Weekly News from Trollhouse

Wer sind wir? Was wollen wir? Wie wirst du einer von uns?
Antworten
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 4934
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Weekly News from Trollhouse

#1

Beitrag von Bares »

Hallo liebe Trolle, Mitglieder und die es noch werden könnten. Es gibt eine neue Rubrik im Marktplatz, die "Wie sieht es drinnen aus?" durch wöchentliche Neuigkeiten ersetzen soll. Voraussichtlich jeden Montag wird es Erwähnenswertes aus dem Inneren des Trollhouses geben. Eine Art Chronik, ohne alle Geheimnisse zu verraten und gleichzeitig unser persönlicher Schutz und Vertraulichkeit gewahrt bleibt.

Was gab es letzte Woche erwähnenswertes? Nun, ein neuer User, der nicht namentlich genannt werden soll, hat die Mitglieder vielleicht etwas in Aufruhr versetzt, weil er (oder sie) das Trollsein sehr wortwörtlich genommen hat. Unangepasstes Verhalten, Provokation und Schabernack, was aber im Widerspruch zu unseren Regeln stand. Der neue User war aber einsichtig (was man auch nicht immer hat) und sah, dass diese Art nicht zum Forum passt und verlor schnell die Lust an uns. Ich erwähne das, um zu zeigen, nicht immer wird das Trollhouse das Richtige für einen neuen User sein, und das ist auch gut so. Das ist aber dann kein Misserfolg, sondern bringt Klarheit. Es gibt aber einige Dutzende User, die sich bei uns recht wohl fühlen, und auch in dieser kleinen Menge den Forumsgedanken mit Leben füllen können. Sie sind in einem Zeitraum von fast einem Jahr zu uns gekommen. Und das ist eine wirklich schöne Sache und gibt Sinn in einer oft sinnlosen Welt. In diesem Sinne, bis nächsten Montag. :-D
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 4934
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Weekly News from Trollhouse

#2

Beitrag von Bares »

Wie angekündigt, soll es jeden Montag die Weekly News geben. Aber gebt zu, fühlt sich das heute wie Montag an? :grin: Für das arbeitende Volk ist so ein freier Montag doch sehr erholsam. Und umso kürzer auch die folgende Arbeitswoche. Apropos, die 4-Tage-Woche war ein Diskussionsthema unter den Trollen. Wie kann das in unserer Arbeitswelt funktionieren? Passt das für jeden? Wie wäre das für mich? Verschiedene Aspekte, über die man an so einem langen Wochenende durchaus nachdenken kann.

Ein sehr schönes Ereignis diese letzte Woche war, dass eine Userin, die jetzt nicht namentlich genannt wird, nach sehr langer Pause wieder mal meldete. Und konstatierte, wie viele User und Beiträge während ihrer Abwesenheit dazugekommen sind. Das ist für Internetforen eine sehr typische Sache, da kann in kurzer Zeit eine Menge passieren und selbst gestandene Foren ihr Gesicht in wenigen Monaten völlig verändern. Ich hoffe irgendwie, dass das für das Trollhouse nicht so zutrifft, zumindest die Veränderung. Aber trotzdem gehört sie dazu und nicht immer sollte man die Änderung bekämpfen. Es zeigt aber auch ein typisches Userverhalten, dass das Interesse für ein Forum meistens nie konstant ist, sondern langanhaltende Hochs und Tiefs kennt. Und das eine Sendepause nicht für immer sein muss. Kurz gesagt - Panta rhei.

Gab es noch weitere Themen? Ja, einige. Die Künstliche Intelligenz ist dabei eines, was letzte Woche wieder auf besonderes Interesse gestoßen ist. Nach dem ersten ChatGPT-"Schock" und den ungewöhnlichen Forderungen u.a. von Elon Musk, die Forschung mal auf "Pause" zu stellen, fragt sich der gewöhnliche Troll, wie geht es da nun weiter? Wird es meinen Arbeitsplatz kosten, wird es neue Arbeitsplätze geben, oder wozu noch arbeiten? Ein Thema was sicher immer wieder aufpoppen wird. Wie auch nächste Woche die Weekly News aufpoppen werden. Garantiert. In diesem Sinne...
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 4934
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Weekly News from Trollhouse

#3

Beitrag von Bares »

