Verstorbene Persönlichkeiten.

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Teestube14

Verstorbene Persönlichkeiten.

#1

Beitrag von Teestube14 »

Guten Abend, werte Trolle*Innen

In diesen Faden können verstorbene Persönlichkeiten aus allen Bereichen des Lebens.
A.B.C.Promis, aus Politik, Kultur, Sport, Medien etc.. Ich beginne einmal mit der Musikerin Irene Cara. Ich kenne sie lediglich durch ihren damaligen Hit aus dem Film Flashdance. Kein Weltkulturerbe, aber wenn er erklingt werde ich immer wieder in Zeit um 1984 zurückversetzt. Oder war es 1985???

Keine Ahnung. Lange her jedenfalls.

Bekannt für "What a Feeling" "Flashdance"-Star Irene Cara mit 63 gestorben

https://www.n-tv.de/leute/Flashdance-St ... 45970.html


Bild

(Bildquelle: ntv.de)
Teestube14

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#2

Beitrag von Teestube14 »

„Walker, Texas Ranger“-Star stirbt mit 66 Jahren

Diese Serie hatte ich nie gesehen. Das Gesicht allerdings kommt mir bekannt vor.


Bild

(Bildquelle: Bild.de)

https://www.bild.de/unterhaltung/kino/k ... .bild.html
Benutzeravatar
Phileas
Beiträge: 993
Registriert: 17. Okt 2022, 15:39

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#3

Beitrag von Phileas »

Teestube14 hat geschrieben: 30. Nov 2022, 11:43 „Walker, Texas Ranger“-Star stirbt mit 66 Jahren

Diese Serie hatte ich nie gesehen. Das Gesicht allerdings kommt mir bekannt vor.


Bild

(Bildquelle: Bild.de)

https://www.bild.de/unterhaltung/kino/k ... .bild.html
Nachmittags auf RTL2. Nach den Anime-Serien. Oh, Kindheit in den Nullerjahren war manchmal schon episch. :lol: :lol:
"No matter what side of the argument you are on, you always find people on your side who you wish were on the other." - Jascha Heifetz
Benutzeravatar
kühle Blonde
Beiträge: 70
Registriert: 4. Nov 2022, 16:23

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#4

Beitrag von kühle Blonde »

Christiane Hörbiger ist verstorben, die Grand Dame des österreichischen deutschen Films.
Hello darkness, my old friend...
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5269
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#5

Beitrag von Eva »

Ja, leider bekam sie in ihrer Beliebtheit einen Schatten, weil sie sich politisch für Kurz stark machte - es gibt ja da so eine Sprichwort - hätte sie geschwiegen, wäre sie beliebt geblieben - oder so ähnlich.

Sie war trotzdem eine gute Schauspielerin in ihrer ganz eigenen Art.
Teestube14

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#6

Beitrag von Teestube14 »

Eva hat geschrieben: 30. Nov 2022, 17:47 Ja, leider bekam sie in ihrer Beliebtheit einen Schatten, weil sie sich politisch für Kurz stark machte - es gibt ja da so eine Sprichwort - hätte sie geschwiegen, wäre sie beliebt geblieben - oder so ähnlich.

Sie war trotzdem eine gute Schauspielerin in ihrer ganz eigenen Art.
Ja.
Das positionieren für Kurz muss man ihr nachsehen. Es gab ja auch noch den Menschen hinter der Schauspielfigur. Ich halte das für absolut legitim.
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 4386
Registriert: 4. Jul 2022, 01:00

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#7

Beitrag von franzmannzini »

Teestube14

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#8

Beitrag von Teestube14 »

OH Neeeiinn..... !!!!!

Fleetwood-Mac-Sängerin Christine McVie ist tot

Die Sängerin der Rockband Fleetwood Mac, Christine McVie, ist tot. Sie starb im Alter von 79 Jahren nach "kurzer Krankheit" im Kreis ihrer Liebsten, wie die BBC in einem Statement mitteilt. "Wir möchten, dass jeder Christine in seinem Herzen behält und sich an das Leben eines unglaublichen Menschen und einer verehrten Musikerin erinnert, die von allen geliebt wurde", heißt es darin.

https://www.n-tv.de/der_tag/Der-Tag-am- ... 52553.html


Piped Video Link
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5269
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#9

Beitrag von Eva »

