Eingeschränkter Forenbetrieb ist wieder aufgehoben!
Alle Funktionalitäten der (Standard-)User sind wieder auf dem Originalzustand. Danke für Eure Geduld.

Schlagzeile des Tages

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Antworten
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7396
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1051

Beitrag von Skeptiker »

Bares hat geschrieben: 14. Apr 2023, 23:46 Ja, wer hätte das gedacht. Da hat man über die Jahre eine zweistellige Anzahl an AKWs geschlossen, aber letztlich waren nur die letzten drei entscheidend, die den Strom billig und CO2-arm machten. :o
Oh, ich bin sicher, dass die in den letzten 10 Jahren der Stromerzeugung entzogenen 10 Gigawatt Nettoleistung durch AKWs ihre Wirkung auf den Strompreis und CO2-Emissionen gehabt haben. Dann scheint das mit dem Klima ja halb so wild zu sein. :-D
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1052

Beitrag von Bares »

Skeptiker hat geschrieben: 15. Apr 2023, 00:04 Oh, ich bin sicher, dass die in den letzten 10 Jahren der Stromerzeugung entzogenen 10 Gigawatt Nettoleistung durch AKWs ihre Wirkung auf den Strompreis und CO2-Emissionen gehabt haben. Dann scheint das mit dem Klima ja halb so wild zu sein. :-D
Die CO2-Emissionen sind seit 2011 in der Stromproduktion deutlich gesunken.

https://www.umweltbundesamt.de/sites/de ... n_2021.pdf

Die Strompreise waren von 2013 bis 2021 nahezu konstant gewesen. 2022 hat durch den Ukraine-Krieg massiv zugeschlagen.

https://www.entega.de/strompreisentwicklung/
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7396
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1053

Beitrag von Skeptiker »

Lufi hat geschrieben: 14. Apr 2023, 23:48 Vielleicht kleben sich auch ein paar AKW-Befürworter am Reaktor fest... 8-)

LG Lufi
Im ersten Augenblick angenehmer als in einer Biogasanlage baden zu gehen :twisted:
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1054

Beitrag von Bares »

Eben Licht angemacht, geht. :grin:

Übrigens in der Schach-WM gibt es ungewöhnlicherweise viele entschiedene Partien. In bisher fünf Begegnungen im WM-Match gab es nur zwei Remis. Derzeit führt "Nepo" mit 3:2 gegen Ding. Auch ohne Carlsen ein sehr ansehnlicher Wettkampf.
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1055

Beitrag von Lufi »

Bares hat geschrieben: 16. Apr 2023, 10:06 Eben Licht angemacht, geht. :grin:

Übrigens in der Schach-WM gibt es ungewöhnlicherweise viele entschiedene Partien. ...
Klar. Die Spieler trainieren inzwischen ja auch mit KIs, da lernen sie Varianten, die bisher oberhalb jeder Berechnungsmöglichkeit lagen und deshalb nicht gespielt wurden. Großmeister kombinieren im Gegensatz zu Hobbyspielern ja nicht Züge, sondern Systeme. :-D ;-)

Ich erinnere mich da gerne an eine kleine Anekdote:

Als Kasparow aktueller Weltmeister war, wurde er zu einem Interview im "Sportstudio" eingeladen. Nach dem üblichen Plausch wurde er einem "Test" unterzogen: Man hatte 6 Stellungen aus der gesamten Schach-Geschichte aufgebaut und er sollte sagen, um welche Partie es sich jeweils handelte. Nach einem maximal 5-sekündigen Blick auf das Gesamt-Tableau blickte er den Moderator an und fragte lächelnd, ob man ihn "verarschen" wolle. Nachdem das verneint worden war, fing er an mit: "Partie 1: Lasker-Tarrasch - 1908 Düsseldorf - 37. Zug - weiter mit 38.Dxc7..." usw. "...Sieger Tarrasch mit dem 41. Zug: Lg5". Und so ging es dann auch weiter.

Der Moderator blickte ungläubig, Kasparow gelangweilt - und ich habe mich köstlich amüsiert. :-D

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1056

Beitrag von Gordon »

Bares hat geschrieben: 16. Apr 2023, 10:06 Eben Licht angemacht, geht. :grin:

Eon hebt seinen Strompreis um 45 Prozent an.

