Schlagzeile des Tages

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Antworten
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7280
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1201

Beitrag von Skeptiker »

Lufi hat geschrieben: 15. Mai 2023, 23:12 Sagen wir mal so: Wer sich mit derartigen Typen einlässt, sollte sowas einkalkulieren. 8-)

Aber immerhin mal wieder eine Erwähnung in der Presse wert. :-D

LG Lufi
Nochmal: Terenzi hatte das blaue Auge! :|
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1202

Beitrag von Lufi »

Ach so, auch egal. Oder nicht? Alter Gerichtsspruch: "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.". (komme gerade aus dem Klebe-Strang). :-D

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1203

Beitrag von gun0815 »

Rotznasen in der Politik.... geh doch erstmal richtig arbeiten, Phlippy :twisted:
Tag des Grundgesetzes soll aufgewertet werden, mehr Flagge gezeigt und Nationalhymne öfter gesungen. Initiator des Antrags ist Philipp Amthor. Wie glaubwürdig ist er noch?
https://www.telepolis.de/features/Union ... 55132.html

...und jetzt nen Lolly! :grin:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1204

Beitrag von gun0815 »

Und Sie tut es wieder....
Annalena Baerbock hat kurz vor dem Gipfeltreffen der Arabischen Liga vor einer „bedingungslosen Normalisierung“ im Umgang mit Syriens Präsident Baschar al-Assad gewarnt. „Jeder Schritt in Richtung Assad sollte von konkreten Zugeständnissen abhängig gemacht werden“, sagte die Grünen-Politikerin am Montag nach einem Treffen mit ihrem saudi-arabischen Kollegen Faisal bin Farhan in der Hafenstadt Dschidda am Roten Meer. Assad dürfe nicht „für täglich schwerste Menschenrechtsverletzungen auch noch belohnt“ werden.
https://www.tagesspiegel.de/internation ... 23580.html

...und alles ohne Kopftuch! :shock:

:lol:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13113
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1205

Beitrag von Teeernte »

gun0815 hat geschrieben: 16. Mai 2023, 07:09 Und Sie tut es wieder....

https://www.tagesspiegel.de/internation ... 23580.html

...und alles ohne Kopftuch! :shock:

:lol:
...den Leuten dort auf den Tisch kacken - und dann wundern warum D nicht für Voll genommen wird...

ARABISCHE Liga >> Menschen-Rechte ??? Kennen Die das da überhaupt ?
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1206

Beitrag von Gordon »

Teeernte hat geschrieben: 16. Mai 2023, 10:40 ...den Leuten dort auf den Tisch kacken - und dann wundern warum D nicht für Voll genommen wird...
Mich wundert, dass Scholz sie überhaupt noch durch die Weltgeschichte reisen lässt, zumal Heimarbeit doch so viel "klimaneutraler" wäre.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13113
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1207

Beitrag von Teeernte »

Gordon hat geschrieben: 16. Mai 2023, 10:49 Mich wundert, dass Scholz sie überhaupt noch durch die Weltgeschichte reisen lässt, zumal Heimarbeit doch so viel "klimaneutraler" wäre.
:stern: @Teeernte Wie schon erwähnt wurde, beachte bitte unsere Regeln, Absatz 10e). Sonst werden die Bilder herausgenommen. Bares :stern:
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1208

Beitrag von Lufi »

Politiker können grundsätzlich Alles und handeln nach dem alten Psychologen-Motto:
Fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!
(nach Ankunft auf dem Bahnhof zu einem Taxifahrer)
:-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13113
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1209

Beitrag von Teeernte »

Lufi hat geschrieben: 16. Mai 2023, 12:10 Politiker können grundsätzlich Alles und handeln nach dem alten Psychologen-Motto:

(nach Ankunft auf dem Bahnhof zu einem Taxifahrer)
:-)

LG Lufi

Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2342
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1210

Beitrag von Hank »

Teeernte hat geschrieben: 16. Mai 2023, 10:40 ...den Leuten dort auf den Tisch kacken - und dann wundern warum D nicht für Voll genommen wird...

