Schlagzeile des Tages

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Antworten
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1801

Beitrag von Arouet »

Sittingnull hat geschrieben: 10. Sep 2023, 16:32 Der DFB trennt sich von Flick.
Auf mich als Österreicher hat er einen sympathischen Eindruck gemacht, aber auch den Eindruck so eine Art Weich Spül Trainer zu sein, ich denke die Deutschen brauchen eher einen Trainer mit ganz klaren strikten Vorstellungen was er wie gespielt haben will.
Benutzeravatar
Agent Provocateur
Beiträge: 1279
Registriert: 18. Apr 2022, 19:25

Re: Schlagzeile des Tages

#1802

Beitrag von Agent Provocateur »

YES! Herzlichen Glückwunsch. Well deserved!
83:77 im Finale! Deutschland ist Basketball-Weltmeister!

https://www.kicker.de/64fdad5fde00a0587 ... liveticker
When he called me evil, I just laughed.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1803

Beitrag von Gordon »

Agent Provocateur hat geschrieben: 10. Sep 2023, 16:49 YES! Herzlichen Glückwunsch. Well deserved!

https://www.kicker.de/64fdad5fde00a0587 ... liveticker
Wir haben glücklicherweise Regierungskrise gehabt: SZ, Faeser, Heizhammer ...
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1804

Beitrag von Arouet »

Agent Provocateur hat geschrieben: 10. Sep 2023, 16:49 YES! Herzlichen Glückwunsch. Well deserved!




https://www.kicker.de/64fdad5fde00a0587 ... liveticker
Was mich aber besonders freut ist, das sie vorher die USA hinaus geworfen haben, aber wahrscheinlich müssen dafür Scholz und die blede Baerbock in die USA fliegen und sich kniefällig für diesen Ausrutscher entschuldigen :lol:
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1805

Beitrag von Gordon »

Arouet hat geschrieben: 10. Sep 2023, 16:55 Was mich aber besonders freut ist, das sie vorher die USA hinaus geworfen haben, aber wahrscheinlich müssen dafür Scholz und die blede Baerbock in die USA fliegen und sich kniefällig für diesen Ausrutscher entschuldigen :lol:
Um diese deutsche Regierung ins Mark zu treffen, bräuchte Biden uns sein LNG bloß für ein Jahr schenken, dann würde bei den Klimawandlern die Hölle einfrieren, die sie uns bereiten möchten.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1806

Beitrag von gun0815 »

Das war heftig! Ich kann nur hoffen, das hier viel geholfen wird.
Nach dem schweren Erdbeben in Marokko steigt die Zahl der Todesopfer weiter. Bislang kamen mehr als 2.100 Menschen ums Leben. Ein starkes Nachbeben hat am Sonntagmorgen die Region erschüttert.
https://www1.wdr.de/nachrichten/erdbebe ... o-102.html
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1807

Beitrag von Bares »

Arouet hat geschrieben: 10. Sep 2023, 16:02 Na ja, vergiss nicht es war die deutsche Außenministerin die solches geplappert hat, und nicht du oder ich ;-)
Warum sollen sich nicht auch Ministerinnen versprechen können? Ich kann dieser Meldung nicht wirklich was nennenswertes angewinnen.
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1808

Beitrag von That's me »

Bares hat geschrieben: 11. Sep 2023, 00:54 Warum sollen sich nicht auch Ministerinnen versprechen können? Ich kann dieser Meldung nicht wirklich was nennenswertes angewinnen.
Diese Frau leistet sich halt verdammt viele Versprecher. Gibt es im Netz noch keine Liste?
"Ja, wir müssen mehr tun, denn wir kämpfen einen Krieg gegen Russland"
TM, die Schnatter-Baerbock ist die peinlichste Außenministerin aller Zeiten. Armes Deutschland.
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1809

Beitrag von Bares »

That's me hat geschrieben: 11. Sep 2023, 08:23 Diese Frau leistet sich halt verdammt viele Versprecher. Gibt es im Netz noch keine Liste?
Diese Frau kommt auch sehr häufig in den Medien vor.
TM, die Schnatter-Baerbock ist die peinlichste Außenministerin aller Zeiten. Armes Deutschland.
Westerwelle? Und wie hieß Baerbocks Amtsvorgänger, dessen Namen ich schon wieder vergessen habe? :thinking:
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1810

Beitrag von That's me »

Bares hat geschrieben: 11. Sep 2023, 10:33 Diese Frau kommt auch sehr häufig in den Medien vor.
Ist bei Politikern echt sehr ungewöhnlich. Die arme, hätte sie das gewusst.
Westerwelle? Und wie hieß Baerbocks Amtsvorgänger, dessen Namen ich schon wieder vergessen habe? :thinking:
Hier die Liste
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... seit_1951)

