Eingeschränkter Forenbetrieb ist wieder aufgehoben!
Alle Funktionalitäten der (Standard-)User sind wieder auf dem Originalzustand. Danke für Eure Geduld.

Schlagzeile des Tages

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Antworten
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1751

Beitrag von gun0815 »

Pressefreiheit? Fresse, Freiheit!
Offenbar wurde González nur dafür inhaftiert, dass er seine Arbeit gemacht hat. Dass man sich damit keine Freunde in der Ukraine macht, wenn man auf beiden Seiten der Front recherchiert, zeigte auch der Fall des ukrainischen Journalisten Anatoli Scharij vor dem russischen Überfall auf das Land. Scharij lebt im spanischen Exil und ist dort Todesdrohungen ausgesetzt. Für Kollegen von González bestehen keine Zweifel daran, dass die Ukraine hinter der Verhaftung steht, wo der Geheimdienst den Journalisten schon einmal festgenommen und verhört hatte. Der Fotograf Juan Teixeira, der oft gemeinsam mit González recherchierte, sagt, dass dessen Recherchen dem ukrainischen Geheimdienst nicht gefallen haben, „die ihn schnell überwacht und als prorussisch abgestempelt haben“. Die Verhaftung in Polen sei auf Basis eines Informationsaustauschs zwischen den Geheimdiensten vorgenommen worden, ist er überzeugt.
https://overton-magazin.de/top-story/po ... haftieren/

:vomiting_face: :vomiting_face:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1752

Beitrag von gun0815 »

"Ich entschuldige mich für den Kuß und bereue zu tiefst..."
„Ich bin weder Antisemit noch Extremist. Was in diesem Flugblatt steht, ist wirklich abscheulich. Ich bin aus tiefstem Herzen Demokrat und Menschenfreund.“
https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html

:roll:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13490
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1753

Beitrag von Teeernte »

gun0815 hat geschrieben: 30. Aug 2023, 20:53 "Ich entschuldige mich für den Kuß und bereue zu tiefst..."


https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html

:roll:
Aber - Aber....ich liebe doch alle...


Piped Video Link
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1754

Beitrag von gun0815 »

Das Gesülze unserer Politelite verkommt immer mehr.
Viele Medien teilen diesen angeblichen Konsens, der bei genauerer Betrachtung und den Fakten dahinter aber in sich zusammen fällt. Hier ein Artikel, der recht schonungslos und mit klaren Worten (so wie ich es mag) genau das aufzeigt, was hier falsch läuft. Viel Spaß beim lesen, denn den hatte auch ich. ;)
Der öffentlich-rechtliche „Verblödungs“-Journalismus[1] scheut sich schon lange nicht mehr, bei Mangel an stichhaltigen Argumenten lückenfüllenden Schaum zu schlagen. Begründungsarmes Politiker-Gewäsch kriegt sofort eine knallige Verpackung, damit es sich „verkauft.“ Gegenwärtig versuchen unsere Medienschaffenden, mit dem verbalen Dreschflegel „Putin setzt Hunger als Waffe ein“ den Verstand ihres Publikums flachzukloppen.
Als zum ersten mal die These (Putin ist schuld am Welthunger) aufgestellt wurde, mußte ich angewidert lachen. Seit Jahrzehnten verrecken Menschen in Afrika an Hunger und leiden unter unseren Luxusansprüchen. Selbst sogenannte "Hilfslieferungen" werden bei genauer Betrachtung entzaubert. ...aber weiter im Text:
Spätestens, seit sogar Außenministerin Baerbock den Quatsch fehlerfrei nachplappern kann, ist er zum geflügelten Wort in der ohnehin niederträchtigen Ukraine-Kriegsberichterstattung geworden. Den chinesischen Sinnspruch „Wer in die Luft spuckt, kriegt’s wieder ins Gesicht“, muss unsere bildungsfreie Chefdiplomatin ja nicht unbedingt kennen. Aber den urdeutschen Rat, im Glashaus nicht mit Steinen zu werfen, sollte sie besser doch befolgen. Denn nicht Putin setzt den Hunger als Waffe ein, sondern Berlin und Brüssel. Mit tödlichem Erfolg. Zum Beispiel in Syrien.[2] Und in Niger, wo sie Sanktionen nachdrücklich unterstützen, die eine Hungerkatastrophe verursachen werden.[3]
Nein! :shock: Unsere Sanktionen lassen Menschen sterben? ...ja, lassen sie. Mit diesem Thema hab ich mich schon beschäftigt, als man noch billiges Öl und Gas aus Russland zur Vermehrung der Vermögen der Oligarchen im Westen benutzte und sich die Taschen voll stopfte, denn der Michel bezahlte ja. :P
Probieren wir‘s bitte mal mit folgender Überlegung: Keines der direkt oder indirekt am Ukraine-Krieg teilnehmenden Länder ist wegen verhinderter ukrainischer Getreidelieferungen vom Hunger bedroht. Der Vorwurf „Hunger als Waffe im Krieg“ trifft somit schon formal nicht. Und, gegen Russland gerichtet, den Falschen: Hungersnot droht zwar einigen Ländern des globalen Südens[11], allerdings überwiegend jenen, die Russland als Partner betrachtet und als diplomatisch Verbündete zu gewinnen sucht. Präsident Putin hat die Welt denn auch wissen lassen, dass er den ärmsten Ländern Afrikas kostenlos Getreide senden wird.[12] Zugleich erklärte er, Russland könne eventuell ausfallende ukrainische Getreidelieferungen auf dem Weltmarkt ersetzen.
https://overton-magazin.de/hintergrund/ ... weckluege/