ARABISCHE Liga >> Menschen-Rechte ??? Kennen Die das da überhaupt ?
Da leben durchaus auch Leute, die mehr als bis drei zählen können, wenn auch auf arabisch. Aber 1,2,3,... sind ja arabische Zahlen.
Die Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam (arabisch إعلان القاهرة حول حقوق الإنسان في الإسلام, DMG Iʿlān al-Qāhira ḥaula ḥuqūq al-insān fī l-Islām) ist eine 1990 beschlossene Erklärung der Mitgliedsstaaten der Organisation der Islamischen Konferenz (heute Organisation für Islamische Kooperation, OIC), welche die Scharīʿa als alleinige Grundlage von Menschenrechten definiert.

Worauf gründet Deine Annahme, dass Baerbock den "den Leuten dort auf den Tisch gekackt" hat und D deshalb "nicht für Voll genommen wird"
Meinst Du, sie hätte Freud und sein "Unbehagen an der Kultur" nicht gelesen, wonach klar ist, dass "immer nur die Ausscheidungen des Anderen anstößig" sind? :thinking:
Benutzeravatar
Ean
Beiträge: 1484
Registriert: 22. Feb 2023, 22:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1211

Beitrag von Ean »

>> Mittwoch, 17.05.2023, 10:00

Patrick Graichen scheidet doch als Energie-Staatssekretär im Wirtschaftsministerium aus.

Das berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf Regierungskreise. Vor wenigen Tagen hatte Robert Habeck noch beschlossen, Graichen im Amt zu belassen.

Nun also doch die Wende. Der Grund: Laut „Spiegel“ sind neue Ungereimtheiten um die Person Graichen aufgetaucht sein. Dieses Mal geht es um die Ausschreibung von Gutachten. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wird Graichen in den einstweiligen Ruhestand versetzt.

[...]

Nun war es wohl ein Fehler zu viel. Laut „Spiegel“ wurden in den vergangenen Tagen nochmal alle Vergabevorgänge geprüft. Dabei ging es vor allem um Graichen und nahestehende Personen und Einrichtungen. Habeck hatte eine beamtenrechtliche Prüfung bereits angekündigt, weil gegen Vorgaben des Wirtschaftsministeriums „erkennbar verstoßen worden“ sei. <<



https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 28256.html



>> Im Ministerium wurden in den vergangenen Tagen alle Vergabevorgänge noch einmal überprüft, die Personen und Institutionen betrafen, die Graichen nahestehen, darunter jene der Denkfabriken Agora Energiewende und Stiftung Klimaneutralität sowie Beratungsunternehmen wie dem Öko-Institut. Möglicherweise sind neue Vorwürfe gegen Graichen in diesem Zusammenhang aufgetaucht. <<

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... a0e435842e


Ich find's folgerichtig. Andererseits haben die Grünen damit auch ihr "Bauernopfer", das sie jetzt immer treuherzig herzeigen können, wenn ihnen die Sachkritik am Heizungwärmedingensgesetz mal wieder allzu doll scheint.


>> Im Ministerium wird bereits nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin gesucht. Das gestaltet sich schwierig, weil die Person keine Verbindungen zu dem Netzwerk Graichens haben sollte. <<

Wohl wahr. :-)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13113
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1212

Beitrag von Teeernte »

Ean hat geschrieben: 17. Mai 2023, 10:25 >> Mittwoch, 17.05.2023, 10:00

Patrick Graichen scheidet doch als Energie-Staatssekretär im Wirtschaftsministerium aus.

..
Wohl wahr. :-)


Wann ist der Minister selbst dran ??
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 12480
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1213

Beitrag von Bares »

Ean hat geschrieben: 17. Mai 2023, 10:25 >> Mittwoch, 17.05.2023, 10:00

Patrick Graichen scheidet doch als Energie-Staatssekretär im Wirtschaftsministerium aus.
Da fragt man sich schon, warum immer die Taktik gefahren wird, so lange wie möglich an dem Stuhl festzuhalten.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3334
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1214

Beitrag von von Grimm »

Bares hat geschrieben: 17. Mai 2023, 11:28 Da fragt man sich schon, warum immer die Taktik gefahren wird, so lange wie möglich an dem Stuhl festzuhalten.
Auch diese Leute haben Verträge, die sie nur gegen Geld auflösen.
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1215

Beitrag von Lufi »

Laut Meldung wurde er mit 51 in den "vorläufigen Ruhestand" versetzt. Falls das stimmt würde mich mal interessieren, mit welchen Bezügen ihm diese "Strafe" versüßt wird.