Was genau hat denn Westerwelle in seiner Funktion als Außenminister konkret verbockt?
Ich habe den nicht mehr auf dem Schirm.
Wenn du ihn als Beispiel nennst wüsste ich auch gerne, was an ihm peinlicher war, als an Baerbock und welche peinlichen Verfehlungen du da im Sinn hast.
Du fragst ja gerne nach Quellen und Belegen, wenn jemand Meinungen oder Behauptungen aufstellt.
Dann gehe mal mit gutem Beispiel voran ;)

Innenpolitisch hat er oft den Vogel abgeschossen. "Spätrömische Dekadenz".
Was Hartz 4 betrifft, haben sich viele Politiker nicht mit Ruhm bekleckert und ungestraft regelrechte Volkshetze betrieben.
Manch Bürger hätte dafür eine satte Strafe kassiert.

TM, der parlamentarische Schutz der Immunität geht mir manchmal etwas zu weit
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1811

Beitrag von Arouet »

That's me hat geschrieben: 11. Sep 2023, 10:57 Ist bei Politikern echt sehr ungewöhnlich. Die arme, hätte sie das gewusst.


Hier die Liste
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... seit_1951)

Was genau hat denn Westerwelle in seiner Funktion als Außenminister konkret verbockt?
Ich habe den nicht mehr auf dem Schirm.
Wenn du ihn als Beispiel nennst wüsste ich auch gerne, was an ihm peinlicher war, als an Baerbock und welche peinlichen Verfehlungen du da im Sinn hast.
Du fragst ja gerne nach Quellen und Belegen, wenn jemand Meinungen oder Behauptungen aufstellt.
Dann gehe mal mit gutem Beispiel voran ;)

Innenpolitisch hat er oft den Vogel abgeschossen. "Spätrömische Dekadenz".
Was Hartz 4 betrifft, haben sich viele Politiker nicht mit Ruhm bekleckert und ungestraft regelrechte Volkshetze betrieben.
Manch Bürger hätte dafür eine satte Strafe kassiert.

TM, der parlamentarische Schutz der Immunität geht mir manchmal etwas zu weit
Die Liste der deutschen Außenminister reicht vom Grandsigneur und kultiviertem Mann von Welt Hans-Dietrich Genscher bis in die tiefsten Niederungen zur bleden Baerbock. Und das bitte nicht als eine Frage des Geschlechtes interpretieren, die wäre als Mann genau so, halt nur in einer anderen Stimmlage ;-)
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1812

Beitrag von Arouet »

That's me hat geschrieben: 11. Sep 2023, 10:57 Ist bei Politikern echt sehr ungewöhnlich. Die arme, hätte sie das gewusst.


Hier die Liste
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... seit_1951)

Was genau hat denn Westerwelle in seiner Funktion als Außenminister konkret verbockt?
Ich habe den nicht mehr auf dem Schirm.
Wenn du ihn als Beispiel nennst wüsste ich auch gerne, was an ihm peinlicher war, als an Baerbock und welche peinlichen Verfehlungen du da im Sinn hast.
Du fragst ja gerne nach Quellen und Belegen, wenn jemand Meinungen oder Behauptungen aufstellt.
Dann gehe mal mit gutem Beispiel voran ;)

Innenpolitisch hat er oft den Vogel abgeschossen. "Spätrömische Dekadenz".
Was Hartz 4 betrifft, haben sich viele Politiker nicht mit Ruhm bekleckert und ungestraft regelrechte Volkshetze betrieben.
Manch Bürger hätte dafür eine satte Strafe kassiert.

TM, der parlamentarische Schutz der Immunität geht mir manchmal etwas zu weit
Man höre einmal in dieses Interview mit Hans Dietrich Genscher hinein, bereits ein sehr alter Mann, aber vornehm eloquent auf eine Art welche zu bewundern ist.

https://www.youtube.com/watch?v=-wA2-ucBhnA
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1813

Beitrag von That's me »

Arouet hat geschrieben: 11. Sep 2023, 14:46 nicht als eine Frage des Geschlechtes interpretieren, die wäre als Mann genau so, halt nur in einer anderen Stimmlage
Nicht ganz, denn sie will ja eine feministische Außenpolitik mit konkreten Leitlinien betreiben. Was immer das auch sein soll.
Außenpolitik alá Thatcher käme irgendwie nicht so gut.