Der Wiener Schauspieler Karl Merkatz, unser Mundl ist im Alter von 92 Jahren heute verstorben - mit ihm verlieren wir eine weitere Schauspiellegende :(
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7566
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#10

Beitrag von Skeptiker »

Pelé :(
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5269
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#11

Beitrag von Eva »

Vivienne Westwood
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5269
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#12

Beitrag von Eva »

Rosi Mittermaier
Teestube14

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#13

Beitrag von Teestube14 »

Eva hat geschrieben: 5. Jan 2023, 13:20Rosi Mittermaier
Oh Mann. Den Namen habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gehört. Ihre große Zeit waren so Ende der 70-er, Anfang/Mitte der 80-er.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#14

Beitrag von Gordon »

Eva hat geschrieben: 5. Jan 2023, 13:20Rosi Mittermaier
Teestube14 hat geschrieben: 5. Jan 2023, 13:26 Oh Mann. Den Namen habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gehört. Ihre große Zeit waren so Ende der 70-er, Anfang/Mitte der 80-er.
Da verblasst der Tod von Joseph Ratzinger zur Randnotiz. :geek:
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
Die Steinlaus
Beiträge: 2903
Registriert: 21. Mär 2022, 17:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#15

Beitrag von Die Steinlaus »

Teestube14 hat geschrieben: 5. Jan 2023, 13:26 Oh Mann. Den Namen habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gehört. Ihre große Zeit waren so Ende der 70-er, Anfang/Mitte der 80-er.
Ich bin öfters an ihrem Laden in Garmisch vorbei geradelt.
Mit Bekenntnissen kann man keine Erkenntnisse gewinnen.
Teestube14

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#16

Beitrag von Teestube14 »

Die Steinlaus hat geschrieben: 5. Jan 2023, 19:31 Ich bin öfters an ihrem Laden in Garmisch vorbei geradelt.
Ja. Schöne Region. Was hatte die denn für einen Laden? Bestimmt Sportbekleidung.
Benutzeravatar
Die Steinlaus
Beiträge: 2903
Registriert: 21. Mär 2022, 17:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#17

Beitrag von Die Steinlaus »

Teestube14 hat geschrieben: 5. Jan 2023, 19:37 Ja. Schöne Region. Was hatte die denn für einen Laden? Bestimmt Sportbekleidung.
Ja, schau...
Bild
Mit Bekenntnissen kann man keine Erkenntnisse gewinnen.
Teestube14

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#18

Beitrag von Teestube14 »

Die Steinlaus hat geschrieben: 5. Jan 2023, 21:14 Ja, schau...
Bild
Ahhhh... Danke für das Foto.
Ja, dachte ich mir. Ich wusste es tatsächlich nicht und hatte auch nicht gespickt. Aber ich konnte es mir schon denken.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#19

Beitrag von Hank »

Am 24.09.2022 verstarb Pharoah Sanders.

Piped Video Link

Vorsicht beim Hören! Man ist nicht mehr der- oder dieselbe wie vorher. 8-)
Music Is the Healing Force of the Universe (Albert Ayler)
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#20

Beitrag von Gordon »

Hank hat geschrieben: 6. Jan 2023, 12:57 Am 24.09.2022 verstarb Pharoah Sanders.

Piped Video Link

Vorsicht beim Hören! Man ist nicht mehr der- oder dieselbe wie vorher. 8-)
Music Is the Healing Force of the Universe (Albert Ayler)
Großartige Schallplatte! Ich erlebte Pharoah Sanders bei einem Konzert in den 1980-er Jahren im Frankfurter Sinkkasten. Sanders ließ die übliche Pause weg und spielte mit seiner kleinen Band bis gegen Mitternacht durch, was perfekt zu seinen überlangen Stücken passte, wie sie auch auf der [i[Pharoah[/i]-Platte zu hören sind. (Damals fand man im Umfeld des Sinkkastens noch freie Parkplätze am Straßenrand, mitunter sogar in der Sackgasse zum Sinkkasten.)
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#21

Beitrag von Hank »

Jetzt auch Jeff Beck
"Er war für viele der unberechenbare Gitarrengott, sein virtuoses Gitarrenspiel ging wahrlich unter die Haut. Der "Rolling Stone" listete ihn auf Platz 5 der 100 besten Gitarristen aller Zeiten. Doch jetzt ist Jeff Beck gestorben. "Im Namen seiner Familie teilen wir mit tiefer Trauer die Nachricht von Jeff Becks Tod", heißt es am Mittwoch auf seinem Instagram-Profil. "Nachdem er plötzlich an einer bakteriellen Meningitis erkrankt war, ist er gestern friedlich verstorben."
Demnach starb der Gitarrist bereits am Dienstag. Der Musiker wurde 78 Jahre alt.
"