Normalmenschen müssen ja erhebliche finanzielle Einbußen bei vorzeitiger Pensionierung in Kauf nehmen, und "mit 51" scheidet sowieso aus. Wahrscheinlich verzichtet man in solchen Fällen deshalb auf diese Angabe, damit beim Volk keine unnötige "Neiddebatte" entsteht.

Die Erkenntnis, daß sich für gewisse Kreise Kungelei mehr auszahlt, als für Andere ehrliche Arbeit könnte auf das gemeine Volk leicht irritierend wirken. :expressionless:

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1216

Beitrag von Gordon »

Lufi hat geschrieben: 17. Mai 2023, 15:06 Laut Meldung wurde er mit 51 in den "vorläufigen Ruhestand" versetzt. Falls das stimmt würde mich mal interessieren, mit welchen Bezügen ihm diese "Strafe" versüßt wird.

Normalmenschen müssen ja erhebliche finanzielle Einbußen bei vorzeitiger Pensionierung in Kauf nehmen, und "mit 51" scheidet sowieso aus. Wahrscheinlich verzichtet man in solchen Fällen deshalb auf diese Angabe, damit beim Volk keine unnötige "Neiddebatte" entsteht.

Die Erkenntnis, daß sich für gewisse Kreise Kungelei mehr auszahlt, als für Andere ehrliche Arbeit könnte auf das gemeine Volk leicht irritierend wirken. :expressionless:
Er bekommt, wie ich gehört habe, rd. 70 Prozent seiner bisherigen Dienstbezüge, das ergibt ein Ruhestandsentgelt von rd. 10 000 Euro im Monat bis zu einem mir unbekannten Datum.
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2342
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1217

Beitrag von Hank »

Lufi hat geschrieben: 17. Mai 2023, 15:06 Laut Meldung wurde er mit 51 in den "vorläufigen Ruhestand" versetzt. Falls das stimmt würde mich mal interessieren, mit welchen Bezügen ihm diese "Strafe" versüßt wird.

Normalmenschen müssen ja erhebliche finanzielle Einbußen bei vorzeitiger Pensionierung in Kauf nehmen, und "mit 51" scheidet sowieso aus. Wahrscheinlich verzichtet man in solchen Fällen deshalb auf diese Angabe, damit beim Volk keine unnötige "Neiddebatte" entsteht.

Die Erkenntnis, daß sich für gewisse Kreise Kungelei mehr auszahlt, als für Andere ehrliche Arbeit könnte auf das gemeine Volk leicht irritierend wirken. :expressionless:

LG Lufi
Das Alter spielt bei politischen Beamten keine Rolle. Wenn er 41 Jahre alt wäre, würde er auch in den "einstweiligen Ruhestand" versetzt werden.
Politische Beamte müssen jederzeit damit rechnen, in den einstweiligen Ruhestand versetzt zu werden.
Vorgesetzte, wie z.B. Bundesminister können ihre Staatssekretäre auch ohne die Angabe von Gründen in den "einstweiligen Ruhestand" versetzt werden, also einfach so, nach Lage oder Stimmung oder als Freistoß für den Minister. Also ein Schleudersitz.
Es ist somit ein für die Betroffenen grundsätzlich unsicherer Job, obwohl sie für die Minister die Arbeit machen müssen und zwar so schnell und optimal wie es gewollt ist und stets die Linie der Regierung und des Ministers vertreten müssen.
Insoweit ist ein Vergleich mit Hinz und Kunz hinkend und humpelnd.
Die Bezüge sind mit recht wegen der verlangten Leistung unter Druck und öffebtlicher Beobachtung hoch dotiert.
Was sollen die ständigen Neiddebatten?
Gordon hat recht mit ca. 10.000 € für maximal drei Jahre, danach ab 35 %.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1218

Beitrag von gun0815 »

Hank hat geschrieben: 17. Mai 2023, 17:51 Was sollen die ständigen Neiddebatten?
Warum interpretierst du das als solche?
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 2342
Registriert: 16. Jun 2022, 10:48