Im weiteren Verlauf wird aufgezeigt, wohin das Getreide aus der UKR so hingeht und wer davon profitiert.
Mir ist klar, warum grad jene Länder, die immernoch dem Neokolonialismus unterliegen, sich anderen Bündnissen zugeneigt fühlen. Die haben vom "Wertewesen" langsam die Schnauze voll. Deshalb muß man zu der Erkenntnis kommen, dass "wir" es schlicht vergeigt haben. Klar sind jetzt die "ANDEREN" die bösen und überhaupt....

Zum Schluß noch mal der Artikel:
Kapitalistisches Profitstreben[49] ist ein wesentlicher Verursacher von Hungersnöten im globalen Süden. Hunger herrscht, weil der Getreidepreis der Börsenspekulation unterliegt. Unseren Regierenden ist es jedoch bei Strafe ihres Amtsverlustes – gegebenenfalls sogar ihres Lebens – verwehrt, den Börsenhandel mit Nahrungsmitteln zu verbieten. Nicht politische Macht zählt hier, sondern die Macht der Geldelite. Westliche Politiker dürfen nur mit der heuchlerischen Bezichtigung „… Putin setzt den Hunger als Waffe ein!“ auf den Widersacher losgehen.

Zu guter Letzt: Der SWIFT-Ausschluss Russlands, des weltweit bedeutendsten Getreideexporteurs, und andere seinen Handel beeinträchtigenden Sanktionen sind lange vor dem 24. Februar 2022 abgekartet worden. Maulheld Olaf Scholz: „Über Monate hinweg haben wir die Sanktionen bis ins kleinste Detail vorbereitet, damit sie die Richtigen treffen, damit sie wirken“[50], tönte er im März 2022 vor dem Bundestag in Berlin. Getroffen werden jetzt aber nicht nur russische, sondern auch ukrainische Bauern. Wer sind nun „die Richtigen“? Uns‘ Olaf hätte besser den Verstand als „Waffe“ eingesetzt. Soweit verfügbar – und soweit er sich „erinnern“ kann…
Treffer! :thumbsup:

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Maximus
Beiträge: 2465
Registriert: 5. Jun 2023, 19:59

Re: Schlagzeile des Tages

#1755

Beitrag von Maximus »

Das mit dem Hunger haben die Russen ja schon letztes Jahr klargestellt. Da hättest du dir auch den langen Beitrag sparen können:
Die Chefredakteurin des russischen Senders RT, Margarita Simonyan, hat offen von einer kalkulierten Hungerkrise als strategisches Mittel ihres Landes im internationalen Konflikt gesprochen. „Unsere Hoffnung ist der Hunger“, sagte die 42-Jährige am Montagnachmittag in Anwesenheit von Staatspräsident Wladimir Putin beim Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg.

Konkret bedeute dies, dass die Hungersnot jetzt beginne und die westlichen Staaten bei ihrem Sanktionskurs einknicken würden, erklärte Simonyan. „Sie werden die Sanktionen aufheben und wieder freundlich zu uns sein, weil sie erkennen werden, dass es notwendig ist“, führte die RT-Chefredakteurin aus.
https://www.tagesspiegel.de/politik/rt- ... 09979.html
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1756

Beitrag von gun0815 »

Nur mal nebenbei...
Ist dir aufgefallen, dass es im Artikel nur sekundär um Russland geht? Eigentlich fast gar nicht! ...ach, es liest nicht, was es kritisiert? Oder bist echt sooo selektiv im Erfassen, dass du es selbst nicht merkst?

Das werden wir mal ergründen und am Montag abfragen. Bis dahin ein schönes WE!

8-)
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13490
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1757

Beitrag von Teeernte »

Maximus hat geschrieben: 1. Sep 2023, 23:02 Das mit dem Hunger haben die Russen ja schon letztes Jahr klargestellt. Da hättest du dir auch den langen Beitrag sparen können:



https://www.tagesspiegel.de/politik/rt- ... 09979.html
Chefredakteur-Politik aus dem Zusammenhang...