Lufi hat geschrieben: 16. Apr 2023, 18:45 [...] - und ich habe mich köstlich amüsiert. :-D

Ich auch. :geek:
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1057

Beitrag von gun0815 »

Es ist immer schrecklich, wenn zivile Flugzeuge abgeschossen werden. Im Iran ist eben solches mit einer ukrainischen Maschine passiert.
https://www.spiegel.de/ausland/iran-ukr ... 2fe95d02b5

Nun sind Urteile gefallen
In Iran sind drei Jahre nach dem Abschuss eines ukrainischen Passagierflugzeugs zehn Militärangehörige zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Kritiker bezeichnen das Verfahren als »Schauprozess«.
https://www.spiegel.de/ausland/iran-zeh ... 5a8c53555f

Schuldige wurden gesucht und verurteilt. Das ist doch schon mal was. Wenn jetzt "Kritiker" dies als "Schauprozess" bezeichnen, dann kann man dies evtl. nachvollziehen. Aber lieber einen Schauprozess, als gar keinen!

Die USA haben den jedenfalls den Kapitän, der den Abschuß ohne Überprüfung der vorliegenden Daten befahl, jedenfalls befördert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Iran-Air-Flug_655

Kein Prozess, keine Verurteilungen und keine Reue!

Alles in allem seh ich hier nichts kritikwürdiges im Iran.

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5163
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1058

Beitrag von Eva »

Das war zynisch :?
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1059

Beitrag von gun0815 »

Eva hat geschrieben: 17. Apr 2023, 10:03Das war zynisch :?
Möglich, leider sind das alles nur Fakten.
Können Fakten zynisch sein? :thinking:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1060

Beitrag von Lufi »

...
gun0815 hat geschrieben: 17. Apr 2023, 10:36 ...
Können Fakten zynisch sein? :thinking:
Ja, wenn man seine Empathiefähigkeit noch nich gänzlich verloren hat. Darauf habe ich im entsprechenden Tread ja schon hingewiesen. Der Zynismus richtet sich primär auf die Wirklichkeit, nicht auf Personen.
Man muß sehr grob sein, um sein Feingefühl durchzusetzen.
(Lec)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1061

Beitrag von gun0815 »

Lufi hat geschrieben: 17. Apr 2023, 13:39 ...
Ja, wenn man seine Empathiefähigkeit noch nich gänzlich verloren hat. Darauf habe ich im entsprechenden Tread ja schon hingewiesen. Der Zynismus richtet sich primär auf die Wirklichkeit, nicht auf Personen.
(Lec)

LG Lufi
Wenn man beide Fälle vergleicht, dann wirkt eher der Umstand zynisch, dass man einerseits ein Prozess und das dazugehörige Urteil versucht schlecht zu reden, andererseits in einem ähnlichen Fall nicht mal kritisiert, dass es nicht mal einen Prozess gab.

Natürlich ist mir die Lage und das Regime im Iran bekannt und ich finde da nix gutes dran.
Aber man sollte doch schon einordnen, dass HIER wenigstens eine Art Aufarbeitung statt fand.

Zynisch ist daher eher der Umstand.

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1062

Beitrag von Lufi »

Hi @gun0815,

ich habe so eine leichte Ahnung, daß da möglicherweise ein Mißverständnis zwischen uns entstanden ist, das ich hoffentlich mit DIESEM BEITRAG im Zynismus-Thread ausgeräumt habe. ;-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1063

Beitrag von gun0815 »

Lufi hat geschrieben: 17. Apr 2023, 16:30 Hi @gun0815,

ich habe so eine leichte Ahnung, daß da möglicherweise ein Mißverständnis zwischen uns entstanden ist, das ich hoffentlich mit DIESEM BEITRAG im Zynismus-Thread ausgeräumt habe. ;-)

LG Lufi
Ich fand dein Beitrag wichtig und einordnend. Und ich denke ich hab den schon verstanden. 8-)
Ausräumen mußt du hier gar nix. ;)

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2586
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1064

Beitrag von Hank »

gun0815 hat geschrieben: 17. Apr 2023, 10:36 Möglich, leider sind das alles nur Fakten.
Können Fakten zynisch sein? :thinking:
Natürlich nicht, aber die Bewertung der Fakten.
Kann aber auch auf kognitive Probleme zurückzuführen sein.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2586
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1065

Beitrag von Hank »