Re: Schlagzeile des Tages

#1219

Beitrag von Hank »

gun0815 hat geschrieben: 17. Mai 2023, 19:05 Warum interpretierst du das als solche?
Weil das mein Eindruck ist, was deutsche Politiker und Spitzenbeamte betrifft, auch aktuell.
Die Jobs sind harte Arbeit, meistens mit Terminen bis in die Puppen.
Mit Jobs meine ich Politiker und Spitzenbeamte in administrativen Führungspositionen.
Das fängt auf kommunaler Ebene an, also Bürgermeister.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1220

Beitrag von gun0815 »

Hank hat geschrieben: 17. Mai 2023, 19:15 Weil das mein Eindruck ist, was deutsche Politiker und Spitzenbeamte betrifft, auch aktuell.
Die Jobs sind harte Arbeit, meistens mit Terminen bis in die Puppen.
Mit Jobs meine ich Politiker und Spitzenbeamte in administrativen Führungspositionen.
Das fängt auf kommunaler Ebene an, also Bürgermeister.
Alles so weit klar aber warum "Neid"?

Wenn man etwas für unangemessen hält, ist das nicht immer gleich Neid.

Wenn du damit eine Diskussion über Vergütung ersticken willst, dann sagt das einfach.
Es muß nichts mit Neid zu tun haben, wenn man über Vergütungen redet, die man für ungerechtfertigt hält.
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13113
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1221

Beitrag von Teeernte »

gun0815 hat geschrieben: 17. Mai 2023, 19:19 ...
Es muß nichts mit Neid zu tun haben, wenn man über Vergütungen redet, die man für ungerechtfertigt hält.
:thumbsup:

Die "Fernsteuerung" der Politik durch "Vergütung" ist das Problem .


Bild

Aus ..tps://de.linkedin.com/in/markus-mettenleiter-a39100137
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1222

Beitrag von Lufi »

Hank hat geschrieben: 17. Mai 2023, 17:51 Es ist somit ein für die Betroffenen grundsätzlich unsicherer Job, obwohl sie für die Minister die Arbeit machen müssen und zwar so schnell und optimal wie es gewollt ist und stets die Linie der Regierung und des Ministers vertreten müssen.
Hört sich in der Tat ganz furchtbar an. Das sind geradezu unmenschliche Anforderungen.
Die Bezüge sind mit recht wegen der verlangten Leistung unter Druck und öffebtlicher Beobachtung hoch dotiert. Insoweit ist ein Vergleich mit Hinz und Kunz hinkend und humpelnd.
Selbstverständlich. "Hinz und Kunz" sollten sich lieber über ihre lockeren Jobs am Hochofen oder im Bergbau freuen, die dort geforderte Minimalleistung erbringen und ansonsten die Klappe halten. Das wär' ja noch schöner...
Was sollen die ständigen Neiddebatten?
Ich kann zwar keine entdecken, aber gut, daß Du drauf hinweist. Hättest Dich auch gleich als FDP-Fanboy outen können, das hätte mir die Tipperei erspart. ;-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3334
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1223

Beitrag von von Grimm »

Prost!🍺
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1224

Beitrag von Lufi »

...ata.
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3334
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1225

Beitrag von von Grimm »

Lufi hat geschrieben: 18. Mai 2023, 16:19...ata.
Brennesseltee
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1226

Beitrag von Gordon »

von Grimm hat geschrieben: 18. Mai 2023, 16:28 Brennesseltee
zum Blumengießen
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 3334
Registriert: 23. Dez 2022, 16:02

Re: Schlagzeile des Tages

#1227

Beitrag von von Grimm »

+12 Grad Celsius im Garten.
Ich mache mir einen heißen Tee.
Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
Alfred Brehm
Teestube14
Beiträge: 3928
Registriert: 6. Aug 2022, 20:52

Re: Schlagzeile des Tages

#1228

Beitrag von Teestube14 »

So manche "Schlagzeile" in diesem Faden liest sich sehr nett, passt aber besser in den Pausen Faden.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1229

Beitrag von gun0815 »