Ihre obige verquere Rede kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
Rechte, Repräsentanz, Ressourcen......
ist ja nichts frauenspezifisches.
Und das hier:
Nein, feministische Außenpolitik kennzeichnet, dass wir einen langen Atem brauchen. Sie muss daher pragmatisch ausloten, was realistisch möglich ist. Und das heißt, dass wir uns Dilemmata stellen und sie aushalten müssen. Wenn wir uns ihnen nämlich nicht stellen, wenn wir sagen „Wir sprechen das jetzt mal lieber nicht an“, dann passiert das, was aus meiner Sicht zu oft in der Vergangenheit passiert ist. Dann fallen die Frauenrechtsthemen unter den Tisch.
Letztlich meint sie wohl nichts anderes, als häufiger Frauenthemen anzusprechen und ihr Amt dazu zu nutzen, andere Kulturen umzukrempeln? Was interessiert es den Saudi, was die Baerbock für Frauen erreichen möchte.
Und manchmal wäre es vielleicht doch besser gewesen, sie hätte etwas nicht angesprochen. Und wenn, etwas subtiler, ohne die "Herrscher" zu brüskieren.

Umd wenn ich das höre:
Feministische Außenpolitik setzt das fort, was wir in der Innenpolitik „Gender-Mainstreaming“ nennen
wird mir übel. Ihre Wortwahl ist unpassend und zudem sind das in der Außenpolitik keine Hauptthemen, bei denen man "radikal" vorpreschen darf. Nicht bei der der Mannigfaltigkeit der Kulturen. Das bespricht man bestenfalls im Hinterzimmer und geht behutsam vor.

TM, die sich als Frau durch die Baerbock sehr sehr schlecht repräsentiert fühlt. Ein Bärenbockdienst was die da liefert
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1814

Beitrag von Arouet »

That's me hat geschrieben: 11. Sep 2023, 15:22 Nicht ganz, denn sie will ja eine feministische Außenpolitik mit konkreten Leitlinien betreiben. Was immer das auch sein soll.
Außenpolitik alá Thatcher käme irgendwie nicht so gut.

Ihre obige verquere Rede kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
ist ja nichts frauenspezifisches.
Und das hier:

Letztlich meint sie wohl nichts anderes, als häufiger Frauenthemen anzusprechen und ihr Amt dazu zu nutzen, andere Kulturen umzukrempeln? Was interessiert es den Saudi, was die Baerbock für Frauen erreichen möchte.
Und manchmal wäre es vielleicht doch besser gewesen, sie hätte etwas nicht angesprochen. Und wenn, etwas subtiler, ohne die "Herrscher" zu brüskieren.

Umd wenn ich das höre:
wird mir übel. Ihre Wortwahl ist unpassend und zudem sind das in der Außenpolitik keine Hauptthemen, bei denen man "radikal" vorpreschen darf. Nicht bei der der Mannigfaltigkeit der Kulturen. Das bespricht man bestenfalls im Hinterzimmer und geht behutsam vor.

TM, die sich als Frau durch die Baerbock sehr sehr schlecht repräsentiert fühlt. Ein Bärenbockdienst was die da liefert
Meiner Meinung nach hat Baerbock gar keine, oder kaum eine Botschaft, wobei das in der heutigen Politik gar nicht selten ist. Sie gibt überwiegend opportune Sprechblasen von sich von welchen sie, oder ihre spin doctoren sich momentanen Stimmen Gewinn erwarten. Ihre Bildung ist durchschnittlich und ich vermute auch ihr IQ, ich vermute so 105- 115, während man bei Genscher eine überdurchschnittliche Bildung auf vielen Gebieten und einen IQ wahrscheinlich so um die 135 bis 140 annehmen konnte.

Ein wenig kommt mir der Vorgang wenn wohlwollende Kritik in ihre Worte weiß Gott was hinein interpretiert, wie die wohlwollenden Kunstkritiken welche in das Werk eines Jackson Pollock oder Gottfried Nietsch weiß Gott was hinein interpretieren vor, während sie real nur sehr geschickt vermarktete künstlerische Kastraten waren.
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 4386
Registriert: 4. Jul 2022, 01:00

Re: Schlagzeile des Tages

#1815

Beitrag von franzmannzini »

Sehr wichtig !
https://www.tagesschau.de/ausland/europ ... h-100.html
So könnte rund um das Atomkraftwerk Tschernobyl in Zukunft ein Windpark entstehen.
Wie wäre es denn hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Roter_Wald
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1816

Beitrag von Arouet »

franzmannzini hat geschrieben: 11. Sep 2023, 16:07 Sehr wichtig !
https://www.tagesschau.de/ausland/europ ... h-100.html


Wie wäre es denn hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Roter_Wald
Hat die Baer schon wieder einen Bock geschossen? :rofl:
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1817

Beitrag von That's me »

franzmannzini hat geschrieben: 11. Sep 2023, 16:07 Sehr wichtig !
https://www.tagesschau.de/ausland/europ ... h-100.html


Wie wäre es denn hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Roter_Wald
Ich traue mich das zu sagen. Dafür erntete ich schon sehr viel Spott und Feindseligkeiten. Besonders im Wendland.

