Verstorbene Persönlichkeiten.

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#51

Beitrag von Gordon »

Sully hat geschrieben: 30. Nov 2023, 16:19 Wenn "nicht verführbar" ein Synonym für "beratungsresistent" und "unbelehrbar" ist: ja. 8-)
Wenn Bolton ein Kriegspsycho ist,
und wenn es besser ist, nicht auf einen Kriegspsycho zu hören,
dann sind Beratungsresistenz und Unbelehrbarkeit nicht per se ein Übel.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
Sully
Beiträge: 2485
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#52

Beitrag von Sully »

Gordon hat geschrieben: 1. Dez 2023, 18:53 Wenn Bolton ein Kriegspsycho ist,
und wenn es besser ist, nicht auf einen Kriegspsycho zu hören,
dann sind Beratungsresistenz und Unbelehrbarkeit nicht per se ein Übel.
Wenn sich jemand, der beratungsresistent und unbelehrbar ist, immer nur mit Kretins umgibt, ist es unerheblich, ob ein solcher Kretin ein Kriegspsycho ist oder nicht.
Als Junger dachte ich immer, Twittern sei etwas für Halbalphabeten. Jetzt, ein paar (Foren)Jahre später, betrachte ich es als geriatrische Prophylaxe. Wer es beizeiten pflegt, wird später nicht als jemand entlarvt werden, dem Altersschwachsinn die Sinne vernebelt.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#53

Beitrag von Gordon »

Sully hat geschrieben: 1. Dez 2023, 19:19 Wenn sich jemand, der beratungsresistent und unbelehrbar ist, immer nur mit Kretins umgibt, ist es unerheblich, ob ein solcher Kretin ein Kriegspsycho ist oder nicht.
Wenn Bolton von Trump ernannt ist,
was Bolton ist,
und wenn Trump keine Kriegspsychos mag,
dann fragt sich, warum er Bolton nicht aus dem Amt entfernt.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
Sully
Beiträge: 2485
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#54

Beitrag von Sully »

Gordon hat geschrieben: 1. Dez 2023, 19:41 Wenn Bolton von Trump ernannt ist,
was Bolton ist,
und wenn Trump keine Kriegspsychos mag,
dann fragt sich, warum er Bolton nicht aus dem Amt entfernt.
Der Begriff Kriegspsycho kam nicht von mir.
Solange Trumps Mitarbeiter Trumps Anspruch, nicht zu widersprechen, genügen, ist es ihm doch vollkommen gleichgültig, was der Kretin ist. Und wenn er keine Leute mit der Eigenschaft x mag, aber vielleicht zum Ergebnis kommt, ein solcher Posten müsse aus anderen Gründen, die sich für ihn, Trump, günstig auswirken, mit einer Person mit der Eigenschaft x besetzt werden, dann macht er das.
Als Junger dachte ich immer, Twittern sei etwas für Halbalphabeten. Jetzt, ein paar (Foren)Jahre später, betrachte ich es als geriatrische Prophylaxe. Wer es beizeiten pflegt, wird später nicht als jemand entlarvt werden, dem Altersschwachsinn die Sinne vernebelt.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13662
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#55

Beitrag von Bares »

Ingrid Steeger verstorben. :cry:
Benutzeravatar
Die Steinlaus
Beiträge: 2903
Registriert: 21. Mär 2022, 17:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#56

Beitrag von Die Steinlaus »

Bares hat geschrieben: 22. Dez 2023, 19:26 Ingrid Steeger verstorben. :cry:
Bild
Ja und mit 76J noch kein Alter, wo Frauen durchschnittlich 83J werden! Schlechte Lebensumstände im Alter, würde ich sagen. Von Ihrer Karriere hatte sie später nichts.
Mit Bekenntnissen kann man keine Erkenntnisse gewinnen.
Benutzeravatar
Ean
Beiträge: 1668
Registriert: 22. Feb 2023, 22:19