Na die Deutsche Aussenalma ist nicht besser als die BildRedaktion. Da simma ja im Krieg mit RU.

Der US Präsi hat in der Erderwärmung/Herzogin Camilla/Ukraineerklärung einen "ziehen" gelassen... GANZ HOHE Politik.. (Sch..EIS..s drauf)

(Sogenannte Sch... sHaus-Parole)
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1758

Beitrag von Gordon »

Bares hat geschrieben: 30. Aug 2023, 00:43 Oft hängt es vom Blickwinkel ab, ob man eine Nachricht gut oder schlecht findet. :)
Genau das habe ich versucht, dem geneigten Publikum zu verstehen zu geben. :-)
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
Sittingnull
Beiträge: 1515
Registriert: 30. Jun 2022, 09:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1759

Beitrag von Sittingnull »

Aiwanger darf bleiben, weil es keine Beweise für eine antisemitische Gesinnung gäbe.
Streite dich nie mit einem Dummkopf. Es könnte sein, dass die Zuschauer den Unterschied nicht bemerken. Mark Twain
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1760

Beitrag von gun0815 »

Was brodelt denn da?
Amtsenthebung: Stürzt Joe Biden über dubiose Geschäfte seines Sohnes?

...
Im Mittelpunkt der Debatte stand auch die Tätigkeit von Hunter Biden für den ukrainischen Energiekonzern Burisma. Diesen Posten hatte er 2014 ohne besondere Kenntnisse des Gassektors und der ukrainischen Politik übernommen. Zur gleichen Zeit war Joe Biden US-Vizepräsident mit Zuständigkeit für die Ukraine.

Im Jahr 2016 sorgte Joe Biden schließlich dafür, dass der Generalstaatsanwalt der Ukraine, Viktor Schokin, seines Amtes enthoben wurde. Schokin soll die Korruptionsermittlungen gegen Burisma geleitet haben. Und Biden machte eine Kreditzusage von Schokins Entlassung abhängig.

Biden schrieb später selbst:

Ich schaute sie an und sagte: Ich reise in sechs Stunden ab. Wenn der Staatsanwalt bis dahin nicht gefeuert ist, bekommt ihr das Geld nicht. Nun ja, Mistkerl. Er wurde gefeuert. Und sie ersetzten ihn durch jemanden, der zu der Zeit zuverlässig war.

Laut Faktenfinder der Tagesschau war der Grund für Schokins Entlassung aber nicht, weil Joe Biden die Geschäfte seines Sohnes decken wollte. Schokin habe vielmehr zahlreiche Korruptionsermittlungen blockiert. Außerdem seien die Ermittlungen gegen Burisma schon 2014 zum Erliegen gekommen.

In einem anderen Bericht der Tagesschau heißt es dagegen, dass der republikanische Senator Chuck Grassley angeblich Tonbandmitschnitte besitze, welche die Vorwürfe gegen die Familie Biden erhärten. "Der ausländische Staatsbürger, der die Bidens bestochen haben soll, hat offenbar 17 Tonbandmitschnitte angefertigt", behauptete demnach Grassley. Bei der betreffenden Person soll es sich um den Gründer von Burisma gehandelt haben.
https://www.telepolis.de/features/Amtse ... ml?seite=2

WERTE-Politik? :lol:

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13490
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1761

Beitrag von Teeernte »

So einfach war FAKEPOST noch NIE zu erkennen..

...Wir hoffen, dass es ihnen GUT GEHT... VOM AMT//Post... :rofl:


Bild
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1762

Beitrag von gun0815 »

Es steckt mehr Tiefe in dieser Causa, als es wohl den Anschein hat...
Oligarch festgenommen
Er unterstützte Selenskyj – Wie gefährlich ist dieser Milliardär?


Kolomojskyj soll dem ehemaligen Fernsehstar dann im Wahlkampf tatsächlich geholfen haben, unter anderem mittels seiner Medienunternehmen, die für Selenskyj die Werbetrommel gerührt haben sollen. Bohdan wurde nach der Wahl Selenskyjs wichtigster Mann im Präsidialamt.

"Es überrascht kaum, dass viele in der Ukraine Selenskyj als den Kandidaten Kolomojskyjs betrachteten", schrieb die US-Denkfabrik Atlantic Council im Jahr 2021 zu der Verbindung der beiden Männer. Kolomojskyj wurde in der Ukraine der Beiname "Puppenspieler" gegeben – und Selenskyj soll sein liebstes Spielzeug gewesen sein, einen Vorwurf, den der heutige Präsident selbst in einem Interview zurückwies.
https://www.t-online.de/nachrichten/ukr ... ommen.html

:smirk:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Sully
Beiträge: 2217
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1763

Beitrag von Sully »