Piped Video Link
BECK'S BOLERO (1967) by the Jeff Beck Group


Piped Video Link
Jeff Beck “Beck's Bolero” Live At The Hollywood Bowl USA 2016 Full HD
Benutzeravatar
Die Steinlaus
Beiträge: 2903
Registriert: 21. Mär 2022, 17:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#22

Beitrag von Die Steinlaus »

Lisa Marie Presley ist gestorben.

Sie ist die Tochter von Elvis Presley.
und ist überraschend im Alter von 54 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben.
Mit Bekenntnissen kann man keine Erkenntnisse gewinnen.
Teestube14

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#23

Beitrag von Teestube14 »

Tatjana Patitz verstorben.

https://www.tagesschau.de/ausland/ameri ... d-101.html


Bild
(Bildquelle: tagesschau.de)
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#24

Beitrag von Hank »

Der US-Rockveteran David Crosby ist tot.
Der Mitbegründer der Bands "The Byrds" und "Crosby, Stills, Nash & Young" starb im Alter von 81 Jahren, wie seine Ehefrau bestätigte.
Der charismatische Künstler mit dem markanten Schnurrbart hinterlässt ein musikalisches Vermächtnis aus sechs Jahrzehnten. Legendär war sein Auftritt in Woodstock 1969, gefeiert wurden aber auch seine letzten Solo-Alben.


Piped Video Link

The Byrds - Eight Miles High - 9/23/1970 - Fillmore East (Official)

Piped Video Link
Teestube14

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#25

Beitrag von Teestube14 »

"Im Alter von 88 Jahren - Spanischer Modeschöpfer Paco Rabanne ist tot
Dieses Foto stammt vom 16. Januar 1970. Paco Rabanne arbeitet an einem Kleid für die Frühling-Sommer-Kollektion in Paris"

https://www.bild.de/unterhaltung/leute/ ... .bild.html


Bild

(Bildquelle: AFP/via BILD)
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#26

Beitrag von Hank »

Ach, Burt Bacharach ist gestorben, er wurde 94 Jahre alt. Unsterblich war er schon seit langem – nicht erst seit jener Nacht vor elf Jahren, als Barack Obama, der amerikanische Präsident, zu einer Hommage für Bacharach ins Weiße Haus geladen hatte. Und wo so große und unterschiedliche Musiker wie Stevie Wonder, Sheryl Crow oder Lyle Lovett ohne großen Beweisdruck vorsangen, wie gegenwärtig, wie zeitgemäß diese Musik geblieben war. Und neben Burt Bacharach saß der Präsident und gab deutlich zu erkennen, dass er, wenn er nur könnte, eine Politik machen würde, zu welcher Bacharachs Songs der richtige Soundtrack wären.

Dass diese Songs harmlos seien, war ja immer ein Missverständnis; ihre Komplexität erschloss sich schon in den leichten, von Bacharach selber arrangierten Interpretationen von Dionne Warwick. Und als Aretha Franklin „Say a Little Prayer“ sang, eine Komposition, die Bacharach selbst bis dahin für misslungen gehalten hatte: Da staunte auch der Komponist darüber, welcher Groove und wie viel Soul in seiner Komposition steckte. Und wenn Isaac Hayes, mit einer gewaltigen Band im Hintergrund und seiner noch gewaltigeren schwarzen Stimme „Walk on By“ sang, wurde aus dem kleinen, feinen Song eine Protesthymne von universaler Wut und Wucht.

Tribute To Burt Bacharach At The White House Stevie Wonder~Diana Krall~Sheryl Crowe

Piped Video Link
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#27

Beitrag von Hank »

Der US-Jazzsaxofonist und Gründer der Fusionband Weather Report, Wayne Shorter, ist 89-jährig in Los Angeles gestorben. Nachruf auf einen Visionär.
"Shorter sah Jazz als kulturellen DNA-Code. „Der Spirit des Jazz ist das Ausbrechen aus dem Gewohnten, ein revolutionärer Akt.“ Wayne Shorter starb am 2. März 2023 im Alter von 89 Jahren in einem Krankenhaus in Los Angeles."