Da Tschernoby eh schon verseucht ist und für lange lange Zeit nicht mehr bewohnbar ist, würde ich den Atommüll dort hin verfrachten. Man kann ja einen weiteren Sarkophag bauen. Der Müll strahlt vermutlich nicht so stark wie der Reaktor.
Ansonsten hätte man den Scheiß ja nicht durch ganz DE nach Gorleben schippern und überirdisch lagern dürfen.

Ich finde das eine pragmatische Lösung. Das Hauptargument dagegen ist, dass wir für unseren Müll die Verantwortung tragen müssten. Das sehe ich grundsätzlich zwar auch so. Nutzt nur wenig, noch mehr Gegenden zu verstrahlen.
Allerdings, wer tut etwas gegen den Export von Elektroschrott nach Afrika, oder den Plastikmüll nach Asien?
Wer übernimmt da die Verantwortung für unseren Müll?
Weder die Industrie und die Politik schon gar nicht. Man legt sich schließlich nicht mit der Müllmafia an und schon gar nicht mit Konzernen.

TM, die diese Verlogenheit fast nicht mehr ertragen kann
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Ean
Beiträge: 1668
Registriert: 22. Feb 2023, 22:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1818

Beitrag von Ean »

That's me hat geschrieben: 11. Sep 2023, 15:22 Letztlich meint sie wohl nichts anderes, als häufiger Frauenthemen anzusprechen und ihr Amt dazu zu nutzen, andere Kulturen umzukrempeln?
Fänd ich ja mal eine 1A-Umkrempelgelegenheit:




<blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Note: Nikkah is a mutual consent and agreement. This kind of Nikkah is completely invalid, illegal and inhuman. Forced marriage = Rape. That&#39;s it. <a href="https://t.co/NbRXGwMYts">pic.twitter.co ... </p>&mdash; Arshad Yousafzai (@Arshadyousafzay) <a href=" 10, 2023</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>




Aber wäre wohl zu konkret feministischaußenpolitisch. :|


TM, die diese Verlogenheit fast nicht mehr ertragen kann
Ich speib' mit.
Zuletzt geändert von Ean am 14. Sep 2023, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1819

Beitrag von Arouet »

Ean hat geschrieben: 11. Sep 2023, 16:54 Fänd ich ja mal eine 1A-Umkrempelgelegenheit:

https://twitter.com/i/status/1700833963986526339


Aber wäre wohl zu konkret feministischaußenpolitisch. :|




Ich speib' mit.
So nehmet auch mich zum Genossen an,
Ich sei, gewährt mir die Bitte,
In eurem Bunde der Dritte.“ ;-)
Benutzeravatar
Ean
Beiträge: 1668
Registriert: 22. Feb 2023, 22:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1820

Beitrag von Ean »

Arouet hat geschrieben: 11. Sep 2023, 17:00 So nehmet auch mich zum Genossen an,
Ich sei, gewährt mir die Bitte,
In eurem Bunde der Dritte.“ ;-)
Hi. :-)
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1821

Beitrag von Bares »

That's me hat geschrieben: 11. Sep 2023, 10:57 Was genau hat denn Westerwelle in seiner Funktion als Außenminister konkret verbockt?
Ich habe den nicht mehr auf dem Schirm.
Wenn du ihn als Beispiel nennst wüsste ich auch gerne, was an ihm peinlicher war, als an Baerbock und welche peinlichen Verfehlungen du da im Sinn hast.
https://www.stern.de/politik/deutschlan ... 23682.html
https://www.merkur.de/politik/aussenmin ... 87327.html
https://www.bz-berlin.de/archiv-artikel ... vor-der-un
https://www.zeit.de/politik/deutschland ... nachfolger

Und auch ein Kandidat Heiko Maas:
https://www.merkur.de/politik/berlin-bu ... 13543.html
https://www.n-tv.de/politik/politik_per ... 47734.html
https://www.oldenburger-onlinezeitung.d ... 70013.html
https://www.fr.de/meinung/groko-aussenp ... 98872.html
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1822

Beitrag von That's me »

Naja, nicht gerade viele und gravierende Fehler.
Der Bericht über den Rücktritt hat ja nichts mit konkret peinlichen Fehlern im Baerbock-Format zu tun.
Der UN Versprechen, naja. Das mit dem Briten ist schon heftiger. Die Libyen Sache ist wirklich peinlich.