In Frankreich will man das Tragen von Schuluniformen testen und denkt wohl über eine flächendeckende Einführung nach.
Zur politischen Elite gehören alle, die verbindliche Entscheidungen über die Verteilung von materiellen und die Geltung von immateriellen Werten treffen oder diese Entscheidungen maßgeblich beeinflussen. Sie kommen zugleich bei der Verteilung von Werten und Positionen am besten weg.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1764

Beitrag von Gordon »

Sully hat geschrieben: 4. Sep 2023, 15:57 In Frankreich will man das Tragen von Schuluniformen testen und denkt wohl über eine flächendeckende Einführung nach.
Für angehende Mohammedanerinnen mag es sich pikant anfühlen, künftig Zopf tragen zu sollen. :twisted:
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Leon
Beiträge: 5829
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1765

Beitrag von Leon »

Ukraine

Selenskys Sieg ist Ausdruck eines kranken politischen Systems

22. April 2019, 11:23 Uhr
https://www.sueddeutsche.de/politik/ukr ... -1.4416942

Durch den Krieg hat der Puppenspieler Kolomoisky sowohl sein Geld als auch seine Macht verloren. Der Staat bzw. Militärgeheimdienst bestimmen nun über die Firmen von Kolomoisky. Kolomoisky ist nicht mehr in der Lage zu entscheiden wer im Fernsehen zu sehen ist oder nicht.

Hier mal die Situation vor dem Krieg.
In den Morgenstunden des Freitags stürmte Kolomoisky mit Bewaffneten das Hauptquartier des staatlichen Öl- und Gas-Konzerns UkrNafta. Später gab er vor dem Gebäude ein mit Flüchen gespicktes Interview, in dem er angab, den Konzern vor russischen Saboteuren zu schützen, und den Parlamentarier Sergej Leschtschenko verbal attackierte.
https://kurier.at/politik/ausland/ukrai ... 20.559.446
Zuletzt geändert von Leon am 4. Sep 2023, 19:31, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7396
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1766

Beitrag von Skeptiker »

Gordon hat geschrieben: 4. Sep 2023, 17:50 Für angehende Mohammedanerinnen mag es sich pikant anfühlen, künftig Zopf tragen zu sollen. :twisted:
Anders als für Jesuaner?
Sully
Beiträge: 2217
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1767

Beitrag von Sully »

Wohlstandsschnöselianer, so sie nicht Privatschulen besuchen, sollten ebenfalls nicht unerwähnt bleiben.
Zur politischen Elite gehören alle, die verbindliche Entscheidungen über die Verteilung von materiellen und die Geltung von immateriellen Werten treffen oder diese Entscheidungen maßgeblich beeinflussen. Sie kommen zugleich bei der Verteilung von Werten und Positionen am besten weg.
Benutzeravatar
Agent Provocateur
Beiträge: 1166
Registriert: 18. Apr 2022, 19:25

Re: Schlagzeile des Tages

#1768

Beitrag von Agent Provocateur »

Ich frage mich eher, ob die Schuluniform nicht ein Alibi dafür ist, dass man primär Abayas und Qamis verbieten möchte, sich aber nicht traut, eben NUR dieses Verbot auszusprechen...
When he called me evil, I just laughed.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13490
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1769

Beitrag von Teeernte »

Agent Provocateur hat geschrieben: 4. Sep 2023, 19:09 Ich frage mich eher, ob die Schuluniform nicht ein Alibi dafür ist, dass man primär Abayas und Qamis verbieten möchte, sich aber nicht traut, eben NUR dieses Verbot auszusprechen...
Billige Uniform für Jeden. Keine Ausgrenzung, oder "Angeberei"...-Gruppenbildung.

Sicher wird die//der Eine oder Andere eine Kopfbedeckung dazu generieren.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1770

Beitrag von Gordon »

Agent Provocateur hat geschrieben: 4. Sep 2023, 19:09 Ich frage mich eher, ob die Schuluniform nicht ein Alibi dafür ist, dass man primär Abayas und Qamis verbieten möchte, sich aber nicht traut, eben NUR dieses Verbot auszusprechen...
Wir alle wissen doch, wer zu integrieren ist. :-)
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Sully
Beiträge: 2217
Registriert: 7. Aug 2023, 14:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1771

Beitrag von Sully »

Agent Provocateur hat geschrieben: 4. Sep 2023, 19:09 Ich frage mich eher, ob die Schuluniform nicht ein Alibi dafür ist, dass man primär Abayas und Qamis verbieten möchte, sich aber nicht traut, eben NUR dieses Verbot auszusprechen...
Was, wenn es so wäre?
Zur politischen Elite gehören alle, die verbindliche Entscheidungen über die Verteilung von materiellen und die Geltung von immateriellen Werten treffen oder diese Entscheidungen maßgeblich beeinflussen. Sie kommen zugleich bei der Verteilung von Werten und Positionen am besten weg.
Benutzeravatar
Agent Provocateur
Beiträge: 1166
Registriert: 18. Apr 2022, 19:25

Re: Schlagzeile des Tages

#1772

Beitrag von Agent Provocateur »

Sully hat geschrieben: 4. Sep 2023, 20:35 Was, wenn es so wäre?
Nichts. Meine Anmerkung war völlig wertfrei, die Annahme liegt für mich persönlich nur recht nahe. Gerade in Frankreich. Viel interessanter finde ich die pros und cons, die mit Schuluniformen assoziiert werden.