Der Frontmann "der russischen Punkrockband Naiv, Alexander Iwanow, hat während eines Konzerts in Moskau das Publikum aufgefordert, sich über das Schicksal der dreizehn Jahre alten Mascha Moskaljowa zu informieren, die von ihrem sie allein er­ziehenden Vater getrennt und in ein Kinderheim gesperrt worden war, weil sie im Kunstunterricht eine zum Frieden in der Ukraine mahnende Zeichnung angefertigt hatte.
Iwanow trat in einem T-Shirt mit der Aufschrift „Mascha Moskaljowa“ auf die Bühne. Er könne den Fall nicht ignorieren, sagte der Sänger, er habe die Gedanken daran zu verscheuchen versucht, aber es sei ihm nicht gelungen, die Geschichte verfolge ihn, vielleicht, weil er selbst eine Tochter im Alter von Mascha habe. „Freunde, ich bitte euch: Googelt den Fall, er­fahrt, was passiert ist, und entsetzt euch über das, was mit Mascha und ihrer Familie wegen ihrer Zeichnung geschah“, erklärte der Musiker.
Der Vater des Mädchens, Alexej Moska­ljow, wurde im vergangenen Monat wegen Diskreditierung der russischen Streitkräfte zu zwei Jahren Strafkolonie verurteilt. Die Mutter von Mascha, die sich geweigert hatte, sie aufzunehmen, soll sie inzwischen aus dem Heim abgeholt haben. Das Publikum applaudierte Iwanow und skandierte „Scheißkrieg“
."
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1066

Beitrag von gun0815 »

Hank hat geschrieben: 18. Apr 2023, 19:07 Natürlich nicht, aber die Bewertung der Fakten.
Kann aber auch auf kognitive Probleme zurückzuführen sein.
Wenn du da Defizite bei dir erkannt hast, kann ich gern nachhelfen.
Ich heile schließlich sogar Brustkrebs via Handauflegen.

:grin:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1067

Beitrag von gun0815 »

Zurück zum Thema

Wezel, ich mag ihn und wie er es schafft, den Spiegel richtig zu justieren.

https://overton-magazin.de/kolumnen/koh ... ch-peking/

Lesen lohnt!

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2586
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1068

Beitrag von Hank »

gun0815 hat geschrieben: 18. Apr 2023, 20:34 Zurück zum Thema

Wezel, ich mag ihn und wie er es schafft, den Spiegel richtig zu justieren.

https://overton-magazin.de/kolumnen/koh ... ch-peking/

Lesen lohnt!

mfg
Das ist doch russische Propaganda direkt aus dem Kreml:
"Man kann einen Krieg wie den gegen Russland (und China) nicht im Stillen vorbereiten."
Wahnsinn mit Methode.
Wie fühlt man sich, wenn man ständig overton-gehirngewäscht wird? Seltsam oder ganz normal?
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1843
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1069

Beitrag von Peckem »

Hank hat geschrieben: 18. Apr 2023, 21:13 Das ist doch russische Propaganda direkt aus dem Kreml:
Hank, nicht alles, was mit deiner Meinung nicht übereinstimmt, ist russische Propaganda. :-)
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1070

Beitrag von Bares »

Ding Liren hat in der 8.Partie mit Weiß gute Möglichkeiten ausgelassen, das WM-Match wieder auszugleichen und für die 6 entschiedene Partie zu sorgen. Aber am Ende lief es auf ein Remis hinaus.

https://en.wikipedia.org/wiki/World_Che ... 0%93%C2%BD
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1071

Beitrag von That's me »

Jetzt drehen sie völlig durch und wollen uns total überwachen. Es geht über die bisherige Chatkontrolle noch hinaus.

Wen wundert's? Begründung wie immer mal wieder Kriminalitätsprävention.
Und was ist da besser geeignet, als das emotionsbehaftete Schlagwort Kinderpornographie.

Da hat dann ja jeder Verständnis dafür. :vomiting_face: :vomiting_face:

https://www.patrick-breyer.de/beitraege/chatkontrolle/
Die Abschaffung des Digitalen Briefgeheimnisses

Die EU will es Chat- und Messenger-Providern vorschreiben, private Chats, Nachrichten und E-Mails massenhaft, anlass- und unterschiedslos auf verdächtige Inhalte durchsuchen. Die Begründung: Strafverfolgung von Kinderpornographie. Die Konsequenz: Eine nie dagewesene Massenüberwachung durch vollautomatisierte Echtzeit-Chatkontrolle und damit die Abschaffung des digitalen Briefgeheimnisses.

Weitere Konsequenzen des Gesetzentwurfs zur Chatkontrolle sind unwirksame Netzsperren-Zensur, die Durchleuchtung persönlicher Cloudspeicher einschließlich privater Fotos, durch verpflichtende Altersüberprüfung das Ende anonymer Kommunikation, durch Appstore-Zensur das Ende sicherer Messengerapps und die Bevormundung Jugendlicher.