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#57

Beitrag von Ean »

https://www.spiegel.de


>> Wolfgang Schäuble ist tot <<


*schluck*
Seltsam für mich. Mein ganzes erwachsenes, politisch interessiertes Leben ist nie ohne Schäuble gewesen. In meinen 20ern fand ich ihn oll verspießert, später dann mal "wichtig" im EU-Gezappel um Griechenland, und rund um "2015" unsouverän verdruckst in seiner Kritik an Merkel. Aber da war er in meinem Politikbild (im schattigen Hinter- oder im grellen Vordergrund) irgendwie immer.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13662
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#58

Beitrag von Bares »

Ean hat geschrieben: 27. Dez 2023, 09:36 *schluck*
Seltsam für mich. Mein ganzes erwachsenes, politisch interessiertes Leben ist nie ohne Schäuble gewesen.
Geht mir genauso.
Benutzeravatar
Sully
Beiträge: 2485
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#59

Beitrag von Sully »

Ean hat geschrieben: 27. Dez 2023, 09:36 https://www.spiegel.de


>> Wolfgang Schäuble ist tot <<


*schluck*
Seltsam für mich. Mein ganzes erwachsenes, politisch interessiertes Leben ist nie ohne Schäuble gewesen. In meinen 20ern fand ich ihn oll verspießert, später dann mal "wichtig" im EU-Gezappel um Griechenland, und rund um "2015" unsouverän verdruckst in seiner Kritik an Merkel. Aber da war er in meinem Politikbild (im schattigen Hinter- oder im grellen Vordergrund) irgendwie immer.
Ja, er war immer präsent, aber ich konnte mich nie mit ihm anfreunden. Er stand für das Prinzip, dem ich so skeptisch gegenüberstehe: Ein Leben lang nur politische Ämter. Seinen öffentlichen Ausraster, als er seinen Mitarbeiter vor der Pressekonferenz wegen einer Lappalie herunterputzte, habe ich ihm nie verziehen. Aber sei‘s nun drum, das ist sicher nicht die Summe seines (politischen) Lebens.
Als Junger dachte ich immer, Twittern sei etwas für Halbalphabeten. Jetzt, ein paar (Foren)Jahre später, betrachte ich es als geriatrische Prophylaxe. Wer es beizeiten pflegt, wird später nicht als jemand entlarvt werden, dem Altersschwachsinn die Sinne vernebelt.
Benutzeravatar
Ean
Beiträge: 1668
Registriert: 22. Feb 2023, 22:19

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#60

Beitrag von Ean »

Sully hat geschrieben: 27. Dez 2023, 10:16 Ja, er war immer präsent, aber ich konnte mich nie mit ihm anfreunden.
Geht mir ähnlich, aber meine gut gepflegte Abneigung auf Halbdistanz wurde mit dem Alter (also meinem) merklich kleiner.

Er stand für das Prinzip, dem ich so skeptisch gegenüberstehe: Ein Leben lang nur politische Ämter.
Ja, aber bei ihm schoben sich in dem Punkt in meiner Wahrnehmung nie fragwürdige Motive unter. Im Leben nicht hätte ich angenommen, Schäuble sei halt "nix Besseres" über den Berufsweg gelaufen oder er sei mangels Alternativen und Befähigung möglichst früh "für möglichst immer" in die Politik eingebogen.

Seinen öffentlichen Ausraster, als er seinen Mitarbeiter vor der Pressekonferenz wegen einer Lappalie herunterputzte, habe ich ihm nie verziehen.
Ja, ich erinnere mich, das war gründlich verrutscht. Aber auch da bin ich seltsam nachsichtig. Mir ist dieser Chef-Typus nicht ungeheuer. Eher ist mir's der, der vor jede (ggfs. dringend angezeigte) Kritikäußerung acht einleitende "wertschätzende" Satzschleifen bindet, weil's der letzte Führungspersonalworkshop geflüstert hat. :P
Quk

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#61

Beitrag von Quk »

Naja, sooo schlimm fand ich das jetzt nicht, als Mitglied eines Trollhauses. Ich hatte einen cholerischen Anfall erwartet:

https://www.srf.ch/play/tv/news-clip/vi ... 88574fadba
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#62

Beitrag von gun0815 »

Der CDU Rollerboy ist endlich abgetreten!
:stern: entfernt - Bares :stern:

:twisted:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Atue001
Beiträge: 1419
Registriert: 17. Jun 2022, 23:50

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#63

Beitrag von Atue001 »

Jacques Delors ist tot. Sicher gehörte er zu den großen Europäern.