Hier nur mal ein paar Beispiele (mehr Details zu jedem der Punkte im verlinkten Beitrag).
PROS
1. They Can Break Down Class Barriers Between Students
2. They Can Increase Student Focus
3. They Can Increase the Sense of Community in a School
4. School Uniforms Can Promote Safety

CONS
1. They Can Be Expensive for Parents
2. Uniforms Limit Student Self-Expression
3. Uniforms Might Be Sexist
4. Uniforms Lead to More Policing of Students
https://smartasset.com/insights/the-pro ... l-uniforms

Vor allem die Punkte 1. und 3. der Cons finde ich interessant. Den ersten, weil viele Leute, die noch keine Erfahrung mit Schuluniformen haben, diese oberflächlich betrachtet als die günstigere Variante zu normaler Kleidung einschätzen. Was häufig bis fast immer ein Trugschluss ist, wenn man denkt, man könne gegenüber "normaler" Kleidung viel Geld sparen. Und den 3., weil das Thema "Sexismus" und "gender spectrum" nie brandaktueller war als heute, und die traditionelle Form des Tragens solcher Uniformen in vielen Fällen einen Rock für die Mädchen und Hosen für die Jungs vorsieht. Ich hab mich damit schon vor Jahren beschäftigt, als die Uniformen für mich aktuell gewesen wären. Ich hätte keinen Bock gehabt, jeden Tag ein Röckchen tragen zu müssen. Und zu dem Zeipunkt hab ich noch keine Sekunde darüber nachgedacht, ob Jungs und Mädchen oder Divers etc. sich aus anderen Gründen nicht auf ein bestimmtes Kleidungsstück festlegen lassen möchten. Das war nicht mein Thema. Ich muss mich nicht heute als Girl und morgen als Boy fühlen, um einfach mal ne Hose tragen zu können.

Unter'm Strich war ich froh, keine Schuluniform tragen zu müssen, da ich mehr Nachteile als Vorteile in ihr sah. Aber da gehen die Meinungen auseinander, und das ist auch völlig ok.
When he called me evil, I just laughed.
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1773

Beitrag von gun0815 »

Agent Provocateur hat geschrieben: 4. Sep 2023, 20:59 und die traditionelle Form des Tragens solcher Uniformen in vielen Fällen einen Rock für die Mädchen und Hosen für die Jungs vorsieht.
Obwohl es da auch heute schon Variationen gibt.
Meine Holde arbeitete mal bei einem "privatem Träger", Da gab es "Schulkleidung!
Drei verschiedene Farben, T-Shirts, Hosen, Longsleeve, Sweatshirts... Hosen/Röcke waren individuell und sollten nur in Blau oder Schwarz gehalten sein.

Also nicht die klassische Uniformierung. Kam gut an und wurde subventioniert durch die Schule.

Aber wie gesagt, Private Grundschule und Gym, wo die Eltern reichlich im Monat zahlen mußten.

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1774

Beitrag von gun0815 »

Hier geht es auch um Uniformen....
Junge Israelis brechen mit Tabus, Lebensläufen und Familien – sie verweigern den Wehrdienst. Um dem Gefängnis zu entgehen, erklären sie sich für „psychisch belastet“ und nennen das „graue Verweigerung“.
https://www.fr.de/politik/immer-mehr-is ... 99971.html

Ich kann nur hoffen, daß noch mehr junge Menschen den Mut haben, dies durchzuziehen.

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Phileas
Beiträge: 985
Registriert: 17. Okt 2022, 15:39

Re: Schlagzeile des Tages

#1775

Beitrag von Phileas »

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html

Nancy Faeser soll angeblich versucht haben, durch das Bundesamt für Verfassungsschutz Arne Schönbohm auszuhorchen und zwar explizit mit der Intention, belastendes Material gegen ihn zu finden, obwohl interne Untersuchungen das als eher schwierig erachten. Schönbohm wiederum wurde - nicht haltbar, wie sich später herausstellte - vom vollkommen kranken und gemeingefährlichen (das meine ich Ernst) Psychopathen Jan Böhmermann öffentlich vorgeworfen, eventuell zu nahe an den Russen zu sein.

