Das längste Wort der Welt

Das Café ist der öffentliche Raum im Forum, in dem unpolitische Themen diskutiert werden
Antworten
Benutzeravatar
SirPorthos
Beiträge: 424
Registriert: 11. Feb 2023, 22:50
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Das längste Wort der Welt

#1

Beitrag von SirPorthos »

Moin meine liebe Gemeinde. Ich war heute früh auf dem Weg von Hamburg nach Celle. Ich habe meine Mutter besucht. Bei Schneegestöber auf der Autobahn hörte ich wie immer NDR Kultur. Da gab es eine Quizfrage, was das längste Wort der Welt sei. Ich dachte sofort an Mary Poppins: "Supercalifragelisticexpialigetisch". Ich lag falsch ! Weit gefehlt. Es war ein alter Grieche mit Namen "Aristophanes". Er schrieb eine Komödie mit dem auf Deutsch übersetzten Titel "Weibervolksversammlung". Alleine der Titel reicht ja schon, vor Lachen in den Graben zu fahren. Aber nun kommt der Text: "Lopado­temacho­selacho­galeo­kranio­leipsano­drim­hypotrimmato­silphio­karabo­melito­kata­kechymeno­kichlepi­kossypho­phatto­perister­alektryon­opto­kephallio­kinklo­peleio­lagoo­siraio­baphe­tragano­pterygon"
Auf Griechisch: "λοπαδο­τεμαχο­σελαχο­γαλεο­κρανιο­λειψανο­δριμ­υποτριμματο­σιλφιο­καραβο­μελιτο­κατα­κεχυμενο­κιχλεπι­κοσσυφο­φαττο­περιστερ­αλεκτρυον­οπτο­κεφαλλιο­κιγκλο­πελειο­λαγῳο­σιραιο­βαφη­τραγανο­πτερύγων" Es geht um irgendeine Speise aus Fleisch und Saucen.
Und dann musste ich erstmal Pause auf einer Raststätte machen. Die Frage, ob sie dieses Gericht im Angebot haben, sparte ich mir. Ich mampfte nur Pommes.
Ich kam gut an und auch wieder zurück nach Hamburg. Nur das Grinsen habe ich jetzt noch im Gesicht.
Alles Gute aus Hamburg !
Si vis pacem, para bellum !
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 4951
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Das längste Wort der Welt

#2

Beitrag von Bares »

SirPorthos hat geschrieben: 25. Feb 2023, 20:36 "Lopado­temacho­selacho­galeo­kranio­leipsano­drim­hypotrimmato­silphio­karabo­melito­kata­kechymeno­kichlepi­kossypho­phatto­perister­alektryon­opto­kephallio­kinklo­peleio­lagoo­siraio­baphe­tragano­pterygon"
Ah.
Benutzeravatar
SirPorthos
Beiträge: 424
Registriert: 11. Feb 2023, 22:50
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Das längste Wort der Welt

#3

Beitrag von SirPorthos »

Bares hat geschrieben: 8. Mär 2023, 21:51Ah.
Moin !

Bitte erstmal auf altgriechisch aussprechen und dann bitte kochen ! Ich bin mit beidem völlig überfordert.

Da das alles den Ursprung in einer Weibervolksversammlung nach Aristophanes hat und da heute Weltfrauentag ist, sollten wir das dem geneigten Weibsvolk überlassen. :rofl:

Alles Gute aus Hamburg !
Si vis pacem, para bellum !
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 4951
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Das längste Wort der Welt

#4

Beitrag von Bares »

SirPorthos hat geschrieben: 8. Mär 2023, 22:08 Moin !

Bitte erstmal auf altgriechisch aussprechen
Okay.

α

;)
Benutzeravatar
Eva
Beiträge: 2636
Registriert: 15. Jun 2022, 20:08

Re: Das längste Wort der Welt

#5

Beitrag von Eva »

SirPorthos hat geschrieben: 8. Mär 2023, 22:08 Moin !

Bitte erstmal auf altgriechisch aussprechen und dann bitte kochen ! Ich bin mit beidem völlig überfordert.

Da das alles den Ursprung in einer Weibervolksversammlung nach Aristophanes hat und da heute Weltfrauentag ist, sollten wir das dem geneigten Weibsvolk überlassen. :rofl:

Alles Gute aus Hamburg !
Ich glaube nicht,, dass so alte Weiber hier vertreten sind :P
Kritische Stimme
Beiträge: 32
Registriert: 30. Apr 2023, 06:53

Re: Das längste Wort der Welt

#6

Beitrag von Kritische Stimme »

Ich glaube, das längste Wort der Welt ist ein Zahlwort, denn da gibt es auch im deutschen Wörter, die das griechische Beispiel eindeutig in den Schatten stellen: Siebenhundersiebenundsiebzigduzentilliardensiebenhundersiebenundsiebzigduzentillionen.... (eine Duzentilliarde ist 10¹²º³, das Wort schreibe ich nicht fertig).