Der Vertrag von Maastricht ist nur einer der politischen Werke, die er maßgeblich mit begleitet hat.

Jacques Delors
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3639
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#64

Beitrag von von Grimm »

gun0815 hat geschrieben: 27. Dez 2023, 18:15 Der CDU Rollerboy ist endlich abgetreten!
:stern: entfernt - Bares :stern:

:twisted:

Ein paar Worte zu Thema...

https://www.nachdenkseiten.de/?p=108933
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#65

Beitrag von gun0815 »

von Grimm hat geschrieben: 29. Dez 2023, 10:15 Ein paar Worte zu Thema...

https://www.nachdenkseiten.de/?p=108933
Grad die Ossis sollten sich doch daran erinnern, wer ihnen den "Beitritt zum Geltungsbereich des GG" beschert hat.
Danke dafür! :roll:

Aber ich ahne, das Gedächtnis! :grin: ...aber nun kann die graue Eminenz im Hintergrund keine Fäden mehr ziehen.
Wenigsten etwas positives. :twisted:

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 1391
Registriert: 30. Mai 2023, 19:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#66

Beitrag von Quatschki »

gun0815 hat geschrieben: 29. Dez 2023, 18:02 Grad die Ossis sollten sich doch daran erinnern, wer ihnen den "Beitritt zum Geltungsbereich des GG" beschert hat.
Danke dafür! :roll:
Naja.
Schäuble hat den Einigungsvertrag ausgehandelt. Und er war dabei Sachwalter der westdeutschen Interessen...
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#67

Beitrag von gun0815 »

Quatschki hat geschrieben: 29. Dez 2023, 18:44 Naja.
Schäuble hat den Einigungsvertrag ausgehandelt. Und er war dabei Sachwalter der westdeutschen Interessen...
Ja, eben! :smirk:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13662
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#68

Beitrag von Bares »

Quatschki hat geschrieben: 29. Dez 2023, 18:44 Naja.
Schäuble hat den Einigungsvertrag ausgehandelt. Und er war dabei Sachwalter der westdeutschen Interessen...
Das kann man ihm schlecht zum Vorwurf machen.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13662
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#69

Beitrag von Bares »

Ein Urvater der Informatik ist mit 89 Jahren gestorben, Niklaus Wirth.

https://winfuture.de/news,140430.html
Benutzeravatar
Maximus
Beiträge: 2604
Registriert: 5. Jun 2023, 19:59

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#70

Beitrag von Maximus »

Franz Beckenbauer ist im Alter von 78 Jahren gestorben.
Benutzeravatar
Sully
Beiträge: 2485
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#71

Beitrag von Sully »

Maximus hat geschrieben: 8. Jan 2024, 17:36 Franz Beckenbauer ist im Alter von 78 Jahren gestorben.
Wollte ich auch gerade schreiben. Da läuft die (ziemlich schlechte) Doku heute unfreiwillig aus aktuellem Anlass.

Als Spieler war er besser, als er es als Kommentator war. Spuin könn's scho, die dänischen Bursch'n, jetzt homs den Boll, do sieht man dos.
Als Junger dachte ich immer, Twittern sei etwas für Halbalphabeten. Jetzt, ein paar (Foren)Jahre später, betrachte ich es als geriatrische Prophylaxe. Wer es beizeiten pflegt, wird später nicht als jemand entlarvt werden, dem Altersschwachsinn die Sinne vernebelt.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7559
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#72

Beitrag von Skeptiker »

Maximus hat geschrieben: 8. Jan 2024, 17:36 Franz Beckenbauer ist im Alter von 78 Jahren gestorben.
Ich werde ihm immer dankbar für die WM 2006 sein. Das unsägliche typisch deutsche Affentheater darum, wie er einem korrupten FIFA-Weltverband die WM abgerungen hat, war für mich zum Fremdschämen. Alle wollen eine WM, alle wissen, dass die FIFA korrupt ist, und derjenige, der sich die Finger dreckig macht wird als Schmutzfink beschimpft. Eine Schande war das.
Benutzeravatar
Sully
Beiträge: 2485
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#73