Ok, Maas war auch nicht gerade das Maß der Dinge.

TM, findet die Baerbock trotzdem ätzend
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13685
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1823

Beitrag von Bares »

That's me hat geschrieben: 12. Sep 2023, 13:39 Naja, nicht gerade viele und gravierende Fehler.
Kommt ganz auf die Bewertungskriterien und Sichtweisen an. Meine Wahrnehmung ist die, dass die Außenpolitik des jeweiligen Ressortleiter in den letzten 20 Jahren nicht besonders glücklich war. Selbst die zweimaligen Amtszeiten von Steinmeier fängt man im Rahmen des Ukraine-Krieges an, neu zu bewerten.
That's me hat geschrieben: 12. Sep 2023, 13:39Der Bericht über den Rücktritt hat ja nichts mit konkret peinlichen Fehlern im Baerbock-Format zu tun.
Der Bericht über den Westerwelle-Rücktritt als FDP-Chef hat konkret mit seinen Fehlern zu tun. Versteht sich eigentlich von selbst. :smirk: Die Fehler der jeweiligen Politiker sind stets individuell, aber grundsätzlich befindet sich Baerbock in einer illustren Runde mindestens seit 2009. Selbst der imaginäre Titel "Schlechtester deutscher Außenminister aller Zeiten" wurde schon mehrfach vergeben. ;)
That's me hat geschrieben: 12. Sep 2023, 13:39 TM, findet die Baerbock trotzdem ätzend
Ein freies Land und ein freies Forum, von daher, Dein gutes Recht. :-)
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1824

Beitrag von gun0815 »

Lehrermangel. Die Lösung: Entlassung! :shock:

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen- ... e-100.html
Die GEW dazu

Auch die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Sachsen-Anhalt ist mit der zusätzlichen Stunde nicht einverstanden. Die Landesvorsitzende Eva Gerth sagte im Gespräch mit MDR SACHSEN-ANHALT: "Wir haben der Kultusministerin empfohlen, die Vorgriffs-Stunde wieder vom Tisch zu nehmen". Die Maßnahme sei über die Köpfe der Lehrer hinweg beschlossen worden. "Niemand hat mit ihnen gesprochen", kritisierte Gerth. Zudem sei das Ziel einer 100-prozentigen Unterrichts-Versorgung durch die Mehrarbeit nicht erreicht worden. Dass nicht jede Stunde bezahlt werde, verstoße zudem gegen das Entgeltfortzahlungsgesetz. Ob die Kündigung der Lehrerin angemessen sei, wollte Gerth nicht kommentieren. Sie sagte aber: "Vielleicht sollten sich 1.000 Lehrerinnen und Lehrer einmal gemeinsam verweigern. Auch die GEW bietet den betroffenen Lehrkräften Unterstützung an. Eine Klage gegen die Verordnung selbst sei bereits anhängig, ebenso gegen die Nicht-Zahlung der Bezüge.
25+ Kinder pro Klasse sind ein absoluter Wahnsinn. Mal davon ab, dass es ja nicht mit einer Unterrichtsstunde getan ist.
Vor- und Nachbereitung brauchen auch Zeit und Nerven.
Ich kann die Frau verstehen und halte die politische Entscheidung zu dieser Regelung, denn diese wurde ja nicht MIT den Lehrern sondern über dessen Köpfe hinweg entschieden, für absolut dämlich!

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1825

Beitrag von Arouet »

Das ist nicht mehr Kabarettreif, das ist Kabarett:

Mitten in Deutschland
Hat Putin diese Journalistin vergiftet?
Sie habe plötzlich nach verfaultem Obst gerochen, sagte sie der Polizei.

Waren es nicht vielleicht faule Eier? :rofl: :rofl:

Wahrscheinlich hatte die Gute schlicht und einfach Scheißerei, und da ist bei einem tüchtigen Furz etwas Material mit ins Höschen gegangen :rofl: :rofl:

https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... .bild.html
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1826

Beitrag von That's me »

Aus dem Newsletter
2020 spendete Immobilienunternehmer Christoph Gröner *die enorme Summe von 820.000 Euro an die Berliner CDU*: 320.000 Euro als Privatperson und 500.000 Euro über seine Gröner Family Office GmbH.
Beide Spenden zusammen machten fast ein Fünftel des Gesamtbudgets der CDU Berlin aus.
Ein von uns in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten kommt jetzt zu dem Schluss: Die Gröner-Spenden waren mit hoher Wahrscheinlichkeit illegale Erwartungsspenden. *Und die Bundestagsverwaltung hätte ihre Überprüfung nie einstellen dürfen. Dies verändert die Sachlage natürlich komplett: Denn nun ist es möglich, die Bundestagsverwaltung zu zwingen, den Fall wieder aufzurollen und wir können gemeinsam den Druck erhöhen, solche Spenden in der Zukunft zu verhindern.