Das längste Wort des Jahres kommt wahrscheinlich aus Österreich: Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 3960
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Das längste Wort der Welt

#7

Beitrag von Gordon »

Kritische Stimme hat geschrieben: 30. Apr 2023, 11:09 Ich glaube, das längste Wort der Welt ist ein Zahlwort, denn da gibt es auch im deutschen Wörter, die das griechische Beispiel eindeutig in den Schatten stellen: Siebenhundersiebenundsiebzigduzentilliardensiebenhundersiebenundsiebzigduzentillionen.... (eine Duzentilliarde ist 10¹²º³, das Wort schreibe ich nicht fertig).
Dürfen wir annehmen, dass jede Sprache, die zur Bildung von Zahlwörtern geeignet ist, kein längstes Wort umfasst, weil es immer möglich ist, aus dem bisher längsten Zahlwort ein noch längeres Zahlwort zu machen, indem der Ausdruck für eine weitere zehnhochnpluseinte Stelle davorgehängt wird?
"Besser Doppelmoral als gar keine Moral" (L. Neubauer).
buxbaumhecke
Beiträge: 129
Registriert: 27. Apr 2023, 17:19

Re: Das längste Wort der Welt

#8

Beitrag von buxbaumhecke »

Kennt Ihr das lustige Spiel "Long German Words", das Christoph Waltz mit Jimmy Fellen gespielt hat? :-D

https://www.youtube.com/watch?v=F0jr-HQeT74
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 3960
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Das längste Wort der Welt

#9

Beitrag von Gordon »

buxbaumhecke hat geschrieben: 30. Apr 2023, 11:51 Kennt Ihr das lustige Spiel "Long German Words", das Christoph Waltz mit Jimmy Fellen gespielt hat? :-D

https://www.youtube.com/watch?v=F0jr-HQeT74
Die dort ausgesprochene Vermutung, deutsche Wörter seien mitunter länger als deren Definition, gefällt mit gut wegen des humoristischen Ansatzes.
"Besser Doppelmoral als gar keine Moral" (L. Neubauer).
Kritische Stimme
Beiträge: 32
Registriert: 30. Apr 2023, 06:53

Re: Das längste Wort der Welt

#10

Beitrag von Kritische Stimme »

Gordon hat geschrieben: 30. Apr 2023, 11:28 Dürfen wir annehmen, dass jede Sprache, die zur Bildung von Zahlwörtern geeignet ist, kein längstes Wort umfasst, weil es immer möglich ist, aus dem bisher längsten Zahlwort ein noch längeres Zahlwort zu machen, indem der Ausdruck für eine weitere zehnhochnpluseinte Stelle davorgehängt wird?
Im deutschen gilt das nicht, weil laut Wikipedia kein Wort definiert ist, dass nach 999Duzentilliarden und so weiter kommt. Rein theoretisch könnte man aber eine Systematik erfinden, wo man beispielsweise statt Duzentilliarden 10 hoch 1204 (in Worten) und nach 10 hoch 999Duzentilliarden 10 hoch 10 hoch 1204 einfügt. Irgendwann sagt man dann die zwei Wörter "10 hoch" unendlich mal hintereinanander.

Ob es Sprachen mit so einer bis ins unendlich gehenden Systematik gibt weiß ich nicht. Sinn machen solche Wörter zwar keinen mehr, aber das ist auch bei der Duzentilliarde nicht mehr der Fall.
Kritische Stimme
Beiträge: 32
Registriert: 30. Apr 2023, 06:53

Re: Das längste Wort der Welt

#11

Beitrag von Kritische Stimme »

Ich muss mich korrigieren, es gibt im deutschen doch unendlich lange Wörter, zum Beispiel Pi wenn man alle Nachkommastellen aufsagt.

Logisch ist das aber nicht, dass man vor dem Komma immer Tausend, Million, Milliarde zwischenschalten muss, nach dem Komma jedoch nicht Tausendstel, Millionstel, Milliardstel. Sprachen bei denen man auch nach dem Komma solche Wörter zwischenschalten muss, haben glaube ich schon ein längstes Wort.
buxbaumhecke
Beiträge: 129
Registriert: 27. Apr 2023, 17:19

Re: Das längste Wort der Welt

#12

Beitrag von buxbaumhecke »

Kritische Stimme hat geschrieben: 30. Apr 2023, 18:28 Ich muss mich korrigieren, es gibt im deutschen doch unendlich lange Wörter, zum Beispiel Pi wenn man alle Nachkommastellen aufsagt.