WAYNE SHORTER QUARTET live in Bonn (2014)

Piped Video Link
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#28

Beitrag von Bares »

Kenzaburō Ōe, japanischer Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger, der schon vor 11 Tagen verstorben ist. Ein Kämpfer gegen die Atombombe und atomare Bedrohung und nach Fukushima sich für den Ausstieg aus der Atomkraft aussprach und früher im Austausch mit Heinrich Böll stand.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#29

Beitrag von Hank »

Ernst Tugendhat
"Der analytische Philosoph und Heidegger-Schüler Ernst Tugendhat ist gestorben.
Im Kern seiner Arbeit stand die Sprache, nicht das Bewusstsein."
(...)
"Freilich täuscht sich, wer Ernst Tugendhat lediglich als einen, wenn auch brillanten, Philosophen wahrnimmt; nein, Tugendhat war auch ein höchst engagierter öffentlicher Intellektueller, der die in seiner Philosophie ausgewiesenen Moralbegründungen auch praktisch, d.h. politisch umsetzen wollte. So ging es ihm nicht nur theoretisch um die Begründung der Menschenrechte, nein, er setzte sich gegen Ende des Kalten Krieges auch für ein atomwaffenfreies Europa ein und wirkte als Schirmherr der „Gesellschaft für bedrohte Völker.“
Sein politisches Engagement blieb nicht unumstritten: 1991 jedenfalls, als westliche Armeen das von Saddam Hussein völkerrechtswidrig besetzte Kuwait befreiten, erklärte er öffentlich, der irakischen Bedrohung des Staates Israel zum Trotz, dass dieser Krieg ungerecht sei. Mehr noch: Schon früh kritisierte Tugendhat die israelische Besiedelung des Westjordanlandes."
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5269
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#30

Beitrag von Eva »

MHM eine interessante Persönlichkeit - traurig! :(
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#31

Beitrag von Leon »

Da sind zwei Regeln zu nennen, die nicht eingehalten wurden und diesen Krieg zu einem Verbrechen machen,

für mich zum größten Kriegsverbrechen seit Hitler (und ich sage das wegen der ungeheuren Konsequenzen):

Erstens, es müssen alle nichtkriegerischen Mittel ausgenutzt werden, bevor zu Mitteln des Krieges gegriffen wird. Diese Mittel sind ganz eindeutig nicht ausgeschöpft worden. Es sind von Frankreich und anderen Ländern Versuche gemacht worden, eine Brücke zu bauen, und das ist schroff von den Amerikanern zurückgewiesen worden.

Zweitens gibt es die Regel der Proportionalität. Es ist unverhältnismäßig, wenn jetzt schon von 300.000 Toten gesprochen wird und es wahrscheinlich in die Millionen gehen wird. Wenn ein Land so total zerstört wird, wie im Zweiten Weltkrieg möglicherweise keines, mit Ausnahme vielleicht der Sowjetunion

https://taz.de/Hoffnung-auf-mehr-Antiam ... /!1735020/

Bezogen auf den Zweiten Golfkrieg irritiert diese Ansicht.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Golfkrieg

Bezogen auf den Irakkrieg kann diese Ansicht durchaus richtig sein.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Irakkrieg
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3643
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#32

Beitrag von von Grimm »

Antje Vollmer starb gestern im Alter von 79 Jahren. :(

https://www.nachdenkseiten.de/?p=95183
Zuletzt geändert von von Grimm am 17. Mär 2023, 16:41, insgesamt 2-mal geändert.
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7566
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#33

Beitrag von Skeptiker »

von Grimm hat geschrieben: 16. Mär 2023, 19:19 Antje Vollmer starb gestern im Alter von 79 Jahren. :victory:
:thinking: Hast du "Victory" evtl. mit "Peace" verwechselt, oder willst du uns damit irgendetwas sagen?
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3643
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#34

Beitrag von von Grimm »

Skeptiker hat geschrieben: 16. Mär 2023, 19:25 :thinking: Hast du "Victory" evtl. mit "Peace" verwechselt, oder willst du uns damit irgendetwas sagen?
Sorry! Geändert.
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#35

Beitrag von Bares »

Kuno „Killerkralle“ aus „Neues aus Büttenwarder“. :worried: Im bürgerlichen Leben Sven Walser mit 59 Jahren.

https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitte ... 23846.html
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#36