Nancy Faeser auf den Spuren von Richard Nixon? :thinking: :raised_eyebrow: Nunja, erstmal abwarten, ob die Vorwürfe stimmen. Leider war Frau Faeser plötzlich erkrankt, als Sie dazu Stellung nehmen sollte. Ich wünsche ihr eine gute Besserung. ;-)
"No matter what side of the argument you are on, you always find people on your side who you wish were on the other." - Jascha Heifetz
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1776

Beitrag von gun0815 »

Na dann hauen wir doch mal einen hinterher...
Vor 50 Jahren, am 11. September 1973, putschte in Chile das Militär. Es war ein blutiger Staatsstreich mit Tausenden Opfern – und das offenbar unter Beteiligung des Bundesnachrichtendienstes und der berüchtigten deutschen Sekte "Colonia Dignidad", wie nun FAKT-Recherchen zeigen.
https://www.mdr.de/nachrichten/deutschl ... n-100.html

:shock:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1777

Beitrag von Bares »

Deutschland ist in das Halbfinale der Basketball-WM der Männer durch einen knappen Sieg über Lettland eingezogen. Dort trifft man auf die USA.
Arouet
Beiträge: 3846
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1778

Beitrag von Arouet »

Die Schlagzeile des Tages:

Durchsuchung von nackten Klima-Aktivisten nicht erlaubt

Sakra, wie will man denn einen nackten Klima Aktivisten durchsuchen, rektal? :lol: :lol:

https://vienna.at/
Leon
Beiträge: 5829
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1779

Beitrag von Leon »

Endlich einmal eine erfolgreiche Abschiebung.
Eduard M. (34), ein gebürtiger Kasache mit dicker Polizeiakte, war am 14. August überraschend freigelassen worden – weil das Verfahren schon viel zu lange dauerte! Dadurch sei die Fortdauer der U-Haft unverhältnismäßig, fand die Strafkammer. Handschellen weg, M. spazierte in die Freiheit.

Und daraufhin machte er sich kurzerhand aus dem Staub!
https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/r ... obile.html
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3520
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1780

Beitrag von von Grimm »

Einige Worte über den Exhippie und Haubitzentoni Gerhard Hofreiter:

https://www.jungewelt.de/artikel/458517 ... eiter.html
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Leon
Beiträge: 5829
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1781

Beitrag von Leon »

Unterschied zwischen Deutschland und Thailand.
Laut Aussage des Killers habe er die Beziehung mit dem Chirurgen nicht gewollt und sei mit ihm in Streit geraten. Dabei habe er Edwin Arrieta geschlagen. Der Arzt sei mit dem Kopf auf die Badewanne gestürzt und gestorben.
https://m.bild.de/news/ausland/news-aus ... obile.html

Deutschland = Körperverletzung mit Todesfolge = Bewährung.

Richter in Thailand argumentieren mit der zeitlichen Abfolge.
Rückblick: Am 1. August kaufte Daniel Sancho Plastiktüten, mehrere Messer, Sägen, Gummihandschuhe, Spülmittel, einen Schwamm und Edelstahlwolle in einem Supermarkt. Die Mord-Werkzeuge versteckte er in seinem Hotel-Bungalow.
In Deutschland ist übrigens sowohl der Mord als auch der Totschlag ein vorsätzliches Tötungsdelikt.

Ein Tötungsdelikt ist in Deutschland nur dann ein Mord, wenn die Mordmerkmale erfüllt sind.
Zu den Mordmerkmalen zählen Mordlust, Befriedigung des Geschlechtstriebs, Habgier, sonstige niedrige Beweggründe, Heimtücke, Grausamkeit, gemeingefährliche Mittel und das Motiv eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7396
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1782

Beitrag von Skeptiker »

Leon hat geschrieben: 7. Sep 2023, 17:37 Unterschied zwischen Deutschland und Thailand.

https://m.bild.de/news/ausland/news-aus ... obile.html

Deutschland = Körperverletzung mit Todesfolge = Bewährung.

Richter in Thailand argumentieren mit der zeitlichen Abfolge.

In Deutschland ist übrigens sowohl der Mord als auch der Totschlag ein vorsätzliches Tötungsdelikt.

Ein Tötungsdelikt ist in Deutschland nur dann ein Mord, wenn die Mordmerkmale erfüllt sind.
Ich sehe da keinen Unterschied zur deutschen Rechtsprechung. Auch in Deutschland würden nicht naiv die Angaben des Angeklagten als Tatsachen übernommen. Selbstverständlich legt die Vorbereitung der Tötung einen Mord nahe. Niemals gäbe das in Deutschland eine Körperverletzung mit Todesfolge, und das auch noch zur Bewährung ausgesetzt. Das ist klar ein Mord.
Leon
Beiträge: 5829
Registriert: 10. Jul 2022, 12:08

Re: Schlagzeile des Tages

#1783

Beitrag von Leon »

Bayern:

Freie Wähler = 15%

CSU = 37%

Bild

Die CSU ist meilenweit davon entfernt Bayern wieder allein zu regieren.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Landtag ... _in_Bayern

Was waren das noch für Zeiten als die CSU über 60% kam.