Gute Gerichtsentscheidung!
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpol ... 91ae45b08f
Selbst, wenn es die Vereinigung noch gegeben hätte, hätte die Staatsanwaltschaft vor Gericht einen schweren Stand gehabt. Die Richter sahen in dem Onlineartikel keine Unterstützung, sondern eine zulässige Presseberichterstattung. Nur zu Dokumentationszwecken wurde auf ein Archiv der Seite verlinkt, die vor dem Verbot ein Sammelpunkt für die linksautonome Szene war, heute aber stillgelegt ist. Auch andere Straftatbestände wie das Verbreiten von Propagandamitteln oder die Verwendung von Kennzeichen verbotener Vereinigungen wurden geprüft, kamen aber nicht in Betracht, entschied das Landgericht.
Das sollten sich auch mal einige User hier reinziehen! Wen man Links setzt, dann heißt das nicht gleich Unterstützung des Mediums, die den Artikel liefern. Es bedeutet auch nicht, dass solch Links zu Propagandazwecken oder ähnlichem Dummfug gesetzt werden.

:grin:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1230

Beitrag von Lufi »

gun0815 hat geschrieben: 19. Mai 2023, 06:36 ...Das sollten sich auch mal einige User hier reinziehen!
Welche denn? :-D
Wen man Links setzt, dann heißt das nicht gleich Unterstützung des Mediums, die den Artikel liefern. Es bedeutet auch nicht, dass solch Links zu Propagandazwecken oder ähnlichem Dummfug gesetzt werden. :grin:
Du hast anscheinend elementare Prinzipien einer fürsorglichen Politik noch nicht begriffen. Es gilt, das tumbe Volk um jeden Preis vor den "falschen Wahrheiten" zu beschützen! Schon die bloße Kenntnisnahme extremer Meinungen birgt die Gefahr von "Gesinnungsgenossenschaft" und kann verheerende Auswirkungen haben!

Das zeigte sich bereits im Umgang mit Hitlers "Mein Kampf". Statt das Machwerk wenigstens in gymnasialen Oberstufen zum Unterrichtsstoff zu machen und sich mit der kruden "Rassenlehre" auseinanderzusetzen, wurde es in den Giftschrank gesperrt. Bloß weg damit, bevor sich noch jemand damit infiziert. Man kann da nicht vorsichtig genug sein!

Daß damit letztlich genau das Gegenteil erreicht wurde und eine Mystifizierung bei völliger Unkenntnis des Inhaltes die Folge war, nun ja..., damit konnte schließlich keiner rechnen... :expressionless:

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 5672
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Schlagzeile des Tages

#1231

Beitrag von Gordon »

Lufi hat geschrieben: 19. Mai 2023, 15:58 Du hast anscheinend elementare Prinzipien einer fürsorglichen Politik noch nicht begriffen. Es gilt, das tumbe Volk um jeden Preis vor den "falschen Wahrheiten" zu beschützen!
Da darf ich mit dem Hinweis eines guten Bundespräsidenten (also keinem Gaukler oder Steinbeißer) anschließen (welcher auch mit Blick auf die Grün-Clan-Misere von Relevanz ist):

"Die Grundlage der Demokratie ist die Volkssouveränität und nicht die Herrschaftsgewalt eines obrigkeitlichen Staates. Nicht der Bürger steht im Gehorsamsverhältnis zur Regierung, sondern die Regierung ist dem Bürger im Rahmen der Gesetze verantwortlich für ihr Handeln. Der Bürger hat das Recht und die Pflicht, die Regierung zur Ordnung zu rufen, wenn er glaubt, dass sie demokratische Rechte missachtet"
(Gustav Heinemann laut Austria-Forum der TU Graz, 5. April 2022).
"Noch nie i d Geschichte Gesamtdeutschlands hat d Bevölkerung derart massiv gegen e Bundesregierung aufbegehrt, noch nie war e Regierung bei ihren Wählern u Nichtwählern nicht nur unbeliebt, sondern regelrecht verhasst wie diese" (Th. Schneider)
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1232

Beitrag von gun0815 »

Lufi hat geschrieben: 19. Mai 2023, 15:58 Das zeigte sich bereits im Umgang mit Hitlers "Mein Kampf".
Warum das billige Plagiat verwenden, wenn das Original nicht verboten ist?
https://de.wikipedia.org/wiki/Der_internationale_Jude