https://www.lobbycontrol.de/parteienfin ... uf-111031/
Wir brauchen dringend einen Deckel für Parteispenden, echte Transparenz und starke Kontrollbehörden! Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für Ihre Unterschrift unter unseren Appell, denn aktuell läuft die Debatte zur Reform des Parteiengesetzes. Wenn wir in den nächsten vier Wochen 10.000 Unterschriften sammeln, können wir den Politiker:innen Dampf machen.


Warum braucht es mehr Transparenz bei den Parteifinanzen?

Um Parteienfinanzierung wirksam zu deckeln, muss Transparenz darüber bestehen, wie viel Geld an eine Partei fließt. Ebenso muss nachvollziehbar sein, wer eine Partei finanziert – das bestätigt auch das Bundesverfassungsgericht. Leider ist diese Transparenz gegenwärtig in Deutschland nicht gegeben. Über die Gelder, die von Unternehmen, Verbänden und Privatpersonen an Parteien fließen, erfahren wir viel zu wenig, viel zu spät, und bei großen Teilen wissen wir überhaupt nichts über die Herkunft.....Beim Partei-Sponsoring kauft sich ein Unternehmen oder ein Verband beispielsweise einen Stand auf dem Parteitag oder einen Platz auf einer Werbewand. Dafür bezahlen sie dann deutlich mehr als marktüblich wäre – und unterstützen so die Partei. Der Vorteil: Keine Offenlegungspflichten und das Ganze lässt sich im Gegensatz zu normalen Spenden sogar besser von der Steuer absetzen.


TM, die Parteien blocken seit Jahrzehnten alles ab, wenn es um Transparenz geht. Der Wähler hat ein Recht auf Informationen
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1827

Beitrag von Arouet »

Pferd unter Angela Merkel zusammengebrochen! :lol: :lol: :lol:

https://www.krone.at/3113163
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 4386
Registriert: 4. Jul 2022, 01:00

Re: Schlagzeile des Tages

#1828

Beitrag von franzmannzini »

Mustafa’s Gemüse Kebap

(Vielleicht ist es auch eine kuriose Schlagzeile des Tages)
https://www.tagesspiegel.de/berlin/ye-k ... 73034.html
Ye (Kanye West) in Berlin :Der Rapper steht für einen Döner bei Mustafa’s an
Neulich war ich ja beim Finanzamt, dessen Gebäude genau bei diesem Dönerladen anfängt,
dort sah ich eine Schlange mit mindestens 300 Personen.
Zuerst dachte ich, das diese beim Finanzamt anstehen, aber weit gefehlt.
Ich machte mir keine großen Gedanken über diese Schlange.
Später erfuhr ich, das es total Hip ist, sich ausschließlich bei diesem Dönerladen anzustellen,
besonders bei Touristen.
Als Berliner bin ich völlig Fassungslos, denn Berlin ist voller Dönerläden.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1829

Beitrag von gun0815 »

Ich mag den Seibert irgendwie nicht. Aber warum man sich hier so benimmt, ist mir ein Rätsel. Darf man sich gewisse Dinge in Israel nicht anschauen? Ist anschauen allein schon etwas schlimmes? :thinking:
https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... gle.com%2F
Steffen Seibert hat als Zuschauer bei einer Beratung des obersten Gerichts in Jerusalem teilgenommen. Israel sieht das als Einmischung in innere Angelegenheiten.
:raised_eyebrow:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1830

Beitrag von Leon »

Sie sprach über Frauenrechte und Pragmatismus. Das Beispiel für den Pragmatismus wurde dann aber unpassend gewählt.

https://www.express.de/koeln/koelner-po ... ich-648307
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7566
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1831

Beitrag von Skeptiker »

gun0815 hat geschrieben: 18. Sep 2023, 06:51 Ich mag den Seibert irgendwie nicht. Aber warum man sich hier so benimmt, ist mir ein Rätsel. Darf man sich gewisse Dinge in Israel nicht anschauen? Ist anschauen allein schon etwas schlimmes? :thinking:
https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... gle.com%2F

:raised_eyebrow:
Wohl der typische Reflex, dass Deutsche sich jegliche Meinung über das was in Israel passiert zu verkneifen haben.

Kann man machen. Aber danach dann die Folgen dieser Sonderrolle zu beklagen passt eben auch nicht damit zusammen.

