns nicht passt, es gibt ein Haufen Tiere, die und entweder mit nem Biß, Sich oder eben durch ihre Kraft erlegen können.
Die domestizierten Affen sind eben Schisser, da kann man nix machen. ;)

mfg
Es war ein Wolf und er wurde als ungewöhnlich eingestuft - ja und mein Argumentieren kann auch ungewöhnlich sein, so bin ich eben ;-)
Allerdings, wie schon gesagt, ich wohne auf dem Land und Tiere und ihr Verhalten sind mir nicht unbekannt, und lila Kühe kenne ich auch nicht.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2586
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1129

Beitrag von Hank »

Peckem hat geschrieben: 18. Apr 2023, 22:35 Hank, nicht alles, was mit deiner Meinung nicht übereinstimmt, ist russische Propaganda. :-)
Das aber schon: "Man kann einen Krieg wie den gegen Russland (und China) nicht im Stillen vorbereiten."
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1843
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1130

Beitrag von Peckem »

Hank hat geschrieben: 7. Mai 2023, 14:52 Das aber schon: "Man kann einen Krieg wie den gegen Russland (und China) nicht im Stillen vorbereiten."
Möglich. :-)
Ich werde es nicht lesen.
Ich habe vor geraumer Zeit aufgehört, dieses Thema zu verfolgen. Es ist einfach so, dass es absolut keine gesicherten Informationen dazu gibt.
Auf der einen Seite haben wir einen alten KGB Experten, der bestimmt nicht wegen Unfähigkeit so hoch gekommen ist. Einen Geheimdienstler also, welcher die Kunst der Information, Desinformation und Manipulation auf dem ff beherrscht. Auf der anderen Seite einen begnadeten Schauspieler, welcher ganz genau weis, was, wann und wie er dem Publikum vermitteln soll, damit es so ankommt, wie es ankommen soll.
Wem willst du da vertrauen?
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2586
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1131

Beitrag von Hank »

Peckem hat geschrieben: 7. Mai 2023, 15:30 Möglich. :-)
Ich werde es nicht lesen.
Ich habe vor geraumer Zeit aufgehört, dieses Thema zu verfolgen. Es ist einfach so, dass es absolut keine gesicherten Informationen dazu gibt.
Auf der einen Seite haben wir einen alten KGB Experten, der bestimmt nicht wegen Unfähigkeit so hoch gekommen ist. Einen Geheimdienstler also, welcher die Kunst der Information, Desinformation und Manipulation auf dem ff beherrscht. Auf der anderen Seite einen begnadeten Schauspieler, welcher ganz genau weis, was, wann und wie er dem Publikum vermitteln soll, damit es so ankommt, wie es ankommen soll.
Wem willst du da vertrauen?
Es geht nicht um Vertrauen, sondern um Fakten und (unsere) Interessen.
Der alte KGB-Mann ist einerseits durch seine KGB-Schulungen und andererseits durch seine Erfahrungen mit der Petersberger Mafia, durch sein Versprechen, die Jelzin-Familie straffrei zu halten, durch die Einhegung der Oligarchen als Capo di tutti i capi und weil Russland keine demokratische Erfahrung hat, so hoch gekommen und geblieben, weil er sich an den Zaren orientiert.
Putin verkörpert den totalitären Machtanspruch nach dem archaischen Herrschaftssystem des Zaren, nach innen wie nach außen.
Der "begnadete Schauspieler" spielt seine aktuelle Rolle als Führer eines angegriffenen Staates aus meiner Sicht bis jetzt sehr gut.
Er hält uns jedenfalls die russische " loose cannon" bis jetzt vom Leib.
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1843
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1132

Beitrag von Peckem »

Hank hat geschrieben: 7. Mai 2023, 16:05 Es geht nicht um Vertrauen, sondern um Fakten und (unsere) Interessen.
...Petersberger Mafia...Einhegung der Oligarchen als Capo di tutti i capi ...weil er sich an den Zaren orientiert.
...Machtanspruch nach dem archaischen Herrschaftssystem des Zaren, nach innen wie nach außen.
Der "begnadete Schauspieler" ...hält uns jedenfalls die russische " loose cannon" bis jetzt vom Leib.
Sind das deine gesicherten Fakten, bei denen es nicht um Vertrauen geht?
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2586
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1133