Bild

Zuletzt gab es dieses im Jahr 2003.

Bild

Die Freien Wähler und die AfD haben die CSU rechts überholt.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1784

Beitrag von Bares »

Danny Masterson, der in der US-Serie "Die wilden Siebziger" den coolen Steven Hyde spielte, ist wegen Vergewaltigung zu 30 Jahren verurteilt wurden. Die Taten fanden 2003 statt.

https://www.stern.de/lifestyle/leute/da ... 05892.html
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1785

Beitrag von Bares »

WM-Halbfinale im Basketball in den Philippinen. Zweimal Nordamerika gegen Europa. Zweimal gewinnt Europa. Serbien gewann gegen Kanada und Deutschland danach gegen die USA! Auch wenn die USA nicht vergleichbar mit den Dream Team von 1992 ist, aber eine Sensation ist es trotzdem. Die Quoten für Deutschland lagen vor dem Spiel bei 1:5,5. Klasse. Keine Medaille in den 49 Leichtathletik-Disziplinen in der diesjährigen WM, aber jetzt mindestens Silber im Basketball. :thumbsup:
Benutzeravatar
Phileas
Beiträge: 985
Registriert: 17. Okt 2022, 15:39

Re: Schlagzeile des Tages

#1786

Beitrag von Phileas »

Bares hat geschrieben: 7. Sep 2023, 23:49 Danny Masterson, der in der US-Serie "Die wilden Siebziger" den coolen Steven Hyde spielte, ist wegen Vergewaltigung zu 30 Jahren verurteilt wurden. Die Taten fanden 2003 statt.

https://www.stern.de/lifestyle/leute/da ... 05892.html
30 Jahre. That`s America. :thinking: (Wikipedia sagt sogar, es seien "30-to-life").

Masterson sitzt damit für zweimal "forcible rape" (wie übersetzt man das am Besten?) länger ein, als viele Mörder in Europa. Keine Wertung hier, nur finde ich die unterschiedlichen Strafmaße immer interessant.
"No matter what side of the argument you are on, you always find people on your side who you wish were on the other." - Jascha Heifetz
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1787

Beitrag von gun0815 »

Die Zahl des Tages:
113 : 111
Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat bei der Weltmeisterschaft zum ersten Mal in seiner Geschichte das Finale erreicht. Gegen die USA zeigte das Team dabei eine überragende Leistung.
https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2023 ... emann.html

Bild

Bild
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1788

Beitrag von Gordon »

gun0815 hat geschrieben: 8. Sep 2023, 19:15 Die Zahl des Tages:
113 : 111

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2023 ... emann.html

Bild

Bild
Wir müssen nun dringend verhüten, dass einer unserer woken Minister davon Kenntnis erhält oder gar zum Finale anreist, um der deutschen Mannschaft die Siegoption zu rauben.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
gun0815
Beiträge: 5736
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1789

Beitrag von gun0815 »

Gordon hat geschrieben: 8. Sep 2023, 20:26 Wir müssen nun dringend verhüten, dass einer unserer woken Minister davon Kenntnis erhält oder gar zum Finale anreist, um der deutschen Mannschaft die Siegoption zu rauben.
...und bloß nicht küssen! :rofl: :rofl:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Arouet
Beiträge: 3846
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1790

Beitrag von Arouet »

Die blede Baerbock schlägt alles:

Ordentlich verhaspelt hat sich Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock bei einer Pressekonferenz diesen Montag in Berlin. Im Kontext rund um den Getreide-Deal rutschte Baerbock anstatt „ukrainisches“, „KOKAINisches“ aus

Hoppala von Baerbock "Kokainisches Getreide :rofl: :rofl: :rofl:

https://www.krone.at/3104400

Demnächst wird sie Verträge mit Bockbier unterschreiben :lol: :lol:
Benutzeravatar
Sittingnull
Beiträge: 1515
Registriert: 30. Jun 2022, 09:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1791

Beitrag von Sittingnull »

Naja, ob das eine Schlagzeile wert ist? Aber es stimmt, keine der derzeitigen Spitzenpolitiker der Grünen ist talentiert. Da waren Fischer und Trittin gro§e Ausnahmen ihrer Zeit. Es reicht nicht, grün zu sein, man muss auch das politische Handwerk beherrschen, dazu gehört auch die Sprache.
Streite dich nie mit einem Dummkopf. Es könnte sein, dass die Zuschauer den Unterschied nicht bemerken. Mark Twain
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1792

Beitrag von That's me »

Sittingnull hat geschrieben: 10. Sep 2023, 09:37 Es reicht nicht, grün zu sein, man muss auch das politische Handwerk beherrschen, dazu gehört auch die Sprache.
Die Ricarda Lang argumentiert eigentlich ganz gut. Sie redet nur viel zu schnell.
Das tun viele Politiker und Moderatoren.
Gerade Politiker sollen langsam sprechen und eine einfache Sprache nutzen.
Denn auch die sog. "bildungsferne" Schicht und auch "Passdeutsche" mit anderer Muttersprache müssen verstehen, was die Politik meint.