Da ist man noch dichter an den Ursprüngen und es kommt auch aus einem Land, dem wir unbedingten Geh... ähm Freundschaft geschworen haben. :grin:

Diesen rhetorischen Dreck vom eineiigen Hinterwäldler aus Österreich braucht man nur, um sich darüber lustig zu machen.
Hier mal ein repräsentatives Beispiel

Piped Video Link

:rofl: :rofl:
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1233

Beitrag von gun0815 »

Grad tagt ja der G7 Gipfel.
In einer denkbar schwierigen Lage treffen sich die Staats- und Regierungschefs der größten demokratischen Industrienationen im japanischen Hiroshima. Sein Pflichtprogramm hat der Gipfel erfüllt, bei der Kür aber hapert es, kommentiert Andreas Niesmann. Warum, zeigt ein Blick hinter die glitzernden Gipfelkulissen.
https://www.rnd.de/politik/g7-gipfel-in ... YYEZM.html

Ich höre (heute) da in den Nachrichten gern "die demokratischen Wirtschaftsnationen" treffen sich.
Naja, kann man gern und ausführlich drübber streiten, wie demokratisch.. Nur sind es die 7 größten Wirtschaftsmächte?
Nö! Es sind jene Länder, die eh im Club der westlichen Nationen fest verankert selber definieren, wer dazu gehört.
Denn eine wichtige Wirtschaftsmacht gehört nicht dazu: China! Gut, is jetzt meilenweit entfernt von Demokratie aber Wirtschaft können die.
https://de.statista.com/statistik/daten ... dsprodukt/

https://de.wikipedia.org/wiki/G7

Man ist also unter sich und das soll wohl auch so bleiben. Egal wie stark da andere, nicht sonderlich demokratische Länder, sind. Wenn man sich da in der schier grenzenlosen Arroganz mal nicht verkalkuliert. ;)

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1234

Beitrag von gun0815 »

Ach ja, nicht nur die G7, auch die Bilderberger tagen wieder.... ach, das wußtet ihr nicht? Is kein Wunder, denn man berichtet nicht drübber...
Ein Artikel von Marcus Klöckner
Wolfgang Schmidt, der Chef des Kanzleramts, ist dort. Der Grüne Anton Hofreiter auch. Ebenso: Norbert Röttgen von der CDU. Drei deutsche Politiker nehmen laut Teilnehmerliste an der Bilderberg-Konferenz teil, die bis Sonntag in Lissabon (Portugal) stattfindet. Es wäre die Aufgabe der Medien, darüber zu berichten – mit der gebotenen Kritik. Stattdessen agieren Journalisten im Drei-Affen-Modus: Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen.
https://www.nachdenkseiten.de/?p=98040

...jetzt schon! :grin:

Ach ja, hier die Ergebnisse der Google News Suche:
https://news.google.com/search?q=Bilder ... id=DE%3Ade

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1235

Beitrag von gun0815 »

Ach ja, noch was belangloses...
Der Diesel-Skandal, den eigentlich die VW Oberen zu verantworten haben, wird ja aufgearbeitet.
Warum aber stehen nur AUDI Manager vor Gericht? Das kann wohl niemand wirklich logisch beantworten.

https://www.t-online.de/finanzen/aktuel ... re-ab.html

Warum wohl stehen oder sitzen da nicht VW Mager?

Diese Frage sollte wohl die Landesregierung von Niedersachsen beantworten, die haben nämlich einen Anspruch auf den Vorsitzenden des Aufsichtsrates und würden sich somit, wenn man das Wort "Aufsicht" aus dem "Rat" nimmt, schlecht wegkommen. ;)

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1236

Beitrag von Lufi »

gun0815 hat geschrieben: 19. Mai 2023, 18:31 Warum das billige Plagiat verwenden, wenn das Original nicht verboten ist?
...
Es war aber bis 2015 verboten und wurde im Januar 2016 als "kritische Edition" freigegeben. Nach schweren Kämpfen und im Format "Betreutes Lesen". Ob es selbst in dieser Form inzwischen im Unterricht behandelt wird, ist mir nicht bekannt. Meine Kinder haben mir jedenfalls nichts davon berichtet.