Beitrag von Hank »

Zum Tod von Ryuichi Sakamoto
"Seine Arrangements waren bizarr und unberechenbar. Er war offen für alles und immer auf der Suche nach neuen musikalischen Einflüssen.
Nun ist der japanische Komponist Ryuichi Sakamoto mit einundsiebzig Jahren gestorben.
Sakamoto hat sich künstlerisch stets so verhalten: offen für alles zu sein, keinen Unterschied zwischen einem Original oder einer Kunst aus zweiter Hand gelten zu lassen und immer auf der Suche zu sein nach neuen musikalischen Erfahrungen. Andy Warhol, John Cage und David Bowie konnten ihn gleichermaßen als Bruder im Geiste begrüßen. Die klassische Klavierschule hat ihn ebenso geprägt wie das Studium elektronischer Klangerzeugung und das Interesse an ethnomusikologischer Forschung von Indien über Afrika bis Downtown Manhattan. Würde man die Spuren in seinen Werken bis zu ihren Ausgangspunkten zurückverfolgen wollen, das Unterfangen hätte sich schnell erledigt. Sakamotos ästhetisches Verfahren ist das einer Amalgamation gewesen
."

Ryuichi Sakamoto - Merry Christmas, Mr. Lawrence


Piped Video Link
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#37

Beitrag von Hank »

Nutbush City Limits - Tina Turner | The Midnight Special

Piped Video Link

Da war sie noch mit Ike zusammen. So ein Auftritt wäre heute sehr sexistisch.
The Times They Are A-Changin’.
Der guten Ordnung halber: Der Idiot hat sie regelmäßig verprügelt und das war auch damals very, very mad.
Ike Turner ist schon länger tot.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#38

Beitrag von Hank »

HELMUT BERGER: The Most Beautiful Man in the World ist auch verstorben


Piped Video Link



„Außer Helmut Berger gibt es heutzutage keine interessanten Frauen mehr.“ – Billy Wilder, über Berger in Die Verdammten 1969

Piped Video Link
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#39

Beitrag von Leon »

Magda Davitt aka Shuhada’ Davitt aka Sadaqat ist tot.

https://m.bild.de/unterhaltung/leute/le ... obile.html

https://www.brainyquote.com/lists/autho ... nor-quotes

Die katholische Kirche mochte Sinéad O'Connor übrigens nicht.
Ihr Interesse an der Musik begann bereits in den Siebzigern, als sie im Alter von 15 Jahren wegen Ladendiebstahls und Schulschwänzens für 18 Monate in eine kirchliche Einrichtung gebracht wurde
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... t-tot.html
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#40

Beitrag von Gordon »

Der Gymnasiallehrer, Philosoph, Querdenker und Youtuber Gunnar Kaiser (Kaiser-TV) ist am 12. Oktober im Alter von 47 Jahren an Krebs gestorben.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
kunnukun

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#41

Beitrag von kunnukun »

Gordon hat geschrieben: 25. Okt 2023, 16:48 Der Gymnasiallehrer, Philosoph, Querdenker und Youtuber Gunnar Kaiser (Kaiser-TV) ist am 12. Oktober im Alter von 47 Jahren an Krebs gestorben.
Huch! Ich war erstaunt, das hier zu lesen.
Der nächte lokale Hayek-Club hatte ihn mal eingeladen. Mir ging immer v.a. eins auf den Wecker: Er wollte ein 'Intellektueller' sein der Art, wie Linksintellektuelle - Sartre, Foucault, Derrida, ... - linke Bücherregale füllten. Das sollte nun sozusagen von Querdenkerseite aus erfolgen. Anstatt überhaupt von 'Intellektuellen' zu reden, würde ich lieber einfach Themen behandeln: Fragen, Redeweisen, Phänomene, ... Aber wenn ich es richtig sehe: Analytische Philosophie kam in seiner Welt nicht vor. So haben Hayek-Clubs das überkommene Bild von Philosophie als einer Folge 'großer Denker' fortgeführt.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#42