Wieder ein neuer Montag. Bekanntlich der Anfang einer Woche. Aber es gibt und gab Kalendersysteme, da fing erstaunlicherweise die Woche mit dem Sonntag an. In Deutschland wurde es, wie es sich gehört mit einer DIN-Norm festgelegt. Am 1.Januar 1976 beschrieb die DIN 1355, dass die Kalenderwoche mit dem Montag beginnt. Wäre das auch geklärt. ;)

Zeigt sich mal wieder, alles ist Zahl, wir zählen Tage, Stunden, Minuten, aber auch Dinge in einer Mappe oder in einem gedachten Karteikasten. So wie Beiträge in einem Internetforum. Dieses hier wird Beitrag 45071 sein. Vielleicht aber auch 45072 oder 45073, je nachdem wie viele noch vor Vollendung dieses Beitrags etwas abschicken werden. Wenn man bedenkt, dass das Forum seit März 2022 besteht, sind es grob gerechnet über 3.500 Beiträge im Monat oder über 100 Beiträge am Tag. Wenn man rechnet, dass zwar die Beiträge unterschiedlich lang sind, aber man im Schnitt 1 Minute zum Lesen braucht, bietet dieses Forum Lektüre für über anderthalb Stunden am Tag. Es gibt nicht viele Tätigkeiten, für die man so viel Zeit am Tag aufwendet. Es ist kein Aufruf, nun alle Beiträge hier durchzulesen, aber vielleicht auch in nächster Zeit dafür zu sorgen, dass viele Beiträge am Tag zusammenkommen, die Neugier bei anderen weckt. Oder Nachdenken. Oder Freude oder Verwunderung. :happy_face:

Der erste Beitrag vom Trollhouse ist scheinbar nicht mehr auffindbar und ruht unbekanntermaßen im Internet-Friedhof. Auch Nr.2 gibt es nicht mehr, aber Nr.3. Und der ist wirklich lesenswert, denn er beschreibt was das Trollhouse in den ersten Vorstellungen ausmachen sollte.

viewtopic.php?p=3#p3

Das kommt einen sehr weit weg vor, aber ein Jahr im Netz ist auch eine lange Zeit. Es soll aber noch eine längere Zeit bis zum letzten Beitrag dieses Forums vergehen. In diesem Sinne... :-D

P.S.: Es ist erstaunlicherweise Nr.45196
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 4934
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Weekly News from Trollhouse

#4

Beitrag von Bares »

Gefühlt eine Woche im Forum wie immer. Was gibt es dann zu berichten? Ach naja, wir werden mehr. Diese Woche haben sich gleich drei neue Trolle angemeldet. Das ist für ein Forum dieser Größenordnung nicht unbedingt gewöhnlich. Und um so mehr freut uns dieser "Nachwuchs". Möge er uns mehr Glück bringen, als der Nachwuchs, den man selber zeugt. Nein, Spässle gemacht. :grin: Wir lieben alle Gottes Geschöpfe.

Vielleicht eine gute Gelegenheit, eine recht neue Rubrik aus dem Inneren vorzustellen. Sie heißt "Trolle helfen Trollen" und wird offiziell umschrieben mit: "User können andere User um Rat fragen oder mal richtig ihr Herz ausschütten." Und das ist etwas, dass selbst ich schon genutzt habe. Man kann sprichwörtlich seinen Liebeskummer loswerden und andere fragen, wie sie damit umgehen. Oder ganz lebensnah danach fragen, wie man eine Pflegestufe für seine Eltern beantragt. Oder was macht man nur gegen diese nervigen Rückenschmerzen. Wir sehen uns ja allgemein als einen Ort der Diskussion an, wo wir Standpunkte mitteilen, austauschen und wieder mitnehmen. Das Ringen um Argumente, wie es so schön heißt. Aber es ist auch ein Ort der Begegnung, wo man ganz simpel fragen kann, wie man am besten seinen eigenen Kühlschrank abtaut, ohne das daraus eine politische Grundsatzdiskussion werden muss. In der Rubrik "Trolle helfen Trollen" zählt das Prinzip, 60 Leute wissen mehr als einer. Und das hat sich schon einige Male bewahrheitet. Ich finde es toll, dass diese Rubrik ganz unaufgeregt von den Usern genutzt wird.