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1237

Beitrag von gun0815 »

Am WE sollte eine Veranstaltung statt finden, die zum Motto hatte:
„Demonstration für das Grundrecht auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit zum 75. Jahrestag der Nakba“
...sollte! Denn den Teilnehmern wurde verboten sich zu versammeln und ihre Meinung zu äußern.
https://taz.de/Keine-propalaestinensisc ... /!5935443/

Ich wünsche den Organisatoren viel Glück beim Gang vor das Verfassungsgericht. :thumbsup:

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 12480
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1238

Beitrag von Bares »

gun0815 hat geschrieben: 19. Mai 2023, 19:52 Ach ja, noch was belangloses...
Der Diesel-Skandal, den eigentlich die VW Oberen zu verantworten haben, wird ja aufgearbeitet.
Warum aber stehen nur AUDI Manager vor Gericht? Das kann wohl niemand wirklich logisch beantworten.
Seit 2021 läuft das Gerichtsverfahren gegen Winterkorn und weiteren VW-Managern.
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1239

Beitrag von gun0815 »

Bares hat geschrieben: 20. Mai 2023, 08:49 Seit 2021 läuft das Gerichtsverfahren gegen Winterkorn und weiteren VW-Managern.
Naja, wenn du das so bezeichnen würdest, ist das dir überlassen.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unter ... d07e470cf2

https://www.juve.de/verfahren/klage-geg ... ne-erfolg/

https://www.handelsblatt.com/unternehme ... 42426.html

Ach und da meine Glaskugel wieder funktioniert, kann ich dir jetzt schon sagen, wie es ausgehen wird.

Ich hoffe auch, dass erkannt wird, an wen solch Top-Manager Schadensersatz zahlen müssen! Nicht an die betrogenen Käufer des VW Schrottes, sondern an VW selbst! ;)

Geil, was? :D
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1240

Beitrag von Lufi »

Der Gipfel der Absurdität war erreicht, als die Topmanger erklärten, sie hätten keine Kenntnis von den Vorgängen gehabt, das seien eigenmächtige Entscheidungen auf unteren Ebenen gewesen. :expressionless:

Ein Vorstand, der nicht weiß, was in seinem Betrieb geschieht? Hätte man den nicht umgehend entlassen müssen? :?

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Peckem
Beiträge: 1771
Registriert: 10. Mai 2022, 23:57

Re: Schlagzeile des Tages

#1241

Beitrag von Peckem »

Lufi hat geschrieben: 20. Mai 2023, 14:58 Ein Vorstand, der nicht weiß, was in seinem Betrieb geschieht? Hätte man den nicht umgehend entlassen müssen?
Wer soll denn das tun?
Kraft der Macht, welche mir das Internet verleiht, rufe ich mich ab sofort zum Experten auf allen Gebieten aus!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1242

Beitrag von gun0815 »

Lufi hat geschrieben: 20. Mai 2023, 14:58 Der Gipfel der Absurdität war erreicht, als die Topmanger erklärten, sie hätten keine Kenntnis von den Vorgängen gehabt, das seien eigenmächtige Entscheidungen auf unteren Ebenen gewesen. :expressionless:

Ein Vorstand, der nicht weiß, was in seinem Betrieb geschieht? Hätte man den nicht umgehend entlassen müssen? :?

LG Lufi
Letzter Satz entscheidend! ;)

Wenn der Michel glaubt, dass die "armen" Manager nicht wüßten, was in ihrem Betrieb so abläuft, dann sind wir da, wo uns solche Halunken haben wollen. ;)

Ich hab ja noch die üblichen Begründungen für die abartig hohen Gehälter solcher Manager im Ohr.
"Wir haben schließlich eine Verantwortung, die sich monetär widerspiegelt!"
Nur wenn man dann solch Verantwortung einfordert, dann ist die plötzlich nicht mehr da? ...Gelächter! :rofl:

Wenn "Aufsichts-Räte" sich herausreden, dass sie die Aufsicht ja gar nicht haben und Ingenieure frei entscheiden können und hier auch manipulieren, dann hat das mit "Aufsicht" mal so gar nix zu tun.