Beitrag von Sully »

Skeptiker hat geschrieben: 8. Jan 2024, 17:45 Ich werde ihm immer dankbar für die WM 2006 sein. Das unsägliche typisch deutsche Affentheater darum, wie er einem korrupten FIFA-Weltverband die WM abgerungen hat, war für mich zum Fremdschämen. Alle wollen eine WM, alle wissen, dass die FIFA korrupt ist, und derjenige, der sich die Finger dreckig macht wird als Schmutzfink beschimpft. Eine Schande war das.
So sind "wir" eben (geworden). Man kann's ihm nicht auch noch vorwerfen, aber vielleicht hätte er einfach bei seiner Stellung und Reputation die Eier haben und sagen sollen: Ihr wolltet das und habt's bekommen. Und jetzt leckt's mich am Oarsch.
Als Junger dachte ich immer, Twittern sei etwas für Halbalphabeten. Jetzt, ein paar (Foren)Jahre später, betrachte ich es als geriatrische Prophylaxe. Wer es beizeiten pflegt, wird später nicht als jemand entlarvt werden, dem Altersschwachsinn die Sinne vernebelt.
Benutzeravatar
Sully
Beiträge: 2485
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#74

Beitrag von Sully »

Es ist eigentlich faszinierend am Kaiser, dass er im Grunde derjenige war, der den Fußballer gesellschaftsfähig gemacht hat, als eine Figur der Kultur etabliert hat, ohne selbst aber irgendwie für etwas Kulturelles zu stehen. Sein kurzfristiger Ausflug in die Philosophie, die er behauptet hatte zu lesen, verschwand ganz schnell wieder.
Als Junger dachte ich immer, Twittern sei etwas für Halbalphabeten. Jetzt, ein paar (Foren)Jahre später, betrachte ich es als geriatrische Prophylaxe. Wer es beizeiten pflegt, wird später nicht als jemand entlarvt werden, dem Altersschwachsinn die Sinne vernebelt.
Benutzeravatar
Maximus
Beiträge: 2604
Registriert: 5. Jun 2023, 19:59

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#75

Beitrag von Maximus »

Beckenbauer war einer von nur drei Fußballern, die es schafften als Spieler und als Trainer Weltmeister zu werden.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13662
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#76

Beitrag von Bares »

Maximus hat geschrieben: 8. Jan 2024, 20:10 Beckenbauer war einer von nur drei Fußballern, die es schafften als Spieler und als Trainer Weltmeister zu werden.
Ein anderer ist erst 2 Tage zuvor gestorben: https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%A1rio_Zagallo
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3639
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#77

Beitrag von von Grimm »

gun0815 hat geschrieben: 29. Dez 2023, 18:02 Grad die Ossis sollten sich doch daran erinnern, wer ihnen den "Beitritt zum Geltungsbereich des GG" beschert hat.
Danke dafür! :roll:

Aber ich ahne, das Gedächtnis! :grin: ...aber nun kann die graue Eminenz im Hintergrund keine Fäden mehr ziehen.
Wenigsten etwas positives. :twisted:

mfg
Staatsakt.
Manchmal kommt einen nur noch das Kotzen.😬

https://dubisthalle.de/staatsakt-fuer-v ... laggung-an
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Teestube14

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#78

Beitrag von Teestube14 »

Frank Farian ist gestorben.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 1334
Registriert: 19. Jun 2022, 21:36

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#79

Beitrag von schokoschendrezki »

Skeptiker hat geschrieben: 8. Jan 2024, 17:45 Alle wollen eine WM ...
Ich ausdrücklich nicht! Es interessiert mich einfach nicht. Aber grad deshalb hab ich mit einer Person wie Beckenbauer auch kein Problem. Er ruhe in Frieden.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 1334
Registriert: 19. Jun 2022, 21:36