Deutschland sollte sich mal erdreisten Kommentare von Israelis zu deutscher Politik als Einmischung zu bezeichnen. :roll:
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1895
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1832

Beitrag von Peckem »

Skeptiker hat geschrieben: 18. Sep 2023, 09:19Wohl der typische Reflex, dass Deutsche sich jegliche Meinung über das was in Israel passiert zu verkneifen haben.
... welcher mit dem unwiderstehlichem Drang sich unbedingt zu positionieren kollidiert. :grin:
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1833

Beitrag von Gordon »

Julian Reichelt hat heute bei Achtung, Reichelt auf Youtube das von der Lübecker Polizei zensierte/verbotene Video der Schlägerei unter illegalen Migranten veröffentlicht.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14143
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1834

Beitrag von Teeernte »

Gordon hat geschrieben: 18. Sep 2023, 18:02 Julian Reichelt hat heute bei Achtung, Reichelt auf Youtube das von der Lübecker Polizei zensierte/verbotene Video der Schlägerei unter illegalen Migranten veröffentlicht.
. Das?

Iss hier

Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1895
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1835

Beitrag von Peckem »

„Wir möchten verhindern, dass unbeteiligte Personen mit einer Gewaltdarstellung konfrontiert werden, die sie nicht sehen möchten. Daher wollen wir die Verbreitung des Videos möglichst eindämmen“
Ist das jetzt Heuchelei, oder verdeckte PR? :grin:
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5959
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1836

Beitrag von gun0815 »

Passiert da was im Nahen Osten? :thinking:
USA verlieren Vormachtstellung im Mittleren Osten: Vier Verbündete wenden sich ab
https://www.fr.de/politik/usa-verlieren ... 25876.html

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3644
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1837

Beitrag von von Grimm »

Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1838

Beitrag von Arouet »

Die blede Baerbock macht sich schon wieder aufgeblasen wichtig, sie lehnt ein Treffen mit Lawrow ab das gar nicht zur Diskussion stand:

Baerbock will Lawrow nicht treffen
Bundesaußenministerin Annalena Baerbock lehnt ein bilaterales Treffen mit dem russischen Ressortchef Sergej Lawrow am Rande der UN-Vollversammlung ab. „Bereits im letzten Jahr war das Interesse auch vom russischen Außenminister gleich Null, man wollte da lieber eine Show draus machen, aus der Vereinbarung eines gemeinsamen Termins“, sagt Baerbock in New York. „Und das haben wir leider im ganzen letzten Jahr erlebt (...) und das erleben wir leider auch wieder hier“, sagt die Grünen-Politikerin und fügt hinzu: „Deswegen wird es dieses Treffen so nicht geben.“

https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... 48790b5d54
Benutzeravatar
Maximus
Beiträge: 2610
Registriert: 5. Jun 2023, 19:59

Re: Schlagzeile des Tages

#1839

Beitrag von Maximus »

Arouet hat geschrieben: 19. Sep 2023, 21:13 Die blede Baerbock macht sich schon wieder aufgeblasen wichtig, sie lehnt ein Treffen mit Lawrow ab das gar nicht zur Diskussion stand:

Baerbock will Lawrow nicht treffen
Bundesaußenministerin Annalena Baerbock lehnt ein bilaterales Treffen mit dem russischen Ressortchef Sergej Lawrow am Rande der UN-Vollversammlung ab. „Bereits im letzten Jahr war das Interesse auch vom russischen Außenminister gleich Null, man wollte da lieber eine Show draus machen, aus der Vereinbarung eines gemeinsamen Termins“, sagt Baerbock in New York. „Und das haben wir leider im ganzen letzten Jahr erlebt (...) und das erleben wir leider auch wieder hier“, sagt die Grünen-Politikerin und fügt hinzu: „Deswegen wird es dieses Treffen so nicht geben.“

https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... 48790b5d54
Das einzige gute an den Grünen: ihre Haltung zu Putin. :thumbsup: ;-)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14143
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1840

Beitrag von Teeernte »

Maximus hat geschrieben: 19. Sep 2023, 21:41 Das einzige gute an den Grünen: ihre Haltung zu Putin. :thumbsup: ;-)
Wenn der Sponsor die Windrichtung ändert - drehen auch DIE ihren Hals.
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1841

Beitrag von Arouet »

Maximus hat geschrieben: 19. Sep 2023, 21:41 Das einzige gute an den Grünen: ihre Haltung zu Putin. :thumbsup: ;-)
Du hast schon wieder nichts verstanden, sie hat sich wieder einmal aufgeblasen wichtig zu machen versucht, ein Treffen mit Lawrow stand gar nicht zur Diskussion.
Leon
Beiträge: 5947
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1842

Beitrag von Leon »

Baerbock mit Lawrow.