Protestieren

Protestiere jetzt bei der Bundesregierung, die im Rat mitentscheidet (z.B. Bundesjustizminister Buschmann, Bundesinnenministerin Faeser, Digital- und Verkehrsminister Wissing)! Teile ihnen höflich deine Bedenken gegen die Chatkontrolle mit (Argumente unten). Ein Anruf ist erfahrungsgemäß wirkungsvoller als E-Mails oder Briefe. Offiziell heißt die geplante Pflicht zur Nachrichten- und Chatkontrolle “Gesetz zur Verhinderung und Bekämpfung von Kindesmissbrauch”.

In Deutschland Petition gegen die Chatkontrolle von Campact unterschreiben.
https://aktion.campact.de/datenschutz/c ... teilnehmen

In Österreich Petition gegen Chatkontrolle von #aufstehn unterschreiben.
https://actions.aufstehn.at/chatkontrolle?s=tw

Wir suchen Missbrauchsopfer für eine Klage gegen die Chatkontrolle: Die Chatkontrolle schadet Missbrauchsopfern, die auf vertrauliche Unterstützung angewiesen sind, besonders. Wir suchen Missbrauchsopfer für eine Klage gegen die Chatkontrolle – bitte melde dich https://www.patrick-breyer.de/kontakt-datenschutz/
für weitere Informationen.


TM, ich wünschte mir so viel Gläsernheit und Überwachung der Politiker, über deren Handeln und Rechenschaft über Schritt und Tritt, wie diese arrogante Elite es von den Bürgern einfordert. PFUI!"
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13490
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1072

Beitrag von Teeernte »

That's me hat geschrieben: 21. Apr 2023, 21:18 Jetzt drehen sie völlig durch und wollen uns total überwachen. Es geht über die bisherige Chatkontrolle noch hinaus.

Wen wundert's? Begründung wie immer mal wieder Kriminalitätsprävention.
Und was ist da besser geeignet, als das emotionsbehaftete Schlagwort Kinderpornographie.

Da hat dann ja jeder Verständnis dafür. :vomiting_face: :vomiting_face:

https://www.patrick-breyer.de/beitraege/chatkontrolle/



..
...auf Deinem Gerät, mit Deinem Strom.... Das ist die hohe Noppe.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1073

Beitrag von Gordon »

Nun will die Klimamafia auch Brennholz verbieten!

"Das GEG hatte das Bundeskabinett am Mittwoch (19.4.) beschlossen. Auf den Punkt gebracht: Es sieht ab 2024 ein Verbot von Biomasseheizungen, also auf Basis von Holz als Pellets, Hackschnitzeln und Scheitholz in Neubauten und Verschärfungen in Bestandsgebäuden vor"
(Bayerisches Landwirtschaftliches Wochemblatt online, 20. April 2023).

Es ist an der Zeit, wie ich finde, dass Franken und Bayern dem Grünen Reich kündigt und seine Zukunft in eigene Hände nimmt!
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1074

Beitrag von That's me »

Das geht wahrlich zu weit und sie widersprechen sich ja selbst. Galt Holz doch immer als klimaneutral und wurde sogar dafür geworben.
Zumal es sehr viel Holzschäden gibt und viel Holz nur noch zum Heizen taugt.
Außerdem fällt regelmäßig sog. Waldrestholz an und ebenso Industrierestholz.

Besser wäre, Abgasfilter, oder Brenntechniken vorzuschreiben. (Vor allem für Kaminöfen)
Und auch besser fände ich, wenn die Gemeinden/Stadtwerke/Energieversorger verpflichtet würden zu prüfen, ob sie Fern- oder Nahwärmenetze aufbauen könnten. Es gibt zahlreiche Gemeinden, die Nah-oder Fernwärme schon vor vielen Jahren bei der Planung mitdachten und umsetzten.

Genug Abwärme, bzw. Gase in der Industrie ist oft vorhanden. (Z. B. bei Rechenzentren, die ja wie Pilze aus dem Boden schießen, Stahlindustrie, Müllverbrennung, Zementwerke, Gaskraftwerke....) Kraft-Wärme-Kopplung noch stärker fördern als bisher mit dem KWK-Gesetz.

Sollte die Möglichkeit gegeben sein, sehe ich auch kein Problem darin dies zur Verpflichtung zu machen. Gerne mit finanzieller Unterstützung vom Staat. Fördermöglichkeiten gibt es schon jetzt!
Bei KKW war der Staat ja auch nicht zimperlich für die Kosten und Risiken aufzukommen.