Erstaunlich; ich habe immer gedacht, Pi sei eine Zahl. Nicht das Wort ist hier unendlich lang, sondern die Kette an Ziffern.
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Das längste Wort der Welt

#13

Beitrag von Lufi »

buxbaumhecke hat geschrieben: 30. Apr 2023, 20:50 Erstaunlich; ich habe immer gedacht, Pi sei eine Zahl. Nicht das Wort ist hier unendlich lang, sondern die Kette an Ziffern.
Na ja, wenn man anfängt "dreieinsviereinsfünf..." kann da schon ein ziemlich langes Wort entstehen, ist nur eine Frage des Durchhaltevermögens. :-D

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Kritische Stimme
Beiträge: 32
Registriert: 30. Apr 2023, 06:53

Re: Das längste Wort der Welt

#14

Beitrag von Kritische Stimme »

@buxbaumhecke Es gibt zu jeder Zahl mindestens ein Zahlwort, sonst könnte man die Zahl ja nicht aussprechen. Allerdings bin ich mir unsicher, ob man eine Kommazahl zusammenschreibt, ich glaube aber schon, denn es gibt ja auch Wörter wie das "Einskommafünffache" und das Wort "fache" alleine kommt mir komisch vor und "fünffache" abgetrennt noch komischer, weil sich "fache" auf die gesamte Zahl bezieht.

@Lufi Nicht ziemlich lang sondern unendlich lang, da hilft dir auch das beste Durchhaltevermögen nicht.
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 3960
Registriert: 28. Apr 2022, 10:16

Re: Das längste Wort der Welt

#15

Beitrag von Gordon »

Kritische Stimme hat geschrieben: 30. Apr 2023, 21:54 Es gibt zu jeder Zahl mindestens ein Zahlwort, sonst könnte man die Zahl ja nicht aussprechen. Allerdings bin ich mir unsicher, ob man eine Kommazahl zusammenschreibt, ich glaube aber schon, denn es gibt ja auch Wörter wie das "Einskommafünffache" und das Wort "fache" alleine kommt mir komisch vor und "fünffache" abgetrennt noch komischer, weil sich "fache" auf die gesamte Zahl bezieht.
Somit ist das Wort für den Zahlenwert von Pi ein Kandidat für das längste Wort mit unendlich vielen Buchstaben. :-)
"Besser Doppelmoral als gar keine Moral" (L. Neubauer).
Kritische Stimme
Beiträge: 32
Registriert: 30. Apr 2023, 06:53

Re: Das längste Wort der Welt

#16

Beitrag von Kritische Stimme »

@Gordon Genauso wie alle anderen irrationalen Zahlen.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 4951
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Das längste Wort der Welt

#17

Beitrag von Bares »

Kritische Stimme hat geschrieben: 30. Apr 2023, 18:28 Ich muss mich korrigieren, es gibt im deutschen doch unendlich lange Wörter, zum Beispiel Pi wenn man alle Nachkommastellen aufsagt.
Erstaunlich, obwohl es nur zwei Buchstaben sind.
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Das längste Wort der Welt

#18

Beitrag von Lufi »

Kritische Stimme hat geschrieben: 30. Apr 2023, 21:54 ...
@Lufi Nicht ziemlich lang sondern unendlich lang, da hilft dir auch das beste Durchhaltevermögen nicht.
Das weiß Keiner so genau, die "Unendlichkeit" entzieht sich naturgemäß empirischer Erforschung. ;-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Kritische Stimme
Beiträge: 32
Registriert: 30. Apr 2023, 06:53

Re: Das längste Wort der Welt

#19

Beitrag von Kritische Stimme »

@Lufi Um ein unendlich langes Wort zu sagen braucht man auch unendlich lange. Da muss man nichts erforschen das ergibt sich schon aus der Definition.

Was dich vielleicht verwirrt ist dass es auch den Begriff "abzählbar unendlich" gibt. Das bedeutet aber nur, dass man zu ein Zählschema finden kann, mit dem man zu jeder Zahl hinzählen kann, alle in endlicher Zeit abzählen geht trotzdem nicht. Beispielsweise die natürlichen Zahlen sind abzählbar unendlich, weil man kann zu jeder Zahl hinzählen aber nie alle Zahlen aufzählen. Die ganzen Zahlen ebenfalls, beispielsweise indem man das Zählschema 0, 1, -1, 2, -2, ... verwendet erreicht man jede ganze Zahl. Die irrationalen Zahlen sind nicht mehr abzählbar unendlich, weil die liegen auch unendlich dicht beisammen. Es gibt kein Zählschema, mit dem man in endlicher Zeit zu jeder irrationalen Zahl hinzählen kann, nicht einmal dann, wenn man sie in endlicher Zeit aufsagen könnte.
Benutzeravatar
Lufi
Beiträge: 3200
Registriert: 20. Jun 2022, 23:58

Re: Das längste Wort der Welt

#20

Beitrag von Lufi »

Kritische Stimme hat geschrieben: 3. Mai 2023, 18:16 @Lufi Um ein unendlich langes Wort zu sagen braucht man auch unendlich lange. Da muss man nichts erforschen das ergibt sich schon aus der Definition.
Um einen weißen Rappen zu finden auch. Kann man daraus schließen, daß es einen solchen auch gibt? :-)

Aber Scherz beiseite, an die spezielle Art von Humor, die ich manchmal an den Tag lege, mußt Du Dich wohl erst noch gewöhnen. War nur Spaß. ;-)

LG Lufi
"Niemals wird die Satire ihr Examen bestehen. In der Jury sitzen ihre Objekte." (S. J. Lec)
Antworten