Beitrag von Gordon »

kunnukun hat geschrieben: 25. Okt 2023, 18:36 Huch! Ich war erstaunt, das hier zu lesen.
Der nächte lokale Hayek-Club hatte ihn mal eingeladen. Mir ging immer v.a. eins auf den Wecker: Er wollte ein 'Intellektueller' sein der Art, wie Linksintellektuelle - Sartre, Foucault, Derrida, ... - linke Bücherregale füllten. Das sollte nun sozusagen von Querdenkerseite aus erfolgen. Anstatt überhaupt von 'Intellektuellen' zu reden, würde ich lieber einfach Themen behandeln: Fragen, Redeweisen, Phänomene, ... Aber wenn ich es richtig sehe: Analytische Philosophie kam in seiner Welt nicht vor. So haben Hayek-Clubs das überkommene Bild von Philosophie als einer Folge 'großer Denker' fortgeführt.
Kaiser soll, wie ich gehört habe, Philosophie noch in seinen guten Zeiten und in Nachfolge von Montaigne so verstanden haben: Philosophieren heißt sterben lernen.

Das würde erklären, warum dein Eindruck in beiden zentralen Punkten zutreffend sein dürfte (1. "wollte ein 'Intellektueller' sein der Art, wie Linksintellektuelle - Sartre, Foucault, Derrida"; 2. "Analytische Philosophie kam in seiner Welt nicht vor").

Mir bleibt Kaiser durch seinen Appell für freie Debattenräume in Erinnerung (2020 zusammen mit Milosz Matuschek; https://idw-europe.org).
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
kunnukun

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#43

Beitrag von kunnukun »

Ja, nun zu dem, worüber ich mich seit Jahren schwarzärgere:
Grob gesagt, kam nach 2015 eine Politszene auf, die erst die 2015-Migration bemängelte. Meistens ungefähr dieselben Leute wurden dann Corona-Schimpfer (das Wort „Querdenker“ war schon länger in Leserkommentaren aufgetreten). Das alles mehr oder weniger in einem AfD-nahen Milieu. Was den Ärger über die Willkommenskultur betrifft, war ich denen so nahe, dass ich 2017 sehr ernsthaft einen AfD-Eintritt erwog. Dann, als das Corona-Gemäkel losging, verstand ich den Zusammenhang nicht. Offenbar nur: gegen die da oben (also ziemlich typisch autoritätenfeindlich, eher links).
So, nun Kaiser: Philosophie hat für mich viel mit Semantik zu tun. Und da wäre viel drin gewesen, was den Gebrauch von „Flüchtling“ im Sinne von „Migrant“ betrifft* (alle Flüchtlinge sind Migranten, nicht umgekehrt). Siehe https://cellediefreieseite.wordpress.co ... e-die-afd/
Aber stattdessen haben die Kritiker, wie Kaiser, eben diesen von Journaille und Politik etablierten Sprachgebrauch übernommen. Damit hat die Willkommenskultur viel erreicht.

*Und das nun von Radio und Fernsehen etablierte "Geflüchtete" setzt noch eins drauf.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#44

Beitrag von Bares »

Völlig überraschend ist der Friends-Darsteller Matthew Perry tot in seinem Haus aufgefunden. Er wurde 54 Jahre alt.
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#45

Beitrag von Leon »

Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger ist tot. Der Deutschamerikaner starb am Mittwoch im Alter von 100 Jahren in seinem Zuhause im Bundesstaat Connecticut, wie eine Sprecherin der Kommunikationsagentur Edelman, die dessen Beratungsfirma Kissinger Associates vertritt, der Deutschen Presse-Agentur am späten Abend (Ortszeit) bestätigte.

Kritiker hingegen sehen in dem Außenpolitiker einen reinen Machtpolitiker. Mehr als fragwürdig ist die Rolle, die er bei der geheimen Bombardierung Kambodschas spielte. Schwer wiegen auch die Vorwürfe wegen seiner Rolle beim Militärputsch 1973 in Chile. Kissinger musste sich auch immer wieder die Frage gefallen lassen, ob er wirklich auf die Beendigung des Vietnam-Kriegs gedrungen und ihn nicht eher, um Nixons Wahlchancen zu steigern, unnötig verlängert hat.

https://www.stern.de/politik/ausland/he ... 44954.html

Der Abschnitt des PDB vom 11. September 1973 über Chile wurde jedoch vollständig zensiert ebenso wie eine ganze Seite über Chile, die Nixon am 8. September 1973 vorgelegt wurde.