TM, zukunftsgerichtetes Denken scheint Mangelware zu sein. Die Lobby mal wieder?
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1075

Beitrag von Lufi »

That's me hat geschrieben: 23. Apr 2023, 12:17 ...
TM, zukunftsgerichtetes Denken scheint Mangelware zu sein....
Viele, die ihrer Zeit vorausgeeilt waren, mußten auf sie in sehr unbequemen Unterkünften warten.
(Lec).
;-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1076

Beitrag von gun0815 »

Also so langsam wird das ganze widerwärtig! Nicht nur der Skandal selbst, auch der Umgang mit diesem.
Über mehrere Jahrzehnte soll der ehemalige saarländische Priester Edmund Dillinger Minderjährige sexuell missbraucht und seine Opfer in teils pornografischen Posen abgelichtet haben. Der Geistliche hortete daraus entstandene Dias und Negative von mehr als 700 Filmen im Kleinbildformat mit je 36 Bildern in seinem Haus in Friedrichsthal. Entdeckt wurde das jugendpornografische Material erst nach dem Tod des Priesters im November 2022. Steffen Dillinger, der Neffe des ehemaligen Geistlichen, fand die Aufnahmen in dem Haus eines Onkels.
https://www.sol.de/saarland/missbrauchs ... 86372.html

Diese Fall soll mal nur beispielhaft für alle Fälle stehen.
Mir kommen die Gewölle meiner Jungend hoch, wenn ich dran denke, was solche Typen den Kindern und jugendlichen angetan haben, die eigentlich unter ihrem "Schutz" hätten stehen sollen. Statt dessen stand diesen :cursing_face: :cursing_face: wohl etwas anderes. Es ist unglaublich, wie wenig hier wirklich passiert.

Wenn hier nicht schnell die Justiz aktiv wird und diese :cursing_face: :cursing_face: in den Bau steckt, dann wird das nur weiteren Schaden anrichten.

:x
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13490
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1077

Beitrag von Teeernte »

That's me hat geschrieben: 23. Apr 2023, 12:17 Die Lobby mal wieder?
:thumbsup: Lobby und Staat !

Man schaue nach Dänemark - SELBSTVERSORGER als Genossenschaft. >> NULLGEWINN festgeschrieben ! >> Somit Null Steuern und Abgaben.

NUR Wärme //ggf. Strom - keine "Konzession" //Durchleitungsgebühren/Nichtswertsteuer,
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1078

Beitrag von That's me »

Teeernte hat geschrieben: 25. Apr 2023, 10:54 SELBSTVERSORGER als Genossenschaft.
die gibt es hier in DE auch zu Hauf. Nur der politische Ordnungsrahmen stimmt mal wieder nicht.
Die bestehenden Oligopole müssen ja erhalten bleiben.

TM, wo kämen wir denn hin, wenn Bürger energieunabhängig wird
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1843
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1079

Beitrag von Peckem »

gun0815 hat geschrieben: 25. Apr 2023, 07:02 Wenn hier nicht schnell die Justiz aktiv wird und diese :cursing_face: :cursing_face: in den Bau steckt, dann wird das nur weiteren Schaden anrichten.
Du kannst ruhig davon ausgehen, dass diese Vorfälle nicht seit gestern passieren. Mittlerweile sollte es auch dem letztem Analphabeten bekannt sein. Kannst dir entsprechend die Frage stellen, wo die Eltern in diesem Skandal stehen. :raised_eyebrow:
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1080

Beitrag von That's me »

Zwar unterliegen die Kirchenangehörigen trotz der m. E. zu vielen Sonderrechte (Kirchenrecht) dem StGB.
Nur scheint die Hemmschwelle der Staatsanwaltschaften nach wie vor sehr hoch, dies auch zu verfolgen.

Langer Artikel.

https://www.deutschlandfunk.de/einfluss ... s-100.html
Aber das hier reicht eigentlich aus. Ich fette.
„Die Kirchen stellen einen rechtseigenen Raum da“
.... mit dem Artikel 9, dass die Kirchen Loyalitätsrichtlinien aufstellen dürfen, die nicht als Diskriminierung gelten. Ganz allgemein. Da sind viele Leute entlassen worden, weil sie sich wiederverheiratet haben oder weil sie homosexuell waren und das öffentlich wurde und so weiter alles. ....
Aber sie hat dadurch nicht das Recht, in die allgemeinen Menschenrechte ihrer Mitglieder, ihrer Beschäftigten einzugreifen. Da hört es auf. ...
Dieses Prinzip, dass die Kirchen ihre Angelegenheiten, ihre eigenen, selbstorganisieren, das ist wirklich so der Ausbau, dass die Kirchen selber einen rechtseigenen Raum darstellen, indem sie selber bestimmen, was zu ihren eigenen Angelegenheiten gehört.