TM, die das Gefühl hat, dass zunehmend sehr schnell gesprochen wird und mit zu viel Fremdworten und dies auch ein Grund ist, warum sich viele von Politik ab und/oder der AfD zuwenden
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1793

Beitrag von Gordon »

That's me hat geschrieben: 10. Sep 2023, 10:20 TM, die das Gefühl hat, dass zunehmend sehr schnell gesprochen wird und mit zu viel Fremdworten und dies auch ein Grund ist, warum sich viele von Politik ab und/oder der AfD zuwenden
Mir kommt die Ablehnung der Grünen Koalition echt vor.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1794

Beitrag von That's me »

Gordon hat geschrieben: 10. Sep 2023, 10:23 Mir kommt die Ablehnung der Grünen Koalition echt vor.
?? Kapier nicht was du meinst.

TM, muss nicht eigentlich jeder außer denen an der Macht, diese Koalition ablehnen? Naja, besseres ist andererseits auch nicht in Sicht. Deutschland schafft sich ab.
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1795

Beitrag von Gordon »

That's me hat geschrieben: 10. Sep 2023, 10:32 ?? Kapier nicht was du meinst.
Du hast die Vermutung geäußert, viele wendeten sich "von Politik ab und/oder der AfD zu", weil "zunehmend sehr schnell gesprochen wird und mit zu viel Fremdworten".

Dagegen wende ich ein, mir komme "die Ablehnung der Grünen Koalition echt vor", was bedeutet: Sie mögen diese Politik nicht.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 4671
Registriert: 17. Dez 2022, 16:24

Re: Schlagzeile des Tages

#1796

Beitrag von That's me »

@Gordon
Ah, ok. Ja klar. Darum ja mein Statement "muss nicht eigentlich jeder außer denen an der Macht, diese Koalition ablehnen?"


Hagen Rether - Wir sind die 99% 10 Jahre alt, aber immer noch wahr.
https://piped.adminforge.de/watch?v=OzXlJMtSOxg

TM, er hat Recht, der Wähler will die Wahrheit nicht hören
Was wird wohl mit deinen Daten geschehen, wenn eine rechtsextremistische Partei an die Macht kommt? Macht nichts, denn du hast ja nichts zu verbergen? Aber vielleicht die falsche Meinung.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1797

Beitrag von Bares »

Arouet hat geschrieben: 10. Sep 2023, 09:02 Die blede Baerbock schlägt alles:

Ordentlich verhaspelt hat sich Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock bei einer Pressekonferenz diesen Montag in Berlin. Im Kontext rund um den Getreide-Deal rutschte Baerbock anstatt „ukrainisches“, „KOKAINisches“ aus

Hoppala von Baerbock "Kokainisches Getreide :rofl: :rofl: :rofl:

https://www.krone.at/3104400

Demnächst wird sie Verträge mit Bockbier unterschreiben :lol: :lol:
Also wenn ein Versprecher schon Schlagzeile des Tages sein soll, dann sind wir anscheinend immer noch im Sommerloch. 8-)
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 13119
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1798

Beitrag von Bares »

That's me hat geschrieben: 10. Sep 2023, 10:20 Die Ricarda Lang argumentiert eigentlich ganz gut. Sie redet nur viel zu schnell.
Das tun viele Politiker und Moderatoren.
Gerade Politiker sollen langsam sprechen und eine einfache Sprache nutzen.
Ich vermisse Politiker (und Menschen) wie Werner Schulz oder Wolfgang Ullmann. :cry: Aber man muss natürlich den Jüngeren eine Chance geben.
Arouet
Beiträge: 3846
Registriert: 10. Jul 2023, 17:01

Re: Schlagzeile des Tages

#1799

Beitrag von Arouet »

Bares hat geschrieben: 10. Sep 2023, 13:02 Also wenn ein Versprecher schon Schlagzeile des Tages sein soll, dann sind wir anscheinend immer noch im Sommerloch. 8-)
Na ja, vergiss nicht es war die deutsche Außenministerin die solches geplappert hat, und nicht du oder ich ;-)
Benutzeravatar
Sittingnull
Beiträge: 1515
Registriert: 30. Jun 2022, 09:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1800

Beitrag von Sittingnull »

Der DFB trennt sich von Flick.
Streite dich nie mit einem Dummkopf. Es könnte sein, dass die Zuschauer den Unterschied nicht bemerken. Mark Twain
Antworten