Kurz nach dem Militärputsch gratulierten sich Nixon und Kissinger gegenseitig. "Zu Eisenhowers Zeiten wären wir wie Helden behandelt worden", merkte Kissinger an.

https://amerika21.de/2023/08/265210/chi ... eim-putsch

Nixon hat den Vietnamkrieg der USA beendet der unter Kennedy seinen Beginn hatte und unter Johnson eskalierte. Trump hat den Afghanistankrieg beendet und die Republikaner sind nun gegen Einmischungen. Zum missfallen der Fraktion, dass Waffen Leben retten.

Johnson ist wegen des Vietnamkriegs ein unbekannter US Präsident.
„Die Nachwelt wird Lyndon Johnson wegen seines sozialen Engagements dankbar sein. Ich denke der Vietnamkrieg wird in Zukunft verblassen, und man wird Johnson als den effizienten Präsidenten anerkennen, der er war. Er wollte unbedingt der größte Präsident sein, den das Land je hatte
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lyndon_B._Johnson

Aber damit wäre Nixons Rolle als Kriegstreiber in Gefahr.
Benutzeravatar
Sully
Beiträge: 2488
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#46

Beitrag von Sully »

Was immer sein Beitrag zu einigen sehr unschönen Dingen war - er war ein Typ mit einem Überblick, einem Wissen, wie man sie heute nicht mehr findet. Vermutlich nicht mehr finden kann. Und falls doch: ein Typ wie Trump braucht Kretins und keine umfassend informierten Berater. Ein stolzes Alter, und der Mann war bis zum Schluss noch geistig fit. Meinen Respekt!
Als Junger dachte ich immer, Twittern sei etwas für Halbalphabeten. Jetzt, ein paar (Foren)Jahre später, betrachte ich es als geriatrische Prophylaxe. Wer es beizeiten pflegt, wird später nicht als jemand entlarvt werden, dem Altersschwachsinn die Sinne vernebelt.
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#47

Beitrag von Leon »

Sully hat geschrieben: 30. Nov 2023, 08:48 Was immer sein Beitrag zu einigen sehr unschönen Dingen war - er war ein Typ mit einem Überblick, einem Wissen, wie man sie heute nicht mehr findet. Vermutlich nicht mehr finden kann. Und falls doch: ein Typ wie Trump braucht Kretins und keine umfassend informierten Berater. Ein stolzes Alter, und der Mann war bis zum Schluss noch geistig fit. Meinen Respekt!
Hier mal ein Interview mit Kissinger vom Oktober 2023.

https://m.bild.de/politik/ausland/polit ... obile.html

Trump hatte als Berater den Kriegs-Psycho Bolton. Trump und Bolton haben sich überhaupt nicht verstanden.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#48

Beitrag von Gordon »

Leon hat geschrieben: 30. Nov 2023, 12:55 Trump hatte als Berater den Kriegs-Psycho Bolton. Trump und Bolton haben sich überhaupt nicht verstanden.
Könnte bedeuten:
Trump ist nicht verführbar.
:geek:
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#49

Beitrag von Leon »

Übersetzt mit Google Chrome.
Henry, schneide die Wurst“: Wie Breschnew Kissinger dazu zwang, Wodka zu trinken und Wildschwein zu essen

Der berühmte Politiker musste „in der Natur“ mit einer Waffe schießen.

Im Laufe seines hundertjährigen Lebens besuchte der amerikanische „politische Mastodon“ Henry Kissinger unser Land mehrmals. Einige dieser Besuche erwiesen sich für den einflussreichen Amerikaner als äußerst extrem: Er musste an der Lieblingsbeschäftigung von Generalsekretär Breschnew teilnehmen – der Jagd. Einige Details dieser „russischen Safari“ sind in Archivmaterialien und in den Erinnerungen von Augenzeugen erhalten geblieben.
https://www.mk.ru/social/2023/11/30/gen ... abana.html

Mit Breschnew auf Wildschweinjagd.
Benutzeravatar
Sully
Beiträge: 2488
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#50

Beitrag von Sully »

Gordon hat geschrieben: 30. Nov 2023, 15:31 Könnte bedeuten:
Trump ist nicht verführbar.
:geek:
Wenn "nicht verführbar" ein Synonym für "beratungsresistent" und "unbelehrbar" ist: ja. 8-)
Als Junger dachte ich immer, Twittern sei etwas für Halbalphabeten. Jetzt, ein paar (Foren)Jahre später, betrachte ich es als geriatrische Prophylaxe. Wer es beizeiten pflegt, wird später nicht als jemand entlarvt werden, dem Altersschwachsinn die Sinne vernebelt.
Antworten