Und da haben wir dann wieder auch die Brücke zum Missbrauch, weil die Kirchen haben immer gesagt, Missbrauchsfälle von Klerikern sind unsere eigenen kirchlichen Angelegenheiten, die wir intern nach Rom melden und selber verhandeln, da hat der Staat nichts zu suchen. Es geht ja darum, die Kirche eigentlich, wie Papst und sagen, ja, hier, Riesenproblem und Riesenunglück und das darf nie wieder geschehen und so weiter heraus, aber es tut sich nichts.

Das ist ja das Phänomen. Weil der Staat offensichtlich nicht bereit ist der Kirche klare Vorgaben zu machen, wie auch dort Priester sich zu verhalten haben oder die Kirche sich zu verhalten hat, sondern sie diesen eigenen, rechtseigenen Raum immer noch akzeptieren.
TM, extremste Kirchenkritikerin und - gegnerin. Auch aus der Präambel des GG muss der religiöse Passus "Gott" raus!
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1081

Beitrag von Lufi »

Hi @That's me,

all' diese Probleme würden sich von selber eledigen, wenn die Kirchen als das behandelt würden, was sie sind: Vereine. Soweit mir bekannt die einzigen, denen eine eigene Rechtsprechung zugebilligt wird. Nebst anderen Privilegien. Das ist Folge jahrhundertelanger, halbgarer Kompromisse zwischen Staat und Kirchen, die sich als "nicht von dieser Welt" wähnen, was sie in der Geschichte allerdings nicht davon abhielt, ein überaus "irdisches Reich" zu begründen.

Das müßte dringend korrigiert werden, denn es wird zwangsläufig zu massiven Problemen kommen, wenn auch andere Religionsgemeinschaften diese Rechte für sich einfordern.

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1082

Beitrag von That's me »

Lufi hat geschrieben: 25. Apr 2023, 14:41 Soweit mir bekannt die einzigen, denen eine eigene Rechtsprechung zugebilligt wird.
Doch, Fußballsport ;) Und was diese Bande treibt wissen wir ja.

TM, für eine separate Sparte Sport im ÖRR.
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1083

Beitrag von Lufi »

That's me hat geschrieben: 25. Apr 2023, 15:52 Doch, Fußballsport ;) ...
Okay, aber nur zum Spielen im Sandkasten. Denn die "Sportgerichtsbarkeit " setzt ja nicht das allgemeine Strafrecht außer Kraft, oder kann es unterwandern.
Innerhalb der Sportgerichtsbarkeit des DFB können die Mitglieder des DFB belangt werden, wenn sie gegen die verbandseigenen Regelwerke verstoßen haben. Insofern ist Sportgerichtsbarkeit - anders als mitunter unterstellt - gerade keine quasi-staatliche Gerichtsbarkeit gegenüber jedermann. Adressat ist nur das Vereinsmitglied, das sich kraft Satzung oder Zulassungsvertrag der Gerichtsbarkeit des DFB unterworfen hat.
(f.v.m.).
Ist also nur dann zuständig, wenn die Kinder sich um's Förmchen zoffen. :-D ;-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1084

Beitrag von That's me »

Lufi hat geschrieben: 25. Apr 2023, 16:52 Okay, aber nur zum Spielen im Sandkasten. Denn die "Sportgerichtsbarkeit " setzt ja nicht das allgemeine Strafrecht außer Kraft, oder kann es unterwandern.
Das tut das Kirchenrecht auch nicht!
Ich wundere mich, dass du das nicht weißt.
Gut, dass ich es vorsorglich extra dazu geschrieben habe..
Und im Link steht, dass sich die Staatsanwaltschaften schwer damit tun, diese - sorry - verlogene, doppelmoralischen Gangster strafrechtlich zu verfolgen.