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#80

Beitrag von schokoschendrezki »

gun0815 hat geschrieben: 29. Dez 2023, 18:02 Grad die Ossis sollten sich doch daran erinnern, wer ihnen den "Beitritt zum Geltungsbereich des GG" beschert hat.
Ja. Wer eigentlich? Den größten rein persönlichen Anteil daran hatte nach meiner Vermutung Karol Józef Wojtyła, besser bekannt als Papst Johannes Paul II. Wenn auch eher indirekt. Und wenn auch mit dem Nebeneffekt, dass große Teile Europas ziemlich nationalkonservativ aufgestellt sind.
Zuletzt geändert von schokoschendrezki am 23. Jan 2024, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
Quk

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#81

Beitrag von Quk »

Skeptiker hat geschrieben: 8. Jan 2024, 17:45 Ich werde ihm immer dankbar für die WM 2006 sein. Das unsägliche typisch deutsche Affentheater darum, wie er einem korrupten FIFA-Weltverband ...
Warum sollte das "typisch deutsch" sein? Ich glaube, es gibt zig Staaten auf der Erde, in denen Korruption als inakzeptabel gilt und diese bestmöglich bekämpft wird. Ja, es gibt auch viele Staaten, die von Korruption durchsetzt sind; ich bin froh, dass in Deutschland und ähnlichen Ländern die Korruption noch nicht so weit fortgeschritten ist.

Das nur als Zwischenbemerkung. Nun zurück zu den Verstorbenen ...
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 1334
Registriert: 19. Jun 2022, 21:36

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#82

Beitrag von schokoschendrezki »

Leon hat geschrieben: 30. Nov 2023, 15:31 Mit Breschnew auf Wildschweinjagd.
Es wird auch immer wieder von dieser "Saunadiplomatie" zwischen Finnland und der Ex-SU berichtet. Dass der FInne Urho Kekkonen den Sowjetchef Chruschtschow zu einem "Ja" zum Beitritt Finnlands zur europäischen Freihandelszone gebracht habe, indem er beim gemeinsamen Saunieren so eingeheizt habe, dass der Russe nicht mehr mithalten konnte aber sein Einknicken auch nicht zugeben wollte. Das werden zum großen Teil Erzählungen, Märchen, Legenden sein. Kein Machthaber kann sich in der großen Weltpolitik halten, wenn er wichtige Entscheidungen in der Sauna trifft.
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#83

Beitrag von Leon »

Anekdoten gibt es auch über das Trinkgelage das Stalin veranstaltet hat, als er sich mit Churchill getroffen hat.

https://www.reuters.com/article/idUSBRE94M0VF/
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#84

Beitrag von gun0815 »

schokoschendrezki hat geschrieben: 23. Jan 2024, 14:15 Ja. Wer eigentlich? Den größten rein persönlichen Anteil daran hatte nach meiner Vermutung Karol Józef Wojtyła, besser bekannt als Papst Johannes Paul II. Wenn auch eher indirekt. Und wenn auch mit dem Nebeneffekt, dass große Teile Europas ziemlich nationalkonservativ aufgestellt sind.
Zum Glück kann man Geschichte nachlesen. Solltest du mal tun. :smirk:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7559
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#85

Beitrag von Skeptiker »

Quk hat geschrieben: 23. Jan 2024, 14:18 Warum sollte das "typisch deutsch" sein? Ich glaube, es gibt zig Staaten auf der Erde, in denen Korruption als inakzeptabel gilt und diese bestmöglich bekämpft wird. Ja, es gibt auch viele Staaten, die von Korruption durchsetzt sind; ich bin froh, dass in Deutschland und ähnlichen Ländern die Korruption noch nicht so weit fortgeschritten ist.

Das nur als Zwischenbemerkung. Nun zurück zu den Verstorbenen ...
Wenn man als Nation jemanden beauftragt dafür zu sorgen, dass die WM nach Deutschland kommt, und bekannt ist, dass er dafür mit einem korrupten Verein Geschäfte machen muss, dann ist es eben in meinen Augen typisch deutsch, sich dann wenn es was zu holen gibt zum Komplizen zu machen, dann wenn es aber darum geht Haltung zu zeigen aber den Handlager zum Sündenbock zu machen damit man selber besser dasteht.