Also bis zum nächsten Montag und für morgen schon mal einen brühwarmen :hot_beverage:, um wieder um die Runden im RL zu kommen.
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 4934
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Weekly News from Trollhouse

#5

Beitrag von Bares »

Die Weekly News from Trollhouse sind am letzten Montag ausgefallen, weil ich... vergessen habe, eine zu schreiben. :( Am 1.Mai war ein Feiertag. Am Abend war es noch angenehm mild und der Regen hatte schon einige Zeit aufgehört. Ich dachte mir, ich mach mal wieder einen Spaziergang und verfasse die Weekly News danach. Der Spaziergang war echt schön, obwohl ich in der Stadt schon lange lebe, entdeckte ich einen eher unbekannten schönen grünen Weg. Ich machte Fotos und war so beseelt, dass die Gedanken vor dem Spaziergang weg waren. Damit auch das Vorhaben, noch im Informationsbereich für Gäste was zu schreiben.

Es ist manchmal frustrierend zu erleben, dass das menschliche Gedächtnis nicht so wie ein Computer funktioniert. Der vergisst nichts. Menschen schon. Und mit dem Alter noch mehr. Fluch und Segen.... für beide Seiten. Denn wie heißt es so schön, das Internet vergisst nichts. Das trifft heute noch mehr als früher zu. Gigantische Datensammler behalten nicht nur das, was heute ist, sondern was auch mal war. In riesigen Web-Archiven wird die Welt des Internets zu einem bestimmten Zeitpunkt festgehalten. Digital Natives kennen die richtigen Anlaufstellen, um den Stand einer öffentlichen Internetseite beispielweise vom August 2016 wiederzufinden. Oder noch früher. Aber wie ist es eigentlich mit einem Forum, dessen größter Bereich sich hinter einer Passworttür befindet? Google findet unser Trollhouse, aber hat natürlich keinen Einblick, in dem Bereich, der für den "Normalo" verborgen ist. Google findet keine Texte aus diesem Bereich und Web-Archive ebenso wenig.

Wird dann nichts von den über 48.000 Beiträgen gespeichert, die schon geschrieben worden? Doch. Unser phpBB-basiertes Forum bietet die Möglichkeit an, diverse Archive auf dem Server abzuspeichern. Diese Archive liegen auch mit dem Stand unterschiedlicher Zeitpunkte vor. Sollte es mal einen heftigen Absturz geben, dann können wir einen sehr großen Anteil an Beiträgen wieder rekonstruieren. Das erzeugt ein gutes Gefühl der Sicherheit. :)

War letzte Woche noch was? Ja, in den diversen Diskussionen wurde auch über das gesprochen, was in den verschiedenen Foren der deutschsprachigen Internetlandschaft so vorgeht. Ein Thema war die Verwunderung, warum ein großes Diskussionsforum es zulässt, nicht nur Soldaten, sondern quasi eine ganze Bevölkerung als "Orks" zu bezeichnen. Nicht in Anführungsstrichen, sondern direkt so ausgeschrieben und zwar für die gesamte russische Bevölkerung. Unisono war die Meinung, auch wenn Russland in der Ukraine der Aggressor ist, darf unsere Sprache nicht verrohen. Es ist nicht nur ein Armutszeugnis für ein Forum, dass nicht nur solche Aussagen zulässt, sondern die Forenverantwortlichen diese Ausdrucksweise selbst fördern. Krieg ist immer unmenschlich. Aber es ist nicht hinnehmbar, selbst andere zu entmenschlichen, indem man ein Volk oder schlichtweg Menschen als niedere Wesen bezeichnet. Ich finde sowas abstoßend, und der Krieg sollte nicht als Alibi dienen, Diffamierungen alltagstauglich zu machen. Gerade wir Deutschen haben wirklich in der Weltgeschichte eine Menge Scheiße gebaut. Aber es gab trotzdem Regierungen und Menschen um uns herum, die uns nicht als niedere Wesen bezeichneten oder gar so ansahen. Kriege sind auch Zeiten, wo die eigene Menschlichkeit nicht verloren gehen sollte, selbst in sprachlichen Bezeichnungen. Gerade unsere geschichtlichen Erfahrungen sollten uns vor Fehlern bewahren.