TM, es müsste massenhaft Hausdurchsuchungen rasseln, aber lieber Klimakleber auf Verdacht und prophylaktisch einsperren.
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Leon
Beiträge: 5829
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1085

Beitrag von Leon »

Die beliebtesten Royales.
Yougov hat die Briten und Britinnen in einer Umfrage im viertel Quartal 2022 nach ihrer Meinung zu verschiedenen Royals gefragt.
https://ratgeber.bunte.de/beliebteste-r ... layout=amp
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1086

Beitrag von Lufi »

That's me hat geschrieben: 25. Apr 2023, 18:10 ...
Und im Link steht, dass sich die Staatsanwaltschaften schwer damit tun, diese - sorry - verlogene, doppelmoralischen Gangster strafrechtlich zu verfolgen.
Genau das meinte ich mit "unterwandern". Hätte vielleicht besser "umgehen" geschrieben. ;-)

Bei gravierenden Sportgerichtsfällen kommt es oftmals zu parallelen Anklagen vor dem Strafgericht. Beispielsweise bei vorsätzlicher Körperverletzung. Das passiert aber im kirchlichen Bereich nicht, weil die Kirchen solche Dinge intern abhandeln wollen und keine Anzeige erstatten. Wie im "Missbrauchs-Skandal", der Medien und Öffentlichkeit nun schon seit längerem beschäftigt.

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1087

Beitrag von gun0815 »

Lufi hat geschrieben: 25. Apr 2023, 14:41 Das müßte dringend korrigiert werden...
Nach all dem, was bisher an die Oberfläche gespült wurde, sollte man das wirklich ändern.
Ich kann nicht verstehen, warum das in der Politik nicht schon lange ein Thema ist.
Anderen macht man den Prozess, weil man ein Foto vom Strand, mit Kind im Badeanzug auf ihrem Läppi findet und hier wird geduckt was da Zeuch hält.

Schreckliche Zustände! Widerwärtig noch dazu!

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7396
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1088

Beitrag von Skeptiker »

Kreuzfahrt-Crew lässt verstorbenen Passagier in Kühlschrank verwesen
...
„Die Leiche von Herrn Jones befand sich nicht in der Leichenhalle. Stattdessen wurde sein Körper zu einem unbekannten Zeitpunkt aus der Leichenhalle in einen Kühlschrank auf einem anderen Stockwerk gebracht. Vor dem Kühlschrank standen Getränke, und der Kühlschrank hatte keine angemessene Temperatur, um eine Leiche vor Verwesung zu schützen“, zitiert die NYP aus der Anklageschrift.
https://www.focus.de/panorama/welt/ehef ... 85440.html

Noch jemand etwas Schampus? Hab' gerade noch was kalt stehen :-D
Benutzeravatar
Ean
Beiträge: 1668
Registriert: 22. Feb 2023, 22:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1089

Beitrag von Ean »

Skeptiker hat geschrieben: 25. Apr 2023, 20:48 https://www.focus.de/panorama/welt/ehef ... 85440.html

Noch jemand etwas Schampus? Hab' gerade noch was kalt stehen :-D
Bild

Mir waren schwimmende Hochhäuser noch nie geheuer.
Zuletzt geändert von Ean am 25. Apr 2023, 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1090

Beitrag von Lufi »

gun0815 hat geschrieben: 25. Apr 2023, 19:40 Nach all dem, was bisher an die Oberfläche gespült wurde, sollte man das wirklich ändern.
Ich kann nicht verstehen, warum das in der Politik nicht schon lange ein Thema ist.
...
Wie Du weißt, stehe ich als Fachfrau für einfache Erklärungen immer gerne zur Verfügung:

Das liegt daran, daß die Rollen in Politik und Kirche auch gerne mal in Personalunion wahrgenommen werden.

Göring-Eckardt war beispielsweise mal "Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland", Gaucks Profession kennt jeder, weiteres zu Pfarrern, Pfarrerinnen und Pfarrenden in der Politik findest Du bei Interesse HIER.

Das muß aber leider reichen, hab' keine Lust, diesem öden Thema weiter nachzugoogeln, um meine Erinnerung aufzufrischen. Darüber hab' ich mich in entsprechenden Foren lange genug geärgert. :-D

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1843
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1091

Beitrag von Peckem »

Lufi hat geschrieben: 25. Apr 2023, 21:34 Wie Du weißt, stehe ich als Fachfrau für einfache Erklärungen immer gerne zur Verfügung:
Bild
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1092

Beitrag von Lufi »

Er möge sich wieder erheben! :smirk:

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1843
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1093

Beitrag von Peckem »

Küss die Hand, gnä'ge Frau! :-D
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1094

Beitrag von Lufi »

...meine Augen sind nicht blau,
tirili, tirilo, tirila!
8-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1095

Beitrag von Bares »