Piped Video Link
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1843

Beitrag von Arouet »

Leon hat geschrieben: 20. Sep 2023, 06:01 Baerbock mit Lawrow.


Piped Video Link
Ganz blede Annalena, "Die Fressefreiheit" :rofl: :rofl: :rofl:
Benutzeravatar
Die Steinlaus
Beiträge: 2903
Registriert: 21. Mär 2022, 17:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Schlagzeile des Tages

#1844

Beitrag von Die Steinlaus »

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... agen-.html

"Wann würden Sie Edeka zerschlagen?" fragt Markus Lanz Sarah Wagenknecht.

Ich schätze, wenn sie den Blauen Gürtel bei Karate hat. :grin:
Mit Bekenntnissen kann man keine Erkenntnisse gewinnen.
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1845

Beitrag von Arouet »

Leon hat geschrieben: 20. Sep 2023, 06:01 Baerbock mit Lawrow.


Piped Video Link
Sie hat leider den Versprecher nicht fertig ausgesprochen, denn dann wäre die "Fressebreiheit" daraus geworden, ein beinahe schon wieder genialer Gag ;-)
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 4386
Registriert: 4. Jul 2022, 01:00

Re: Schlagzeile des Tages

#1846

Beitrag von franzmannzini »

Herr Selenski live (UN):
[yt-video]https://www.youtube.com/live/onXp7ub-Ed ... 9YAqvggMmv[/yt-video]
Arouet
Beiträge: 4079
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1847

Beitrag von Arouet »

franzmannzini hat geschrieben: 20. Sep 2023, 17:42 Herr Selenski live (UN):
[yt-video]https://www.youtube.com/live/onXp7ub-Ed ... 9YAqvggMmv[/yt-video]
Der Komiker hat seine Schuldigkeit getan, der Komiker kann gehen.
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1848

Beitrag von That's me »

Heute irgendwo gehört.
Die EU will anscheinend die Führerscheinrichtlinien ändern und sucht hierfür noch Vorschläge.

Eine französische Abgeordnete machte unter anderem den Vorschlag einen SUV-Führerschein einzuführen um die Sicherheit auf den Straßen zu verbessern.
:rofl: Göttlich. Finde ich gut, vor allem Einparken sollten die mal lernen.

Sie erntete viel Spott und Ablehnung. Klar die Politniks fahren bestimmt alle SUV. Es gibt ja kaum noch Kleinwagen, was ein großes Problem ist.

TM, die schon lange bei vielen Fahrern denkt die haben den Führerschein im Lotto gewonnen oder bei Neckermann bestellt.
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 4386
Registriert: 4. Jul 2022, 01:00

Re: Schlagzeile des Tages

#1849

Beitrag von franzmannzini »

Arouet hat geschrieben: 21. Sep 2023, 08:44 Der Komiker hat seine Schuldigkeit getan, der Komiker kann gehen.
Er will/kann aber noch nicht, er wird wohl noch gebraucht.
Der Reporter nannte es beim Namen: Kaffeesatzleserei!
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 4386
Registriert: 4. Jul 2022, 01:00

Re: Schlagzeile des Tages

#1850

Beitrag von franzmannzini »

That's me hat geschrieben: 21. Sep 2023, 12:55 Heute irgendwo gehört.
Die EU will anscheinend die Führerscheinrichtlinien ändern und sucht hierfür noch Vorschläge.

Eine französische Abgeordnete machte unter anderem den Vorschlag einen SUV-Führerschein einzuführen um die Sicherheit auf den Straßen zu verbessern.
:rofl: Göttlich. Finde ich gut, vor allem Einparken sollten die mal lernen.

Sie erntete viel Spott und Ablehnung. Klar die Politniks fahren bestimmt alle SUV. Es gibt ja kaum noch Kleinwagen, was ein großes Problem ist.

TM, die schon lange bei vielen Fahrern denkt die haben den Führerschein im Lotto gewonnen oder bei Neckermann bestellt.
Ist das ein SUV ?
Bild
Motoren: Ottomotoren:
2,0 Liter
(90–130 kW)
Länge: 4450–4460 mm
Breite: 1735 mm
Höhe: 1650 mm
Radstand: 2525 mm
Leergewicht: 1245–1430 kg

https://de.motor1.com/news/621336/subar ... -historie/
Subaru Forester: Der SUV-Pionier wird 25 Jahre alt
meiner ist jetzt 24 Jahre alt

Es wird gerne SUV mit Geländewagen und Tonne durcheinander geworfen.
Antworten