In diesem Sinne
Bares
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 4934
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Weekly News from Trollhouse

#6

Beitrag von Bares »

Es ist wieder Montag. Man weiß immer nicht, ob man da ein "leider" hinzufügen sollte. :relieved: Aber Tage kommen und gehen. So auch letzte Woche. Im Trollhouse wurde wieder viel debattiert, so wie es sich für eine Diskussionsanstalt gehört. Ein Thema war die Frage, wie werden wir 100% Erneuerbare Energien mit 0% CO2 schaffen. Ein sehr ehrgeiziges Ziel, was nicht von jetzt auf gleich kommen soll. Eigentlich ein recht technisches und somit auch trockenes Thema, welches aber auch Emotionen bei den Menschen hervorruft. Egal ob man die Energiewende befürwortet oder kritisch sieht. ;)

Tagesaktuell war gestern die Wahl in der Türkei von Interesse. Es zeichnet sich wohl eine Stichwahl ab, aber interessant war, wie unterschiedlich anfangs doch die Zahlen waren, wobei staatliche Stellen anfangs von einem klaren Vorsprung für Erdogan ausgingen, aber es letztlich erstmal die Auszählungen vom Land waren und die Großstädte erst später reinkamen. Wenn es zu einer Stichwahl kommt, wird uns das Thema noch weitere Woche begleiten.

War noch etwas? Ja, zumindest für mich. :happy_face: Mein Lieblingsmusiker wurde heute 70 Jahre alt. Happy Birthday Mike Oldfield. Seine größte Schaffenskraft hatte er schon vor 40-50 Jahren, aber mit seinen nahezu 30 Alben war er weit produktiver als die meisten Stars, die bekannter als er sind. 2010 brachte die Royal Mail in Großbritannien eine Briefmarke seines Debütalbums heraus. Eine Marke in Form eines geöffneten LP-Albums. Eine nette Idee.

Bild
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 4934
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Weekly News from Trollhouse

#7

Beitrag von Bares »

Eine neue Woche hat begonnen, in einer Zeit, die reich an Feiertagen ist. Christi Himmelfahrt, Pfingsten und in einigen Bundesländern auch Fronleichnam. Wer zum arbeitenden Volk zählt, eine durchaus angenehme Zeit mit den kürzeren Wochen.

Was gibt es neues zu berichten? Nun, wir haben wieder ein neues Mitglied unter den Trollen. Damit steigt die Zahl der User auf 71 an. Es gibt darunter auch mittlerweile die eine oder andere Dateileiche :o. Aber keine Sorge, sie sind nur einem virtuellen, reversiblen Tod erlegen. ;) Wie setzt sich eigentlich unsere Userschaft zusammen? Nun, das ist jetzt nicht einfach zu umschreiben. Diverse Statistiken über Alter, Geschlecht, Wohnort und Beruf sollen auch zum Schutze der persönlichen Daten nicht preisgegeben werden. Was aber für viele User zutrifft ist, dass sie zuvor mit einem oder mehreren Internetforen nicht wirklich zufrieden waren. Es ist auch gar nicht so einfach, im Netz eine dauerhafte virtuelle Heimat zu finden. Oft sind es die äußeren Umstände, die einen weiterziehen lassen. Nicht selten beendet ein Forum generell seine Existenz oder ist technisch für viele Monate runtergefahren. Aber häufiger gab es Auseinandersetzungen mit den jeweiligen Moderatoren und Forenbesitzern. Eine Entwicklung, die wir im Trollhouse häufiger nach außen betrachtet beobachten können. Das Spektrum an inhaltlichen Meinungen wird oft weiter eingeschränkt, als eigentlich nötig wäre. Man kann beispielsweise unterschiedlicher Meinung zum deutschen Verfassungsschutz oder zur ukrainischen Präsidentschaft sein. Wer diese Institutionen kritisiert, ist deswegen kein Verfassungsfeind oder ein Putinfreund. Das ist etwas, was viele Diskutanten oft nicht verstehen, dass ich eine Meinung nicht teilen oder sie gut finden muss, aber sie trotzdem im Rahmen einer kontroversen Diskussion inhaltlich als legitim ansehe. Im Sinne eines verbalen Dialog auf der Suche nach den besseren Argumenten sollte man inhaltliche Standpunkte nicht im Vorfeld ausschließen. Es ist besser, argumentativ eine Position zu entkräften, als sie durch Forenmacht einzuschränken. Das Trollhouse versteht sich nicht nur formal, sondern auch im praktischen Sinne als Diskussionsforum. Als Betreiber bedeutet das für mich, sehr viele Meinungen zuzulassen, denen ich selbst nicht zustimmen würde. Das fällt anderen Forenbetreibern in anderen Foren mittlerweile recht schwer. Über die Gründe mag man spekulieren. Wir können nur das Angebot machen, es anders zu machen. Und das jede Woche. :)