Beitrag von Hank »

Peckem hat geschrieben: 7. Mai 2023, 16:14 Sind das deine gesicherten Fakten, bei denen es nicht um Vertrauen geht?
Das ist meine Sicht, gestützt auf Fakten.
Hast Du konkrete Einwände?
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3519
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1134

Beitrag von von Grimm »

Mit der Anzahl der Tragödien steigt auch das Ansehen der Komiker.
Pavel Korosin
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1843
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1135

Beitrag von Peckem »

Hank hat geschrieben: 7. Mai 2023, 16:17 Das ist meine Sicht, gestützt auf Fakten.
Hast Du konkrete Einwände?
Nein, habe ich nicht, ich bewundere nur die Sicherheit, mit der du die aufgezählten Zitate als "Fakten" bezeichnest.
Es würde mich ferner am Rande interessieren, was du als "Petersberger Mafia" bezeichnest, z.B. welche Leute dazugehören, welche Verbrechen sie begehen, handeln sie mit Rauschgift, sprengen sie Richter und Staatsanwälte in die Luft, etc. Und vor allem würde mich interessieren woher du diese gesicherten Fakten hast.
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2586
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1136

Beitrag von Hank »

Peckem hat geschrieben: 7. Mai 2023, 16:25 Nein, habe ich nicht, ich bewundere nur die Sicherheit, mit der du die aufgezählten Zitate als "Fakten" bezeichnest.
Es würde mich ferner am Rande interessieren, was du als "Petersberger Mafia" bezeichnest, z.B. welche Leute dazugehören, welche Verbrechen sie begehen, handeln sie mit Rauschgift, sprengen sie Richter und Staatsanwälte in die Luft, etc. Und vor allem würde mich interessieren woher du diese gesicherten Fakten hast.
Welche Zitate?

St. Petersberger Mafia kennst Du nicht?
Putins beste Freunde

Putins Netzwerk "die größte Mafiaorganisation der Welt"

Der russische Staat ist nicht korrumpiert und nicht mit der organisierten Kriminalität verwoben. Er ist die organisierte Kriminalität, und das verbrecherische Regime ist keine Metapher, sondern die nüchterne Bezeichnung der Sachlage.

„Das war der Auftakt zur Plünderung des sowjetischen Staates und auch der Auftakt eines Bündnisses zwischen dem KGB und der organisierten Kriminalität.“
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3519
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1137

Beitrag von von Grimm »

Der Petersberg befindet sich Saalekreis(Sachsen-Analt).
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13488
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1138

Beitrag von Teeernte »

von Grimm hat geschrieben: 7. Mai 2023, 16:57 Der Petersberg befindet sich Saalekreis(Sachsen-Analt).
Staatspropaganda Sendeanlage mit umwohnender ehemals BeamtenAnlage.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fernmeldeturm_Petersberg
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1139

Beitrag von gun0815 »

Geile "Fakten" :rofl: :rofl: :rofl:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3519
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1140

Beitrag von von Grimm »

Guten Morgen!🤡
Frühstückszeit🙂
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2586
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1141

Beitrag von Hank »

Vor 78 Jahren, am 08.05.1945, trat die bedingungslose Kapitualation der Deutschen Wehrmacht in Kraft.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2586
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1142

Beitrag von Hank »

Putin hat nur noch einen Panzer.
Und der (T34) wurde bis 1958 gebaut.
Armer Putin! War das der Echte auf der Tribüne unter den vielen alten Männern? Oder war es ein Double?
Da blickt ja keiner mehr durch. :-D
Teestube14
Beiträge: 4232
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#1143

Beitrag von Teestube14 »

Hank hat geschrieben: 9. Mai 2023, 18:46 Putin hat nur noch einen Panzer.
Und der (T34) wurde bis 1958 gebaut.
Armer Putin! War das der Echte auf der Tribüne unter den vielen alten Männern? Oder war es ein Double?
Da blickt ja keiner mehr durch. :-D
Hallo Hank.