Lufi hat geschrieben: 25. Apr 2023, 14:41 Das müßte dringend korrigiert werden, denn es wird zwangsläufig zu massiven Problemen kommen, wenn auch andere Religionsgemeinschaften diese Rechte für sich einfordern.
Das versuchen doch viele Religionsgemeinschaften bis hin zu Sekten schon seit Jahrzehnten.
Leon
Beiträge: 5829
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1096

Beitrag von Leon »

Die Flagge von Israel entstand schon im Jahr 1897.


https://www.express.de/koeln/das-geheim ... hat-559219
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1097

Beitrag von Bares »

Der Chinese Ding Liren ist der neue Schachweltmeister. Er gewann die vierte und damit letzte Schnellschachpartie mit Schwarz, nachdem er eine Zugwiederholung ablehnte und nicht in das Remis einwilligte, sondern weiter auf Gewinn spielte. Er ist der Nachfolger von Magnus Carlsen und je nach Zählart der 17.Weltmeister seit 1886.
Leon
Beiträge: 5829
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1098

Beitrag von Leon »

In teuren Restaurants sollte man gut aufpassen was man sich bestellt. Vor allem wenn es um Alkohol geht.

13.000 Euro sind auf diese Weise schnell mal ausgegeben.
Das ist passiert: Ein Düsseldorfer war im Mai 2022 mit einer Gruppe in dem piekfeinen Lokal „ Mon Amie Maxi“ in Frankfurt am Main zu Gast. Man setzte sich, der Beklagte fragte direkt nach einer „besonderen Flasche“, die er der Gruppe habe ausgeben wollen.
https://m.bild.de/regional/duesseldorf/ ... obile.html

In teuren Restaurants kann ein Essen pro Person schon mal 295 Euro kosten. Wenn man angeben möchte, kauft man sich dann mal eine Flache Champagner. Nur muss man in solchen Fällen halt wirklich reich sein. Und wirklich reich sind halt nur wenige.

https://www.althoffcollection.com/de/al ... im-wissler
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1099

Beitrag von Lufi »

Leon hat geschrieben: 1. Mai 2023, 17:37 In teuren Restaurants sollte man gut aufpassen was man sich bestellt. Vor allem wenn es um Alkohol geht.
...
Auch sollte man sich tunlichst zurückhalten, wenn man besonders witzig sein will. Ist einem Bekannten mal passiert, als wir gemeinsam mit Freunden in einem asiatischen Top-Restaurant zu speisen gedachten.

Er fand es total lustig, daß Alle in Unkenntnis der Sprache nach den Zahlen in der Speisekarte bestellten und schloß seine eigene Bestellung mit "Und noch die 750!" ab. In der sicheren Erwartung, daß es die in der Speisekarte nicht gab. Gab es aber. Es war eine Flasche Champagner, Preis: 550 Euro. :rofl:

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Ean
Beiträge: 1668
Registriert: 22. Feb 2023, 22:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1100

Beitrag von Ean »

*schluck*


>> Nach „N-Wort“-Eklat in Frankfurt

Palmer tritt bei den Grünen aus und kündigt Auszeit an


Montag, 01.05.2023, 19:33

Nach dem Eklat um die Verwendung des „N-Wortes“ bei einer Veranstaltung in Frankfurt hat Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer angekündigt, eine Auszeit nehmen zu wollen. Nur Stunden später wird eine E-Mail öffentlich, in der er seinen Austritt bei den Grünen verkündet.

Bis Ende des Jahres ruht seine Mitgliedschaft noch, nun will Boris Palmer der Grünen-Partei aber gar nicht mehr angehören. Laut dem „Spiegel“ informierte er den Landesvorstand Baden-Württemberg in einer E-Mail über seinen Austritt.

„Ich möchte damit vermeiden, dass die aktuellen Diskussionen um mich eine weitere langanhaltende Belastung für die Partei werden, für die ich seit 1996 mit viel Herzblut gekämpft habe“, zitiert das Magazin Palmer.

Zuvor hatte der in einer persönlichen Erklärung mitgeteilt, dass ihm klar sei, dass es so nicht weitergehe. Den Shitstorm gegen seine Familie, Freunde und Unterstützer könne er so nicht mehr hinnehmen. Er wolle in der Auszeit professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, so Palmer. Die Erklärung lag zunächst dem „ SWR “ vor. <<


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 20251.html


Die Idee einer Auszeit und wie Palmer sie begründet, finde ich nachvollziehbar. Den angeschlossenen Parteiaustritt nicht. Das gibt der kritischen Selbstreflexion einen selbstdestruktiven Zug.
Ich hoffe, man hört wieder von Palmer.
Antworten