In diesem Sinne bis nächsten Montag...
Benutzeravatar
Bares
Site Admin
Beiträge: 4934
Registriert: 20. Mär 2022, 18:05

Re: Weekly News from Trollhouse

#8

Beitrag von Bares »

Heute ist mal wieder einer von den Montagen (als nicht das, wo Handwerker oft hinmüssen, sondern der Plural von Montag), der sich nicht so anfühlt. Das dürfte nicht verwundern. ;) Den Feiertag haben viele genutzt, um nochmal Freunde und Verwandte zu besuchen, ehe es morgen wieder zur Arbeit geht (oder in den Pfingst-Urlaub). Ich konnte sehen, das dafür auch verstärkt die öffentlichen Bahnen zur An- und Abreise genutzt wurde. Das Deutschland-Ticket zahlt sich wohl in seiner Nutzung aus.

Heute habe ich nur ein Thema für Euch. Ein User bemerkte letztens im Trollhouse, dass ein neuer Besucherrekord aufgestellt wurde. Das phpBB-System gibt an, wann die meisten Besucher auf unsere Seite sich einfinden. Der erste bekannte Rekord war schon erstaunlich hoch für so ein kleines Forum. Damals zu Beginn waren es 20 Besucher gleichzeitig im April des vergangenen Jahres. Dabei kannten nur wirklich ausgewählte Menschen die Existenz und Ort des Forums. Dann wurde im Oktober mit 28 Besuchern gleichzeitig diese Zahl überboten. Im November kamen dann 35 gleichzeitig vorbei, was mit 39 noch mal überboten wurde.

Und dann gingen die Zahlen in diesem Monat plötzlich auf 69 hoch und hat mit 71 seinen bisherigen Höhenpunkt erreicht. Also nicht 71 Besucher im gesamten Leben des Trollhouse, sondern gleichzeitig. Das musste sich sehr beengt hier anfühlen, so viele Stühle haben wir gar nicht. :grimacing: Aber wirklich bemerkenswert war der Zeitpunkt.
...die am Fr Mai 26, 2023 2:37 am gleichzeitig online waren.
Das öffnete dann doch das Tor für einige Spekulation. Was "zum Teufel" bringt 71 Menschen dazu, halb 3 in der Nacht, hier reinzuschauen? Einer vermutete, dass chinesische Beobachter, als bei ihnen gerade Frühstückszeit war, mal hier reinschauen wollten. Ein anderer meinte, dass wir vielleicht auf irgendeinem Telegramm-Kanal Gesprächsthema gewesen sein könnten. Ein User befürchtete, dass das vielleicht eine Mitgliederversammlung der Trolle war und er hat sie verschlafen. :o

Ja, wenn man so will, erzeugen so viele Besucher gleichzeitig Furcht und Neugier bei unseren Usern. ;) Wieso, weshalb, warum. Die wahren Antworten sind vermutlich dagegen viel profaner und technischer Natur. Im gesamten weltweiten Netz sind viele Bots von Suchmaschinen unterwegs, um die Inhalte verschiedenster URLs einzusammeln. Sie tummeln sich überall herum und bestimmte phpBB-Einstellungen erlauben es, solche Bots auch hier reinschauen zu lassen. Wohlgemerkt im offenen Bereich. Die Inhalte im geschlossenen Bereich wird man natürlich nicht in den Suchmaschinen wiederfinden. Aber wer durch eine Suchmaschine auf den offenen Bereich aufmerksam wird, ist auch gerne bei uns gesehen. Ein Besucher ist dann ein zukünftiger User, den wir noch nicht kennen. :) Wer immer uns tief in der Nacht am 26.Mai besucht hat, wir hoffen er oder sie (oder es) langweilte sich in dieser Zeit nicht bei uns und hat schon demnächst einen neuen Besuchstermin eingeplant. :D

In diesem Sinne
die gastgebenden Trolle...
Antworten