Ist das denn mit den Doubles gesichert? Die müssten ihm ja wie aus dem Gesicht geschnitten ähnlich sein.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1144

Beitrag von Bares »

Teestube14 hat geschrieben: 9. Mai 2023, 19:08 Ist das denn mit den Doubles gesichert?
Also ich persönlich halte das für Mumpitz. Nur mal nebenbei bemerkt. :smirk:
Teestube14
Beiträge: 4232
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#1145

Beitrag von Teestube14 »

Bares hat geschrieben: 9. Mai 2023, 19:20 Also ich persönlich halte das für Mumpitz. Nur mal nebenbei bemerkt. :smirk:
Ich habe mich mit dieser Tematik soweit noch nicht befasst.
Aber es ist ja ein leichtes diese Behauptung von den Medien in den Ring zu werfen. Es lässt sich eben weder verifizieren noch falsifizieren.
Und dann gehen die Medien wohl von gleich mehreren Doppelgängern aus. Die ALLE ohne Ausnahme exakt(!) wie Putin aussehen??? Ich habe da auch meine Zweifel.
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1146

Beitrag von gun0815 »

Israel hat wieder zivile Ziele getroffen und seine Verpflichtungen als Besatzer (illegale Besatzung) nicht wahr genommen.

Piped Video Link

Schade, dass man den Widerstand gegen das Besatzungsregime immer etwas falsch darstellt.

:?
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1147

Beitrag von gun0815 »

Und hier mal was zum Fachkräftemangel....
Hochqualifizierte Fachkräfte: Sie kommen nicht, sondern gehen
https://www.telepolis.de/features/Hochq ... 90794.html

Ich will es mal so formulieren:

Wir haben in Deutschland keinen Fachkräftemangel, wir haben nur ein Mangel an Firmen, die Fachkräfte fair bezahlen!

Das hab ich am eigenen Leib erlebt. Eine sehr große Spedi(ich will den Namen nicht unbedingt nennen aber es hat mit einem gaaaanz dunklen Wald zu tun ;) ), ansässig in Halle mit über 300 fahrenden Einheiten, hat mir für einen Job als Fuhrparkleiter 2800€ Brutto geboten. Meine Nachfrage, ob das eine "Zweiwochen"-Entlohnung ist, wurde nicht mal verstanden. :roll:

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1148

Beitrag von Bares »

Teestube14 hat geschrieben: 9. Mai 2023, 19:30 Ich habe mich mit dieser Tematik soweit noch nicht befasst.
Aber es ist ja ein leichtes diese Behauptung von den Medien in den Ring zu werfen. Es lässt sich eben weder verifizieren noch falsifizieren.
Also wenn es Dir langweilig ist und Du mal herzhaft lachen möchtest, schau Dir mal an, welche "Belege" für die These vom Doppelgänger genannt werden. Die ersten 90 Sekunden kann man überspringen.


Piped Video Link

Angebliche Falten am Ohr und Schlupflider. Ahja. Manchmal frage ich mich, von welchem Himmel BILD-Redakteure gefallen sind, dass ihnen Unterschiede im Gesicht je nach Mimik und Tageszeit völlig unbekannt sind. :o
Teestube14 hat geschrieben: 9. Mai 2023, 19:30 Und dann gehen die Medien wohl von gleich mehreren Doppelgängern aus. Die ALLE ohne Ausnahme exakt(!) wie Putin aussehen??? Ich habe da auch meine Zweifel.
Wohl berechtigt. :) Abgesehen das zum Menschen noch die Stimme, die Ausdrucksweise, Gestik und Mimik und die geistige Fähigkeit dazu gehören. Selbst die besten Imitatoren stellen nur eine bedingte Kopie ihres Vorbildes dar.
Teestube14
Beiträge: 4232
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#1149

Beitrag von Teestube14 »

"Es geschah in der Umkleidekabine - Sexueller Missbrauch! Trump verurteilt
Donald Trump erlitt bei dem New Yorker Prozess einen Rückschlag"

https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... .bild.html
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1150

Beitrag von Lufi »

Jepp, hab' ich gerade auch gesehen.

Aber nur im Zivilverfahren, Verfolgung der Straftat ist der Verjährung anheimgefallen.

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Antworten