Diese Doppelmoral halte ich für mittlerweile typisch deutsch.

Jeder weiß, dass man sich bei Geschäften mit der Fifa die Hände schmutzig macht. Als es drauf ankam, hat man weggeschaut, dann braucht man sich später nicht zum Moralapostel erheben.
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1895
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#86

Beitrag von Peckem »

Teestube14 hat geschrieben: 23. Jan 2024, 13:45 Frank Farian ist gestorben.
Hab es gerade gelesen.
Hat die Disco-Ära stark geprägt. Werde etwas nostalgisch gestimmt, wenn etwas im Radio kommt.
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#87

Beitrag von Hank »

Der Samurai des Krautrocks, der ehemalige Can-Sänger Damo Suzuki ist im Alter von 74 Jahren gestorben.

"Bassist Holger Czukay und Schlagzeuger Jaki Liebezeit entdeckten den herumziehenden Hippie während einer schrägen Performance: „Guck mal, der macht so komische Anbietungsbewegungen, das wird bestimmt unser neuer Sänger“, sagte Czukay und lud Suzuki ein, am Abend im „Blow up“ aufzutreten. Der japanische Sänger legte eine Performance hin, die den Club schnell leerte und seine Mitspieler begeisterte.
Daraus wurden vier Jahre und ihre vier besten Alben: „Soundtracks“, „Tago Mago“, „Ege Bamyasi“ und „Future Days
“."

CAN - Vitamin C

Piped Video Link

Das sind fast 90 Minuten. Aber es lohnt sich da rein zu hören. Natürlich laut. Im Zweifel mit guten Kopfhörern.
Man sieht wie verunsichert das Puplikum anfangs ist und dann aber voll darauf abfährt. Jeder auf seine Art..
Can live | Rockpalast | 1970

Piped Video Link

1970 gab es im Westen zwar noch jede Menge Alt-Nazis, aber auch CAN und DAMO SUZUKI.
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5262
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#88

Beitrag von Eva »

Nawalny ist tot - lt. Russen.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#89

Beitrag von Hank »

Eva hat geschrieben: 16. Feb 2024, 15:52 Nawalny ist tot - lt. Russen.
Bild

Er lebt weiter. Für alle, die das Leben lieben.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5952
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#90

Beitrag von gun0815 »

Er hat sein Schicksal frei gewählt und nun hat das Ergebnis! Hoffentlich lern er aus diesem Fehler was für die Zukunft! :grin:

Warum wir dieser :stern: Beleidigung entfernt - Bares :stern: eigentlich hier im "Verstorbene Persönlichkeiten" Thread erwähnt?
Dieser :stern: Beleidigung entfernt :stern: und gekaufte Schreiberling ist weder berühmt, noch eine Persönlichkeit! :roll:

Allein die Tasache, daß er sich freiwillig hat festnehmen lassen, bei Androhung einer mehrjährigen Haftstrafe (mit Ansage!) zeugt von der :stern: Beleidigung entfernt :stern: dieses Typen.

:smirk:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7559
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#91

Beitrag von Skeptiker »

Andreas Brehme
:(

Den fand ich toll, weil er den Arsch in der Hose hatte, den Elfmeter in der Situation zu schießen und ihn hart und platziert in die linke Seite zu setzen. Der war perfekt geschossen und hat "uns" zu Weltmeistern gemacht.
Benutzeravatar
Sully
Beiträge: 2485
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#92

Beitrag von Sully »

Skeptiker hat geschrieben: 20. Feb 2024, 09:11 Andreas Brehme
:(

Den fand ich toll, weil er den Arsch in der Hose hatte, den Elfmeter in der Situation zu schießen und ihn hart und platziert in die linke Seite zu setzen. Der war perfekt geschossen und hat "uns" zu Weltmeistern gemacht.
:thumbsup:

Ja, vor allem gegen diesen Elfmeterkiller im Tor der Argentinier. Es kam ihm wohl zugute, dass er kein großer Denker vorm Herrn war.
Als Junger dachte ich immer, Twittern sei etwas für Halbalphabeten. Jetzt, ein paar (Foren)Jahre später, betrachte ich es als geriatrische Prophylaxe. Wer es beizeiten pflegt, wird später nicht als jemand entlarvt werden, dem Altersschwachsinn die Sinne vernebelt.
Benutzeravatar
Maximus
Beiträge: 2604
Registriert: 5. Jun 2023, 19:59

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#93

Beitrag von Maximus »

Er konnte beidfüßig schiessen. Vor solchen Spielern hatte ich immer schon besonderen Respekt.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#94

Beitrag von Hank »

Jetzt sind beide tot. Im Oktober 2023 starb Elmar Wepper.
Harrys letzte Fahrt: "Der Schauspieler Fritz Wepper war der große Pragmatiker der deutschen Fernsehunterhaltung. Nun ist er mit 82 Jahren gestorben."
Viel mehr als nur ein begnadeter Schauspieler
"Bis auf meine Großmutter, die neben Sportveranstaltungen jeglicher Art ausschließlich Krimis im Fernsehen schaute, flimmerte das beliebteste Genre der Deutschen beim Rest meiner Familie eher selten über den Bildschirm. Ausnahmen gab es wenige, etwa die Anwaltsserie "Liebling Kreuzberg", die aber vor allem wegen der Strahlkraft von Manfred Krug geschaut wurde, oder eben "Derrick", neben dem "Tatort" wohl die bekannteste Ermittler-Reihe der hiesigen TV-Landschaft."
Derrick wurde weltweit verkauft. Auch nach China.
Eine Schauspielergeneration stirbt weg. :cry:
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13662
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#95

Beitrag von Bares »

Der ehemalige Vizepräsidentschaftskandidat Joe Lieberman ist mit 82 Jahren nach einem Sturz gestorben. Er trat zusammen mit Al Gore im Jahr 2000 bei den Wahlen an.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#96

Beitrag von Hank »

Bares hat geschrieben: 29. Mär 2024, 16:02 Der ehemalige Vizepräsidentschaftskandidat Joe Lieberman ist mit 82 Jahren nach einem Sturz gestorben. Er trat zusammen mit Al Gore im Jahr 2000 bei den Wahlen an.
Als er 2006 bei der Nominierung seiner Partei nicht zum Kandidaten gewählt wurde, trat er als Unabhängiger an und wurde gewählt. Er war der erste prominente Demokrat, der Clinton in der so genannten Lewensky-Affaire kritisierte. Und er war der erste jüdische Kandidat, der mit Al Gore als Vize kandidierte.
Er war unabhängiges Mitglied der Fraktion der Demokratischen Partei im Senat und genoß deshalb großes Ansehen auch bei den Republikanern der alten Riege. Er unterstützte auch John Mc Cain gegen Obama. Mc Cain wollte ihn sogar zu seinem Vize-Kandidaten machen.
Ein freier Geist.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13662
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#97

Beitrag von Bares »

Mit großem Bedauern habe ich heute gelesen, dass der "Jäger" Klaus Otto Nagorsnik verstorben ist. :cry: Er war auf seine Art sympathisch und vielwissend. Im beruflichen Leben war er Bibliothekar in Münster und hatte sich dort schon zur Ruhe gesetzt.
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#98

Beitrag von Hank »

Zum Tod von Paul Auster: Mann der Illusionen, Zauberer der Zufälle

"Der große US-Schriftsteller Paul Auster wirkte oft wie ein Popstar. Er liebte postmoderne Erzählrätsel, seine Prosa aber war stets realistisch, attraktiv und nahbar. Ein Nachruf
Romane von Paul Auster (Auswahl)

„New York Trilogie“ (auf Deutsch 1989)

„Mond über Manhattan“ (1990)

„Das Buch der Illusionen“ (2002)

„Die Brooklyn Revue“ (2006)

„4 3 2 1“ (2017)

„Baumgartner“ (2023)

Bis auf die „New York Trilogie“ (von Joachim A. Frank) alle ins Deutsche übersetzt von Werner Schmitz
."