Ich nenne solch Typen: Sozialschmarozter! :)

Aber wir wissen ja, warum man VW nicht an die Karre pisst! ;)
Wenn das einigen hier nicht klar ist, dann rate ich denen, dass sie sich mal mit den gegebenen Verhältnissen beschäftigen sollten, bevor sie wirres Zeuch posten, wie "da ist ja noch ein Prozess im Gange!" ...isser? :rofl:
Nee, nich wirklich! 8-)

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Schlagzeile des Tages

#1243

Beitrag von Lufi »

Da hat sich "der Gesetzgeber" bei Verabschiedung des § 7 StVG der sogenannten "Halterhaftung" deutlich leichter getan. Wenn da der eigentliche Täter nicht zu ermitteln ist, haftet eben der "Halter" (Eigentümer) des Fahrzeugs. :-)

In § 7 (3) heißt es:
Benutzt jemand das Kraftfahrzeug ohne Wissen und Willen des Fahrzeughalters, so ist er anstelle des Halters zum Ersatz des Schadens verpflichtet; daneben bleibt der Halter zum Ersatz des Schadens verpflichtet, wenn die Benutzung des Kraftfahrzeugs durch sein Verschulden ermöglicht worden ist.
(f.v.m.)
Den von mir gefetteten Teil sollte man sich in rechtsdogmatischer Hinsicht vielleicht zum Vorbild nehmen, um allgemeine Rechtsvorschriften enteprechend anzupassen.

Denn "ermöglicht" hat die Leitungsebene des Konzerns den Betrug mit Sicherheit . und sei es auch nur durch Desinteresse an den betrieblichen Abläufen.

War nur 'n Scherz... :-D ;-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7280
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1244

Beitrag von Skeptiker »

Forenuser findet getrocknete Katzenscheisse unter seinem Schreibtisch
Habe ich irgendwo gelesen :roll:
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 12480
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1245

Beitrag von Bares »

gun0815 hat geschrieben: 20. Mai 2023, 14:12 Ach und da meine Glaskugel wieder funktioniert, kann ich dir jetzt schon sagen, wie es ausgehen wird.
Na dann erzähl mal. :)
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 12480
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Schlagzeile des Tages

#1246

Beitrag von Bares »

33.Spieltag: Bayern München gegen RB Leipzig endet 1:3. Ich finde, dass ist eine Schlagzeile wert. ;)
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7280
Registriert: 20. Feb 2022, 12:15

Re: Schlagzeile des Tages

#1247

Beitrag von Skeptiker »

Bares hat geschrieben: 20. Mai 2023, 21:25 33.Spieltag: Bayern München gegen RB Leipzig endet 1:3. Ich finde, dass ist eine Schlagzeile wert. ;)
Das wäre dann für Dortmund der richtige Zeitpunkt es wieder blöde zu vergeigen. :smirk:
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1248

Beitrag von gun0815 »

Bares hat geschrieben: 20. Mai 2023, 20:54 Na dann erzähl mal. :)
Ich will dir die Enttäuschung nich vorweg nehmen. 8-)
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
gun0815
Beiträge: 5594
Registriert: 26. Dez 2022, 08:19

Re: Schlagzeile des Tages

#1249

Beitrag von gun0815 »

gun0815 hat geschrieben: 20. Mai 2023, 06:07 Am WE sollte eine Veranstaltung statt finden, die zum Motto hatte:


...sollte! Denn den Teilnehmern wurde verboten sich zu versammeln und ihre Meinung zu äußern.
https://taz.de/Keine-propalaestinensisc ... /!5935443/

Ich wünsche den Organisatoren viel Glück beim Gang vor das Verfassungsgericht. :thumbsup:

mfg
Es kam anders.
Zusammen mit jüdischen DemoTeilnehmern wollte man demonstrieren. Denn eine jüdische Veranstaltung wurde nicht verboten. Dann kam die Polizei.
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/20 ... esung.html

Video anschauen!

Ich finde den Zusammenschluß und das, was der jüdische Vertreter im Video sagt, sehr gut. Es zeigt, wie schlecht es hier in D manchmal um unsere Grundrechte steht. Schade, dass solch toller Zusammenschluß so rigoros getrennt wurde.

mfg
Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13113
Registriert: 29. Jul 2022, 08:54
Wohnort: Anhalt

Re: Schlagzeile des Tages

#1250

Beitrag von Teeernte »

Tag des Tees..

Antworten