Sehr empfehlenswert ihn zu lesen, wenn man das noch nicht getan haben sollte.
Anspieltipp: "Mond über Manhattan".
Ein Meister der Vermischung von Fiktion und Realität
Viele meiner Arbeiten beziehen sich auf die Politik. ‹Die Musik des Zufalls› ist eine Parabel über Macht. ‹Mond über Manhattan› ist voller Anspielungen auf die Geschichte der USA. Ich denke viel über Politik nach
Es gibt auch einen Spielfilm:
"Smoke (deutscher Untertitel: Raucher unter sich) ist ein Independentfilm des Regisseurs Wayne Wang aus dem Jahre 1995. In dem von Paul Auster geschriebenen Drehbuch werden mehrere Handlungsstränge parallel erzählt, deren Mittelpunkt ein kleiner Tabakladen in Brooklyn ist."
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2731
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#99

Beitrag von Hank »

Ruth Maria Kubitschek ist tot.
Ruth Maria Kubitschek ist vielen wegen ihrer Rollen in „Monaco Franze“, „Kir Royal“ oder im „Traumschiff“ bekannt. Ihre Größe bewies sie davor schon im Genrekino und im Theater der DDR. Nun starb sie mit 92. Ein Nachruf.
Dinge, die uns zeitlich nahe sind, erscheinen uns größer als entfernt liegende Ereignisse und Erinnerungen. Deshalb haben die meisten, wenn sie an Ruth Maria Kubitschek denken, vermutlich ihre Auftritte als „Spatzl“ Annette von Soettingen in „Monaco Franze“ und als Verlegerin Friederike von Unruh in „Kir Royal“ vor Augen. Aber die Karriere, die in diesen Rollen (und einem späten Kino-Comeback mit Matthias Schweighöfer in der Komödie „Frau Ella“) gipfelte, reicht weit zurück in die große Zeit des bundesdeutschen Nachkriegsfilms – und noch weiter bis in die Anfangsjahre des Theaters in der DDR.
Ihr eigentlicher Entdecker im Fernsehen war Helmut Dietl, der sie aus dem Ghetto der Tanten-, Witwen-, Mütter- und Großmütterrollen befreite. In „Monaco Franze“ steht sie noch ein wenig im Schatten ihres Partners Helmut Fischer, in „Kir Royal“ kann sie als Verlegerin den Reichtum ihrer schauspielerischen Erfahrung ausspielen. Der souveräne Zorn, mit dem sie in der Folge „Königliche Hoheit“ ihren Skandalreporter Baby Schimmerlos und den Fotografen Herbie Fried zusammenstaucht, kommt von weither, von der Klassikerbühne ebenso wie aus dem Genrekino. Nach dem Kassenerfolg von „Frau Ella“ zog sich Ruth Maria Kubitschek zurück. In ihrem Domizil auf der Schweizer Seite des Bodensees schrieb sie Liebesromane und Bücher über Esoterik und Meditation. Ihr letzter Wohnsitz war Ascona am Lago Maggiore. Dort ist sie am Samstag im Alter von 92 Jahren gestorben.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ ... 59228.html


Letztes Jahr hatten wir uns die frühe Serie "Monaco Franze" angesehen, mit ihr als "Spatzl".
Kann ich nur empfehlen. Ebenso Kir Royal.
Da war die Welt noch in Ordnung. Es gab auch noch die DDR. Zuzeiten der Erstsendungen.
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 5262
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Verstorbene Persönlichkeiten.

#100

Beitrag von Eva »

Hank hat geschrieben: 2. Jun 2024, 18:29 Letztes Jahr hatten wir uns die frühe Serie "Monaco Franze" angesehen, mit ihr als "Spatzl".
Ja, ich fand sie auch immer lustig. Ich bin ihr mal in Salzburg begegnet, da war sie mit einer Frau unterwegs, sah etwas ernst aus, vllt. gestresst, ich weiß es nicht, aber ich fand sie war eine Grande Dame.
Antworten